Essig gegen Wespen: Tipps, wie Sie das Hausmittel richtig anwenden und auch bei Wespenstichen einsetzen können

Von Anne Seidel

Wenn das Wetter heiß wird und Insekten es schwer haben, Wasser zu finden, tummeln sie sich auch schnell einmal bei Ihnen auf der Terrasse oder im Garten, wo sie jeden Tropfen nutzen. So werden auch die ungeliebten Wespen zur Plage und das jedes Jahr aufs Neue. Doch nicht nur das. Selbst das leckere Marmeladenbrötchen kann man ihretwegen nicht mehr in Ruhe draußen genießen. Was kann man gegen diese Plagegeister tun? Bevor Sie sie töten, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auch sie Nützlinge im Garten sind. Stattdessen ist es besser, wenn Sie sie lediglich vertreiben. Aber was kann man gegen Wespen machen? Unter anderem soll Essig gegen Wespen wirksam sein, aber hilft es wirklich? Wir nehmen dieses Hausmittel einmal für Sie unter die Lupe.

Wie hilft Essig gegen Wespen?

Essig gegen Wespen - Tipps, wie Sie das Hausmittel verwenden

Essig hat jeder zu Hause. Da scheint es doch recht praktisch, dass er eine vielversprechende Hilfe gegen Wespen sein soll. Aber kann man tatsächlich Wespen vertreiben mit Essig und falls ja – wie genau setzt man ihn ein, beziehungsweise wie hilft Essig gegen Wespen?

Und zwar hat normaler Speiseessig keine vertreibende Wirkung auf die lästigen Insekten, sondern das genaue Gegenteil – er zieht sie mit seinem speziellem Geruch an. Aber ist es nicht genau das, was wir eigentlich vermeiden wollen? Ja, schon, aber Sie können sich diese Wirkung zunutze machen und die Insekten eben dorthin locken, wo sie Sie nicht stören werden, indem Sie eine Wespenfalle bauen. Und mit „Falle“ meinen wir kein kompliziertes Bauwerk.

Essig gegen Wespen anwenden - Tipps für Balkon und Terrasse

Verwenden können Sie neben dem normalen Essig als Lockmittel aber auch Essigessenz oder gar Essigsäure. Letztere haben jedoch die gegenteilige Wirkung – sie verscheuchen durch ihren starken Geruch die Insekten. Doch dieser ist natürlich auch für Menschen recht unangenehm, weshalb die meisten die mildere Variante bevorzugen.

Wie Sie das Hausmittel gegen die Insekten anwenden

Wespenschutz im Sommer mit natürlichen Mitteln

Erst einmal sei gesagt, dass Essigsäure sehr hoch konzentriert und nicht verwendet werden sollte, wenn Sie damit einfach nur Insekten wie Wespen bekämpfen möchten. Auch Essigessenz ist nicht unbedingt erforderlich, aber sollten Sie sich dennoch dafür entscheiden, müssen Sie die Essenz unbedingt verdünnen und dürfen sie keinesfalls pur einsetzen. Besser geeignet ist normaler Speiseessig. Er enthält ebenfalls Essigsäure, aber in geringerer, ungefährlicherer Konzentration und ist somit direkt einsatzbereit.

Wie hält man Wespen fern mit normalem Speiseessig?

Essig gegen Wespen - Speiseessig als Lockmittel für Fallen und zum Ablenken nutzen


Speiseessig ist nicht ganz so scharf und wenn Sie ihn außerdem noch ein wenig verdünnen, können Sie ihn als Lockmittel einsetzen. Statt Sie bei Ihrem Essen zu belästigen, suchen die Insekten dann möglicherweise die Schale mit dem Essig gegen Wespen auf und organisieren dort ihr Festmahl. So einfach haben Sie eine insektenfreundliche Wespenfalle selbst gemacht, ohne die Tierchen zu töten. Es gibt zwar keine Garantie dafür, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall Wert. Und sollte er sie nicht anlocken, wirkt der Speiseessig vielleicht ja auch abschreckend, wie bei der folgenden Variante mit Essenz.

Essig gegen Wespen – Essigessenz als Wespenschutz im Freien

Essig gegen Wespen - Der starke Geruch von Essigessenz vertreibt die Insekten

Essigessenz stellen Sie in der Nähe Ihres Sitz- oder Essplatzes auf. Zu diesem Zweck verdünnen Sie sie aber im Verhältnis 1:10 mit Wasser. Vermischen Sie beide Zutaten am besten in einer stabilen Schale, die Sie anschließend an einen geeigneten Ort stellen können, z. B. auf dem Fensterbrett. Die Lösung beginnt nun zu verdunsten. Dabei entstehen Dämpfe, die natürlich nach der Essigessenz riechen und von den Insekten als unangenehm empfunden werden.

Und da diese Gerüchte, wie bereits erwähnt, auch für uns Menschen weniger angenehm sind, empfiehlt sich ein Standort, der gut durchlüftet ist. Auch der Esstisch selbst ist keine besonders gute Option, wenn Sie Essig gegen Wespen einsetzen.

Hilft Essig bei einem Wespenstich?

Apfelessig bei Wespenstich mit kühlender und juckreizlindernder Wirkung


Wenn sich diese Plagegeister tummeln, kann es schon einmal schnell zu einem Stich kommen. Und dieser ist wirklich sehr schmerzvoll. Gerade bei Kindern möchte man schnell ein Mittel zur Linderung finden. Ist Essig gegen Wespen und ihren Stich ebenfalls wirksam? Allerdings!

Entzündungen durch Wespengift lindern mit Apfelessig

Genauer gesagt, verwenden Sie in diesem Fall Apfelessig. Dieser besitzt eine kühlende Wirkung, was bei einem Wespenstich wunderbar ist, denn die betroffene Stelle sollte am besten gekühlt werden. Eine weitere nützliche Eigenschaft des Apfelessigs ist, dass er Juckreiz lindern und sogar das Wespengift, das die unangenehme Entzündung hervorruft, auflösen kann. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein Wattebausch mit dem Apfelessig zu tränken und auf die Stichstelle zu legen. Darüber kleben Sie dann ein einfaches Pflaster, das die Watte an Ort und Stelle halten soll. Dort kann sie dann mehrere Stunden verbleiben und gegebenenfalls auch ausgetauscht werden.

Welches Hausmittel ist wirksam gegen die Insekten

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig