Kürbis schälen: Erfahren Sie, ob beim Butternut, Muskatkürbis, Hokkaido & Co. die Schale essbar ist oder nicht

Von Anne Seidel

Alles dreht sich derzeit rund um den Kürbis, sei es der Zierkürbis für herbstliche Dekorationen oder die essbaren Sorten, die nun endlich geerntet und zu köstlichen Gerichten verarbeitet werden. Doch wer zum ersten Mal Kürbis zubereiten möchte oder bisher immer nur auf dieselbe Kürbissorte vertraut hat und nun etwas Neues ausprobieren möchte, stellt sich möglicherweise die Frage, welche überhaupt geschält werden müssen und welche nicht. Das gilt vor allem für den Butternusskürbis, der zu den beliebtesten gehört. Muss man einen Butternut Kürbis schälen? Wir beantworten diese Frage und listen die verbreitetsten Kürbisse auf, damit Sie einen Überblick erhalten, welchen Kürbis Sie schälen sollten und bei welchen die Mühe unnötig ist.

Sorten, die geschält werden müssen

Herbstliche Gerichte mit Kürbissen zubereiten - So bereiten Sie das Gemüse je nach Sorte vor

Zunächst einmal sei gesagt, dass man theoretisch jede Kürbisschale essen kann. Sie sind in keinster Weise giftig oder schädlich. Der Grund dafür, dass man sie bei manchen Kürbissorten nicht mitverarbeitet und den Kürbis schälen sollte, ist einfach nur, dass sie recht hart sind und so länger benötigen, um beim Kochen oder Backen weich zu werden – länger als das Fruchtfleisch. Das Ergebnis wäre, dass das Fruchtfleisch bis dahin gegebenenfalls verkocht wird.

Sollte man den Muskatkürbis schälen?

Kürbis schälen - Muskatkürbis mit harter Schale, die langsam gart

Diese Kürbisse mit ihren beeindruckenden Größen besitzen eine recht dicke Schale, die noch dazu hart ist, was natürlich auch die Garzeit erhöht. Aus diesem Grund empfiehlt es sich in den meisten Fällen, die Schale zu entfernen, ganz besonders, wenn es sich um ein Gericht handelt, dass schnell zubereitet wird (Gebratenes beispielsweise).

Weitere Kürbissorten, deren Schale nicht gegessen wird

Riesenzentner muss geschält werden - Beliebt für Halloween aufgrund der Größe

  • Baby Bear, kleine Sorte, die aber geschält wird
  • Bischofsmütze, am besten zum Füllen geeignet, da das Fruchtfleisch schwer von der Schale getrennt wird (aufgrund der Form)
  • Buttercup, harte Schale, die besser entfernt wird, was aber recht schwierig sein kann; alternativ den Kürbis zum Füllen nehmen
  • Gelber Zentner, sehr harte Schale, die lange zum Garen braucht – deshalb den Kürbis schälen
  • Gorgonzolakürbis, Fruchtfleisch erinnert an Süßkartoffel, die Schale ist nicht essbar, kann aber als zum Befüllen und als Schale genutzt werden
  • Riesenzentner, bis zu 50 Kilo schwer und gerne zum Schnitzen zu Halloween verwendet, mit harter Schale
  • Französische Beere, dünne, aber harte Schale, die mit einem Kartoffelschäler entfernt werden kann

Welchen Kürbis muss man nicht schälen?

Kürbis schälen oder nicht - Welche Sorten haben essbare Schalen


Welchen Kürbis kann man mit Schale essen? Sorten, die eine sehr dünne Schale haben, können, müssen aber nicht geschält werden. Sie wird schnell genug weich und lässt sich dann einfach mitessen. Solche Sorten sind:

Kann man Hokkaido Kürbis mit Schale essen

Muss man Hokkaido Kürbis schälen - Die weiche Schale ist essbar

Zu den beliebtesten Kürbissorten in Deutschland gehört der Hokkaido mit seiner kugelrunden Form und orangen Farbe. Doch kann man Hokkaido Kürbis mit Schale kochen? Was die Hokkaido Kürbis Schale betrifft, kann man sie gerne am Kürbis lassen, ganz egal, wie genau Sie ihn zubereiten möchten. Das bringt nicht nur eine schnellere und weniger mühevolle Zubereitung als Vorteil mit sich. Die Schale sorgt außerdem dafür, dass die Gerichte oder das Kürbisfruchtfleisch selbst viel aromatischer werden.

Doch Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Für Rezepte, bei denen der Hokkaidokürbis geraspelt werden muss (z. B. für Puffer), sollte man den Kürbis schälen. Der Grund ist, dass diese Leckerbissen nur für recht kurze Zeit gebraten werden, da sie sonst anbrennen. Das Fruchtfleisch wird hierbei problemlos gar, doch die Kürbisschale unter Umständen nicht.

Muss man einen Butternut Kürbis schälen

Kann man die Schale vom Butternut Kürbis essen? Das ist garantiert eine der häufigsten Fragen, die sich die Menschen im Herbst stellen. Und die Antwort lautet hier „Jein“.

Ob Sie den Butternut Kürbis schälen oder nicht, hängt von der Zubereitungsweise ab. Wenn Sie das Gemüse als Zutat nur kurz anbraten (z. B. wie beim Hokkaido in Puffern), muss der Butternut Kürbis geschält werden. Denn die Schale ist härter als beim Hokkaidokürbis und braucht somit länger, um weich zu werden. Das ist aber für Suppen oder andere Kochgerichte kein Problem. Beim Rösten im Ofen kommt es auf die Backzeit an. Wenn Sie anschließend beispielsweise nur das Fruchtfleisch herauslöffeln, müssen Sie sich nicht die Mühe machen und die Butternut Kürbis Schale entfernen. Hier können Sie sich auch an den Anweisungen im Rezept richten.

Butternut Kürbis schälen oder mitessen - Das kommt auf die Zubereitungsart an


Wie schält man den Kürbis?

Die Schale des Butternusskürbis (auch: Butternut Squash) ist zwar hart, dafür aber recht dünn. Sie können aus diesem Grund einen einfachen Kartoffelschäler verwenden, wenn Sie den Kürbis schälen.

Weitere Kürbisarten, deren Schale mit verarbeitet wird

Spaghettikürbis wird als Ganzes gegart und dann halbiert

  • Carnival Kürbis, Schale ist essbar und das Gemüse wird gerne gefüllt oder gebraten
  • Langer von Neapel, weiche Schale, die sich aber auch sehr einfach schälen lässt
  • Moschuskürbis, je länger die Lagerzeit, desto intensiver das Aroma
  • Pattison, sehr kleine Sorte, die auch roh essbar ist
  • Spaghettikürbis garen Sie als Ganzes, ohne ihn zu schälen oder zu schneiden (Schale aber unbedingt einstechen); dann halbieren und das spaghetti-ähnliche Fruchtfleisch entnehmen
  • Sweet Dumpling, auch roh genießbar
  • Sweet Mama Kürbis (Kabocha-Kürbis/Tsurunashi-Yakko), klein und mit weicher Schale; Fruchtfleisch am besten entnehmen und zum Braten verwenden und die Schale zum Befüllen und Überbacken nutzen

Kürbis schälen – Muss man die Schale wegwerfen?

Welche Kürbisarten geschält werden und welche mit Schalen genießbar sind

Ganz und gar nicht. Wie bereits erwähnt, sind alle Kürbisschalen der essbaren Sorten ebenfalls essbar. Nachdem Sie also einen Kürbis schälen, können Sie die Schalen gerne weiterverarbeiten, indem Sie sie einfach für längere Kochvorgänge verwenden. Bereiten Sie eine Gemüsesuppe zu oder kochen Sie sie weich und machen Sie anschließend eine Gemüsepfanne daraus. Oder Sie kochen die Schale separat und fügen Sie dem geplanten Gericht mit dem Fruchtfleisch erst dann hinzu.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig