Kürbissuppe haltbar machen: So können Sie die Suppe für den Herbst und Winter einkochen oder einfrieren!

Von Katharina Müller

Das Einmachen von Kürbissuppe für den Herbst und Winter ist eine großartige Möglichkeit, um an einem geschäftigen, kalten Tag in wenigen Minuten eine warme Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Eine heiße Schüssel Suppe wärmt von innen heraus, und wenn Sie Zutaten aus Ihrem eigenen Garten haben, können Sie eine leckere, gesunde Suppe für Ihre ganze Familie zubereiten. Es gibt 3 Möglichkeiten, Suppen zu konservieren: Einkochen im Backofen, Einwecken im Einkochautomat oder Einfrieren. Wie Sie eine Kürbissuppe haltbar machen können, entdecken Sie im Folgenden!

Wie lange ist Kürbissuppe haltbar?

Die leckere Suppe im Kühlschrank aufbewahren

Kürbissuppe haltbar machen - Tipps

Die Kürbissuppe hält sich 4 bis 5 Tage im Kühlschrank.

Kürbissuppe einfrieren

Die Suppe kann 3 Monate lang eingefroren werden. Tauen Sie sie dann einfach auf und wärmen Sie sie nach der gewünschten Methode wieder auf. Wenn die Suppe zu dick ist, können Sie sie beim Aufwärmen mit etwas Wasser auflockern. Wenn sie zu dünn ist (unwahrscheinlich, kann aber vorkommen), lassen Sie sie eine Weile auf dem Herd köcheln, damit sie eindickt.

Selbst gemachte Suppe in einem Einmachglas

In der Regel sind die meisten eingekochten Suppen bei richtiger Lagerung 8 – 12 Monate haltbar. Sie können die Suppe auch dann noch verwenden, wenn sie länger als 1 Jahr im Keller geblieben ist, aber die Qualität lässt ab diesem Zeitpunkt nach. Wenn sie also schon ein Jahr alt ist, werfen Sie sie nicht weg. Stellen Sie die Suppe ganz nach vorne in den Schrank und planen Sie, sie bald zu verbrauchen.

Ist Kürbissuppe gesund?

Können Sie Kürbissuppe einfrieren oder einkochen?

Kürbis ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und hat relativ wenig Kalorien. Außerdem ist er reich an Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt. Wird die Kürbissuppe nach einem fett- und zuckerarmen Rezept zubereitet, gilt sie als gesund.

Kürbissuppe haltbar machen – 3 Methoden

Wie Sie die Suppe einfrieren können

Kürbissuppe haltbar machen - einfrieren

Wenn wir an das Einfrieren von Fertiggerichten auf Kürbisbasis denken, denken wir in der Regel an Kürbissuppe! Tatsächlich frieren die meisten von uns jeden Herbst etwa ein Dutzend gefriersicherer Gläser voller Kürbiscremesuppe ein. Sie sind eine schnelle und einfache Mahlzeit und eignen sich auch gut für unterwegs. Man braucht nur das Glas zu nehmen und die Suppe bleibt den ganzen Tag über kalt. Wenn man eine Möglichkeit hat, sie zu erwärmen, ist sie auch ein tolles Essen für die Arbeit.

Das Einfrieren von Suppe ist etwas einfacher und weniger zeitaufwendig als das Einmachen. Kürbissuppe lässt sich leicht und am besten ohne Sahne, Kräuter oder Zusätze wie Croûtons einfrieren.

Wie lange ist Kürbissuppe haltbar


Bereiten Sie Ihre Suppe nach den Anweisungen des Rezepts zu und lassen Sie sie einfach auf Zimmertemperatur abkühlen. Füllen Sie sie dann in gefriersichere, luftdichte Behälter um. Als Behälter eignen sich Einmachgläser mit breiter Öffnung oder feste Gefrierbeutel. Lassen Sie etwas Freiraum, damit sich die Flüssigkeit beim Einfrieren ausdehnen kann. Kühlen Sie die Suppe vor dem Einfrieren im Kühlschrank ab und beschriften Sie Ihr Produkt immer mit dem Produktnamen, der Menge und dem Datum.

Nehmen Sie die Suppe einige Tage vor der Verwendung aus dem Gefrierschrank und tauen Sie sie im Kühlschrank auf, damit sie sich leicht aus dem Behälter lösen lässt. Kochen Sie Ihre Cremesuppe auf dem Herd oder in der Mikrowelle, bis sie erhitzt ist. Um gefrorene Suppe im Gefrierbeutel wieder aufzuwärmen, stellen Sie sie einige Minuten auf mittlerer Stufe in die Mikrowelle, bis Sie sie in einen mikrowellensicheren Behälter umfüllen und vollständig aufwärmen können. Servieren Sie die Cremesuppe mit einem dicken, knusprigen Brot für eine schmackhafte Mahlzeit bei kaltem Wetter.

Profi-Tipp zum Einfrieren von Suppe, um möglichst wenig Platz im Gefrierschrank zu verbrauchen

Profi-Tipp zum Einfrieren von Suppe, um möglichst wenig Platz im Gefrierschrank zu verbrauchen:

  • Verwenden Sie ein langes Gefäß, in das Sie einen Plastikbeutel mit Reißverschluss legen, und füllen Sie die selbst gemachte Suppe hinein. Verschließen Sie den Beutel und entfernen Sie so viel Luft wie möglich.
  • Legen Sie dann den Gefrierbeutel flach in den Gefrierschrank. Sobald die Kürbissuppe gefroren ist, können Sie den Beutel verschieben und nach Belieben lagern.

Kürbissuppe haltbar machen: einkochen im Backofen oder einwecken im Einkochautomat

Kürbissuppe haltbar machen - einkochen oder einwecken


Wichtiger Tipp: Wenn Sie die Kürbissuppe einkochen oder einwecken möchten, bereiten Sie sie ohne Milchprodukte zu!

Unabhängig davon, welche Methode des Einmachens Sie bevorzugen, halten Sie sich immer an die Regeln der Lebensmittelsicherheit. Das bedeutet, dass Sie sich mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Seife und warmem Wasser waschen sollten, bevor Sie die Kürbissuppe einkochen oder einwecken. Halten Sie Ihre Küche und Ihre Geräte während des gesamten Konservierungsprozesses sauber.

Kürbiscremesuppe einkochen im Backofen oder einwecken im Einkochautomat

  • Waschen Sie Ihre Einmachgläser: Lassen Sie Ihre Gläser zusammen mit ihren Deckeln und Rändern in der Spülmaschine reinigen oder sterilisieren Sie sie in kochendem Wasser, bevor Sie sie von Hand mit Seife abwaschen. Lassen Sie die sauberen Gläser anschließend an der Luft trocknen.
  • Füllen Sie die Einmachgläser: Füllen Sie die heiße Suppe in die Gläser und lassen Sie oben 2 – 3 cm Platz frei. Entfernen Sie mit einer Gabel alle Luftblasen, legen Sie die Deckel auf und drehen Sie die Ränder zu.
  • Stellen Sie die Gläser in einen Einkochautomat bei 100 °C. Das Einwecken der Kürbissuppe dauert 60 Minuten. Als Alternative können Sie Ihren Backofen verwenden. Nehmen Sie ein tiefes Backblech und befüllen Sie es mit heißem Wasser. Verteilen Sie danach die Gläser auf dem Blech und geben Sie sie in Ihren vorgeheizten Backofen. Das Einkochen im Backofen dauert 60 Minuten bei 150 °C.
  • Lassen Sie die Gläser abkühlen: Stellen Sie die Gläser mit einigen Zentimetern Abstand auf ein dickes Handtuch auf der Arbeitsplatte. Lassen Sie sie zwölf Stunden lang abkühlen. Lagern Sie sie an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig