Wie sich Rauchgeruch aus Wohnung entfernen lässt – Tipps und gängige Reinigungsmethoden mit Hausmitteln

Von Charlie Meier

Jeder muss irgendwann Rauchgeruch aus Wohnung entfernen, aber in einigen Fällen kann dies etwas mehr Aufwand und spezifische Gegenmittel erfordern. Ob sie aus einem Kamin oder durch Zigarettenrauchen bei Vormietern entstanden sind, sind solche unangenehme Gerüche manchmal schwer loszuwerden. Dies kann außerdem auch stinkende Polstermöbeln und andere Haushaltsgegenstände hinterlassen. Zum Glück gibt es einige effektive Reinigungstechniken und Hausmittel, die Sie anwenden können, um das Problem schnell und problemlos zu beseitigen. Die folgenden Anweisungen und einfachen Schritte können Ihnen bei der Erledigung dieser Haushaltsaufgabe helfen.

Tiefe Reinigung einsetzen und Rauchgeruch aus Wohnung entfernen

durch holzofen oder kaminofen entstehenden rauchgeruch aus wohnung entfernen mit hausmitteln

Wenn Brandgerüche in Ihrem Zuhause verweilen, können sich diese tief in Einrichtungsgegenständen und Wänden einnisten. Derartige anhaltende Gerüche entstehen meistens durch Asche-, Nikotin- oder Kochfettpartikel, die sich auf Oberflächen ablagern. Während Lufterfrischer dies vorübergehend überdecken können, bedarf es einer gründlichen Reinigung, um den Rauchgeruch aus Wohnung entfernen zu können.

verbrannte speisen in der pfanne oder andere fehler in der küchen können rauchgerüche verursachen

Wenn es bei Ihnen jedoch einen ausgedehnten Küchen- oder Hausbrand gab, sollten Sie sich an einen professionellen Reinigungsdienst wenden, um die Rauchgerüche zu bekämpfen. Probieren Sie bei Feuer- oder Zigarettenrauch diese Tipps aus, um rauchigen Gestank in Ihrem Zuhause loszuwerden.

Wie Sie Rauchgerüche von vornherein verhindern können

frische luft in wohnraum lassen und rauchgeruch aus wohnung entfernen bei relemäßigem zigarettenrauch

Stellen Sie vor allem sicher, dass die Klappe Ihres Kaminofens geöffnet ist, bevor Sie ein Feuer machen, und entfernen Sie die Asche nach jedem Gebrauch. Lassen Sie auch den Schornstein jährlich kontrollieren und reinigen, damit Sie Ablagerungen vorbeugen. Darüber hinaus sollten Sie das Gargut nicht unbeaufsichtigt im Ofen oder auf dem Herd lassen sowie Rauchen von Zigaretten oder Zigarren in Wohnräumen vermeiden.

zigarettenrauch im eigenen zuhause hinterlässt anhaltende gerüche auf wänden und polstermöbeln


Um den Zigarettenrauch auf einen Raum zu beschränken, können Sie die Türen zum Rest des Wohnbereichs geschlossen halten. Schließen Sie eventuell auch die Rückluftkanäle im Raucherzimmer, um zu verhindern, dass die rauchige Luft im Rest Ihres Zuhauses umgewälzt wird. Überwachen Sie zudem noch offene Flammen an Kerzen, sorgfältig, um Brände zu vermeiden. Halten Sie kleine Heizgeräte von Vorhängen und Polstern fern, um Brände zu vermeiden. Verwenden Sie einen Luftreiniger und wechseln Sie die Filter regelmäßig.

Hilfreiche Reinigungstipps

stinkende aschenbecher wegräumen oder sauber machen und rauchgeruch aus wohnung entfernen lassen

  • Waschen und schrubben Sie alle Außenflächen, einschließlich Wände, Gehwege, Einfahrten, Decks, Fenster usw. Desinfizieren Sie auch alle Innenwände und harten Oberflächen mit milder Seife oder anderen geeigneten Reinigungslösungen oder -produkten und spülen Sie sie gründlich ab. Vergessen Sie auch nicht, die Innenräume von Schränken und Schubladen zu säubern.
  • Kleidungsstücke könnten ebenfalls rauchig riechen, daher sollten Sie diese waschen oder chemisch reinigen. Alle Haushaltsgegenstände, die danach riechen, können Sie abstauben oder anderweitig reinigen. Desinfizieren Sie auch alle Teppiche, Fensterabdeckungen, Polstermöbel und Matratzen mit Dampf oder anderen geeigneten Geräten.
  • Polstermöbel können Sie mit aromatisierenden Produkten, die in den meisten Supermärkten erhältlich sind, behandeln.
  • Lassen Sie bei Bedarf Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen sowie alle Leitungen professionell reinigen, um Ruß, Asche und Rauchrückstände zu entfernen. Wechseln Sie Filter, wenn Sie zum ersten Mal in die Räumlichkeiten zurückkehren, und mindestens einmal im Monat im ersten Jahr.
  • Wenn Rückstände von Brandschutzmittel oder Brandbekämpfungsschaum aus der Luft auf dem Haus und/oder auf Autos vorhanden sind, verwenden Sie ein mildes Reinigungsmittel und Bürsten, um die getrockneten Rückstände zu schrubben und zu verdünnen und von den Oberflächen zu spülen. Eine anschließende Druckwäsche kann von Vorteil sein, ersetzt jedoch nicht das Schrubben zur Entfernung der Rückstände.
  • Asche und Ruß auf dem Boden und auf der Vegetation erzeugen weiterhin Rauchgerüche und Partikel in der Luft, wenn sie durch Luftbewegungen gestört werden. Bis die Asche und der Ruß verdünnt und von der Umgebung absorbiert sind, kann die mechanische Innenluftfilterung dazu beitragen, die unangenehmen und potenziell gesundheitsgefährdenden Auswirkungen dieser Schadstoffe zu minimieren.

Hausmittel und Verkaufsprodukte verwenden und Rauchgeruch aus Wohnung entfernen

reinigungsmittel mit essig seifenwasser sowie mikrofasentücher beim putzen verwenden


  • Destillierter weißer Essig beseitigt Gerüche auf natürliche Weise. Versuchen Sie, Möbel, abwaschbare Wände, Böden usw. mit destilliertem weißem Essig abzuwischen. Versuchen Sie außerdem auch, mehrere Schüsseln mit Essig in dem Raum mit dem Rauchschaden aufzustellen und sie mehrere Tage dort zu lassen. Wenn Sie den Geruch von Essig nicht ertragen können, versuchen Sie, etwas Lavendelöl in die Schalen zu mischen, um den Geruch des Essigs zu reduzieren.
  • Backpulver ist ein weiterer natürlicher Geruchsabsorber. Versuchen Sie, großzügige Mengen davon über Möbel, Fußböden usw. zu streuen. Lassen Sie auch ein paar Schalen mit Natron mehrere Tage lang im Raum stehen, um die rauchigen Gerüche zu absorbieren.
  • Aktivkohle ist ein ebenso effektives Produkt, das oft als Entgiftungsmittel verwendet wird. Es wirkt wie Backsoda als einen natürlichen Geruchsabsorber. Darüber hinaus kann das Aufstellen von Schalen mit Aktivkohle in Pulverform in Ihrem Zimmer dabei helfen, die Rauchgerüche aus dem Raum zu absorbieren.
  • Sie können selbstverständlich auch öfter frische Luft in Ihre Wohnräume lassen, um verweilte Gerüche schneller loszuwerden.
  • Ozongeneratoren sind weitere auf dem Markt erhältliche Produkte, die Rauchgeruch aus Wohnung entfernen können. Denken Sie jedoch daran, dass diese teuren Produkte den Geruch zwar wirksam reduzieren, ihn aber nicht vollständig beseitigen, wenn der Geruch die Teppiche, Vorhänge, Möbel usw. durchdrungen hat.

Wie Sie mit einfachen Schritten Ihre Wände bei Rauchgerüchen waschen können

mit gummihandschuhen und schwamm wand abwischen und rauchgeruch aus wohnung entfernen

  1. Bevor Sie Innenwände aus irgendeinem Grund waschen, sollten Sie einen Mikrofaser-Staubwedel oder den Staubsauger verwenden, um Spinnweben und Staubansammlungen zu entfernen. Der Reinigungsprozess kann sich nämlich erschweren, wenn Sie solchen Schmutz vor dem Waschen daran schmieren.
  2. Mischen Sie danach 1 Teelöffel Allzweckreiniger und 1/2 Tasse Backpulver pro Liter warmem Wasser in einem Eimer und rühren Sie gut um. Füllen Sie einen zweiten Eimer mit sauberem Wasser und bereiten Sie nach Bedarf mehr von der Reinigungslösung zu.
  3. Beginnen Sie zuerst, von oben nach untern zu reinigen. Tauchen Sie einen Schwamm oder ein Mikrofasertuch in die Seifenlösung und wringen Sie es gut aus, um Tropfen zu vermeiden. Fangen Sie am oberen Teil der Wand an und wischen Sie vorsichtig nach unten. Spülen Sie dabei den Schwamm oder das Tuch oft aus, wenn der Schmutz übertragen wird. Arbeiten Sie in einem Raster, sodass Sie die gesamte Wand bedecken, während Sie die Leiter bewegen.
  4. Spülen Sie schließlich die Wand mit einem zweiten sauberen Schwamm und klarem Wasser ab, um Seifenreste zu entfernen. Wringen Sie den Schwamm aus, bis er gerade noch feucht ist, um Tropfen auf der frisch gereinigten Wand zu vermeiden und wechseln Sie das Spülwasser häufig.

Polstermöbel reinigen und Rauchgeruch aus Wohnung entfernen

mit rauch eingesetze polstermöbel durch verwendung von backpulver reinigen

  1. Saugen Sie zuerst die Polsterung ab, indem Sie den Schlauch, die Polsterbürste und die Fugendüse des Staubsaugers verwenden. Beginnen Sie oben und decken Sie jeden Zentimeter ab, einschließlich der Seiten und der Rückseite der Möbel. Rauchgerüche können dem Staub und Schmutz anhaften.
  2. Bestreuen Sie die Polsterung dann großzügig mit trockenem Natron.
  3. Bürsten Sie das Backpulver ein, indem Sie eine Bürste mit weichen Borsten verwenden, um das Zeug vorsichtig in die Polsterfasern einzuarbeiten.
  4. Lassen Sie das Hausmittel vier bis acht Stunden auf dem Stoff einwirken, um die Rauchgerüche zu absorbieren.
  5. Saugen Sie danach Gerüche weg, indem Sie wiederum die Polsterbürste und die Fugendüse verwenden, um das Natron zu entfernen.
  6. Wenn Gerüche zurückbleiben, können Sie den Stoff mit einem Stofferfrischungsspray, das Geruchsmoleküle einfängt, besprühen.

So befreien Sie Teppiche und Vorleger von Rauchgerüchen

natron auf heimtextilien wie teppiche verwenden und schlechten rauchgeruch aus wohnung entfernen

  1. Saugen Sie den Teppich zuerst gut aus, um Staub und Schmutz einzufangen. Wenn Sie einen Staubsauger mit Einwegbeutel verwenden, werfen Sie ihn in den Müll, wenn Sie fertig sind, um zu verhindern, dass die Gerüche wieder in Umlauf gebracht werden.
  2. Verwenden Sie wiederum Backpulver und frischen Sie den Teppich oder den Vorleger auf, indem Sie ihn großzügig mit dem Zeug bestreuen. Lassen Sie es mindestens acht Stunden einwirken, bevor Sie das Natron absaugen.
  3. Benutzen Sie bei Bedarf Stofferfrischungsspray und besprühen Sie wie bei den Polstermöbeln den Teppich damit, um die geruchsverursachenden Moleküle einzufangen.
  4. Probieren Sie es auch mit einem Dampf-Teppichreiniger aus. Reinigen Sie den Teppich gründlich mit einer feuchten Reinigungslösung und einem Dampfgerät. Sie können dies selbst mit einer gemieteten Maschine tun oder eine Teppichreinigungsfirma beauftragen.

Weitere Tipps gegen schlechte Gerüche

duftkerzen und andere hausmittel gegen schlechte gerüche einsetzen

Als zusätzliche Maßnahme können Sie in einen Luftreiniger investieren, der auch die allgemeine Luftqualität in Ihrem Zuhause verbessert. Wenn Sie in einem Gebiet leben, das regelmäßig von Waldbrandrauch oder Industrie betroffen ist, könnte dies besonders wertvoll sein, da das wiederholte Einatmen von Rauch ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellt. Dies ist auch eine gute Idee, wenn Sie mit jemandem zusammenleben, der raucht. Wenn Sie einen Luftreiniger haben, denken Sie daran, die Luftfilter häufig auszutauschen, da sie möglicherweise Rauchpartikel enthalten. Tauschen Sie auch die Luftfilter Ihres HLK-Systems aus, falls Ihr Haus über einen verfügt, und vergessen Sie nicht, die Lüftungsschlitze zu reinigen.

nach rauch stinkende heimtextilien oder wäsche mehrmals mit essig waschen und rauchgerüche loswerden

Es kann außerdem auch schwierig sein, den Rauchgeruch aus Ihrer Kleidung zu bekommen. Einige Reinigungsexperten schlagen vor, 1 Tasse Essig im Waschgang zusammen mit dem üblichen Waschmittel zu verwenden. Einmaliges Waschen entfernt den Rauchgeruch möglicherweise nicht, also prüfen Sie die Wäsche nach dem Waschgang darauf. Wenn der Geruch immer noch vorhanden ist, waschen Sie erneut mit dem gleichen Verfahren. Riechen Sie jedes Mal an den Kleidungsstücken, nachdem sie gewaschen wurden.

rauchgerüche von kleidung mit backpulver entfernen und beim handwaschen etwas davon ins wasser streuen

Wenn sie immer noch nach Rauch riechen, waschen Sie die Kleidungsstücke, bis der Geruch verschwunden ist. Wenn Sie einen Trockner verwenden, könnte sich der Geruch jedoch in der Kleidung festsetzen. Es besteht auch die Möglichkeit, beim Handwaschen, wiederum Backpulver hinzuzufügen, um die schlechten Rauchgerüche zu neutralisieren.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig