Wenn Zimmerpflanzen braune Spitzen haben: Mögliche Ursachen und Problemlösungen

von Olga Schneider
Werbung

Anders als bei Gartenpflanzen, die im Prinzip an den heimischen Wetterbedingungen und Bodenbeschaffenheit angepasst sind, können die meisten Zimmerpflanzen draußen nicht gedeihen. Aber auch innen sind die Bedingungen nicht immer optimal. Der richtige Boden, die Luftfeuchtigkeit, die Raumtemperatur, Düngen und Gießen: Die meisten Exoten haben eigene Anforderungen, die der Hobby-Gärtner nicht immer zufriedenstellen kann. Wenn Zimmerpflanzen braune Spitzen haben, dann ist dies ein Anzeichen dafür, dass es an etwas mangelt. Wir listen die häufigsten Ursachen auf.

Warum haben meine Zimmerpflanzen braune Spitzen?

Pflege-Fehler als Ursache für braune Spitzen bei Zimmerpflanzen

Oleander vertrocknet - Ursachen und wie Sie ihn retten
Haus & Garten

Oleander vertrocknet nach dem Winter? Welche Ursachen das haben könnte und wie Sie ihn retten

Glauben Sie, dass Ihr Oleander vertrocknet ist, weil sie trockene Spitzen, Blüten oder Blätter hat? Wir erklären, wie Sie das prüfen und die Pflanze retten.

Pflege-Fehler, Schädlingsbefall und Krankheiten machen sich meistens an den Blättern einer Pflanze bemerkbar. Im Unterschied zu braunen Flecken und komplett gelben Blättern, die verschiedene Ursachen haben können, sind die braunen Spitzen auf Pflege-Fehler zurückzuführen. Das ist eine gute Nachricht, denn die Pflanze kann gerettet werden und man kann die Fehler in Zukunft vermeiden.

Welche Kübelpflanzen haben am häufigsten braune Spitzen?

Grundsätzlich sind Topfpflanzen mit spitzen, schmalen Blättern, am häufigsten betroffen. Auch Pflanzen, die sehr empfindlich auf Luftfeuchtigkeit-Schwankungen reagieren und besondere Ansprüche am Boden haben, leiden häufig daran. Dazu gehören unter anderem der Drachenbaum und Calathea.

Die Blätter der Pflanzen verfärben sich gelb – ist das ein Pflege-Fehler?

Anders als bei trockenen, braunen Spitzen, sind gelbe Blätter ein Anzeichen dafür, dass die Pflanzenwurzeln betroffen sind. Meistens liegt dies am Übergießen oder Problemen mit der Drainage. Wenn das Wasser nicht abfließen kann, dann bildet sich Staunässe und die Wurzeln verfaulen.

Die Blätter meiner Lieblingspflanze haben braune Spitzen und braune Flecken

Anders als bei braunen Spitzen sind braune Flecken ein fast sicheres Anzeichen für Pilzkrankheit. Diese sollte schnellstmöglich behandelt werden, ansonsten werden sich die Keime ausbreiten und können auch andere Pflanzen befallen.

Die häufigsten Ursachen für braune Spitzen: Niedrige Luftfeuchtigkeit

braune Spitzen bei niedriger Luftfeuchtigkeit

Werbung

Die niedrige Luftfeuchtigkeit ist einer der häufigsten Gründe, warum Ihre Zimmerpflanzen braune Spitzen haben. Gerade in den Wintermonaten ist die Luft in den beheizten Räumen trocken. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie:

  • einen Luftbefeuchter kaufen.
  • einen großen Untertopf nehmen und mit Flusssteinen befüllen. Dann die Steine regelmäßig befeuchten. Sie werden die Feuchtigkeit in die Luft gleichmäßig über den Tag abgeben.
  • mehrere Pflanzen gruppieren, sodass ihre Blätter die Feuchtigkeit besser speichern können.
  • die Pflanzen täglich nebeln.

Unregelmäßige Wassergaben

falsches Gießen und schlechte Wasserqualität

Werbung
Die meisten Ameisen bevorzugen trockene, sandige Böden
Haus & Garten

Ameisen im Rasen bekämpfen: Mit Hausmitteln können Sie sie loswerden und gleichzeitig das Gras grün erhalten

Die Ameisen im Rasen zu bekämpfen, mag einfach erscheinen, aber gehen Sie sicher, dass Sie nicht gleichzeitig auch Ihr Gras vernichten.

Vorerst: Der Gießbedarf kann stark von Pflanze zu Pflanze variieren. Allerdings haben die meisten Zimmerpflanzen bestimmte Bedürfnisse und wenn man diese nicht berücksichtigt, dann werden die Spitzen schnell braun. Im Prinzip sollte man die Blumenerde nicht komplett trocknen lassen. Zu lange Trockenperioden können die Pflanze beschädigen. Die trockene Erde nimmt Wasser viel schwerer auf und selbst wenn man ausgiebig gießt, wird das Wasser einfach abgespült und gelingt in den Untertopf. Besser ist in diesem Fall, die Wassergaben über einen Tag aufzuteilen. So wird die Erde nach und nach befeuchtet und kann besser das Wasser aufnehmen. In extremen Fällen hilft nur eins – die Pflanze umtopfen.

Wenn Zimmerpflanzen braune Spitzen haben: falsches Düngen als Ursache

Auch Zimmerpflanzen haben ihre Wachstums- und ihre Ruhephase. Dementsprechend sollten die Düngegaben angepasst werden. Wenn die Pflanze ihr Wachstum einstellt, dann braucht sie keine zusätzlichen Nährstoffe. Gerade Salze können sich nach und nach im Boden ansammeln und das führt zu braunen Spitzen. Ein weiterer Fehler ist, den falschen Dünger zu nehmen und den pH-Wert des Bodens zu verändern. Dies wirkt sich schnell auf die Zimmerpflanzen auf, da der Bodenvolumen im Kübel deutlich kleiner als im Blumenbeet ist. Selbst kleine Mengen Zusatzstoffe können also große Wirkung auf die Bodenbeschaffenheit haben. In diesem Fall hilft nur das schnellstmögliche Umtopfen.

Schlechte Wasserqualität

Manche Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf Chemikalien und bestimmte Zusatzstoffen im Leitungswasser. Chlor, Kalk und Fluorid können sich negativ auf die Zimmerpflanzen auswirken. Dies macht sich aber nicht nach der ersten Wassergabe, sondern erst nach einiger Zeit, bemerkbar. Am besten nimmt man daher zum Gießen der Zimmerpflanzen Regenwasser oder filtert das Leitungswasser.

Soll man die braunen Spitzen abschneiden?

soll man braune Spitzen abschneiden

Sie können zwar die braunen Spitzen abschneiden – dies wird der Pflanze nicht schädigen. Wenn Sie aber die Ursache für die trockenen Spitzen nicht gefunden haben, dann werden sich die Blätter an der Schnittkante erneut braun verfärben. Nur, nachdem das Problem gelöst ist, wird sich die Pflanze erholen.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.