Terrassendach reinigen: Wie säubert man am besten ein Glasdach und welche Arbeitsgeräte eignen sich dafür

Von Sofia Mantov

Es sieht schön aus, lässt viel Licht hinein, aber ist in der Pflege nicht ganz einfach und auch nicht ungefährlich. Wenn Sie sich jedoch trotzdem vorgenommen haben, es selbst in die Hand zu nehmen, lesen Sie sich folgende Tipps durch. Gehen Sie systematisch vor und profitieren Sie von den Tipps der Profis. Das Terrassendach reinigen, kann riskant und gefährlich sein und erfordert ein vorsichtiges Vorgehen. Besonders, wenn es sich um ein Glasdach handelt.

Terrassendach reinigen: So gehen Sie beim Säubern richtig vor

Das Glasdach mindestens 2 Mal im Jahr oder bei Bedarf reinigen (1)

Wenn Sie eine Terrasse haben, ist es wichtig auch das Dach regelmäßig zu reinigen. Dies versichert nicht nur das gepflegte Aussehen, sondern auch die Langlebigkeit Ihrer Struktur. Bevor Sie beginnen, sollten Sie als ersten Schritt einmal den Bodenbereich unter der Dachkonstruktion freiräumen. Stellen Sie also zuerst einmal alles beiseite (den Grill mit Zubehör, Möbel oder etwaige Pflanzenkästen), um Zugang zu erhalten und eventuell eine Leiter aufstellen zu können. Beachten Sie folgende Schritte zuerst:

Terrassendach reinigen Besorgen Sie sich die richtigen Geräte

  • Besorgen Sie sich Reinigungsutensilien mit einer Teleskopstange, damit Sie schwer erreichbare oder hohe Stellen möglichst gut erreichen können, ohne dabei klettern zu müssen.
  • Wenn Sie eine Leiter benutzen müssen, vergewissern Sie sich, dass diese stabil stehen kann oder holen Sie eine zweite Person dazu, die die Leiter halten kann und Ihnen so zusätzliche Stabilität verleiht.
  • Es ist wichtig, dass Sie darauf achten, festes Schuhwerk zu tragen, während Sie auf der Leiter klettern. Das reduziert das Risiko, dass Sie abstürzen und sich Schaden zuziehen oder Ihr Dach beschädigen.
  • Vergewissern Sie sich, dass es keine losen Glasteile oder sonstige Dachbestandteile gibt, die Sie oder andere Personen, die darunter stehen, verletzen könnten.

Welche Arbeitsgeräte sind hilfreich

Terrassendach reinigenn Glasdach mit Hochdruckreiniger umweltschonend reinigen

Teleskop-Reiniger, Gummischrubber, eine Wintergartenleiter – das sind einige der Geräte, die Sie benötigen werden. Diese Utensilien benötigen Sie, da Glasdächer prinzipiell nicht zu begehen sind. Schauen wir uns einmal genauer an, was sie im Einzelnen benötigen werden.

Utensilien zur Reinigung

Glasabzieher mit Teleskopstange so verhindern Sie Streifen


  • 1 Mikrofasertuch zur Reinigung der Fenster und Rahmen
  • Glasreiniger für die Glasflächen
  • Einen PVC Reiniger
  • Einen Eimer warmes Wasser

Teleskopstangen bürsten 

Da Sie nicht auf das Glasdach steigen können, brauchen Sie unbedingt eine oder mehrere Teleskopstangen, an denen Sie die Reinigungsbürsten oder den Fensterabzieher befestigen können. Das brauchen Sie zur Reinigung von Fenstern, Rahmen oder Dachrinnen. Die Bürstenaufsätze sollten weich sein, um nicht eventuell etwas auf der Oberfläche oder auf dem Dach selbst zu beschädigen. Unter Umständen kann eine Teleskopstange sogar die Nutzung einer Leiter überflüssig machen. Das ist besonders für Menschen vorteilhaft, die nicht gern auf der Leiter sind oder Höhenangst haben und minimiert das eventuelle Unfallrisiko.

Gummischrubber

Terrassendach reinigen Rollenquetscher zur Glasreinigung geeignet

Ein Gummischrubber oder auch Rollenquetscher, ebenfalls an der Teleskopstange, ist sehr gut geeignet, um Fenster, Rahmen oder Paneele sehr gut sauber zu bekommen. Schauen Sie nach einem Fensterreinigungsset, das sowohl eine weiche Bürste als auch einen Gummischrubber mit Teleskopstangen beinhaltet.

Glasdachleiter

Eine Glasdachleiter ist speziell dafür gedacht, um Sie bei solch einem Vorhaben zu unterstützen. Falls sie vom Boden aus mit der Teleskopstange allein aufgrund der Höhe nicht hinkommen, werden sie eine Glasdachleiter benötigen. Das ist eine spezielle Leiter, die es Ihnen erlaubt, höhere Stellen am Glasdach zu erreichen, ohne dabei direkt auf das Dach klettern zu müssen. Wenn sie also ein Glasdach haben, ist zur regelmäßigen Pflege und Reinigung dessen, die Anschaffung einer solchen Leiter fast unumgänglich.

Hochdruckreiniger

Wenn Sie sich bisher mit Hochdruckreinigern nicht auskannten: das sind Geräte, die mit Wasser und Wasserdruck reinigen. Sie sind in verschiedenen Größen und Leistungsstufen im Handel erhältlich. In manchen Baumärkten ist es möglich, so ein Gerät zu mieten. Sie sind sehr gut geeignet für besonders hartnäckige Verschmutzungen, die Sie sonst nur durch mühevolles, starkes Schrubben beseitigen könnten.

Terrassendach reinigen: Glasdach

Glasdach hell schön und gepflegt so machen Sie das


Ein Glasdach zu reinigen ist ähnlich der Fensterreinigung. Profis empfehlen dazu die Nutzung eines Mikrofasertuchs, da dieses keine Streifen auf dem Glas hinterlässt.

  • Beginnen Sie damit, die Glaspaneele zu befeuchten. Dazu können Sie einen Gartenschlauch mit Sprühdüse benutzen oder einen Rollenquetscher.
  • Wenn die Glasflächen nass sind, sprühen Sie Ihren gewählten Reiniger auf das saubere Mikrofasertuch oder den Rollenquetscher und reinigen Sie in gleichmäßigen Bewegungen, ziehen Sie dabei Bahnen von oben nach unten.
  • Spülen Sie anschließend die bearbeitete Fläche mit klarem Wasser ab, um Rückstände zu entfernen. Bei Bedarf machen Sie noch einen Durchgang und wiederholen den Vorgang.
  • Jetzt können Sie mit einem Glasabzieher die Wasserrückstände vom Glas entfernen, um so einer Streifenbildung vorzubeugen.

Wie oft sollten Sie das Dach reinigen?

Terrassendach reinigen ein Gummischrubber oder Rollenquetscher ist zur Glasreinigung geeignet

Um größere Verschmutzungen oder gar Algenbildung und eventuell damit einhergehende Beschädigungen zu vermeiden, wird empfohlen, das Dach 1 bis 2 Mal pro Jahr zu reinigen. Wenn Sie dies öfter tun wollen, können Sie das bei Bedarf zwischendurch.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig