Pflaumen einfrieren: Wie Sie es richtig machen sollten, damit das Obst auch im Gefrierfach frisch bleibt!

Von Katharina Müller

Jeder, der einen Pflaumenbaum in seinem Garten hat, weiß, dass es nie nur ein paar reife Pflaumen gibt. Manche Obstbäume reifen langsam und jede Frucht reift nach ihrem Rhythmus. Das ist bei Pflaumenbäumen nicht immer der Fall. Alle Früchte eines Pflaumenbaums reifen gleichzeitig und es werden mehr Früchte geerntet, als man auf einen Schlag essen kann. Wenn Sie zu viele haben, ist es gut zu wissen, ob man Pflaumen einfrieren kann.

Kann man Pflaumen einfrieren?

Kann man Pflaumen einfrieren?

Die einfachste Art, überschüssige Früchte zu verwerten, ist das Einfrieren der reifen Pflaumen, abgesehen davon, dass man sie mit Freunden und Familie teilt. Wenn reife Sommerpflaumen eingefroren werden, bleibt ihr Geschmack erhalten, sodass man sie auch noch später im Jahr genießen kann. Außerdem können Sie reife Zwetschgen für die spätere Zubereitung aufbewahren, wenn Sie mehr Zeit oder kühleres Wetter haben und eher bereit sind, den heißen Ofen einzuschalten.

Pflaumen können lange genug eingefroren bleiben, aber das hängt auch davon ab, wie Sie sie eingefroren haben. Eingefrorene, rohe (ganze) und zubereitete Früchte können bis zu 6 Monate lang verwendet werden, ohne dass sie an Farbe und Konsistenz verlieren. In Sirup oder Kompott eingefrorene Zwetschgen können jedoch bis zu 12 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Damit Ihre gefrorenen Pflaumen oder Pflaumen-Scheiben länger als 6 Monate haltbar sind, können Sie sie auch in Sirup einlegen. Auf diese Weise können Sie Ihr Lieblingsobst und die damit zubereiteten Gerichte das ganze Jahr über genießen. Sie können die Früchte außerdem in fertigen Gerichten wie Crumble oder Marmelade einfrieren.

Geschnittene Früchte haltbar machen

Um rohe Zwetschgen einzufrieren, müssen Sie sicherstellen, dass sie reif, süß und saftig genug sind. Zu diesem Zweck können Sie eine der Pflaumen aus der Partie testen, bevor Sie fortfahren. Sie dürfen nicht grün, überreif, hart, zu körnig oder mit Flecken oder Falten versehen sein. Pflaumen, die noch nicht reif sind, können Sie einige Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren, damit sie nachreifen können. Dies ist wichtig, damit die Früchte beim späteren Auftauen nicht an Geschmack und Konsistenz verlieren.

Frische Pflaumen einfrieren für Kuchen

Pflaumen einfrieren ohne Geschmacksverlust

Bei dieser Methode halbieren Sie die Zwetschgen einfach, entfernen Sie den Kern und frieren Sie das Obst ein:

  • Waschen
    Dazu müssen Sie sie nur gut abspülen, um eventuellen Schmutz loszuwerden.
  • Stein entfernen
    Schneiden Sie sie in zwei Hälften und entfernen Sie den Stein.
  • Verpacken und einfrieren
    Legen Sie die Pflaumen in einen dicken Gefrierbeutel. Anschließend müssen Sie die Luft aus dem Beutel entfernen und ihn in den Gefrierschrank legen.

Pflaumen einfrieren ohne Geschmacksverlust

Frische Pflaumen einfrieren für Kuchen


Wenn Sie Ihre Pflaumen lieber in Spalten oder Scheiben einfrieren möchten, gehen Sie am besten folgendermaßen vor:

  • Waschen
    Zum Einfrieren von Zwetschgen müssen Sie die Früchte vorsichtig abspülen und abreiben, um jeglichen Schmutz zu entfernen.
  • Schneiden
    Als Nächstes können Sie die Pflaumen in die gewünschte Form schneiden und die Kerne und Stiele entfernen. Wenn Sie alle Früchte in Scheiben geschnitten haben, müssen Sie sie auf einem Backblech ausbreiten, ohne dass sie sich überlappen.
  • Einfrieren
    Decken Sie das Blech mit Frischhaltefolie ab und frieren Sie die Zwetschgen ein, bis sie hart und trocken sind.
  • Verpacken
    Sobald sie fest sind, können Sie alle Pflaumen in einen Gefrierbeutel geben und diesen bis oben hin füllen.
  • Erneut einfrieren
    Anschließend entlüften Sie den Beutel, verschließen Sie ihn luftdicht und legen ihn in den Gefrierschrank.

Wie taut man Pflaumen ohne Kern auf?

Wenn es an der Zeit ist, Ihre Pflaumen aufzutauen, müssen Sie sich überlegen, wofür Sie sie verwenden wollen. Für Smoothies können Sie gefrorene Pflaumen-Scheiben direkt aus dem Gefrierschrank verwenden. Für Kuchen oder Torten sollten Sie die Zwetschgen zunächst im Kühlschrank auftauen und dann die überschüssige Flüssigkeit abgießen, bevor Sie sie zum Backen verwenden.

Pflaumen einfrieren mit Kern

Ganze Pflaumen einfrieren mit Kern

  • Waschen Sie die Pflaumen
    Waschen Sie die Zwetschgen, indem Sie die Schale vorsichtig unter fließendem kalten Wasser abreiben. Versuchen Sie nicht, zu viele Pflaumen auf einmal einzufrieren. Die Früchte sollten innerhalb von 24 Stunden vollständig gefrieren.
  • In Plastikbehälter verpacken
    Verpacken Sie ganze Früchte in Plastikbehälter und lassen Sie zwischen den Früchten und der Oberseite des Behälters 1,5 bis 2,5 cm Platz.
  • Eine Lösung hinzufügen
    Wenn Sie möchten, fügen Sie eine Sirup-Mischung aus 3 Tassen Zucker und 4 Tassen Wasser hinzu, um die Früchte zu bedecken.

Beachten Sie, dass es nicht notwendig ist, die Pflaumen in Sirup zu verpacken – sie lassen sich gut einfrieren, wenn Sie die ganze Frucht einfrieren. Wenn Sie die Sirup-Mischung weglassen, können Sie auch den zugesetzten Zucker einsparen.

  • Versiegeln und einfrieren
    Legen Sie die Deckel auf die Plastikbehälter und frieren Sie sie sofort bei -18 °C oder darunter ein.

Auftauen von gefrorenen Zwetschgen mit Kern

Ganze Früchte haltbar machen für den Winter


  • Im Kühlschrank: Etwa 6 bis 8 Stunden pro 500 g Obst.
  • In der Mikrowelle mit der Einstellung Auftauen: Drehen Sie die Verpackung um, damit sie gleichmäßig auftaut.
  • Unter fließendem, kaltem Wasser: 1/2 bis 1 Stunde warten.
  • Um die aufgetauten Früchte leicht zu schälen, ritzen Sie die Unterseite der Pflaumen mit einem Schälmesser mit einem kleinen „X“ ein. Legen Sie die eingekerbten Früchte 20 bis 30 Sekunden lang in einen Topf mit kochendem Wasser und geben Sie sie dann in einen mit Eiswasser gefüllten Topf. Sobald die Zwetschgen abgekühlt sind, lässt sich die Haut leicht abziehen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig