Hauswert ermitteln: Das Wichtigste für den erfolgreichen Immobilienverkauf im Überblick!

Von Lisa Hoffmann

Wie viel ist mein Haus wert? Jeder, der seine Immobilie verkaufen will, hat sich diese Frage mindestens einmal gestellt und die Unsicherheit darüber treibt die meisten von uns umher. Ob aufgrund eines berufsbedingten Umzugs oder einer Scheidung – die Gründe für einen Hausverkauf können sehr vielfältig sein. Dabei ist eigentlich das Ziel immer das gleiche: Er soll möglichst reibungslos verlaufen und wir möchten den höchstmöglichen Preis für unsere Immobilie erzielen. Um zu einem fairen Gewinn zu verkaufen, gibt es einige wichtige Schritte, die zu beachten sind. An erster Stelle sollten wir natürlich den Hauswert ermitteln lassen. Wie Sie dabei vorgehen und was können Sie tun, um den Marktwert zu erhöhen? All das und vieles mehr verraten wir Ihnen gleich im Folgenden!

Wie den Hauswert ermitteln?

wieviel ist meine Wohnung wert Hauswert ermitteln Tipps

Den Hauswert zu ermitteln gehört zweifellos zu den wichtigsten Maßnahmen beim Hausverkauf. Er gibt an, welchen Marktpreis wir hypothetisch erzielen könnten. Da die Berechnungen nach präzisen Kenntnissen verlangen und ziemlich komplex sind, lohnt es sich, dafür einen kompetenten und erfahrenen Gutachter oder Immobilienmakler zu engagieren. Um den Wert einer Immobilie zu ermitteln, setzt man auf drei verschiedene Varianten – Ertragswertverfahren, Vergleichswertverfahren und Sachwertverfahren.

Immobilienkauf worauf achten Hauswert ermitteln Tipps

Um den Immobilienwert zu ermitteln, wird das Gebäude beim Vergleichswertverfahren  mit ähnlichen Objekten verglichen. Wenn danach nicht genügend Daten zur Verfügung stehen, greift man auf das Sachwertverfahren zurück. Dabei werden die Immobilie und den Boden getrennt voneinander betrachtet und den Hauswert wird auf Basis von Zustand der Bausubstanz, Ausstattung und Baujahr ermittelt. Das Ertragswertverfahren hingegen kommt zumeist bei vermieteten Immobilien zum Einsatz. Als Berechnungsbasis gilt dabei die Höhe der erzielten Miete. Welche Berechnungsmethode für Sie sinnvoll wäre, hängt von der Art des bewertenden Objektes ab. Häufig werden auch mehrere Verfahren miteinander kombiniert.

Welche Faktoren beeinflussen den Marktwert?

Hauswert ermitteln Tipps was ist Marktwert

Im Gegensatz zum Hauswert bezeichnet der Marktwert den Preis, zu welchem wir unser Haus tatsächlich verkaufen können. Dabei gibt es viele verschiedene Faktoren, die für die Ermittlung von großer Bedeutung sind. Allerdings ist die Liste ziemlich lang und umfangreich und um es nicht noch komplizierter zu machen, konzentrieren wir uns im Folgenden auf die wichtigsten. An erster Stelle spielt natürlich die Lage entscheidende Rolle und hierbei wird zwischen Mikro- und Makrolage unterschieden. Während die Makrolage sich auf die Stadt oder Region bezieht, bezeichnet die Mikrolage das unmittelbare Umfeld und die Nachbarschaft. Gibt es Supermärkte und Haltestellen in der Umgebung? Handelt es sich um ein ruhiges Wohnviertel und wie hoch ist der Lärmpegel? Sind Ärzte, Apotheken und Restaurants schnell zu erreichen?

Marktwert Wohnung steigern Hauswert ermitteln Tipps


Um den Hauswert zu ermitteln, wird natürlich auch die Ausstattung der Immobilie bewertet. Dabei werden nicht nur die optischen Faktoren, wie etwa Garten, Balkon, Keller usw. berücksichtigt, sondern auch das Baujahr, die Bausubstanz und die Energieeffizienz. Logischerweise wird ein Haus, das einen großen Garten und zwei Stockwerke hat, einen höheren Wert erzielen als eine kleine Stadtwohnung. Auch die Beschaffenheit des Bodens und die Qualität der verwendeten Baumaterialien beeinflussen den Hauswert. Je schlechter der bauliche Zustand ist, desto geringer wird dieser ausfallen.

Hauswert ermitteln und steigern: So gelingt es Ihnen!

wie viel ist meine Wohnung wert Hauswert ermitteln worauf achten

Sie möchten den Hauswert ermitteln und fragen sich, ob Sie diesen irgendwie steigern können? Es gibt tatsächlich mehrere Maßnahmen, welche den Angebotspreis erhöhen können. So könnten zum Beispiel kleine Schönheitsreparaturen und Pflanzen im Garten den Wert steigern. Wichtig ist auch, Mängel und Gebrauchsspuren, die im Laufe der Zeit entstanden sind, zu beseitigen. Dazu gehören zum Beispiel die Beseitigung von Ungeziefer, ein neuer Anstrich der Fassade sowie die Wartung der Heizungsanlage. Auch Modernisierungsmaßnahmen können dazu beitragen, den Hauswert zu erhöhen. Vor allem erneuerbare Energiequellen wirken sich positiv auf den Energieausweis und schlagen positiv zu Buche. Neben all den obigen Faktoren entscheiden auch der Preisspiegel und die aktuelle Marktlage vor Ort darüber, wie viel eine Immobilie tatsächlich wert.

Hauswert ermitteln Tipps wie viel ist meine Wohnung wert


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig