Wanderschuhe reinigen und pflegen: Mit diesen hilfreichen Tipps strahlen Ihre Schuhe wie neu!

Von Katharina Müller

Das Wander- und Outdoor-Schuhwerk ist eine der wichtigsten Anschaffungen, die Sie mit Ihrer Outdoor-Ausrüstung tätigen. Daher ist eine ordnungsgemäße Wartung und regelmäßige Pflege unerlässlich, um das Beste aus Ihrem Schuhwerk und letztlich aus all Ihren Abenteuern herauszuholen. Wanderschuhe sind so gebaut, dass sie schlammige, kiesige Pfade problemlos bewältigen und Ihnen auch unter schwierigen Bedingungen Halt geben. Wenn Sie gerne auf Abenteuern unterwegs sind, haben Sie zweifellos bewährte Wanderschuhe, die Sie auf jeden Ausflug mitnehmen. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit werden sie Sie viele Jahre lang begleiten. Wie Sie Ihre Wanderschuhe reinigen und pflegen können, entdecken Sie im Folgenden!

Wanderschuhe aus Leder, Nubukleder u. a. pflegen und sauber machen bei Outdoor-Aktivitäten

Wanderschuhe reinigen und pflegen - Tipps und Mittel

Entfernen Sie bei Ihren Ausflügen immer alle Steine, Schmutz, Sand, Samen usw. aus dem Inneren Ihrer Schuhe. Diese Fremdkörper sind nicht nur lästige Anhalter, sondern können mit der Zeit das Futter (Wasserdichtigkeit) Ihres Schuhwerks beschädigen. Ziehen Sie nachts oder bei längeren Stopps Ihre Schuhe aus, nehmen Sie die Einlegesohlen heraus und lüften Sie Ihr Schuhwerk. Auch wenn Ihre Schuhe schlammig werden, sollten Sie den Schlamm so schnell wie möglich entfernen. Wenn Sie Schlamm auf Schuhen (insbesondere Leder) trocknen lassen, kann er mit der Zeit Feuchtigkeit aus dem Leder ziehen und zu Rissen führen.

Wenn Ihre Schuhe nass sind, trocknen Sie sie nicht vor einem Feuer, in direkter Sonne oder anderen direkten Wärmequellen, da sie dadurch beschädigt werden können. Auch hier ist Leder am stärksten betroffen und kann reißen oder schrumpfen. Direkte Hitze kann auch dazu führen, dass sich die Sohlen vom Schuhoberteil lösen, da der Klebstoff beschädigt wird. Wenn Sie Zeitungspapier oder ein Tuch zur Hand haben, stopfen Sie es in die Schuhe, um die Feuchtigkeit aufzusaugen. Denken Sie daran, Schuhpflegeprodukte auf längere Reisen mitzunehmen. Wenn Sie ein leichtes Paar Hausschuhe mitnehmen, können Sie Ihren Füßen auf dem Campingplatz eine Pause gönnen und haben mehr Zeit, Ihr Schuhwerk zu lüften.

Wanderschuhe reinigen und pflegen: So geht’s nach einer Wanderung

Noch im Freien sollten Sie das erledigen

Wanderschuhe aus Leder, Nubukleder u. a. pflegen und sauber machen bei Outdoor-Aktivitäten

Ein paar Minuten Pflege am Ende einer Wanderung können die Lebensdauer Ihrer Wanderschuhe erheblich verlängern. Auch wenn sie nicht so schmutzig aussehen, können kleine Staub-, Sand-, Schmutz- und Schlammreste in das Leder oder den Stoff eindringen und Ihre Schuhe wie Sandpapier abschleifen. Klopfen Sie sie noch im Freien zusammen, um große Schlamm- und Schmutzreste abzuschütteln. Kippen Sie die Schuhe auf den Kopf, um den Sand auszuschütteln, der sich im Inneren festgesetzt hat.

Wanderschuhe reinigen:  Zu Hause putzen Sie sie so

Wanderschuhe reinigen und pflegen - hilfreiche Ideen

Verwenden Sie eine Schuhbürste, um Schmutz, Schlamm und Staub vorsichtig von der Außenseite der Schuhe zu entfernen. Wenn Sie damit den größten Teil des Schmutzes beseitigt haben, ist alles in Ordnung. Wenn Ihre Schuhe wirklich schmutzig aussehen und eine schnelle Bürste nicht ausreicht, ist es Zeit für eine gründlichere Reinigung. Mit welchen Mitteln Sie Ihre Wanderschuhe reinigen und pflegen können, erfahren Sie hier. Das brauchen Sie:

  • Eine Bürste: Eine Schuhbürste oder eine alte Zahnbürste sind gut geeignet.
  • Einen Reiniger: speziellen Reiniger oder eine milde Mischung aus Spülmittel und Wasser. Verwenden Sie kein Waschmittel oder Handseife, da diese die Lederstiefel und die wasserdichten Gore-Tex-Membranen beschädigen können.
  • Einen Eimer.
  • Etwas Essig: Wenn Ihre Schuhe etwas geschimmelt haben oder besonders übel riechen, waschen Sie sie mit einer Mischung aus 80 % Wasser und 20 % Essig.

Achtung: Geben Sie Ihre Wanderschuhe niemals in die Waschmaschine. Dies würde sowohl sie als auch möglicherweise die Waschmaschine selbst beschädigen.

Wanderschuhe sauber machen - niemals in der Waschmaschine waschen


Haben Sie alles beisammen? So geht’s:

  • Füllen Sie Ihr Waschbecken oder Ihren Eimer: Verwenden Sie Wasser und ein wenig Spülmittel.
  • Entfernen Sie die Schnürsenkel und ziehen Sie die Einlegesohlen heraus: Wenn sie schmutzig sind oder riechen, geben Sie sie in einen kleinen Eimer oder eine Schüssel mit Wasser und etwas Spülmittel und schrubben Sie sie gründlich mit der Bürste. Lassen Sie sie dann trocknen, während Sie den Rest der Schuhe waschen.
  • Bürsten Sie den trockenen Schmutz ab: Benutzen Sie die Bürste, um so viel Schmutz wie möglich zu entfernen, solange er noch trocken ist.
  • Beginnen Sie mit dem Schrubben: Tauchen Sie die Bürste in das Wasser und schrubben Sie den Schlamm und Schmutz vorsichtig von Ihrem Schuh ab. Achten Sie darauf, dass Sie alle kleinen Ritzen erreichen, in denen sich Schmutz und Sand festsetzen können.

Wanderschuhe reinigen und pflegen - So geht’s nach einer Wanderung

  • Spülen Sie Ihre Wanderschuhe aus: Verwenden Sie sauberes Wasser, um alle Seifenreste zu entfernen.
  • Wanderschuhe imprägnieren oder wachsen: Führen Sie die notwendigen Schritte aus, solange die Schuhe noch nass sind. Wenn sie nach der Reinigung trocken oder nicht nass genug sind, wickeln Sie sie in ein sehr nasses Handtuch und lassen Sie sie ein paar Stunden lang in einem Waschbecken stehen. Sobald das Wasser vollständig in die Schuhe eingedrungen ist, tragen Sie das Schuhwachs auf oder sprühen Sie Ihre Wanderschuhe mit Imprägnierspray ein. Lesen und befolgen Sie sorgfältig die Anwendungshinweise für Ihr Produkt.

Schuhe zum Wandern wachsen oder impregnieren


  • Trocknen Sie sie: Das Trocknen von Wanderschuhen trägt dazu bei, dass sie frisch riechen, und es dauert nur ein paar Minuten. Öffnen Sie die Zunge des Schuhs (Sie können auch Zeitungspapier stopfen). So vermeiden Sie, dass Feuchtigkeit in den Schuhen eingeschlossen wird und Gerüche verursacht. Stellen Sie Ihre Schuhe an einen gut belüfteten Ort und schützen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen, die das Leder austrocknen und rissig machen könnten.

Schuhe zum Wandern richtig trocknen

  • Lagern Sie Ihre Wanderschuhe an einem trockenen Ort bei Zimmertemperatur: Sobald sie trocken sind, legen Sie die Schnürsenkel und Einlegesohlen zurück und lagern Sie sie sauber an einem kühlen, trockenen und gut belüfteten Ort, der nicht in der Sonne liegt.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig