Gewächshaus im Herbst reinigen: So machen Sie es sauber, damit es für den Winter und Frühling bereit ist!

Von Katharina Müller

Gewächshäuser sind die perfekte Ergänzung für jeden Gärtner, denn sie schützen die Pflanzen vor extremen Witterungsbedingungen und Schädlingen und verlängern gleichzeitig die Vegetationsperiode für Pflanzen wie Tomaten. Die warmen, trockenen und schädlingsfreien Bedingungen sind ideal für Setzlinge und zarte Pflanzen. Wenn ein Treibhaus jedoch nicht gepflegt und desinfiziert wird, kann es mehr schaden als nutzen. Die Reinigung von Gewächshäusern, ob aus Glas oder Kunststoff, verbessert die Wachstumsbedingungen für Pflanzen erheblich. Durch die Entfernung von Mehltau, Moos und Schmutz wird mehr Licht hineingelassen und Schädlinge und Krankheiten werden eingedämmt. Wie Sie Ihr Gewächshaus im Herbst reinigen können, entdecken Sie im Folgenden.

Warum sollten Sie Ihr Gewächshaus im Herbst reinigen?

Warum sollten Sie Ihr Gewächshaus im Herbst reinigen?

Unabhängig davon, ob sie aus Glas, Polycarbonat oder Polyethylen-Kunststoff bestehen, profitieren Gewächshäuser von regelmäßiger Reinigung und Wartung. Eine routinemäßige oder jährliche Reinigung ist unerlässlich, um zu verhindern, dass unerwünschte Schädlinge und Krankheiten eindringen. In dieser geschützten Umgebung gedeihen zwar die Pflanzen, aber sie bietet auch die perfekten Bedingungen für Schädlinge, um zu gedeihen oder zu überwintern. Insekten und Milben überwintern in Ritzen und Spalten, Pflanzenkrankheitserreger leben im Boden weiter, Algen wachsen in den Leitungen, und Trauermücken vermehren sich auf organischen Rückständen.

Dies sind Risiken für alle Pflanzen, die Sie im Frühjahr zu züchten hoffen, und der Erfolg erfordert eine Kombination aus Entfernen von Pflanzen, Reinigung, Desinfektion und Vorbereitung. Während diese Wartungsarbeiten bei ganzjährigen Gewächshäusern regelmäßig durchgeführt werden sollten, reicht bei Saison-Gewächshäusern ein Herbstputz am Ende der Saison aus.

Gewächshaus im Herbst reinigen – Anleitung

Wie reinigt man ein Gewächshaus aus Polycarbonat?

Sie benötigen:

  • Einen Besen/Staubsauger
  • Einen Eimer, ein Spülmittel und Wasser
  • Einen Fensterabzieher
  • Natürliche Reinigungsmittel für den Haushalt
  • Einen Schwamm/ein weiches Tuch

Alle Gegenstände entfernen

Beginnen Sie damit, die Gegenstände Ihres Gewächshauses zu entfernen. Dadurch gewinnen Sie nicht nur Platz für Ihre Arbeit, sondern können auch Schädlinge oder Krankheiten entfernen, die sich unter den Gegenständen befinden. Bringen Sie sie während der Reinigung nach Möglichkeit nicht wieder hinein. Wählen Sie einen Tag, an dem das Wetter trocken ist. Eine Brise ist ebenfalls hilfreich, da sie dazu beiträgt, das Gewächshaus schneller zu trocknen. Wenn Sie es vorziehen, die Reinigung über mehrere Tage zu verteilen, sollten Sie das Timing sorgfältig planen.

Fegen Sie den Boden

Beginnen Sie am Boden. Es kann sein, dass der Boden Ihres Gewächshauses mit abgestorbenen Pflanzenmaterialien oder sogar mit Moos oder Algen bedeckt ist. Fegen oder saugen Sie den Boden, bis alle Spuren beseitigt sind. Schädlinge und Krankheiten können selbst in den kleinsten Bereichen leben.

Gewächshaus im Herbst reinigen – alle Oberflächen und Fenster putzen

Gewächshaus im Herbst reinigen - alle Oberflächen und Fenster putzen

Wenn Ihr Gewächshaus über einen Stromanschluss verfügt, vergessen Sie nicht, alle Steckdosen abzudecken. Reinigen Sie die Oberflächen in Ihrem Glashaus mit Wasser und Spülmittel, am besten mit einer heißen Lösung. Reinigen Sie die Fenster Ihres Treibhauses innen und außen mit einem Fensterabzieher. So können die Pflanzen die größtmögliche Menge an Licht durchlassen.

Wie reinigt man ein Gewächshaus aus Polycarbonat?

Polycarbonatscheiben werden in vielen Gewächshäusern verwendet und um Ihr Treibhaus sauber zu halten, müssen auch die einzelnen Scheiben sauber gehalten werden. Da die meisten Polycarbonatprodukte einen UV-Schutz haben, können Sie sie nicht schrubben oder scharfe Scheuermittel verwenden, wenn Sie sie waschen. Beginnen Sie stattdessen damit, jede Scheibe mit einer milden Seife, zum Beispiel einem Spülmittel, und Wasser zu waschen. Wenn das Wasser schmutzig wird, schütten Sie es aus und ersetzen Sie es durch sauberes Wasser. Tun Sie dies so oft wie nötig. Verwenden Sie einen Schwamm oder ein weiches Tuch, da alles andere die Scheiben beschädigen kann.

Desinfizieren Sie Ihr Gewächshaus

Desinfizieren Sie Ihr Gewächshaus im Herbst


Verwenden Sie ein natürliches Haushaltsreinigungsmittel, um Ihr Gewächshaus zu desinfizieren, um unerwünschte Bakterien, Pilze oder Schimmel zu entfernen. Sie können mit dieser Arbeit auch erst am nächsten Tag beginnen.

Es gibt viele Möglichkeiten, um Algen, Mehltau und Schimmel zu beseitigen. Wenn sich diese Beläge auf Ihren Pflanzen befinden, können Sie sie mit Essig besprühen, einige Minuten einwirken lassen und dann die Lösung abwischen. Sie können auch einen Teelöffel Wasserstoffperoxid mit 250 ml Wasser mischen und damit Ihre Pflanzen besprühen. Lassen Sie die Mischung zehn Minuten einwirken und wischen Sie sie dann mit einem Tuch ab.

Verwenden Sie einen Schlauch

Spritzen Sie Ihr Gewächshaus mit einem Schlauch ab und zwar mit hoher Geschwindigkeit. Das ist eine effektivere Alternative zum Schrubben mit einem Eimer Wasser und Seife. Die Ecken und Ritzen in Ihrem Treibhaus sind ein ideales Versteck für Krabbeltiere und der Druck des Schlauches hilft, sie auszuspülen. Metallrahmen sind für Schädlinge weniger attraktiv, aber Holz ist erwünscht, seien Sie also hier besonders vorsichtig.

Kann man ein Gewächshaus mit Dampf reinigen?

Kann man ein Treibhaus mit Dampf reinigen?

Ein guter Dampfreiniger ist alles, was Sie brauchen, um sicherzustellen, dass das Innere Ihres Gewächshauses so sauber ist, wie es nur geht. Das Beste an der Dampfreinigung Ihres Treibhauses ist, dass die meisten dieser Reiniger nur mit Wasser und sonst nichts arbeiten, sodass es eine ganz natürliche Methode ist, Gewächshäuser immer sauber zu halten.

Töpfe und Zubehör nicht vergessen

Gewächshaus reinigen im Herbst - Töpfe und Zubehör nicht vergessen


Waschen Sie sämtliches Gewächshauszubehör, einschließlich Töpfe, Schalen und Geräte, gründlich mit Seifenwasser und lassen Sie es in einer Sauerstoffbleiche-Lösung aus 150 g Sauerstoffbleiche und 4 l Wasser einwirken.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig