Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern: Wie lange sind sie bei Stromausfall haltbar?

Autor: Olga Schneider

Geplante Reparaturen, schlechtes Wetter oder Überlastungen des Stromnetzes können zu einem Stromausfall führen. Im Durchschnitt dauern die Stromausfälle um die 15 Minuten, bei einem Sturm oder dem Ausfall eines Kraftwerks müssen die Deutschen aber viel länger ohne Strom auskommen. Für viele stellt sich dann die Frage: Wie lange bleiben die Lebensmittel im Kühlschrank noch frisch und in welchen Fällen sollten Sie  sie wegwerfen? Es kommt dabei nicht nur auf die Lebensmittel an, auch andere Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Wir erklären, warum die eingelagerten Waren nicht sofort schlecht gehen.

Wie lange bleiben Lebensmittel im Kühlschrank und Gefrierfach nach einem Stromausfall frisch?

Wie lange das Kühl- bzw. Gefrierfach die Kälte bewahrt, hängt von mehreren Faktoren ab.

1. Die Wärmedämmung des Gerätes. Moderne Kühlschränke sind sehr gut gedämmt und können daher länger die Lebensmittel frisch bewahren. Je höher die Effizienzklasse des Kühlschranks ist, desto länger kann er ohne Strom auskommen. Bei älteren Modellen besteht ein deutlich höheres Verderbsrisiko vor allem wegen mangelhaften Dichtungen und nicht ausreichender Wärmedämmung.

2. Die Raumtemperatur. Je höher die Raumtemperatur ist, desto schneller erwärmen sich die Lebensmittel im Kühlschrank und Gefrierfach. So können die Lebensmittel im Sommer bereits nach 2-3 Stunden schlecht gehen. Im Unterschied dazu können sie im Winter über 20 Stunden frisch bleiben, solange das Zimmer während des Stromausfalls nicht geheizt wird.

Obst und Gemüse wie lange Kühlschrank haltbar

3. Wie oft der Kühlschrank geöffnet wird. Wenn möglich, sollten Sie den Kühlschrank während des Stromausfalls nicht öffnen.

4. Was für Lebensmittel Sie im Kühlschrank aufbewahren. Die Haltbarkeit kann stark variieren, je nachdem ob Sie Käse, frisches Fleisch, selbstgemachtes Eis oder Gemüse im Kühlschrank haben. Unten finden Sie eine Liste mit den verschiedenen Lebensmitteln.

5. Die Temperatur im Kühlschrank und Gefrierfach gleich nach dem Stromausfall. Liegt sie bei -10 Grad Celsius im Gefrier- und 4 Grad Celsius im Kühlschrank, sind die Nahrungsmittel höchstwahrscheinlich frisch.

Lebensmittel im Gefrierfach und in der Gefriertruhe aufbewahren

Lebensmittel im Kühlschrank bei Stromausfall wie lange aufbewahren

Grundsätzlich halten Gefrierfächer die Lebensmittel in Kühlschrank über 24 Stunden frisch.  Gefriertruhen gewähren eine deutlich längere Lagerzeit und halten tief gekühlte Nahrungsmittel über 50 Stunden frisch. Die meisten Hersteller geben die Lagerzeiten beim Stromausfall in Tabellen an. Zusätzlich sind die modernen Kühlschränke mit einem Melder ausgerüstet, der eine Meldung im Display mit der maximal erreichten Temperatur anzeigt. Haben Sie in einem Smart-Küchengerät investiert, dann bekommen Sie eine Nachricht auf ihr Handy, wenn der Kühlschrank vom Strom getrennt und wenn er dann wieder angeschaltet wird. Anhand des Zeitraums können Sie berechnen, wie lange der Stromausfall gedauert hat und einschätzen, ob die Lebensmittel immer noch frisch sind. Zur Sicherheit sollten Sie Folgendes überprüfen:

Lebensmittel im Kühlschrank in Behältern aufbewahren


  • Geruch und Farbe. Sehen tief gekühlte Waren nicht mehr gut aus, sind sie aufgetaut und können Sie einen schlechten Geruch riechen, dann sollten Sie das Essen bzw. die Nahrungsmittel sofort entsorgen.
  • Angetaute Babynahrung, Eis und Cremes mit Sahne sollten Sie wegwerfen. Zu groß ist das Risiko, dass Sie bzw. die Kinder verdorbene Produkte verzehren.
  • Angetaute Fleisch, Eier und Fisch sollten Sie ebenfalls unbedingt entsorgen. Sie zählen zu den leicht verderblichen Nahrungsmitteln, auf derer Oberfläche sich Salmonellen-Bakterien vermehren können. Tief gekühlte Lebensmittel tierischer Herkunft sollten Sie in der Mikrowelle auftauen und sofort zubereiten, dabei das Fleisch durchgaren.
  • Angetautes Gemüse kann für maximal eine Woche eingefroren werden. Komplett aufgetautes Gemüse werfen Sie am besten weg.
  • Leicht angetautes Obst können Sie gleich für Backwaren verwenden oder entsorgen.
  • Selbst leicht angetaute Pizza, tief gekühltes Essen und Fertiggerichte sollten Sie unbedingt entsorgen.
  • Lebensmittel, die viel Wasser enthalten, tauen in der Regel deutlich langsamer als solche, die einen geringen Wassergehalt haben.

rEier wie lange im Kühlcshrank bei Stromausfall aufbewahren wie lange im Kühlcshrank bei Stromausfall aufbewahren

In Zweifelsfällen, d.h. wenn die Lebensmittel im Gefrierfach nicht angetaut bzw. aufgetaut sind, sollten Sie ihre Kerntemperatur messen. Liegt sie bei 4 Grad Celsius oder ist sie sogar niedriger, gelten Tiefkühlwaren als unbedenklich. Wenn aber die Produkte eine Kerntemperatur über 4 Grad Celsius haben, dann sollten Sie diese nicht verzehren.

Wie Sie sich auf einen Stromausfall vorbereiten können: Füllen Sie das Gefrierfach mit Trockeneis. Gruppieren Sie Fleisch und Fisch und legen Sie sie in einen Behälter. Selbst wenn beim Stromausfall das Fleisch zu tauen beginnt, wird die Auftauflüssigkeit nicht direkt auf die anderen Lebensmittel tropfen.

Was Sie bei einem Stromausfall nicht machen sollten: Nehmen Sie nicht die Lebensmittel aus dem Gefrierfach und stellen Sie sie nicht draußen. Gerade im Winter begehen viele Hobby-Köche diesen Fehler. Selbst wenn es draußen aber Minustemperaturen gibt, können die Sonnenstrahlen die Lebensmittel antauen.

Wie lange sind Lebensmittel im Kühlschrank bei einem Stromausfall haltbar?

Lebensmittel im Kühlschrank richtig aufbewahren


Das Gefrierfach bzw. die Gefriertruhe werden zwar mit Meldern ausgerüstet, im Kühlfach gibt es aber leider keine. Hier sollten Sie sich nach dem Geruch und dem Aussehen orientieren. Probieren Sie nie Lebensmittel aus, um den Geschmack zu testen. Ansonsten riskieren Sie Lebensmittelvergiftung mit Bakterien wie E.Coli. Bei verzehrfertigen Gerichten und leichtverderblichen Lebensmitteln dürfen 4 Grad Celsius länger als zwei Stunden nicht überschritten werden. Nur bei Einhaltung dieser Bedingung können Sie eine Vermehrung von schädlichen Bakterien vermeiden. Hier kommt eine Liste mit Lebensmitteln und Erklärung, wann Sie diese wegwerfen sollten:

Lebensmittel im Kühlschrank wie lange bei Stromausfall haltbar Käse

1. Bei den folgenden Fleischprodukten sollte die Produkttemperatur unter 4 Grad Celsius liegen:

  • Frisches Fleisch und Fleischerzeugnisse, gegarte Fleisch-,  sowie Fleischersatz-Produkte aus Soja
  • Angetautes Fleisch
  • Haarwild
  • Hackfleisch
  • Geflügel
  • Salate, die Fleisch, Thunfisch, Garnelen, Hähnchen oder Eier enthalten
  • Fleischbrühe, Innereien
  • Hotdogs, Schweinespeck, Würstchen, Dörrfleisch
  • Garnierte Pizza
  • Alle Dosen, die Fleisch enthalten und nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen
  • Aufläufe, Suppen, Eintöpfe mit Fleisch, Fisch oder Fleischersatz aus Soja

2. Diese Käsesorten sollten Sie unbedingt entsorgen, wenn die Temperatur im Kühlschrank über 4 Grad Celsius liegt:

Verschiedene Käsesorten wie lange bei Raumtemperatur haltbar

  • Weiche Käsesorten wie Roquefort, Brie, Camembert, Rahmkäse, Edam, Monterey, Jack, Ricotta, Mozzarella, Muenster, Neufchatel, Queso.
  • Geriebener Käse
  • Käse mit niedrigem Fettgehalt

3. Und diese Käsesorten können Sie behalten:

  • Harte Käsesorten wie Cheddar, Colby, Swiss, Parmesan, Provolone, Romano
  • Schmelzkäse

4. Einige Milchprodukte sollten Sie nach 2 Stunden bei über 4 Grad Celsius wegwerfen, andere können Sie behalten:

Milch und Milchprodukte bei Stromausfall im Kühlschrank wie lange haltbar

  • Milch, Vorzugsmilch Rahmkäse, Sauerrahm, Buttermilch, Joghurt, Sojamilch – entsorgen Sie diese Produkte, wenn der Stromausfall länger als eine halbe Stunde dauert.
  • Geöffnete Anfangsmilch, Folgemilch und Kindermilch – entsorgen Sie diese Produkte, wenn der Stromausfall länger als 15 Minuten dauert.
  • Butter, Margarine – behalten, die Höchsttemperatur liegt in diesem Fall bei 10 Grad Celsius
  • Milcherzeugnisse wie Zaziki und Milch zur Frischkäsezubereitung können bei maximal  10 Grad Celsius aufbewahrt werden.

5. Frische Eier, hartgekochte Eier mit Schale, Gerichte mit Eiern und roheihaltige Lebensmittel wie Puddings, Quiche u.s.w. sollten Sie nach 2 Stunden Stromausfall entsorgen.

6. Früchte:

Obst wie lange im Kühlschrank aufbewahren Tipps

  • Werfen Sie Obstsalate und Kokosnussmilch und Kokosraspeln weg, wenn die Temperatur im Kühlschrank 7 Grad Celsius überschreitet
  • Frisches Obst, Fruchtsäfte, Dosenobst, Mandeln, trockene Früchte, Rosinen, können Sie behalten

7. Soßen und Marmelade:

Saucen im Kühlschrank bei Stromausfall wie lange haltbar

  • Tartar-Soße und  Mayonnaisen mit Frischei sollten Sie dann wegwerfen, wenn die Temperatur im Kühlschrank 7 Grad Celsius überschreitet.
  • Erdnussbutter – behalten, die Höchsttemperatur liegt in diesem Fall bei 7 Grad Celsius
  • Taco Sauce, Senf, Oliven, eingelegte Gurken behalten, die Höchsttemperatur liegt in diesem Fall bei 7 Grad Celsius
  • Fischsaucen sollten Sie dann wegwerfen, wenn die Temperatur im Kühlschrank 4 Grad Celsius überschreitet.
  • Dressings mit Essig können Sie behalten
  • Spaghettisaucen sollten Sie dann wegwerfen, wenn die Temperatur im Kühlschrank  7 Grad Celsius überschreitet.

8. Teigwaren:

Kuchen wie lange im Kühlschrank aufbewahren Tipps bei Stromausfall

  • Waffeln, Pfannkuchen, Baguette, Brot, Muffins, Plätzchen, Tortillas können Sie behalten
  • Plätzchenteig, gekochte Nudeln, Reis und Kartoffeln, Salate mit Nudeln und Mayonnaise oder Vinaigrette, Cheesecake sollten Sie dann wegwerfen, wenn die Temperatur im Kühlschrank  4 Grad Celsius überschreitet.

9. Torten und Kuchen:

  • Torten mit Sahnecreme, Käsekuchen und Quiche sollten Sie dann wegwerfen, wenn die Temperatur im Kühlschrank 4 Grad Celsius überschreitet.
  • Obstkuchen können Sie behalten

10. Gemüse:

Obst und Gemüse im Kühlschrank aufbewahren Tipps

  • Geschältes frisches Gemüse, grünen Salat, gekochtes Gemüse, gekochtes Tofu, Gemüsesaft, gebackene Kartoffeln, Kartoffelsalat, eingelegten Knoblauch, Gemüsesuppen sollten Sie dann entsorgen, wenn die Temperatur im Kühlschrank  4 Grad Celsius überschreitet.
  • Frisches Gemüse und frische Kräuter und Pilze können Sie behalten, solange sie gut riechen und kein Fäulnis sichtbar ist.

11. Fisch und Meeresfrüchte:

Fisch und Meeresfrüchte im Kühlschrank richtig aufbewahren bei Stromausfall

  • Fisch- oder Meeresfrüchtereste, Räucherfisch, Brat- und Kochfisch, Fischerzeugnisse, gekochte und frische Krebse und Weichtiere, sowie lebende Muscheln sollten Sie bei maximal 0 Grad Celsius aufbewahren. Dauert daher der Stromausfall länger als 30 Minuten, sollten Sie sicherheitshalber diese Lebensmittel wegwerfen.

Wenn Sie während des Stromausfalls zu Hause sind, dann können Sie die Temperaturen im Kühlschrank regelmäßig messen und wissen auch die Dauer des Stromausfalls. Wenn Sie allerdings nicht zu Hause sind, sollten Sie den Geruch und das Aussehen der Lebensmittel prüfen. Versuchen Sie sicherheitshalber alle leichtverderblichen Produkte im Rahmen der Woche zu verzehren bzw. zu verwenden.

Lebensmittel, die Sie nicht im Kühlschrank aufbewahren sollten

Lebensmittel im Kühlschrank Honig nicht kalt aufbewahren

Im Folgenden verraten wir Ihnen einen Fehler, den viele Menschen begehen. Um die Nahrungsmittel möglichst lange frisch zu halten, bewahren wir allzu oft auch Produkte im Kühlschrank auf, die dort nichts zu suchen haben. Denn es gibt auch Lebensmittel, die Kälte sehr schlecht vertragen. Solche sind unter anderem:

Früchte wie lange im Kühlschrank aufbewahren Tipps

  • Wasserhaltiges Gemüse verdirbt schneller, wenn es unter 7 Grad Celsius gelagert wird. Zu den wasserhaltigen Gemüsesorten gehören Salatgurken, Eisbergsalat, Kopfsalat, Tomaten, Zucchini und Spargel.
  • Honig wird bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius zu hart, lagern Sie ihn daher im Vorratsschrank.
  • Wenn im Kühlschrank aufbewahrt, beginnt das Brot deutlich schneller zu schimmeln.
  • Speiseöl ist besser im Vorratsschrank als im Kühlschrank aufgehoben.

Wie Sie sich für einen Stromausfall vorbereiten können: Bewahren Sie die Lebensmittel in separaten Behältern im Kühlschrank und Gefrierfach. Prüfen Sie vor dem Verzehr, ob sie gut riechen und aussehen. Nach einem Stromausfall versuchen Sie die Lebensmittel so schnell wie möglich zu verwenden. In Zweifelsfällen werfen Sie sie weg.

rohes Fleisch und Fisch bei Stromausfall wie lange im Kühlschrank

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig