Tomaten im Hochbeet anbauen – Praktische Tipps mit Anleitung für Hobbygärtner

Autor: Charlie Meier

Der Anbau von Tomaten im Hochbeet ist einer der einfachsten und praktischsten Ansätze für die Gartenarbeit. Sie müssen auch kein Baumeister sein oder mit Werkzeugen umgehen können, um so ein DIY Projekt fertigzustellen. Zuverlässige Anbieter können Ihnen ebenfalls kostengünstige Komponenten, einfache Anweisungen zum Einrichten und Know-how bereitstellen. Wenn Sie jedoch wissen möchten, wie Sie ein Hochbeet für Tomaten selber bauen können, können Sie einfach diese grundlegenden Tipps beachten und Sie werden im Sommer eine Fülle von eigenem, frischem und saftigem Bio-Gemüse genießen können.

Vorteile von Tomaten im Hochbeet

fertiges hochbeet vom baumarkt mit reifen tomaten und blattgemüse auf einer terrasse

Obwohl sich die Gartenarbeit in Hochbeeten etwas von den üblichen Methoden unterscheidet, können Sie eine reiche Ernte erzielen, wenn Sie Ihre Tomaten Pflanzen im Hochbeet anbauen. Geben Sie dafür Ihren Gewächsen einfach das, was sie brauchen. Der Hauptvorteil besteht vor allem darin, dass die Beete höher gesetzt sind und dadurch Wasser fürs Gemüse leichter abläuft. In einem Hochbeet können Sie Ihre Pflanzen außerdem auch näher beieinander wachsen lassen und somit mehr Tomaten auf kleinerem Raum produzieren. Höhere Beete bedeuten aber auch, dass Sie sich nicht so sehr bücken müssen, um den Boden zu bearbeiten.

reife und gründe tomaten zum pflücken bereit unter der sonne im gemüsegarten

Das Hinzufügen von Kompost, Oberboden und Dünger zum Gartenbeet ermöglicht ein nährstoffreiches Zuhause für Ihre Tomaten. Dies spart Ressourcen und konzentriert diese dort, wo sie am besten genutzt werden können. Sie gehen außerdem auch auf Wegen zwischen den Beeten und verhindern, dass sich der Gartenboden verdichtet. Wenn ein Pilz oder eine andere Krankheit Ihre Tomaten befällt, können Sie den Boden im folgenden Jahr ersetzen. Dies ist ein Schritt, der in einem normalen Garten unpraktisch und kostenintensiv wäre. Schnecken fällt es zum Beispiel schwerer, Tomatenpflanzen zu befallen, die in Hochbeeten wachsen. Somit lassen sich diese Bereiche und derartig angelegte Gemüsegärten leichter pflegen und warten.

Bevor Sie anfangen

setzlinge von tomaten wachsend in kleinen gartenbeeten unter der sonnen

Die besten Standorte für Tomaten in Hochbeet sind eben, gut durchlässig und befinden sich in der Nähe einer Wasserquelle. Wählen Sie daher am besten einen Ort, der täglich mindestens acht Stunden direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Erstellen Sie einen Umriss Ihres Hochbeets mit Schnur, Gartenschlauch oder sogar Mehl und messen Sie dann die Fläche. Bearbeiten Sie zunächst den Boden. Tomaten benötigen viel Wasser und die Pflanzenwurzeln in einem Hochbeet müssen in den Boden eindringen können. Das meiste Gemüse, darunter auch Tomaten und Gurken im Hochbeet, wächst wunderschön in ca. 30 cm tiefem Erdboden.

pflege und anbeu von gemüse wie paprika und tomaten im hochbeet


Wenn Sie das Projekt im Garten realisieren, sollten Sie auch den Standort vorbereiten, indem Sie zuerst den Rasen entfernen. Verwenden Sie zum Beispiel einen Spaten oder eine Heugabel, um den Boden mindestens 30 cm tief zu drehen und zu lockern. Wählen Sie ein langlebiges Material für die Umrandung, damit Sie Jahr für Jahr Tomaten im Hochbeet ohne Dach anbauen können. Wählen Sie aus allen Arten von Materialien für die Herstellung von Hochbeeten, wie zum Beispiel Kunststoff, recycelter Verbundwerkstoff, verzinkter Stahl oder Holz. Stellen Sie außerdem auch sicher, dass Sie die Mitte des Beetes von beiden Seiten erreichen können. Normalerweise sollte das Beet nicht breiter als 1,2o Meter sein. Auf diese Weise können Sie die Pflanzen leicht bearbeiten und kultivieren. Ein häufiger Fehler besteht darin, Hochbeete zu schmal zusammen zu bauen.

tomaten im hochbeet anbauen und mit gartenpfad dazwischen abgrenzen

Wenn Sie mehr als ein Gemüsebeet bauen, stellen Sie dieses so weit ein, dass Ihre Schubkarre durchkommt. Normalerweise ca. 80 Zentimeter, aber messen Sie zuerst Ihre Schubkarre, um sicherzugehen. Nachdem Sie das Material für die Umrandung installiert haben, kleiden Sie den Boden des Hochbeets mit Hühnerdraht aus, um Schädlinge wie Nager fernzuhalten. Um das Bodenvolumen zu bestimmen, das zum Befüllen Ihres Hochbeets benötigt wird, messen Sie dessen Länge, Breite und Höhe in Metern und multiplizieren Sie diese Zahlen miteinander. Das Ergebnis ist die Anzahl der erforderlichen Kubikmeter. Kombinieren Sie Erde und organische Substanz (zerkleinerte Blätter, Kompost, gut verfaulte Gülle, Seetang) im Hochbeet. Verwenden Sie einen Spaten, um die Komponenten gut zu mischen. Harken Sie schließlich die Oberfläche glatt.

Wann können Sie Tomaten im Hochbeet pflanzen?

passende jahreszeit zum anbau von tomatenpflanzen im garten


Wo Sie leben, ist der wichtigste Faktor bei der Entscheidung, zu welcher Jahreszeit Sie die Tomaten im Hochbeet mit Dach oder ohne solches pflanzen sollten. Im Allgemeinen können Sie diese anpflanzen, sobald die Frostgefahr vorbei ist. Viele Menschen warten etwas länger und ehrlich gesagt wird es kaum einen Unterschied in der Zeit machen, in der Sie Ihre Ernte bekommen. Egal, ob Sie so schnell wie möglich pflanzen oder eine bis zwei zusätzliche Wochen warten. Ihr örtliches Gartengeschäft kann Ihnen helfen, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen für Ihren Standort zu bestimmen. Wenn spät in der Saison unerwarteter Frost auftritt, bedecken Sie Ihre Pflanzen einfach am frühen Abend vor dem erwarteten Ereignis. Statt einem Dach, können Sie auch Plastikflaschen, übrig gebliebene Luftpolsterfolie aus Verpackungsmaterial oder sogar ein Zeltdach dafür verwenden.

Hochbeet für Tomaten mit Betonziegeln erstellen

hochbeet für tomaten selber bauen mit betonziegeln und mutterboden samen einpflanzen

Mit dem folgenden Leitfaden können Sie einen kleinen Gemüsegarten im Hinterhof in weniger als einer Stunde erstellen. Dafür benötigen Sie einfachen Karton oder Pappe, 8 Betonziegel, Mutterboden, Tomatensamen oder Tomatenpflanzen und Wasser. Möglicherweise benötigen Sie auch eine Schaufel. Diese finden Sie im Baumarkt. Wählen Sie zunächst einen Bereich und messen Sie den Raum. Stellen Sie dabei sicher, dass der Standort 6 bis 8 Stunden am Tag direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Wenn Sie Erde aus dem Boden verwenden, müssen Sie Kompost und  passenden Dünger hinzufügen. Mit einer bereits angebauten Tomatenpflanze besteht die Wahrscheinlichkeit, dass diese schneller und höher wächst. In dieser Anleitung wurden Samen von großen roten Kirschtomaten verwendet.

Anleitung

gartenzubehör wie schaufel und handschuhe zum pflanzen

  • Legen Sie zuerst den Karton aus. Jede Sorte funktioniert für dieses Projekt. Falten Sie die Schachtel auseinander und legen Sie diese in den ausgewählten Bereich. Der Karton wird die Basis Ihres Gemüsegartens sein. Er verhindert, dass Unkraut und Gras unter den Tomaten wachsen, und füttert die Pflanzen.

altes karton oder pappe wiederverwenden als basis fürs anlegen von gemüsegarten

  • Ordnen Sie dann die Betonziegel mit jeweils 2 auf jeder Seite an. Stellen Sie dabei sicher, dass die Blöcke die Kanten des Kartons überlappen und auf diese Weise beschweren.
  • Verteilen Sie die Erde in das geformte Becken auf dem Karton. Wie schon oben erwähnt, kann dieser direkt aus dem Garten ​​stammen oder gekauft werden. Für diese Größe eines Hochbeets reicht ein Sack Mutterboden völlig aus. Sobald die Erde das Hochbeet ausgefüllt hat, glätten Sie sie, um die Basis gleichmäßig zu verteilen.
  • Wenn Sie die Samen in einem Abstand von ca. 13 cm pflanzen, wachsen die Tomaten groß und nicht übereinander. Das Hauptziel besteht darin, dass viele gesunde Pflanzen wachsen. Wenn sie zu nahe beieinander liegen, werden die Tomatenpflanzen weniger kräftig und ungesund.

betonziegel als umrandung für gurken und tomaten im hochbeet

  • Bedecken Sie dann die Samen mit Erde. Das Einpflanzen der Samen 3 cm tief in den Boden hilft beim Wachstum, da das Wasser dort besser gespeichert wird, um die Wurzeln zu füttern.
  • Bewässern Sie die Erde bis der Boden gleichmäßig feucht ist. Das Gießen der Samen nach dem Pflanzen hilft diesen, sich zu zersetzen und im feuchten Boden zu wachsen. Sprühen Sie den Boden vorsichtig mit einem Schlauch ein. Gießen Sie jedoch KEIN zusätzliches Wasser ein und üben Sie keinen großen Druck aus.

Bewässerung und Pflege

überprüfen vom feuchten erdboden für eingepflanzte tomatensamen

Überprüfen Sie täglich, ob der Boden feucht ist. Diesen müssen Sie nämlich feucht halten, bis alle Sämlinge an der Erdoberfläche erscheinen. Dadurch können die Pflanzen groß und stark werden, um große Tomaten zu produzieren. Hinweis: Testen Sie die Feuchtigkeit des Bodens, indem Sie einen Finger hinein drücken. Gießen Sie die Tomaten im Hochbeet am besten abends. Wasser auf den Tomatenblättern in der heißen Sonne kann die Pflanze schädigen, indem es diese verbrennt. Sobald die Pflanzen mindestens 13 cm groß sind, kann es hilfreich sein, Stroh auszulegen, um den Boden feucht zu halten und den Bewässerungsbedarf zu reduzieren.

bewässerung von wachsenden pflanzen im gartenbeet mit wasserkanister

Tomaten und anderes ähnliches Gemüse brauchen also viel Wasser. Ein langes, langsames Rinnsal eignet sich perfekt, damit es in das tiefe Wurzelsystem Ihrer Pflanzen sickern kann. Wenn Sie dies nicht eingerichtet haben, versuchen Sie, die Pflanzen innerhalb weniger Stunden mehrmals zu gießen. Dann kann sich die Feuchtigkeit auch tief im Boden absetzen. Es ist auch gut, in Bodennähe zu gießen, insbesondere wenn Sie dies abends tun, damit die Blätter nicht die ganze Nacht feucht bleiben. Nasse Blätter neigen eher dazu, zu erkranken.

angebaute tomaten im hochbeet mit dach und stroh für bessere bewässerung

Das Stroh trägt dazu bei, die essenzielle Feuchtigkeit für das Wurzelsystem und die Wärme des Bodens aufrechtzuerhalten und das Auftreten von Unkraut zu verringern. Stellen Sie sicher, dass einige Zentimeter um die Basis jeder Pflanze verbleiben, damit das Wasser gut eindringen kann und die Pflanze Raum zum Atmen erhält. Wie schon oben erwähnt, sollten Sie keine Krankheiten in Ihren Pflanzen fördern. Hochbeete sind etwas weniger anfälliger für Probleme als normale Gärten, aber die folgenden Tipps helfen Ihnen, potenzielle Probleme zu vermeiden.

Tipps und Tricks zum Pflanzen von Tomaten im Hochbeet

schädlinge wie eichhörnchen stehlend tomaten aus einem garten

Eine einfache Möglichkeit, potenzielle Schädlinge in Ihrem Hochbeet zu vermeiden, besteht darin, das Gemüse in den Beeten jedes Jahr durch nicht verwandte Gemüsesorten zu ersetzen. Auf diese Weise werden übrig gebliebene Schädlinge aus dem Jahr zuvor nicht auf der Lauer liegen. Paprika und Tomaten im Hochbeet sind Nachtschattengewächse wie auch Kartoffeln und Auberginen. Aus diesem Grund schlagen wir Ihnen vor, diese durch Kreuzblütler, wie Salat, Erbsen, Karotten, Rüben oder Bohnen zu ersetzen. Obwohl Erdraupen in einem Hochbeet weniger ein Problem als beim Pflanzen im Boden sind, können diese kleinen Plagegeister dennoch ihren Weg hineinfinden. Dies gilt besonders dann, wenn Sie einen normalen Gartenboden hinzufügen oder Ihr Beet älter ist. Daher kann das Auslegen von Karton, wie schon in der Anleitung erwähnt, Ihre jungen Tomatenpflanzen schützen.

mann prüft ernte von tomaten im hochbeet wachsend schutz vor schädlingen und tipps zur bewässerung

Für die meisten anderen Schädlinge ist es Ihre beste Verteidigung, ein wachsames Auge zu haben. Wenn Sie bemerken, dass manche Pflanzenteile sich verfärben oder verdorren, überprüfen Sie sofort, ob ein Befall vorliegt. Viele Hausmittel sind einfach zu machen und geeignete organische Pestizide sind für Gemüsegärten heutzutage leicht zu finden. Wie beim Umgang mit Insekten erfordert Ihr Hochbeet also Ihre Wachsamkeit. Entfernen Sie reife Früchte sofort, da sie nicht nur Insekten, sondern auch Tiere anziehen. Wenn Sie Probleme mit der Blütenendfäule haben, geben Sie Kalzium ins Beet. Pilzkrankheiten können oft vermieden werden, indem Sie die Tomaten richtig stützen.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig