Welches Gemüse im März pflanzen: Sorten zum Vorziehen auf der Fensterbank oder zum Aussäen ins Beet

Von Anne Seidel

Auch wenn das Wetter der letzten Tage nicht gerade Frühlingsgefühle hervorruft, naht die neue Gartensaison doch mit großen Schritten. Die ersten Gemüsesorten sind drinnen bereits ausgesät und warten auf der Fensterbank darauf, im Mai in den Garten zu kommen, für andere ist der letzte Wintermonat der richtige Zeitpunkt. Welches Gemüse Sie im März pflanzen können, fassen wir in diesem Artikel zusammen. Wir listen Ihnen auf, welche Sorten Sie im Warmen vorziehen und welche direkt ins Beet können.

Gemüsesorten für die Fensterbank

Welches Gemüse im März pflanzen - Blumenkohl, Brokkoli und Kohlrabi

Manchem Gemüse ist es im März noch zu kalt draußen, weshalb man sie im Warmen vorziehen muss. Das ist aber nicht unbedingt von Nachteil, sondern im Gegenteil: Sobald das Wetter warm genug ist, um die Pflänzchen ins Freiland zu setzen, haben diese einen guten Wachstumsvorsprung und sind somit kräftiger. Welches Gemüse im März pflanzen Sie am besten zunächst in Töpfe auf der Fensterbank?

Welches Gemüse im März pflanzen – Blumenkohl, Brokkoli und Kohlrabi

Rein theoretisch könnten Sie diese Kohlsorten auch ins Beet säen, sie würden nicht gleich erfrieren. Das eigentliche Problem ist, dass sie einfach höhere Temperaturen zum Keimen benötigen (15 bis 20 Grad) und bis es so warm wird, würden Sie wertvolle Zeit verlieren. Daher ist das Vorziehen die bessere Wahl.

Einige Gemüsesorten, die Sie schon im Februar aussäen konnten

Auberginen müssen im Frühjahr noch im Warmen bleiben

Sorten, die Sie bereits im Februar drinnen aussäen konnten, können Sie auch jetzt noch zu Beginn des Monats in Anzuchttöpfe säen. Dazu gehören beispielsweise die Tomaten. Wenn Sie Tomaten pflanzen im Topf, können Sie einige davon auch direkt dort lassen, vorausgesetzt, Sie haben geeignete Sorten gewählt. Es gibt nämlich solche, die sich auch im Kübel wunderbar kultivieren lassen – perfekt für Balkon und Terrasse! Aber auch Chili und Paprika sind spätestens jetzt für die Fensterbank vorzubereiten, genauso wie die Aubergine.

Kürbis und Zucchini können ebenfalls auf die Fensterbank, damit sie noch genug Zeit haben, um einen gute Vorsprung zu erreichen.

Verschiedene grüne Gemüsesorten

Welches Gemüse im März pflanzen - Gurken auf der Fensterbank vorziehen

Speziell Salat kann eigentlich immer auf der Fensterbank gezogen werden, sodass es eigentlich keine Überraschung ist, dass Sie Teil der geeigneten Sorten zur Aussaat im März gehören. Sie können ein Teil davon dann später auf der Fensterbank lassen und den anderen auspflanzen, wenn Sie möchten. So oder so wird der anspruchslose Salat wunderbar gedeihen.

Des Weiteren können Sie auch Gurken in diesem Monat aussäen und auch die ersten Kräuter dürfen drinnen Ihren Wachstumszyklus beginnen, bevor Sie bei warmem Wetter ins Beet kommen.

Weiteres Gemüse zum Vorziehen im März:

  • Artischocke
  • Chinakohl
  • Eisbergsalat
  • Endivie
  • Gartenkresse
  • Grüne Bohnen
  • Kartoffeln
  • Pak Choi
  • Porree
  • Radicchio
  • Rhabarber
  • Römersalat
  • Rosenkohl
  • Sellerie
  • Spargel
  • Weißkohl
  • Wirsing

Ab wann Gemüse ins Beet pflanzen?

Gemüsesorten, die Kälte vertragen, kommen schon ins Gemüsebeet


In der Regel kommen vorgezogene Pflänzchen Ende Mai, zu den Eisheiligen, ins Freiland, was aber auch je nach Region variieren kann. In solchen mit mildem Klima kann man eventuell auch schon ein wenig früher auspflanzen. Außerdem kommt das auch auf die Gemüsesorten an. Manche fühlen sich von Kälte weniger gestört als andere. Erkundigen Sie sich daher über die Sorten, die Sie gewählt haben.

Welches Gemüse im März pflanzen – Das kann direkt ins Beet

Welches Gemüse im März pflanzen - Salat vorziehen oder direkt ins Beet

Allzu warm ist der März zwar noch nicht, aber dennoch gibt es die ein oder andere Gemüsesorten, die den Märztemperaturen problemlos trotzen können. Solche Sorten lassen sich in diesem Monat direkt ins Beet säen, wobei Sie hier natürlich die richtigen Abstände beachten sollten (auf den Samenverpackungen vermerkt). Finden Sie außerdem die richtigen Pflanzpartner.

Salate und Kräuter zum Ende des Monats aussäen

Dass Salate jederzeit drinnen gesät und kultiviert werden können, haben wir ja bereits erwähnt. Bereits Ende März können Sie sie aber auch direkt ins Gartenbeet säen (oder Anfang April). Genauer gesagt gilt das für Kopf- und Pflücksalate wie Spinat, Mangold und Rucola. Ebenso ins Beet säen Sie nach Belieben die ersten Kräuterpflanzen wie beispielsweise Petersilie, Dill und Schnittlauch.

Zwiebel- und Wurzelgemüse kann ins Freiland

Welches Gemüse im März pflanzen - Radieschen und anderes Wurzelgemüse ind Freiland


Hier kommen bereits so einige Sorten zusammen, die sich für das Freiland eignen. Welches Gemüse im März pflanzen Sie beispielsweise? Radieschen, Möhren, Rettich, Rote Bete, Rüben und Pastinaken fühlen sich trotz der noch niedrigen Temperaturen bereits wohl in der Erde. Bei Rettich können Sie zu Beginn noch eine Schutzfolie einsetzen. Auch Zwiebelgemüse wie Zwiebeln, Schalotten und Lauch sowie Knoblauch sind für die Aussaat im Freien geeignet.

Welches Gemüse im März pflanzen – Schoten für das Gartenbeet

Erbsen, Zuckerschoten und Bohnen aussäen zum Anfang des Frühlings

Erbsen und Zuckerschoten sind ebenfalls zu erwähnen, wenn es darum geht, welches Gemüse Sie im März pflanzen beziehungsweise säen können. Ackerbohnen und Schnittbohnen sowie Spargel-Erbsen vertragen die Kälte ebenfalls sehr gut und fühlen sich jetzt schon im Gemüsebeet wohl.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig