Hortensien Pflege im Spätsommer und Herbst: Warum jetzt Schneiden, Düngen und Mulchen so wichtig sind

Von Olga Schneider

Die richtige Hortensien Pflege im Spätsommer und Herbst ist für die Dauerblüher besonders wichtig. Wir erklären, was Sie beim Schneiden, Düngen und Mulchen beachten sollten, damit die Gehölze gut durch den Winter kommen und im nächsten Jahr wieder ausgiebig blühen.

Hortensien Pflege im Spätsommer und Herbst: Diese Gartenarbeiten stehen an

Hortensien Pflege im Herbst wann schneiden

Die Tage werden kürzer und es ist langsam die Zeit gekommen, den Dauerblüher auf den kommenden Herbst vorzubereiten. Eins steht auf jeden Fall fest: Wer sich in diesem Jahr Mühe gibt, wird im nächsten mit einer herrlichen Blütenpracht belohnt.

Die Hortensien zählen zu den schönsten und beliebtesten Ziersträuchern im heimischen Garten. Wenn es aber um die richtige Pflege im Spätsommer und Herbst geht, dann sind die meisten Hobby-Gärtner überfordert. Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Hydrangea zu düngen, schneiden und Verblühtes zu entfernen?

Im heutigen Artikel versuchen wir, alle wichtigen Pflege-Tipps für die kalte Jahreszeit zusammenzufassen, damit Sie später dann im Oktober und November ihre Garten- und Topfpflanzen erfolgreich überwintern können.

Wann und wie die Hortensien schneiden?

Hortensien scheniden wann ist der richtige Zeitpunkt (1)

Vielleicht einer der häufigsten Fehler, die man bei der Hortensien Pflege begeht, ist der jährliche Rückschnitt im Herbst. Eigentlich ist ein so radikaler Rückschnitt jedes Jahr nicht erforderlich, in manchen Fällen kann er sich sogar negativ auf das Pflanzenwachstum und die Blütenbildung auswirken. In der Tat kommen die meisten Hortensienarten auch ohne einen Schnitt gut durch den Winter.

Ein pflegender Schnitt ist dann notwendig, wenn der Strauch ausgelichtet werden muss oder wenn er zu hoch geworden ist. In diesem Fall führt man aber einen Form- und Verjüngungsschnitt durch. Das bodengleiche Abschneiden aller Triebe kommt als Rettungsmaßnahme (zum Beispiel bei Krankheiten oder einem Schädlingsbefall) infrage.

Verblühtes Abschneiden Hortensien Pflege im Herbst

Hortensien der Schnittgruppe 1 im Spätsommer oder Frühling schneiden

Der günstige Zeitpunkt kann von Art zu Art stark variieren. Grundsätzlich werden die Hortensien in zwei Schnittgruppen unterteilt. Die erste Schnittgruppe blüht am alten und die zweite – am neuen Holz. Das bedeutet, dass die Hydrangea aus der Gruppe 1 die Blütenknospen für die nächste Gartensaison bereits im Herbst ausbilden. Bei einem Rückschnitt im September oder Oktober werden diese Blütenknospen entfernt und die Pflanze wird im nächsten Jahr nicht blühen. Diese Hortensien sind zudem frostempfindlich und können sich von einem Herbstschnitt nicht rechtzeitig erholen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Schnitt? Spätsommer, etwa Ende August, können Sie einen pflegenden Schnitt vornehmen. Schneiden Sie Verblühtes ab und entfernen Sie kränkelnde oder nach innen wachsende Triebe. Wenn Sie das Gehölz auslichten möchten, dann warten Sie bis zum Frühjahr ab.

Hortensien Pflege im Spätsommer und Herbst was beachten


Die Hortensien der Schnittgruppe 2 im Herbst schneiden

Im Unterschied zu der ersten Schnittgruppe blühen die Hortensien der Schnittgruppe 2 am neuen Holz. Das bedeutet, dass sie im Herbst geschnitten werden können. Dabei wird die Pflanze ausgelichtet, kranke Triebe werden entfernt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, zu welcher Schnittgruppe Ihre Hortensie gehört, dann können Sie sich an der Blütezeit orientieren. Sommerblühende Arten werden im Spätsommer oder zeitigem Frühjahr ausgelichtet. Die Hortensien, die im Spätsommer blühen, werden nach dem Ende der Blütezeit im Herbst geschnitten.

Verblühtes entfernen

Hortensien Verblühtes im August abschneiden

Egal, zu welcher Schnittgruppe Ihre Hortensie gehört: Entfernen Sie regelmäßig das Verblühte. Diese pflegende Maßnahme fördert die erneute Blütenbildung im Sommer und Herbst. Nach dem Ende der Blütezeit sollten Sie alle verwelkten Blüten abschneiden. Sie sind Eintrittsstellen für Bakterien und Pilze und machen die Pflanze anfälliger für einen Befall. Wer die verwelkten Blüten nicht entfernt, riskiert auch einen Schneebruch im Winter.

Hortensien düngen im Spätsommer und Herbst

Im Herbst ist die richtige Zeit, die Hortensie auf die kommenden Wintermonate vorzubereiten. Arbeiten Sie Bio-Kompost in den Wurzelbereich ein, um die Wurzeln vor Frost zu schützen und das Gehölz mit wertvollen Nährstoffen zu versorgen.

Ab Ende August können Sie die sonstigen Düngegaben einstellen. Wenn Sie weiterhin die Pflanzen mit Flüssigdünger versorgen, kann dies das erneute Austreiben fördern. Junge Triebe sind besonders anfällig für Frostschäden.

Hortensien Pflege: Eine Mulchschicht schützt vor Frost

Hortensien Mulchen im Spätsommer und Herbst nützliche Pflege-Tipps


Eine Mulchschicht kann die Hortensie vor Frost schützen. Die Dicke der Mulchschicht kann zwischen 5 cm und 7 cm variieren. Dabei gilt die Faustregel: Je kälter es in Ihrer Region im Winter wird, desto mehr Mulch sollten Sie aufgetragen. Am besten Rindenmulch mit etwas Hornspäne vermischen und auflegen. Die Mulchschicht schützt den Gartenboden vor Antrocknen.

Pflege-Tipps für die Hortensie im Topf

Hortensien im Topf richtig pflegen im Herbst (1)

Die Hortensie im Topf hat besondere Ansprüche an Standort, Boden und Düngen/Wässern. Auch bei der Pflege im Spätsommer und Herbst sollten Sie einiges beachten.

  • Richtig düngen: Die Hortensie im Topf ist sehr empfindlich. Verwenden Sie nur speziellen Dünger für Hydrangea. Stellen Sie die Düngegaben Anfang September ein.
  • Gießen: Die Hortensie kann Kalk nicht vertragen. Gießen Sie sie nur mit Regenwasser oder entkalktem Leitungswasser.
  • Schneiden: Im Unterschied zu den Garten-Hortensien werden die Topfpflanzen nicht geschnitten. Falls notwendig, können Sie kränkelnde Triebe im März entfernen.
  • Verblühtes entfernen: Warten Sie ab, bis sich die Blütenknospen braun verfärben und komplett austrocknen. Schneiden Sie diese dann ab.
  • Im Herbst können Sie die Hortensien an einen windgeschützten Platz in der Nähe des Hauses stellen.
  • Die Sonne scheint im Herbst und Winter weiterhin stark, der Standort sollte daher nicht in Vollsonne liegen. Ansonsten können die empfindlichen Blätter verbrennen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig