Küche reinigen: Mit diesen cleveren Hacks wird Ihre stark verschmutzte Küche wieder strahlend sauber!

Von Katharina Müller

Jeder liebt einen guten Reinigungshack. Es lohnt sich, alles zu erforschen, was Ihre Reinigungsbemühungen effektiver macht oder Ihnen hilft, Hausarbeiten mit weniger Geld, Zeit und Mühe zu erledigen. Mit diesen Reinigungstipps können Sie Ihre Küche in kürzerer Zeit entfetten, desodorieren und desinfizieren. Wie Sie Ihre Küche reinigen können, entdecken Sie hier. Probieren Sie diese Hacks aus, um Ihre alte Reinigungsroutine zu verändern und Ihre Küche zum Strahlen zu bringen.

Reinigen Sie Ihren Backofen mit Hausmitteln, während Sie schlafen

Küche reinigen - Mit diesen cleveren Hacks wird Ihre stark verschmutzte Küche wieder strahlend sauber!

Füllen Sie eine Sprühflasche mit einer selbst gemachten Lösung aus 80 ml Wasser, 80 ml weißem Essig und 100 g Backpulver. Wenn der Ofen abgekühlt ist, nehmen Sie die Roste heraus und bestreichen Sie das Innere mit der Lösung, wobei Sie die Heizelemente aussparen sollten. Schließen Sie die Tür, gehen Sie zu Bett und lassen Sie die Lösung bis zu 12 Stunden lang einwirken. Wenn Sie aufwachen, reinigen Sie den Backofen mit Seifenwasser und trocknen Sie ihn mit einem weichen Tuch ab.

Backofenroste sauber bekommen mit Zwiebel

Backofenroste sauber bekommen mit Zwiebel

Werfen Sie übrig gebliebene Zwiebeln nicht weg, denn sie sind das ideale Reinigungswerkzeug. Bei hartnäckigen Essensresten und Fett auf Backofenrosten reiben Sie eine halbe Zwiebel auf die Roste.

Stark verschmutzte Küche reinigen: Holzpolitur aus Zitronenöl und Essig

Stark verschmutzte Küche reinigen - Holzpolitur aus Zitronenöl und Essig

Diese DIY-Holzpolitur hinterlässt sowohl einen herrlichen Duft als auch Glanz. Füllen Sie dazu eine Sprühflasche mit 1 Teil Zitronenöl und 1 Teil weißem Essig. Sprühen Sie die Lösung direkt auf ein trockenes Mikrofasertuch und wischen Sie damit Ihre Arbeitsplatte aus Holz, die Schränke, die Tür zur Speisekammer und die Fußleisten ab.

Küche reinigen: Wischen Sie Ihre Dunstabzugshaube mit Öl ab

Ihre Dunstabzugshaube ist ein Fettmagnet und da sich im Laufe der Zeit Staub festsetzt, lässt sich die Oberfläche mit normalen Sprays nur schwer reinigen. Eine der besten Methoden zur Reinigung ist die Verwendung von Pflanzenöl. Geben Sie einfach ein paar Tropfen auf einen Lappen oder ein Papiertuch, wischen Sie die Oberfläche ab und schon ist der Schmutz verschwunden.

Polieren Sie Ihre Edelstahlgeräte mit Öl oder Asche

Polieren Sie Ihre Edelstahlgeräte mit Öl oder Asche


Um Ihre Edelstahlgeräte zum Glänzen zu bringen, müssen Sie sie polieren. Ein wenig Kokosnuss- oder Olivenöl, das mit einem weichen Tuch oder Papiertuch in die Oberfläche eingearbeitet wird, reicht aus, um sie strahlend zu machen.

Wenn Sie einen Kamin haben, können Sie aus der übrig gebliebenen Asche eine Paste herstellen, mit der Sie alle Verschmutzungen von Edelstahlflächen entfernen können. Die Kombination aus Asche und Wasser ist ein natürliches Desinfektionsmittel und eignet sich perfekt, um Schmutz und Krankheitserreger zu entfernen und den Edelstahl auf natürliche Weise zu polieren.

Wasserhahn sauber machen mit Essig

Wasserhahn sauber machen mit Essig

Ein Beutel mit Essigwasser verbessert den Wasserfluss aus dem Wasserhahn. Diese altbewährte Methode zur Reinigung des Duschkopfs eignet sich auch perfekt für Ihren Küchenhahn, der genauso stark verschmutzt sein kann. Da dieser Kopf kleiner als der Duschkopf ist, kann der Unterschied im Wasserfluss sogar noch deutlicher ausfallen, wenn Sie Ihren Küchenhahn reinigen. Geben Sie einfach etwas weißen Essig in einen Beutel, befestigen Sie ihn an Ihrem Wasserhahn, lassen Sie den Wasserhahn einweichen und schrubben Sie ihn dann vorsichtig ab.

Küche reinigen: Mikrowelle sauber bekommen mit Dampf

Küche reinigen - Mikrowelle sauber bekommen mit Dampf


Wenn Ihre Mikrowelle schmutzig ist, sollten Sie sie zunächst mit der Kraft des Dampfes reinigen. Geben Sie etwas Essig und eine in Scheiben geschnittene Zitrone in eine Schüssel und stellen Sie die Zeitschaltuhr auf ein paar Minuten ein. Öffnen Sie das Gerät nicht sofort, wenn es piept, sondern lassen Sie den Dampf im Gerät einwirken. Wischen Sie dann mit einem Schwamm nach und der größte Teil der Verschmutzung sollte sich leicht entfernen lassen.

Mit schwarzem Tee die Glastür der Mikrowelle oder des Backofens putzen

Mit schwarzem Tee die Glastüren der Mikrowelle und des Backofens putzen

Die Kraft des Tees ist nicht zu unterschätzen. Wussten Sie, dass die Gerbstoffe in Ihrem Tee tatsächlich dabei helfen können, Schmutz von den Glasflächen und Fenstern in der Küche zu entfernen? Für eine schnelle Lösung zum Reinigen von Fenstern oder Glastüren der Mikrowellen und Backöfen kochen Sie schwarzen Tee mit kochendem Wasser auf und lassen ihn abkühlen, bevor Sie ihn in eine Sprühflasche umfüllen. Sprühen Sie den Tee auf die Glasoberfläche und wischen Sie ihn wie gewohnt ab. Das Abwischen mit Zeitungspapier ist eine besonders gute Option für ein streifenfreies Ergebnis.

Papier auf den matten oder Hochglanz-Schränken und dem Kühlschrank

Papier auf den matten oder Hochglanz-Schränken und dem Kühlschrank

Die Reinigung der Oberseiten von Schränken oder des Kühlschranks macht keinen Spaß. Die Stellen sind schwer zu erreichen und es gibt keine sichtbare Belohnung. Damit Sie sich dieser undankbaren Aufgabe nicht in ein paar Monaten wieder stellen müssen, können Sie die staubigen Stellen mit Papier auslegen, zum Beispiel mit Zeitungspapier oder Backpapier. Wenn das Papier schmutzig wird, entfernen Sie es einfach.

Küche reinigen: Spritzen Sie etwas Spülmittel in den Abfluss

Küche reinigen - Spritzen Sie etwas Spülmittel in den Abfluss

Spritzen Sie ein wenig Spülmittel in den Abfluss und lassen Sie das heiße Wasser laufen. Spülmittel ist so beschaffen, dass es Fett durchtrennt. Normalerweise befindet sich dieses Fett auf Ihrem Geschirr und Kochgeschirr, aber es kann sich auch in Ihrem Abfluss/Rohr ansammeln.

Wattebausch gegen stinkenden Mülleimer

Müll stinkt. Das ist ein Faktum des Lebens. Aber es gibt einen Trick, um den Gestank auf eine gute Art und Weise zu lindern. Nehmen Sie einen Wattebausch, tränken Sie ihn mit ätherischem Öl und legen Sie ihn in Ihren Mülleimer (unter den Müllbeutel). Das ist ein einfacher und preiswerter Geruchsbekämpfer, der dafür sorgt, dass Ihr Müll nicht zu stark stinkt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig