Tomatendach selber bauen – Einfacher Schutz vor Regen oder Sonne für Tomatenpflanzen im Gartenbeet

von Charlie Meier
Werbung

Da Tomaten eine empfindliche Pflanzensorte sind, können Sie diese vor rauem Wetter schützen, indem Sie ein Tomatendach selber bauen. Obwohl die Gewächse nach Anbau bei richtiger Pflanzenpflege normalerweise gesund wachsen, könnten sie Regenfälle oder zu starke Sonne manchmal beschädigen. Dies führt oft dazu, dass Stängel und Blätter vergilben und Früchte trotz guter Reife wässrig und ungenießbar werden. Aus diesem Grund wäre es sinnvoll, schützende Maßnahmen zu ergreifen und eine kostengünstige Überdachung selbst zu erstellen. Im Folgenden finden Sie dazu einige passende Beispiele und einfache Schritte, die Sie befolgen können, um gedeihende Tomatenpflanzen zu erhalten.

Wie Sie ein Tomatendach selber bauen und was dabei zu berücksichtigen ist?

fuer-gartenpflanzen-wie-tomaten-und-paprika-geeignetes-tomatendach-selber-bauen

Die Erstellung einer derartigen Struktur zum Schutz von Tomatenpflanzen vor Regen ist normalerweise kein kompliziertes DIY-Projekt für den Garten. Dafür benötigen Sie einfaches Werkzeug, wobei Sie jedoch zuerst den Gartenbereich, den Sie schützen möchten, gut ausmessen und planen sollten.

bei-starkem-sonnenlicht-im-sommer-tomatenpflanzen-ueberdachen

Werbung

Wenn Ihre Tomatengewächse beispielsweise im Hochbeet oder in Pflanzgefäßen wachsen, ist es wichtig, die richtige Positionierung der Dachkonstruktion zu berücksichtigen. Darüber hinaus sind die genauen Messungen deswegen erforderlich, weil die Beine des Schutzdachs bei ungünstigen Wetterbedingungen stabil im Boden bleiben müssen.

durch-pflanzenkrankheiten-oder-schlechtes-wetter-beschaedigte-tomaten-im-garten

Werbung
Tomatenpflanzen abhärten vor dem Auspflanzen für eine reiche Ernte
Haus & Garten

Wie Sie Tomatenpflanzen abhärten in kurzer Zeit und warum das nötig ist

Damit Ihre anfängliche Mühe nicht umsonst war, sollten Sie Ihre Tomatenpflanzen abhärten, bevor Sie sie auf Dauer den härteren Bedingungen im Freien aussetzen.

Von diesem Hintergrund sollten Sie je nach Größe Ihrer Gewächse gut abschätzen, wie hoch Sie Ihr Tomatendach selber bauen möchten. Darüber hinaus sind manche Sorten anfälliger für Pflanzenkrankheiten wie Braunfäule. Der richtige Anbau von Tomaten unter einem Dach kann dementsprechend die dadurch verursachte Schäden reduzieren.

Mit welchen Materialien können Sie ein Tomatendach selber bauen?

nach-anbau-von-tomaten-ein-schuetzendes-geruest-aus-kunststoff-erstellen

Für den Bau einer derartigen Struktur eignen sich viele Materialien und Vorräte, wie zum Beispiel Holzpfähle, Rohre aus PVC oder Metall, sowie Folien und Wellplatten. Diese können Sie einfach aneinander befestigen, ohne dabei ein aufwändiges Tomatendach selber bauen zu müssen.

praktische-ueberdachung-zum-schutz-von-tomatenpflanzen-im-gartenbeet-installieren

Je nach Breite Ihres Gartenbeets können Sie sich dabei entweder für flache oder höhere Konstruktionen entscheiden, um Ihren Pflanzen den bestmöglichen Schutz zu bieten. Eine derartige Struktur ermöglicht es Ihnen auch, Ihre Gartenpflanzen mit Rankhilfen beim Wachsen zu unterstützen. Hier eine einfache Variante, die Sie in Betracht ziehen können.

Einfaches Schutzdach mit PVC-Rohren und Wellplatte erstellen

einfach-zu-erstellendes-tomatendach-selber-bauen-und-tomatenpflanzen-vor-regenfaellen-schuetzen

nach-anbau-von-tomaten-setzlinge-ziehen-und-probleme-wie-welke-blaetter-verhindern
Haus & Garten

Wie man bei Tomaten Setzlinge ziehen kann: Ursachen für häufige Probleme und Tipps zu deren Lösungen

Wenn Sie aus alten Tomaten Setzlinge ziehen möchten, finden Sie hier nützliche Informationen über die möglichen Fehler + Tipps zum richtigen Anbau.

Um eine derartige einfache Struktur als Tomatendach selber bauen zu können, können Sie leichte und einfach zu befestigende PVC-Rohre verwenden. Dies kann eine günstige Alternative zum Kauf von teuren Baumaterialien sein. Hier sind einige weitere Materialien und Werkzeug, die Sie dafür benötigen:

guenstige-materialien-oder-vorraete-verwenden-und-ein-schuetzendes-tomatendach-selber-bauen

  • 4 oder 5 Stk. PVC-Rohre, je nach Größe Ihres Gartenbeetes.
  • 4 Stk. 90-Grad-PVC-Anschlüsse mit Seitenauslass.
  • 8 Stk. PVC-T-Stücke.
  • 1 Stk. durchsichtige gewellte Dachplatte aus Polycarbonat oder eine beliebige Kunststoffplatte.
  • 1 Paket mit 2-Loch-Riemen, wobei Sie auch weniger benötigen können, aber im Paket sind sie meistens mehr.
  • 28 Schnellbauschrauben
  • Dies ist eine beispielhafte Liste, wobei Sie eventuell mehrere Schrauben oder Rohre kaufen müssen, wenn Sie zu Hause keine vorrätig haben.

Mit dem richtigen Werkzeug ein Tomatendach selber bauen

durchsichtige-wellplatte-je-nach-groesse-des-gartenbeets-als-dach-zuschneiden

Verwenden Sie ein Schneidewerkzeug für PVC, wobei eine Bügelsäge sich gut dafür eignet. Wenn Sie viel schneiden müssen, können Sie auch eine Kappsäge einsetzen, oder eine multifunktionale Säge für diverse Materialien wählen. Des Weiteren benötigen Sie eventuell auch eine Schere zum Schneiden von Dachplatten und einen Akkubohrschrauber. Um die Beine stabil zu halten, können Sie mit einem Erdbohrer Löcher in den Boden bohren. Ansonsten können Sie einfach nach dem unteren beispielhaften Leitfaden schrittweise vorgehen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

einfaches-und-aus-pvc-rohren-und-wellplatte-bestehendes-tomatendach-selber-bauen

  • Versuchen Sie zuerst, zwei der längeren PVC-Rohre in zwei Hälften für die Beine des Gerüstes zu schneiden.
  • Schneiden Sie zunächst noch lange Rohre in jeweils 4 Teile.
  • Erstellen Sie danach zuerst die Oberseite der Konstruktion mit den vier 90-Grad-Seitenauslassverbindern.
  • Fügen Sie dann die vier Beine hinzu.
  • Sobald Sie Ihren Grundrahmen zusammengebaut haben, sollten Sie die beste Position für Ihr Tomatendach wählen.
  • Markieren Sie als Nächstes, wo die Gitterarme am nützlichsten sind. Sie sollten zwei Schnitte an jedem Bein haben, alle gleich lang.
  • Das 3-Wege-90-Grad-T-Stück funktioniert, aber es müssen 4 zusätzliche Schnitte gemacht werden. Diese können Sie dann mit den restlichen Teilen wieder zusammenbauen.
  • Entfernen Sie nun die Oberseite des Tomatendachs von den Beinen, damit Sie es leichter und stabiler festschrauben können.
  • Nehmen Sie dann eine Schere und verwenden Sie diese, um die durchsichtige Well- oder Kunststoffplatte in zwei Hälften zu schneiden. Somit erhalten Sie zwei Teile, die leicht zu befestigen sind.
  • Zunächst sollten Sie entscheiden, an welchen Enden das Regenwasser abfließen soll, um die Dachplatte in die entsprechende Richtung zu positionieren.
  • Der nächste Schritt besteht darin, die Platte auf den Rahmen zu setzen und sie mit Schrauben zu befestigen.
  • Sie können mit der Position der Platte experimentieren, bevor Sie diese entweder auf die Ober- oder die Unterseite des Rahmens zuschrauben.
  • Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie unten eine Plastikfolie anbringen, um die Tautropfen zu sammeln.
  • Wenn Sie die Platte an der Unterseite des Gerüstes befestigen, können Sie die Folie auch an der Oberseite spannen.
  • Zunächst können Sie das Oberteil wieder zusammensetzen und Ihr Tomatendach an die gewünschte Stelle bewegen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre schützende Konstruktion gut befestigt ist, indem Sie die Beine des Unterstands stabil im Gartenboden verankern, damit das Ganze an Ort und Stelle bleibt. Dazu können Sie den Erdbohrer verwenden.
  • Zum Schluss können Sie mit Riemen oder Seil die Schutzbeine an der Oberseite befestigen.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.