Veganes Dessert zu Weihnachten: 4 schnelle und einfache Rezepte mit Kondensmilch

Von Ramona Berger

An Süßigkeiten mangelt es an Weihnachten nie. Es ist die Zeit der Vanillekipferl, des Marzipans, der Zimtsterne und aller Arten von köstlichen Weihnachtskuchen. Wenn Sie ein veganes Dessert zu Weihnachten zubereiten wollen, etwas Originelles, aber ohne zu viel Zeit zu investieren und ohne fortgeschrittene Techniken lernen zu müssen, schauen Sie sich die Rezepte an, die wir Ihnen heute vorschlagen. Man kann die Nachspeisen in kleinen Gläsern aufbewahren und später servieren und die Zutaten sind leicht zu finden. Als Grundlage für alle Desserts dient gezuckerte Kondensmilch, die in veganer Variante zubereitet wird.

Vegane Kondensmilch selber machen

vegane gezuckerte kondensmilch selber machen

Für ein einfaches veganes Dessert ist Kondensmilch ideal. Vegane gezuckerte Kondensmilch ist im Laden schwer zu bekommen. Zum Glück kann man sie zu Hause mit ein paar Grundzutaten und ein bisschen Köcheln auf dem Herd ziemlich einfach herstellen.

Für diese vegane Variante der Kondensmilch brauchen Sie nur 2 Zutaten: vollfette Kokosmilch aus der Dose und weißen Kristallzucker. Die Methode ist super einfach: Kokosmilch und Zucker zum Kochen bringen und dann 40-45 Minuten köcheln lassen (oder bis sich die Milch um die Hälfte reduziert hat). Sobald sie auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, hat sie die gleiche Konsistenz wie herkömmliche gezuckerte Kondensmilch.

kondensmilch vegane alternative selber machen

Zutaten
1 Dose (400 g) vollfette Kokosmilch
70 g Kristallzucker

Zubereitung:

  1. Die Kokosmilch und den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Gut aufpassen, dass es nicht überkocht.
  2. Die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 40-45 Minuten köcheln lassen (bis die Flüssigkeit etwa um die Hälfte reduziert ist).
  3. Dabei etwa alle 5 Minuten umrühren oder verquirlen.
  4. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen (beim Abkühlen wird sie noch dickflüssiger).
  5. Im Kühlschrank bis zu 10 Tage aufbewahren.

Dieses Rezept ergibt etwa 170 ml gesüßte Kondensmilch.

vegane kondensmilch mit kokosmilch selber machen

Und nun kommen die Ideen, wie Sie die vegane Kondensmilch für die Zubereitung von leckeren Desserts zu Weihnachten verwenden können!

Einfaches veganes Tiramisu im Glas

veganes dessert im glas weihnachten - tiramisu


Zubereitungszeit: 10 Min.
Kalorien: 285 kcal

Zutaten für 6 Gläser:
80 g vegane gezuckerte Kondensmilch
25-30 ml Espresso
100 g Cashewnüsse
120 g vegane Kekse
45 ml Wasser
25 ml Kokosöl
20 ml Zitronensaft
1/4 Teelöffel Vanilleextrakt
Kakao zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Die Cashewnüsse am Vorabend in Wasser einweichen.
  2. Den Kaffee zubereiten und abkühlen lassen.
  3. Die abgetropften Cashewkerne, die Kondensmilch, das Wasser, das Kokosöl, den Zitronensaft und die Vanille in den Mixer geben. Einige Minuten lang pürieren, bis die Masse glatt ist.
  4. Die Kekse zerbröseln und in die Gläser füllen. Darauf den Kaffee gießen.
  5. Die Sahne hinzufügen und für mindestens 5 bis 6 Stunden oder bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  6. Beim Servieren mit Kakao bestreuen.

Tipp: Einen Teil des Kaffees können Sie durch Amaretto nach Geschmack ersetzen.

Einfaches Vanille-Flan als veganes Dessert zu Weihnachten

veganes glutenfreies dessert weihnachten - flan

Vorbereitungszeit: 5 Min. 
Kochzeit: 6 min
Mengenangabe: 10-12 Portionen
Kalorien: 113 kcal

Zutaten:
370 g vegane gezuckerte Kondensmilch
750 ml Wasser
4 g Agar-Agar-Pulver
25 ml flüssiger Karamellsirup
20 g Maismehl
1 Esslöffel Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Karamellsirup in die Alu-Förmchen geben und mit einem Löffel verteilen.
  2. In einen Topf 650 ml Wasser, die Kondensmilch, die Vanille und das Agar-Agar geben.
  3. Zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen.
  4. Das Maismehl mit dem restlichen Wasser verdünnen, zu der Kondensmilch-Agar-Mischung geben und 1 weitere Minute kochen, bis sie eindickt.
  5. Flüssige Mischung in die Alu-Förmchen füllen. Für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Veganer Kokos-Käsekuchen (glutenfrei)

veganer nachtisch für weihnachten - kokos-cheesecake


Mengenangabe: 12 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Min.
Kalorien: 384 kcal

Zutaten:
150 g vegane gezuckerte Kondensmilch (75 g für den Boden und 75 g für die Füllung)
150 g Walnüsse
100 g Datteln, entsteint
50 g Kokosraspeln
300 g Cashewnüsse (am Vortag eingeweicht)
20 ml Zitronensaft
1 Teelöffel Vanilleextrakt
50 ml Kokosöl + ein wenig zum Einpinseln der Backform
125 g veganer Kokosjoghurt
150 ml Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Für den Cheesecake-Boden: Datteln und 75 g Kondensmilch in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Die Walnüsse hinzufügen und erneut pürieren. Die Kokosraspeln dazugeben und gut durchmixen.
  2. Den Boden einer 18-cm-Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Kokosnussöl bestreichen.
  3. Den Teig mit leicht angefeuchteten Händen etwa 4,5 cm hoch auf dem Boden und am Rand der Form verteilen.
  4. Im Kühlschrank aufbewahren, während die Füllung zubereitet wird.
  5. Für die Füllung: Die Cashewnüsse über Nacht einweichen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Zitronensaft, der Vanilleessenz, 75 g vegane gezuckerte Kondensmilch, Kokosöl, Kokosjoghurt und Kokosmilch in den Mixer geben und zu einer homogenen Masse verrühren.
  6. Die Cashew-Creme auf den Boden gießen und anschließend den Käsekuchen für 4-5 Stunden im Gefrierschrank fest werden lassen.
  7. Vor dem Servieren 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Mit Kokosraspeln und frischem Obst dekorieren und servieren.

Schokoladenmousse als einfaches, veganes Dessert zu Weihnachten

veganes dessert im glas weihnachten - schoko mousse

Zubereitungszeit: 10 Min. 
Kalorien: 179 kcal

Zutaten für 6 Personen:
60 g vegane gezuckerte Kondensmilch
150 g Zartbitterschokolade
170 ml Aquafaba
1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  2. Das Aquafaba mit einem elektrischen Schneebesen schlagen. Wenn es anfängt zu schäumen, die Vanilleessenz hinzufügen und weiterschlagen, bis es eine Konsistenz wie steif geschlagenes Eiweiß erhalten hat.
  3. Die Kondensmilch dazugeben und mixen. Diese Mischung dreimal mit sanften, kreisenden Bewegungen unter die geschmolzene Schokolade heben.
  4. In Gläser füllen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Zum Servieren mit Himbeeren, Pistazien und Kokosraspeln garnieren.

weihnachtliche nachspeise veganes schoko mousse

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig