Zitronenbaum hat gelbe Blätter: Mögliche Ursachen und Pflege-Tipps bei braunen Flecken, Verfärbungen und Blattverlust

Von Olga Schneider

Mit seinem immergrünen Laub, seinen filigranen hellrosa Blüten und duftenden Früchten gehört der Zitronenbaum zu den beliebtesten Kübelpflanzen Deutschlands. Die Zitruspflanze erfreut ganzjährig das Auge mit seinen wintergrünen duftenden Blättern und ist sowohl im Sommer, als auch im Winter ein wahrer Blickfang. Umso ärgerlich ist es aber, wenn er plötzlich sein Blattwerk verliert. Ein kränkelnder Zitronenbaum hat gelbe Blätter, die abfallen. Doch woran könnte es liegen? Wir listen die möglichen Ursachen auf und geben nützliche Pflege-Tipps.

Der Zitronenbaum hat gelbe Blätter: Ursachen und Pflege-Hinweise

Zitronenbaum hat gelbe Blätter mögliche Ursachen

Es passiert oft: Der Zitronenbaum bekommt plötzlich gelbe Blätter. Ein wichtiger Hinweis für erfahrene Hobby-Gärtner, dass der Zitruspflanze Nährstoffe fehlen oder dass sie die Nährstoffe nicht richtig verarbeiten kann. Diese Unterversorgung könnte aber verschiedene Gründe haben: Krankheiten, Schädlinge und Pflege-Fehler wie falsches Gießen oder Düngen. Manchmal ist diese Erscheinung saisonbedingt. So leiden zum Beispiel die Pflanzen häufiger an Staunässe im Winterquartier als im Freien.

Sollten Sie die gelben Blätter entfernen? Wenn der Baum krank oder von Schädlingen befallen ist, dann sollten Sie die Blätter entfernen. Schneiden Sie auch welke Blätter ab, denn sie sind Eintrittsstellen für Bakterien und Pilze und schwächen den Zitrusbaum ab. Hat sich das Blattwerk aufgrund Nährstoff- oder Wassermangels gelb verfärbt, dann können Sie die Blätter einfach am Baum lassen.

 Eisenmangel oder Magnesiummangel

Zitronenbaum Magnesiummangel gelbe Blätter grüne Adern

Mögliche Ursache Eisenmangel: Wenn der Zitronenbaum gelbe Blätter bekommt, dann deutet dies auf Eisenmangel hin. Die Symptome einer Chlorose lassen sich schnell erkennen: Zuerst verfärben sich die neuen Blätter und die jungen Triebe. Der Blattrand wird hellgelb, dann verfärbt sich nach und nach das ganze Blatt.

Pflege-Tipps:

1. Den Zitronenbaum richtig düngen: Im Frühling und Sommer mit speziellem Dünger für Zitruspflanzen einmal in der Woche düngen. Gerade Kübelpflanzen leiden oft an Chlorose – das Gieß- und Regenwasser spülen mit der Zeit die Nährstoffe vom Boden ab. Daher sind die regelmäßigen Düngegaben ein absolutes Muss.

2. Alle drei Jahre umtopfen (vom April bis Juli, bei Bedarf bis Spätsommer möglich). Ein weiterer Grund für Chlorose kann das geringe Erdvolumen sein.

3. Richtig mit entkalktem Wasser gießen: Hoher Kalkgehalt im Boden kann die Aufnahme vom Eisen verhindern. Prüfen Sie sicherheitshalber auch den pH-Wert des Bodens.

Zitronenbaum hat gelbe Blätter im Sommer und Winter

Mögliche Ursache Magnesiummangel: Bei einem Magnesiummangel bekommt der Zitronenbaum gelbe Blätter mit grünen Adern. Im Unterschied zum Eisenmangel verfärben sich zuerst die alten Blätter von außen nach innen gelb.

Pflege-Tipps: 

1. Zitronenbaum richtig düngen: Verwenden Sie keine stickstoffreichen Düngemittel für den Zitrusbaum. Nehmen Sie stattdessen speziellen Dünger für Zitrusbäume und geben Sie Magnesiumpräparat ins Wasser. Sie können auch Algenkalk verwenden.

2. Lockern Sie den Boden: Ein lehmiger, schwerer Boden ist eine große Herausforderung für den Zitronenbaum. Das Gehölz kann nicht richtig durchwurzeln und die Nährstoffe aufnehmen.

Sind die Blätter gelb und eingerollt? Trockenstress

Zitronenbaum hat gelbe Blätter eingerollt wegen Trockenheit


Mögliche Ursache Trockenheit:  Gerade im Sommer, wenn es weniger regnet und das Wasser im Kübel schneller verdunstet, reagiert der Baum empfindlich auf längere Trockenperioden und gerät im Trockenstress. Die Blätter rollen sich ein, sodass sie weniger Wasser verdunsten. Werden diese auch gelb, dann sollte man schnell handeln.

Pflege-Tipps: 

1. Ausgiebig gießen: Bei nur eingerollten Blättern reicht es aus, wenn Sie den Baum in den nächsten Wochen häufiger als sonst gießen. Sie können die Gießmenge langsam erhöhen.

2. Wurzeln in Wasser tauchen: Bei eingerollten und gelben Blättern können Sie ein Eimer mit lauwarmem, entkalkten Wasser befüllen. Nehmen Sie den Baum aus dem Kübel, lösen Sie vorsichtig die Erde von den Wurzeln und tauchen Sie sie in den Kübel. Lassen Sie den Baum ein paar Minuten im Wasser, sodass sich die Wurzeln vollsaugen können. Wenn Sie keine Luftblasen auf der Oberfläche mehr sehen, dann können Sie den Baum aus dem Wasser nehmen und in den Kübel einpflanzen (am besten mit neuer feuchten Erde).

Zitronenbaum hat gelbe Blätter und braune Flecken: Krankheiten

Zitronenbaum bekommt gelbe Blätter mögliche Ursachen

Krankheiten als mögliche Ursachen: Gelbe Blätter und braune Flecken weisen meistens auf eine Blattfleckenkrankheit wie Sternrußtau hin. Wenn Bakterien und Pilze die Pflanze befallen, dann ist schnelles Handeln notwendig.

Pflege-Tipp:

1. Schneiden Sie alle kranken Pflanzenteile ab und entsorgen Sie sie mit dem Hausmüll.

2. Bringen Sie am besten ein Blatt in den Gartencenter, so kann man schnell erkennen, woran es liegt. Je nachdem, ob es sich um Bakterien oder Pilze handelt, können Sie das passende Mittel finden und die Pflanze damit behandeln.

Gelbe Blätter im Sommer und im Winter: Falsches Gießen

Zitronenbaum verliert Blätter werden gelb im Sommer


Oft sind die gelben Blätter am Zitronenbaum auf einen Pflege-Fehler zurückzuführen. Diese sind oft saisonbedingt.

Der Zitronenbaum hat gelbe Blätter im Sommer: Meistens wird der Baum zu wenig gegossen.

Wenn der Zitrusbaum allerdings gelbe Blätter im Winter hat, dann liegt es meistens an Staunässe. Sie haben ihn zu viel gegossen, die Feuchtigkeit im Boden kann nicht schnell genug verdunsten und die feinen Wurzeln beginnen zu faulen.

Wie oft sollte man einen Zitronenbaum gießen?

Als Faustregel gilt: Lassen Sie den Boden im Sommer nie antrocknen, er sollte immer mäßig frisch bis feucht sein. Gießen Sie den Zitronenbaum zweimal in der Woche.  Im Winter können Sie den Exoten seltener und weniger gießen. Es reicht, wenn Sie ihn einmal in der Woche gießen.

Die gelben Blätter fallen ab: Temperaturschwankungen

Zitronenbaum hat alle Blätter verloren wie retten

In den meisten Fällen kann sich der Zitronenbaum schnell erholen und die Blätter werden entweder wieder grün oder der Exot bildet nach und nach neue grüne Blätter und ersetzt die kranken.

Wenn allerdings die Blätter sich innerhalb von wenigen Wochen gelb verfärben und gleich abfallen, dann sollte man schnell den Grund finden. Häufig liegt es an Trockenstress in Kombination mit Temperaturschwankungen. Der Zitrusbaum reagiert sehr empfindlich auf niedrige Luftfeuchtigkeit im Sommer.

Warum hat mein Zitronenbaum so helle Blätter nach Umtopfen?

Wenn sich die Blätter des Zitronenbaums nach dem Umtopfen hellgrün verfärben, dann handelt es sich meistens um Stress. Eine weitere mögliche Ursache für helle Blätter ist Nährstoffmangel. Dieser lässt sich durch regelmäßiges Düngen beseitigen.

Mein Zitronenbaum verliert alle Blätter: Zurückschneiden?

Zitronenbaum verliert alle Blätter zurückschneiden

Ist ein Zitronenbaum ohne Blätter überhaupt zu retten? Zum Glück, ja. Ein Standortwechsel, Temperaturschwankungen und Hitze können ihn stressen. Das Ergebnis: Die Blätter fallen ab. Wenn der Baum allerdings alle seine Blätter verliert, dann sollten Sie erstmals die Dünge- und Wassergaben entsprechend reduzieren. Denn je weniger Blätter der Zitronenbaum hat, desto weniger Wasser und Nährstoffe braucht er. Wenn Sie ihn weiterhin ausgiebig gießen, kann das überschüssige Feuchtigkeit nicht verdunsten und die Wurzeln werden faulen.

Ein Rückschnitt ist nicht empfehlenswert und kann den Baum zusätzlich stressen. Falls er einen pflegenden Schnitt braucht, dann am besten diesen im Frühjahr vornehmen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig