Welche Kräuter zusammen pflanzen? – Tipps zum Anlegen eines Kräutergartens mit Pflanzen von Mischkulturen

von Charlie Meier
Werbung

Viele Hobbygärtner haben Bedenken darüber, welche Kräuter zusammen zu pflanzen, wenn es darum geht, einen gedeihenden Kräutergarten mit Mischkulturen anzulegen. Es kann sich definitiv lohnen, bestimmte Kräuterpflanzen, die gut zusammenwachsen, anzulegen. Solche Gewächse können nämlich vom großen Nutzen für einen Küchengarten sein. Somit lassen sich zahlreiche Gerichte oder selbstgemachte Tees aromatischer und geschmackvoller zubereiten. Darüber hinaus können Sie Ihre Kräuter auch als Begleitpflanzen zu Gemüse anbauen. Sie bieten in einem Kräutergarten viele gesundheitliche Vorteile für alle Familienmitglieder. Bevor Sie jedoch mit der Gartenarbeit anfangen, sollten Sie spezifische Faktoren berücksichtigen, damit solche Nachbarpflanzen in Harmonie wachsen können. Hier sind einige nützliche Informationen und Gartentipps, die Ihnen dabei helfen können.

Bevor Sie sich entscheiden, welche Kräuter zusammen zu pflanzen

basilikum und andere kräuterpflanzen miteinander in einem kräutergarten zusammen anbauen

Werbung

Eines der Hauptanliegen in der Gärtnerei ist die Frage: Womit baut man bestimmte Pflanzensorten am besten an? Wenn Sie also einen Kräutergarten anlegen möchten, sollten Sie zuerst wissen, wie sich die Gewächse darin optimal kombinieren lassen werden. Die meisten Neulinge in der Gärtnerei bedenken nämlich nicht, dass manche Pflanzensorten genau wie Menschen nicht so gut koexistieren können. Es könnte zum Beispiel sein, dass einige davon intensivere Bewässerung oder mehr Sonnenlicht als andere benötigen. In einigen Fällen könnte es sogar noch komplizierter sein, wie beispielsweise bei Minze, die nicht im selben Topf wie Pfefferminze wachsen sollte.

auf dem balkon einen kräutergarten anlegen und erkennen welche kräuter zusammen pflanzen in töpfen

Darüber hinaus spricht man von Begleitpflanzen, wenn sich diese im selben Behälter gut miteinander kombinieren lassen. Derartige Mischkulturen haben nicht nur ähnliche Bedürfnisse, sondern können sich gegenseitig beim Gedeihen unterstützen, was sie für einen Kräutergarten vorteilhafter macht. Lesen Sie einfach weiter, wenn Sie den Anbau von Mischkulturen in Ihrem eigenen Kräutergarten planen, um mehr über die Auswahl der richtigen Sorten zu erfahren.

Warum können Begleitpflanzen vorteilhaft für den Garten sein?

im frühling oder sommer einen üppigen kräutergarten genießen und welche kräuter zusammen pflanzen kennen

Die meisten Kräuterpflanzen haben ein spezifisches Aroma und können auf natürliche Weise geschmacksverstärkend wirken. Dies macht deren Anbau im eigenen Garten aus gesundheitlichen und kulinarischen Gründen sehr vorteilhaft. Nicht jedes Kraut hat jedoch die gleichen Überlebenschancen wie seine Nachbarpflanzen. Der schattentolerante Salbei wird beispielsweise an einem Anbauort mit extrem viel Sonnenlicht nicht so lange wie Koriander und Thymian aushalten. Damit das Pflanzen von zusammenpassenden Kräuterpflanzen also seine kulinarische und gesundheitsfördernde Zwecke erfüllt, sollten Sie wissen, welche Kräuter zusammen Pflanzen in harmonischer Koexistenz ergeben.

kräuterpflanzen wie lavendel und rosmarin von mischkulturen im garten als nachbarpflanzen anbauen

Darüber hinaus können Sie durch so einen strategischen Anbau von Kräutern auch die Population von Marienkäfern in Ihrem Garten verbessern. Mit der Pflanzung von Kräutern wie Dill können Sie dementsprechend die nützlichen Insekten in Ihren Garten anlocken, während beispielsweise Estragon Schädlinge wie Blattläuse und andere Plagegeister abschreckt. Wählen Sie also Pflanzensorten aus, die Begleitpflanzen sein können und füreinander von Vorteil sind. Dadurch verstärken sich diese Kräuter gegenseitig in Geschmack oder Wachstum und ermöglichen einen Schutz vor Schädlingen. Das gleiche Prinzip gilt auch für den Anbau sonstiger Mischkulturen im Garten, unabhängig davon, ob Sie nur Kräuter in Pflanzgefäßen anbauen oder Ihre Gartenbeete, bzw. Gemüsegarten optimieren möchten.

Welche Kräuter zusammen pflanzen?

zu wissen welche kräuter zusammen pflanzen für einen gedeihenden kräutergarten mit petersilie und oregano

Es gibt schon einige Kräuterpflanzen, die während der Vegetationsperiode sehr gut zusammen in Behältern wachsen. Die richtige Kombination aus verschiedenen Sorten im gleichen Pflanzgefäß oder Gartenbeet kann jedoch etwas komplizierter sein. Dabei gilt als Faustregel, sicherzustellen, dass alle zusammen gepflanzten Kräuter die gleichen Bedürfnisse haben – intensivere Bewässerung und mehr Sonnenlicht oder vielleicht weniger Wasser und mehr Schatten.

ein hochbeet im garten anlegen und als kombination welche kräuter zusammen pflanzen dem kind erklären

Informieren Sie sich am besten davor über die spezifischen Anforderungen jeder Kräuterpflanze, um alle als Nachbarpflanzen nach ihren Bedürfnissen zu gruppieren. Die gängigsten Sorten für einen Kräutergarten sind zum Beispiel Basilikum, Koriander, Lavendel, Thymian, Majoran, Petersilie, Estragon, Oregano, Rosmarin, Salbei usw.

Kompatible Kräuterpflanzen miteinander anbauen

begleitpflanzen kombinieren und in küchengarten welche kräuter zusammen pflanzen als hobbygärtner wissen

  • Basilikum ist ein vielseitiges und köstliches Kraut, das sich gut mit Petersilie, Koriander und Estragon anpflanzen lässt.
  • Koriander kann ein guter Begleiter von Petersilie, Basilikum und Estragon sein.
  • Lavendel eignet sich bestens für den eigenen Anbau, wobei es sowohl als frisches Kraut als auch getrocknete Variante hervorragend duftet. Sie können Lavendel problemlos mit Rosmarin, Oregano, Salbei, Thymian und Majoran pflanzen.
  • Zitronenthymian hat im Gegensatz zu seinem Cousin Thymian eine helle Zitrusnote. Darüber hinaus passt das Kraut gut zu anderen zitronigen Kräutern wie Zitronenverbene und Zitronenmelisse.
  • Zitronenverbene – Die frischen Blättern dieser zitronigen Kräuterpflanze eignen sich perfekt für Teezubereitung. Die geeigneten Begleitpflanzen sind Zitronenthymian und Zitronenmelisse.
  • Majoran – Dieses Kraut ist nicht so verbreitet, aber Majoran verdient mit Sicherheit seinen Platz in jedem Kräutergarten. Es hat gesundheitliche Vorteile und duftet angenehm als passende Zutat für Cocktails oder Vorspeisen. Kombinieren Sie Majoran beim Anbau am besten mit Rosmarin, Oregano, Salbei, Lavendel und Thymian.
  • Oregano – Dieses mediterrane Kraut ist nicht nur in Italien ganz beliebt und eignet sich als Begleitpflanze für Rosmarin, Majoran, Salbei, Lavendel und Thymian.
  • Petersilie – Als Grundnahrungsmittel für fast jede Speise ist Petersilie ebenfalls ein vielseitiges Kraut, das mit Basilikum, Koriander und Estragon kompatibel ist.
  • Rosmarin – Diese ebenso beliebte Kräuterpflanze kann mit einigen Kräutern schwer zu kombinieren sein, aber sie verträgt sich gut mit Majoran, Oregano, Salbei, Lavendel und Thymian.
  • Salbei – Dieses aromatische Kraut lässt sich am besten mit Rosmarin, Majoran, Oregano, Lavendel und Thymian anbauen.
  • Estragon – In der französischen Küche verwendet, ähnelt diese Kräuterpflanze Anis und kann Hähnchenfleisch, Salate und Soßen subtil verfeinern. Pflanzen Sie es mit Basilikum, Petersilie und Koriander.
  • Thymian – Wenn Sie Ihren Gerichten mehr Aroma und Geschmack verleihen möchten, wäre der klassische Thymian eine empfohlene Wahl. Diese Kräuterpflanze gedeiht am besten in Kombination mit Rosmarin, Majoran, Salbei, Oregano und Lavendel.

Für welche Kräuter zusammen Pflanzen ist nicht zu empfehlen?

eine kiste mit nicht kompatiblen und gut füreinander zum anbau geeignete kräuterpflanzen aus dem laden kaufen

Berücksichtigen Sie beim Anbau von geschworenen Feinden die bevorzugten Wachstumsbedingungen. Planen Sie am besten, welches Saat dafür geeignet ist und versuchen Sie diese Kombinationen, wenn Sie einen Kräutergarten planen. Die beschriebenen Sorten funktionieren gut als Begleitpflanzen, wobei jedoch nicht jede Kräuterpflanze für alle ein guter Begleiter sein kann.

als lohnende gartenarbeit im frühling einen küchengarten anlegen und kräuter zum kochen verwenden

Darüber hinaus gibt es mehrere Kategorien von Kräuterpflanzen, an die Sie sich beim Gärtnern in Hochbeeten oder Pflanzgefäßen halten sollten. Bauen Sie keine Kräuter zusammen an, die beispielsweise zu feuchtigkeitsliebend sind, oder zu trockene Bedingungen bevorzugen. Solche Kombinationen wären zum Beispiel Zitronenkräuter und Minze. Die strategische Bepflanzung eines derartigen Kräutergartens kann viele Vorteile mit sich bringen.

Kennen Sie schon den Liebstöckel? Wie Sie ihn pflegen und verarbeiten, können Sie hier nachlesen.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig