Hagebutten trocknen: Methoden, Aufbewahrung und Anwendung der vitaminreichen Früchte für Tee und mehr!

Von Lina Bastian

Die Hagebutte, die mit einem zart-fruchtigen Geschmack gesegnet und reich an den Vitaminen A, B und C ist, lässt sich zu allerlei Dingen verarbeiten. Gelees, Sirup, Tees, Wein und sogar Kosmetika. Sowohl die Früchte als auch die Samen sind essbar, aber man sollte die Hagebutten nicht im Ganzen essen, da sie im Inneren störende Härchen haben. Aber keine Sorge, man kann sie entweder vor oder nach dem Trocknen herausfiltern. Wie kann man Hagebutten trocknen? Lesen Sie weiter!

Verschiedene Arten von Hagebutten

Am besten schmecken die Hagebutten der gewöhnlichen Wildrose, auch bekannt als Hundsrose

Am besten schmecken die Hagebutten der gewöhnlichen Wildrose, auch bekannt als Hundsrose (Rosa canina). Es handelt sich um feste, tiefrote Hagebutten, die reich an Geschmack sind und sich leicht finden und ernten lassen. Man sollte Hagebutten ernten im Herbst, wenn sie reif sind, aber man sagt, die beste Zeit zum Ernten sei direkt nach dem Frost. Achten Sie darauf, dass die Früchte fest und farbenfroh sind. Wenn Sie welche finden, die weich werden oder dunkle Flecken haben, lassen Sie sie liegen.

Die Japanische Rose (Rosa rugosa) ist eine weitere weit verbreitete Rose, die essbare und riesige Hagebutten hervorbringt. Sie sind buchstäblich vier oder fünf Mal so groß wie eine Hagebutte. Man findet sie oft in städtischen Anpflanzungen. Bevor Sie sie trocknen, versuchen Sie, so viel wie möglich aus dem Inneren zu entfernen.

Diese Früchte werden seit langem verwendet, um Verdauungsprobleme zu lindern und das Immunsystem zu stärken

Hagebutten im Backofen trocknen

  • Man kann ganz einfach Hagebutten trocknen für Tee im Ofen. Spülen Sie die Früchte in Wasser ab und lassen Sie sie trocknen. Wenn Sie Hagebutten der Rosa Rugosa verwenden, schneiden Sie sie auf und entfernen Sie so viele Samen wie möglich. Wenn Sie die kleineren Früchte der Rosa Canina (Hundsrose) gepflückt haben, schneiden Sie einfach den oberen und unteren Teil der Hagebutte ab und lassen Sie sie weitgehend unversehrt. Sie sind viel kleiner und trocknen daher leichter als die größeren Rugosas.
  • Legen Sie die Hagebutten für etwa dreieinhalb Stunden bei niedriger Hitze in den Ofen, bis sie knochentrocken sind. Stützen Sie die Ofentür mit einem Geschirrtuch (oder ähnlichem) einen Spalt auf, damit die Feuchtigkeit aus dem Inneren entweichen kann.

Man kann ganz einfach Hagebutten trocknen für Tee im Backofen

  • Lassen Sie die Früchte vollständig abkühlen und legen Sie sie dann in eine Papiertüte, um sie etwa eine Woche lang zu trocknen. Wenn Sie sicher sind, dass die Stücke knochentrocken sind, lassen Sie sie durch eine Küchenmaschine laufen, bis sie grob zerkleinert sind. Gießen Sie alles in ein Sieb und schütteln Sie das „Juckpulver“ auf Zeitungspapier oder in einer Tüte aus. Sie werden erstaunt sein, wie leicht sie durch das Sieb fallen.
  • Bewahren Sie die getrockneten Hagebutten für Tee in einem luftdicht verschlossenen Behälter an einem dunklen und kühlen Ort auf. Der Tee wird am besten innerhalb eines Jahres verbraucht, kann sich aber je nach Lagerungsmethode auch länger halten.

Methode mit dem Dörrgerät

Das Trocknen von Hagebutten in einem Dörrgerät ist viel einfacher und verbraucht wenig Energie


Das Trocknen von Hagebutten in einem Dörrgerät ist viel einfacher und verbraucht weniger Energie als das Trocknen in einem Backofen. Pflücken Sie Ihre Hagebutten, spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab. Schneiden Sie die Früchte in zwei Hälften und entfernen Sie die Kerne und Haare im Inneren der Knolle. Sobald die Kerne und Haare entfernt sind, spülen Sie das Innere der Hagebutten vorsichtig aus. Denken Sie daran, dass nur die Früchte zum Trocknen verwendet werden sollen. Legen Sie die Früchte bei 135 Grad Celsius ins Dörrgerät und trocknen Sie sie etwa 6 bis 8 Stunden lang. Die Hagebutten sind getrocknet, wenn sie sich fest und spröde anfühlen. Vollständig getrocknet sind die Hagebutten dunkel gefärbt und sehr hart. Lagern Sie die getrockneten Hüften in einem Einmachglas mit Sauerstoffabsorber. Bei längerer Lagerung müssen die Deckel mit einem Glasverschließer vakuumversiegelt werden.

Die Früchte an der Luft trocknen

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Früchte an der Luft zu trocknen

Für dieses Verfahren wird kein Strom benötigt, was für viele ideal ist, da es Platz auf der Arbeitsfläche spart. Der einzige Nachteil beim Trocknen von Hagebutten in der Sonne? Man braucht mindestens 8 bis 10 Stunden volle Sonne. Es gibt zwei Möglichkeiten, Hagebutten an der Luft zu trocknen. Bei warmem und trockenem Wetter können Sie die Früchte zunächst säubern und dann auf Wachspapier oder einem Sieb ausbreiten. Die Sonne kann kleinere Hagebutten in nur einem Tag trocknen. Wenn sie noch nicht ganz trocken sind, bringen Sie die Früchte über Nacht ins Haus und stellen Sie sie am nächsten Tag wieder ins Freie. Wenn Sie ein Gewächshaus oder einen Polytunnel haben, können Sie sie auch drinnen trocknen und über Nacht drin lassen.

Sie können Hagebutten auch drinnen trocknen. Das kann etwa einen Monat dauern, ist aber eine gute Möglichkeit, wenn Sie wenig Platz im Freien haben oder das Wetter nicht mitspielt. Säubern Sie die Früchte, breiten Sie sie auf mit Wachspapier ausgelegten Schalen aus und stellen Sie sie an einen trockenen, gut belüfteten Ort. Wenn sie vollständig getrocknet sind, können Sie sie in Gläsern aufbewahren.

Hagebuttentee zubereiten

Hagenbuttentee zubereiten - So einfach und schnell geht es


Messen Sie 1 Teelöffel getrocknete Hagebutten für jede Tasse Tee ab, die Sie zubereiten wollen. Übergießen Sie die Hagebutten mit kochendem Wasser und lassen Sie sie etwa fünf Minuten lang ziehen. Entfernen Sie den Teeblatthalter aus Ihrer Teekanne und entsorgen Sie den Inhalt. Sie können die nassen Früchte kompostieren. Servieren Sie den Tee sofort und süßen Sie ihn mit ein wenig Honig oder Stevia.

Andere Anwendungen der Früchte

Kleinere Früchte kann man im Ganzen trocknen, aber die größeren haben viele Haare im Inneren

Hagebutten werden in der traditionellen Medizin seit langem verwendet, um Verdauungsprobleme zu lindern und das Immunsystem zu stärken. Um die Vorteile der Hagebutten zu nutzen, können Sie sie zu Hagebuttentee, Marmelade oder Kompott verarbeiten. Sie eignen sich auch hervorragend als Topping für Müsli oder als Zutat für Smoothies und Soßen. Hagebutten sind auch eine schöne Dekoration für Adventskränze oder Weihnachtsgestecke.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig