Maulwurf vertreiben: Tipps, wie Sie den Plagegeist aus Ihrem Garten tierfreundlich mit Hausmitteln wegjagen!

Von Katharina Müller

Manche Leute finden Maulwürfe zwar niedlich, aber sie können Ihrem Rasen und Ihrer Gartengestaltung schweren Schaden zufügen. Diese Tiere bauen komplizierte Netzwerke von Tunneln und Erdhügeln im Boden und töten oder beschädigen schnell die Pflanzen, Gräser und Bäume in Ihrem Außenbereich. Wenn Sie Ihren Garten zurückgewinnen wollen, sollten Sie lernen, wie Sie einen Maulwurf vertreiben können. Keine Sorge – es ist möglich, herauszufinden, wie man ihn auf humane Weise beseitigen kann.

Was sind die Maulwürfe?

Maulwurf tierfreundlich loswerden

Maulwürfe sind wühlende Insektenfresser: Sie ernähren sich von Insekten und Insektenlarven, aber besonders gern fressen sie weiße Engerlinge. Sie sind etwa 15 bis 20 cm lang und haben ein graues bis schwarzes, samtiges Fell, eine schlanke, haarlose Schnauze sowie kleine Augen und Ohren. Die großen Vorderfüße des Maulwurfs haben lange Krallen, die ähnlich wie eine Hacke graben. Mit Ausnahme der Brutzeit im Frühjahr leben diese Tiere in der Regel allein, sodass die Tunnel in Ihrem Garten wahrscheinlich nur einen Plagegeist beherbergt. Sie sind in den warmen, feuchten Monaten am aktivsten, obwohl sie das ganze Jahr über unter der Erde leben.

Die Maulwürfe bauen ständig neue Futtertunnel und benutzen denselben nicht unbedingt zweimal. Sie können Eingangs- und Ausgangshügel finden, die in der Regel rund und symmetrisch sind und von diesem Tier vulkanartig aufgeworfen werden. Das Loch ist normalerweise mit Erde gefüllt, bleibt aber sichtbar.

Wie Sie Maulwurfschäden in Ihrem Garten erkennen können

Wie Sie Maulwurfschäden in Ihrem Garten erkennen können

  • Totes Gras

Flecken mit abgestorbenem Gras sind ein gutes Anzeichen für ein Problem mit den Plagegeistern. Wenn Maulwürfe ihre Tunnel graben, unterbrechen sie die Wurzelsysteme der Gräser in der Nähe, töten das Gras an der Oberfläche ab und hinterlassen helle Stellen im Rasen.

  • Maulwurfshügel

Wenn Maulwürfe ihre Tunnel graben, wirken sie wie Minibagger, die den ganzen Schmutz aus dem Tunnel an die Oberfläche befördern und am Tunneleingang einen verräterischen Maulwurfshügel entstehen lassen.

Maulwurf tierfreundlich loswerden

Maulwurf vertreiben mit Hausmitteln – Essig

Was sind die Maulwürfe?

Probleme mit Maulwürfen können mit ein wenig Hilfe von Essig bekämpft werden. Der Essiggeruch schreckt die kleinen Plagegeister ab, sodass sie sich von Ihrem Garten fernhalten. Zu diesem Zweck können Sie weißen Essig verwenden. Füllen Sie einfach etwas Essig in eine Sprühflasche und besprühen Sie damit die Umgebung Ihres Gartens. So bleiben die Maulwürfe fern und Ihr Garten sieht gut aus.

Plastikflasche verwenden

Plastikflasche verwenden, um Plagegeister wegzujagen


Stecken Sie eine leere Plastikflasche kopfüber und in einem leichten Winkel in den Eingang der Maulwurftunnel. Die Maulwürfe mögen die Vibrationen nicht, die die Flasche verursacht, und werden weiterziehen.

Maulwurf vertreiben – ein Abwehrmittel auftragen

  • Rizinusöl

In manchen Fällen ist ein Maulwurfabwehrmittel eine wirksame Lösung für einen Befall. Rizinusöl beispielsweise tötet Maulwürfe nicht ab, verursacht aber bei den Tieren, die damit in Berührung kommen, Verdauungsstörungen und macht Ihren Rasen zu einem unattraktiven Ort zum Leben. Stellen Sie ein Spray her, das aus 100 % Rizinusöl, Wasser und Spülmittel besteht.

* Drei Teile Rizinusöl
* Ein Teil Spülmittel

Mischen Sie vier Esslöffel dieser Mischung mit 4 l Wasser und tränken Sie damit die Tunnel und Eingänge in Ihrem Garten.

  • Cayennepfeffer oder Minzöl

Maulwürfe sind meist blind, aber sie können sehr gut riechen. Sie können Cayennepfeffer (diese Tiere hassen Schärfe) oder ätherische Öle wie Eukalyptus- und Minzöl (zwei Gerüche, die Maulwürfe vertreiben) hinzufügen, um die Wirkung der Rizinusöl-Mischung zu verstärken.

  • Kaffeesatz

Alter Kaffeesatz, der um die Tunneleingänge oder -ausgänge gestreut wird, kann ein natürliches Abwehrmittel sein, da der Geruch ihre empfindlichen Nasen stört.

Maulwurf vertreiben: Beseitigen Sie die Nahrungsquellen

Maulwürfe lieben Engerlinge. Wenn Sie die Engerlinge und andere Insekten in Ihrem Garten beseitigen, werden die Plagegeister auf der Suche nach besseren Nahrungsquellen umziehen.

Pflanzen als Barriere verwenden

Pflanzen als Barriere verwenden - Maulwurf vertreiben

Maulwürfe haben eine Abneigung gegen stark riechende Pflanzen wie Narzissen, Ringelblumen und alle Arten aus der Familie der Korbblütler. Pflanzen Sie diese Arten an den Rändern Ihres Gartens, um eine natürliche Barriere zu bilden, oder pflanzen Sie sie in Hochbeete, um das Wurzelwerk zu schützen. Sie können aber auch fertige Maulwurf-Barrieren in Ihrem Gartencenter kaufen.

Halten Sie Ihren Rasen in Ordnung

Maulwurf vertreiben - ein Abwehrmittel auftragen


Maulwürfe fühlen sich im Verborgenen am sichersten. Daher ist die Beseitigung ihres Unterschlupfs eine gute Möglichkeit, sie zum Ausweichen zu bewegen. Halten Sie Ihren Rasen gemäht und Ihre Gartenbeete gepflegt. Vermeiden Sie es, die Beete mit dicken Mulchschichten zu bedecken, und entfernen Sie alle Holzstapel oder Haufen mit organischen Abfällen. Sie sollten auch weniger gießen, da überschüssige Feuchtigkeit Insekten anzieht und einen idealen Lebensraum für Maulwürfe schafft.

Schaffen einer unfreundlichen Umgebung

Maulwürfe leben nicht gern in störenden Bereichen. Das ist eine gute Nachricht für Sie, denn es bedeutet, dass Sie sie ganz einfach loswerden können, indem Sie eine unangenehme Umgebung schaffen. Kaufen Sie zu diesem Zweck einen Ultraschall in Ihrem Gartencenter und stecken Sie ihn in den Boden Ihres Gartens. Dieses Gerät erzeugt mit elektronischen Impulsen irritierende Geräusche, die die Maulwürfe zum Abwandern bewegen. Aber keine Sorge – Sie werden die elektronischen Impulse weder hören noch spüren können.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig