Heizung reinigen – So halten Sie Heizkörper und Zwischenräume sauber

Autor: Charlie Meier

Normalerweise denken viele Menschen, dass sie nur die Außenseite ihrer Heizung reinigen können, weil man nur schwer an die Innenseite kommt. Die meisten Heizgeräte, die Wärme ausstrahlen, sind dicht an der Wand befestigt und deren Reinigung erfordert dementsprechend eine besondere Herangehensweise. Wenn sich jedoch viel Staub und andere unangenehme Partikel in Ihrer Raumheizung ansammeln, kann diese dadurch sowohl weniger effektiv als auch gesundheitsschädlich werden. Hier sind also einige Tipps und Tricks, die Ihnen helfen können, Ihre Heizgeräte richtig sauberzumachen und sich so auf den Winter vorzubereiten.

Wann sollten Sie Ihre Heizung reinigen?

mikrofasertuch verwenden und heizung reinigen mit entstauben durch abwischen

Im Sommer könnten Heizkörper das Letzte sein, was uns in den Sinn kommt. Mit dem Winter um die Ecke gibt es jedoch diesbezüglich eine Menge vorzubereiten. So eine leicht zu übersehende Aufgabe ist die Reinigung der Heizungen Ihres Haushalts. Es besteht die Möglichkeit, dass sich durch die monatelange Nicht-Nutzung Staub, Schmutz und Partikel angesammelt haben. Dies ist nicht nur unansehnlich, sondern kann auch die Leistung beeinträchtigen und sogar Sicherheitsrisiken mit sich bringen. Unabhängig davon, ob Sie so einen Heizkörper oder eine Fußleistenheizung haben, sollten Sie vor allem sicherstellen, dass die Heizung Ihres Zuhauses für den Winter in Topform bleibt. Tun Sie dies so, dass Sie mit einigen einfachen Schritten das gewünschte Ergebnis erzielen. Die gute Nachricht dabei ist, dass Sie kein spezielles Know-how oder Ausrüstung dafür benötigen.

rustikale einrichtung durch antiken beistelltisch mit dekoaration vor einem verrosteten heizkörper gestalten

Verschmutzte Heizungskörper können jedoch manchmal eine echte Herausforderung sein, wenn Sie die Heizung innen reinigen müssen. Staubschichten beeinträchtigen die Fähigkeit des Heizgeräts, seine optimale Funktion zu erfüllen, was dementsprechend die Wärmeleitung stört. Um alle Arten von Heizungen so sauber und in gutem Zustand zu halten, können Sie jedoch einige einfache Reinigungstechniken anwenden, indem Sie bestimmtes Zubehör dafür einsetzen. Außerdem sorgt die regelmäßige Wartung und Pflege für eine saubere Raumheizung. Je nachdem, wo und wie Sie wohnen, sollten Sie die Heizkörper möglicherweise häufiger reinigen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Haustiere haben oder Ihre Heizung ständig übermäßigem Schmutz und Staub ausgesetzt ist. Nicht nur die regelmäßige Entlüftung, sondern auch die Pflege sorgen für ein angenehmeres Raumklima und weniger Beschwerden aufgrund von Stauballergien.

Gute Gründe für die Reinigung der Heizkörper

schönes wohnzimmer mit rosafarbener couch und großem bild über heizkörper säubern und entstauben

Staub setzt sich sehr leicht auf Heizkörpern ab. Wenn Sie diese jedoch sauber halten, können Sie die Heizkosten senken, da durch den Aufbau verhindert werden kann, dass Wärme entweicht. Deshalb arbeiten Ihre Heizkörper härter und länger, um den jeweiligen Raum warmzuhalten. Heizkörper erhalten jedoch während der routinemäßigen Reinigung wenig oder fast keine Aufmerksamkeit wie die anderen Wohnbereiche, da sie häufig im Hintergrund stehen. Die Reinigung des Heizkörpers ist also ein wesentlicher Bestandteil, wenn Sie Ihr Zuhause sauber und ordentlich halten möchten. Der Hauptgrund für die Reinigung ist aber vor allem die Effizienz und die Heizleistung. Wenn Sie die Heizung reinigen, um Staub und Schmutz loszuwerden, wird so die Wärmeabgabe Ihres Heizsystems maximiert. Dies bedeutet, dass Sie das Beste tun, um die Leistung Ihres Heizkörpers zu optimieren und gleichzeitig Energie zu sparen, was dementsprechend auch die Hygiene verbessert.

lamellenheizkörper mit rohrleitungen aus kupfer und heizung reinigen tipps


Jeder Raum hat eine kalkulierbare Wärmeabgabe, die benötigt wird, um ausreichend beheizt zu werden. Wenn die Leistung Ihres Heizkörpers zu stark abfällt, fühlen Sie sich nicht nur unwohl. Ihr Zuhause wird so anfangen, Feuchtigkeit anzusammeln, und Feuchtigkeit kann in einen flüssigen Zustand abkühlen. Es ist unwahrscheinlich, dass das Sammeln allein zu Schimmel in Ihrem Zuhause führt. Wenn sich jedoch Schmutz ansammelt, besteht die Gefahr, dass Sie ein Problem verursachen, das sich nur verschlimmert. Sie sollten also am besten wissen, wie Sie Ihre Heizung reinigen, ohne jedes Mal ein Service dafür engagieren zu müssen. Wenn Sie wissen, dass Sie Ihre Raumheizung in einer besonders staubigen Umgebung wie einer Garage oder einem Keller verwenden, sollten Sie eine versiegelte ölgefüllte Heizung in Betracht ziehen, wenn dies Ihren Heizungsanforderungen entspricht.

Arten von Heizung reinigen lassen

einen gemütlichen wohnbereich und in weiß gestrichene heizung reinigen und für bessere heizleistung sauber halten

Röhrenheizkörper im alten Stil werden zum Beispiel in vielen Haushalten immer noch zum Heizen oder als attraktives Merkmal aus der Frühzeit verwendet. Gusseisen speichert die Wärme länger als andere Arten von Heizkörpern. Das komplizierte Design der meisten Gusseisenheizkörper erleichtert jedoch die Ansammlung von Staub und Schmutz und trägt zu einem stumpfen Aussehen der Heizkörper bei. Sie können verhindern, dass sich dort Dreck ansammelt, indem Sie so regelmäßig wie möglich den Heizkörper abstauben. Der größte Teil des Staubes, etwa 60 Prozent, kommt von draußen und von Dingen, die Menschen in die Wohnung hineinbringen. Die Zeit, die Sie bei jeder wöchentlichen Reinigung mit dem Abstauben verbringen, kann so zu einer erheblichen Kostenersparnis führen.

moderner heizkörper im wohnzimmer sieht sauber und gepflegt nach wartung und reinigung aus


Bei den sogenannten Plattenheizkörpern im klassischen Stil gibt es eine Abdeckung in Form vom Gitter oder Stahlblech, den Sie abnehmen können, wenn Sie beim Heizung Reinigen eine Bürste verwenden. Der Trick für die Zwischenräume und Engstellen, die sich meistens vom Heizkörper bis zur Wand erstrecken, besteht in der Verwendung eines Föhns oder Haartrockners und danach einer Heizkörperbürste. So können Sie das Problem mit dem angesammelten Schmutz in den engen Bereichen einfacher lösen. Wenn Sie einen Lamellenheizkörper oder Wärmetauscher Heizung reinigen müssen, ist der Zugriff meistens leichter, da Sie besser heran kommen können. Darüber hinaus lassen sich mit einem Staubsauger die Lamellen reinigen und so der Schmutz schnell entfernen. Mit ein wenig Aufwand sehen dann derartige Heizkörper sauber aus und sind bereit, während der gesamten Wintersaison Wärme zu liefern.

So können Sie Ihre Heizung reinigen

ausgeschalteter thermostat auf plattenheizkörper vor reinigung wegen staub

Bevor Sie mit der Reinigung Ihrer Heizkörper beginnen, ist es vor allem wichtig, dass Sie diese ausschalten. Dies ist nicht nur sicherer, sondern verhindert auch, dass sich beim Reinigen noch mehr Staub aufgrund der Wärmeleitung ansammelt. Und bevor Sie sofort nach dem Staubwedel greifen, sollten Sie wissen, dass es sich eher empfiehlt, zum Reinigen einen Staubsauger zu verwenden.

heizung reinigen mit heizkörperbürste und tuch oder zeitungen auf dem boden als schutz vor schmutz

Verwenden Sie diesen, um so viel Staub wie möglich im und um den Heizkörper zu entfernen. In diesem Fall können die kleineren Aufsätze, die Sie fast nie benutzen, ganz praktisch sein, denn damit gelangen Sie tiefer in die Lamellen. Um die verbleibenden Schmutzpartikel zu erreichen, können Sie eine Heizkörperbürste verwenden. Wenn Ihnen jedoch so eine nicht zur Verfügung steht, können Sie ganz einfach Ihre eigene Version erstellen. Nehmen Sie dafür zum Beispiel einen Stock, wickeln Sie ein Mikrofasertuch oder ein flauschiges Staubtuch darum und befestigen Sie es mit Klebeband.

röhrenheizkörper aus gusseisen mit gummihandschuhen und schwamm mit seifenwasser abwischen

Um die kleineren Schmutzteilchen, die sich an den Befestigungen verfangen haben, zu entfernen, ist die Verwendung eines Haartrockners bei kalter Einstellung eine effektive Möglichkeit, diese auf ein darunter liegendes Handtuch zu blasen. Denken Sie also daran, einen Lappen oder ein Handtuch unter den Heizkörper zu legen, bevor Sie sich für diese Reinigungsmethode entscheiden, um Ihren Boden so besser zu schützen. Füllen Sie dann einen Eimer mit warmem Seifenwasser oder Reinigungsmittel und wischen Sie mit einem Schwamm die Außenseite des Heizkörpers ab. Stellen Sie dabei sicher, dass Ihr Schwamm viel Seifenlauge hat. Wringen Sie diesen dann aus, damit er feucht, aber nicht nass ist und tropft. Trocknen Sie dannden Heizkörper gründlich mit einem Mikrofasertuch ab, um sicherzustellen, dass das Metall nicht rostet und keine Korrosion entsteht.

Weitere nützliche Tipps

weiße ziegelwand und enge zwischenräume heizung reinigen gitter und thermostat abschrauben

Wenn Sie über einen Thermostat an Ihrer Heizung verfügen, können Sie den Kopf zuerst sehr vorsichtig mit einem Schraubendreher entfernen. Nehmen Sie sich Zeit damit, um sich so mehrere Probleme und kostspielige Reparaturen zu ersparen. Wenn es sich um einen Plattenheizkörper handelt, entfernen Sie das Gitter, nachdem Sie den Kopf abgeschraubt haben. So können Sie verhindern, dass der Thermostat, den Sie ersetzen müssen, beschädigt wird. Nachdem Sie Ihre Heizung reinigen, können Sie den Leistungsschalter wieder einschalten.

thermostat am heizkörper drehen und danach heizung reinigen bürste oder stubsauger verwenden

Drehen Sie den Thermostat so auf  und lassen Sie die Heizung einige Minuten lang laufen. Stellen Sie sicher, dass sich der Heizkörper normal erwärmt, und hören Sie zu, ob alles so klingt, als ob es reibungslos läuft. Stellen Sie den Regler dann wieder auf das gewünschte Niveau ein. Wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen, läuft Ihre Heizung normal und Sie und Ihre Familie werden es warm haben, wenn Sie es am dringendsten benötigen.

bürsten vom staub aus heizung reinigen mit pinsel

Denken Sie außerdem auch daran, eine Schutzmaske oder Mundschutz sowie Schutzbrille während der Reinigung zu tragen. So können Sie das Einatmen von Staub oder Augenprobleme verhindern. Manchmal reicht ein Staubwedel oder sogar Ihr Staubsauger nicht aus, um den gesamten Staub, der sich in Ihrer Raumheizung ansammelt, zu entfernen. Sie können stattdessen Druckluft verwenden, um an schwer zugängliche Stellen zu gelangen und den gesamten Staub zu entfernen. Gut geeignet wären zum Beispiel Druckluftdosen, die in der Regel in Supermärkten und Baumärkten erhältlich sind. Sie müssen aber keine Druckluftmaschine dafür einsetzen, da so ein Gerät hohen Luftdruck produziert und Schäden verursachen kann. Das Reinigen der Heizungen Ihres Haushalts ist eine unkomplizierte Aufgabe, die jeder ausführen kann. Es sind keine speziellen Geräte oder Fachkenntnisse erforderlich. Denken Sie daran, alle Heizungen Ihres Hauses regelmäßig, möglicherweise saisonal, zu reinigen. So können Sie die Leistung optimieren und dadurch auch die Lebensdauer verlängern.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig