Erdbeeren richtig überwintern: So bringen Sie Ihre Erdbeerpflanzen durch den Winter!

Von Ramona Berger

Erdbeeren sind für Tausende von Hobbygärtnern jedes Jahr ein köstlicher Genuss. Sie gehören zu den Früchten, die in praktisch allen Ländern in der gemäßigten Zone geerntet werden, und ihr Wachstumszyklus verspricht eine gute Ernte. In der Regel werden die Erdbeerpflanzen noch vor Frühlingsbeginn durch steigende Temperaturen aus ihrem langen Winterschlaf geweckt und wachsen schnell an, um dem Gärtner, der sich um sie gekümmert hat, aromatische Früchte zu bescheren. Doch in den meisten Regionen stellt der kalte Winter eine echte Bedrohung für die mehrjährigen Stauden dar. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Erdbeeren überwintern können, damit Sie sich im Frühsommer auf aromatische Früchte freuen können.

Der Wachstumszyklus einer Erdbeerpflanze

Erdbeeren im Topf überwintern auf Balkon

Erdbeeren sind mehrjährige, schnellwüchsige Stauden. Sie setzen im Herbst Blütenknospen an. Dann braucht die Pflanze eine lange Ruheperiode, um mit Hilfe der Photosynthese bei niedrigeren Temperaturen und weniger intensivem Licht Zucker in ihren Stängeln und Ausläufern aufzubauen, der im nächsten Jahr für einen Fruchtansatz sorgt.

Bei Erdbeerpflanzen bedeutet die Ruhephase nicht, dass sie völlig inaktiv ist, sondern dass die Pflanze ihre Energie umleitet, um Knospen für die Fruchtbildung oder Ausläufer für Tochterpflanzen zu bilden.

Wenn eine Erdbeere nie diese Ruhepause bekommt, die sie zum Energie aufladen braucht, wird sie weiterhin versuchen, zu blühen und Früchte zu tragen. Aber sie wird schwächer und schwächer werden und immer weniger Erdbeeren tragen, während die Blätter und die Wurzeln immer anfälliger für Krankheiten werden.

Welche Erdbeeren kann man überwintern?

Immertragende erdbeeren mara de bois überwintern

Immertragende Sorten wie Albion, Camara und Mara des Bois, auch tagneutrale Erdbeeren genannt, können von Juli bis Oktober Früchte tragen, aber die Pflanzen werden nur schwächer, wenn man sie nicht richtig überwintert.

Wenn die Erdbeere die meisten Früchte im Frühsommer also Mai – Juni trägt, ist sie auch ein guter Kandidat für die Überwinterung. Diese junitragenden Erdbeeren brauchen Winterpflege, um die Produktion im nächsten Jahr wieder anzukurbeln. Zu den Erdbeersorten dieses Typs gehören z.B. Lambada, Honeoye, Malwina,  ‚Senga ® Sengana‘ ®, Mieze Schnindler und viele andere. Wir können hier nicht alle frühreifenden Sorten auflisten. Aber wahrscheinlich wurden sie beim Kauf als solche gekennzeichnet. Erkundigen Sie sich beim Züchter oder bei der Gärtnerei, um sicherzugehen. Die Winterpflege für Erdbeeren beginnt im Spätsommer.

Erdbeeren zurückschneiden und auf den Winter vorbereiten

Erdbeeren überwintern Blätter zurückschneiden

Der Spätsommer oder Frühherbst ist der beste Zeitpunkt für die „Verjüngung“ der Erdbeerpflanzen. Wenn Sie sehen, dass Ihre Erdbeerpflanzen keine neuen Früchte tragen, ist es an der Zeit, sie auf den Winter vorzubereiten. Dabei werden die Erdbeerpflanzen auf eine Höhe von 5 cm zurückgeschnitten. Dadurch werden Krankheitsprozesse unterbrochen und Insekten ein Winterquartier verwehrt.

Wenn Sie ein kleines Erdbeerbeet haben oder Ihre Erdbeeren in Kübeln anbauen, können Sie den Rückschnitt mit einer Heckenschere vornehmen. Wenn Sie ein großes, flaches Beet haben, können Sie einen Rasenmäher verwenden, aber Sie müssen darauf achten, dass die Klinge angehoben ist, damit die Krone der Pflanze intakt bleibt. Alle Pflanzenreste können Sie auf den Kompost geben.

Erdbeeren zurückschneiden und auf den Winter vorbereiten


Am Ende des Sommer können Sie Ihre Erdbeerpflanzen im Beet mit Allzweck-Dünger (NPK 10:10:10) düngen. Die übliche Menge ist 450 Gramm pro 25 Pflanzen. Verteilen Sie die Düngekugeln auf dem Boden, harken Sie sie vorsichtig ein und gießen Sie die Pflanzen (vorzugsweise mit einem Tropfsystem). Sie können auch Kompost oder Blattspritzungen mit mineralischen Komponenten verwenden.

In jedem Fall sollten Sie die Erdbeeren im Spätsommer oder Frühherbst düngen, mindestens einen Monat vor dem erwarteten ersten Frost. Wichtig ist, dass die Stängel und Blütenknospen die Möglichkeit haben, zu reifen, bevor das wirklich kalte Wetter einsetzt.

Wie kann man Erdbeeren überwintern

Erdbeerpflanzen im Beet/ Hochbeet überwintern

erdbeerpflanzen überwintern im hochbeet

Ein paar leichte Fröste genügen, um Ihre Erdbeerpflanzen in die Winterruhe zu schicken. Wintertemperaturen, die deutlich unter -10 Grad liegen, töten jedoch die Blütenknospen ab, die die Pflanze für die Früchtebildung im nächsten Jahr benötigt. Deswegen ist es wichtig, die Blütenknospen vor der Winterkälte zu schützen.

Erdbeeren sind relativ kleine Pflanzen, aber sie haben eine große Ertragskraft. Aufgrund ihrer geringen Größe und leichten Anpassungsfähigkeit eignen sie sich hervorragend als Beet- und Kübelpflanzen. Wie man Erdbeeren im Kübel überwintert, wird im nächsten Abschnitt behandelt. Hier wird kurz auf die Grundlagen der Überwinterung von Erdbeerpflanzen im Beet eingegangen.

erdbeeren draußen überwintern


Die Überwinterung von Erdbeeren im Beet ist relativ einfach. Erdbeeren sind größtenteils kältetauglich und überstehen auch leichte Fröste ohne Probleme. In Gegenden mit milden Wintern ist daher wenig bis gar keine Pflege erforderlich. In nördlicheren Regionen ist jedoch ein Kälteschutz in Form von Mulch erforderlich.

Erdbeerpflanzen müssen unbedingt geschützt werden, wenn die Temperatur unter 20 Grad fällt. Sobald diese Temperatur erreicht ist (in der Regel im Januar oder Februar), sollten sich die Pflanzen in der Ruhephase befinden. Dann ist es an der Zeit, sie durch Mulchen zu überwintern. In den meisten Regionen reicht eine Mulchschicht aus Stroh oder Tannennadeln mit einer Dicke von zwei bis drei Zentimetern aus.

immertragende erdbeeren überwintern im garten mit vlies

Ein wichtiges Prinzip des Kälteschutzes ist, dass Luft ein guter Isolator ist. Das Geheimnis, um Erdbeeren im Winter warm zu halten, ist eine dicke Abdeckung oder eine leichte Mulchschicht, der die warme Luft in sich einschließt. Noch besser wäre es, wenn dieser Mulch viele Oberflächen hat, die Feuchtigkeitstropfen auffangen können, die beim Gefrieren Wärme abgeben.

Kiefernnadeln sind ein hervorragendes Mulchmaterial

Kiefernnadeln sind ein hervorragendes Mulchmaterial. Sie lassen sich leicht von den Erdbeerpflanzen abharken, wenn sich das Wetter im Frühjahr erwärmt, und sie halten den Boden leicht sauer, wenn sie verrotten. Sauberes, unkrautfreies Weizen-, Hafer- oder Sojastroh ist ebenfalls eine gute Wahl.

Wenn Sie Ihre Pflanzen mit Plastikfolie abdecken, erhöht sich die Gesamttemperatur darunter, solange die Ränder versiegelt sind. Die Wärme des Bodens hilft, die Temperatur aufrechtzuerhalten, da der Untergrund weniger schnell gefriert als der Oberboden, die Luft oder das Wasser.

erdbeeren im freien überwintern mit vlies

Pappe ist robust und kann geeignet sein, wenn Sie ein kleines Erdbeerbeet oder einen kleinen Topf abdecken wollen. Er hält den Wind ab und erhöht die Temperatur darunter.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Erdbeerpflanzen durch einige leichte Fröste abhärten lassen, bevor Sie eine schützende Mulchschicht aufbringen.

Erdbeerpflanzen im Kübel überwintern

erdbeeren überwintern im topf

Bei der Überwinterung von Erdbeerpflanzen im Topf gilt der Grundsatz, dass die Triebe winterhart, die Wurzeln aber empfindlich sind. Erdbeeren, die in Kübeln gezüchtet werden, profitieren von einem Winterschutz. Die meisten Pflanzgefäße für Erdbeerpflanzen sind nicht besonders gut isoliert. Das Pflanzsubstrat im Inneren des Behälters kann genauso kalt werden wie die Umgebungsluft. Wenn ein Trieb abstirbt, kann die Pflanze ihn ersetzen. Aber wenn die Wurzeln erfrieren, stirbt auch die Pflanze.

Der Schlüssel zur Überwinterung liegt in der Kontrolle der Temperatur, damit die Pflanze lebendig ist, aber nicht aktiv wächst. Indem sie langsam immer niedrigeren Temperaturen ausgesetzt wird, kann die Erdbeerpflanze ihr eigenes „Frostschutzmittel“ herstellen. In den Stängeln und Wurzeln sammelt sich Zucker im Pflanzensaft an, der das Durchfrieren der Pflanze verhindert. Ständiges Einfrieren und Auftauen führt dazu, dass die Pflanze neue Triebe bildet, die beim nächsten Frost absterben, so dass sie im nächsten Frühjahr schwächer ist.

Erdbeeren im Kübel auf dem Balkon - Blätter verfärben sich rot im Herbst

Eine erfolgreiche Überwinterung erfordert ein gutes Timing. Erdbeerpflanzen sollten mehrere Wochen in ihren Töpfen stehen, bevor sie der Kälte ausgesetzt werden. In den meisten kälteren Gebieten Deutschlands bedeutet dies, dass einjährige Pflanzen bereits im Oktober in Töpfen in ihrem Winterquartier stehen müssen, damit sie bereits im November für die Kälte bereit sind. Je stärker das Wurzelsystem, desto kräftiger die Pflanze.

Abgestorbene Stängel und Blätter sollten rechtzeitig entfernt werden, um Botrytis-Infektionen zu vermeiden.

Erdbeeren in Säcken mit Stroh draußen überwintern

Eine der besten Möglichkeiten, Erdbeeren auf dem Balkon zu überwintern, ist, den Kübel in einen größeren Behälter zu stellen und den Zwischenraum mit Laub, Stroh oder Styroporchips zu isolieren. Alternativ können Sie den gesamten Kübel mit einem luftdurchlässigen Isoliermaterial umwickeln. Sie können den Behälter auch auf dem Boden neben einer beheizten Wand aufstellen. Der Standort sollte idealerweise windgeschützt sein.

Grasschnitt als Kälteschutz für Erdbeeren im Kübel

Der Winter kann übrigens die beste Zeit für den Anbau von Erdbeerpflanzen sein. Sie können einjährige Pflanzen im Frühherbst in Kübel pflanzen und den Kübel an einen sonnigen, aber geschützten Platz stellen. Die Pflanze kann Blütenknospen ansetzen und Wurzeln bilden, um im nächsten Frühjahr prächtig zu wachsen.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Kübel in einem ungeheizten Gartenschuppen, einem Keller oder einer Garage zu überwintern. Machen Sie sich keine Sorgen wegen des Lichtmangels. Die Pflanzen befinden sich in der Ruhephase und brauchen im Winter kein Licht. Wahrscheinlich müssen Sie nur alle paar Wochen ein wenig Wasser nachgießen, damit die Wurzeln nicht zu trocken werden. Draußen halten die Schneeschmelze und gelegentliche kalte Regenfälle die Wurzeln den Winter über normalerweise feucht genug, ohne dass Sie sie gießen müssen.

Erdbeeren im Keller überwintern

Die einzige Überwinterungsmethode, die nicht zu empfehlen ist, ist es, die Erdbeeren in die Wohnung bzw. einen beheizten Raum zu stellen und zu versuchen, sie als Zimmerpflanze zu ziehen. Für einige tropische Pflanzen ist das in Ordnung, aber Erdbeeren brauchen die Winterruhe, um Kraft für die Fruchtbildung im nächsten Jahr zu haben.

Hydroponic Erdbeeren überwintern

Hydroponic Erdbeeren überwintern

Die Überwinterung von Hydrokultur-Erdbeerpflanzen ist schwieriger als die Überwinterung von jenen im Beet oder Kübel, weil sie im Wasser kultiviert werden. Wasser ist kein guter Isolator und gefriert bei kalten Temperaturen. Hydrokultur-Erdbeerpflanzen kann man allerdings in Sand überwintern. Wenn Sie die Erdbeeren in ihren Hydrokultur-Netztöpfen aufbewahren und diese Töpfe mit den heraushängenden Wurzeln überwintern, können Sie sie erfolgreich in einer Sandkiste in der Garage am Leben erhalten. Sie müssen allerdings darauf achten, dass die Wurzeln vollständig vom Sand bedeckt sind und der Sand nicht austrocknet. Solange der Sand feucht bleibt und die Temperatur in der Garage keine arktische Kälte erreicht, sollten sie es schaffen. Achten Sie auch darauf, dass Sie sterilen Sand verwenden, wenn Sie Erdbeerpflanzen überwintern. Andernfalls kann er alle möglichen Krankheitserreger enthalten, die sich auf die Pflanzen übertragen und sie während ihres Aufenthalts im Winterquartier töten können.

Was ist mit der Überwinterung von Erdbeerpflanzen in Türmen?

Erdbeeren im vertikalen Rohr anbauen

Erdbeertürme sind in der Regel für nur eine Vegetationsperiode gedacht. Die der kalten Luft ausgesetzte Oberfläche ist zu groß. Eine Überwinterung mit Vlies ist wenig sinnvoll, es sei denn, Sie leben in einem warmen Winterklima.

Sollte man die Erdbeerpflanzen im Winter gießen?

erdbeerpflanzen über den winter bringen

Während der kalten Jahreszeit und der Ruhephase der Pflanze ist nur wenig Wasser erforderlich. Bei Erdbeerpflanzen, die im Beet mit Mulch überwintert werden, sollten die natürlichen Niederschläge für eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit sorgen. Für die Kübelpflanzen muss jedoch Wasser bereitgestellt werden. Am einfachsten ist es, Schnee von draußen zu sammeln und ein oder zwei Handvoll davon auf die Erde zu werfen, um für ausreichend Wasser zu sorgen. Die etwas wärmeren Temperaturen in der Garage sollten den Schnee langsam schmelzen lassen, so dass das Wasser auf natürlichem Wege in die Erde der Kübelpflanzen sickern kann. Wenn Sie dies regelmäßig tun (etwa einmal im Monat), sollte die Erde ausreichend befeuchtet sein, so dass die Pflanzen im Frühjahr wieder gut gedeihen können.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig