Make-up für Frauen ab 50: Schminktipps für natürlichen Lifting-Effekt ohne Botox, die jünger machen!

Von Olga Schneider

Jede Frau über 50 kennt das Problem: Die Schminktipps für junge Damen funktionieren nicht mehr. Concealer verschmiert, die Lidschatten sammeln sich in den Falten, die Lippen sehen dünner aus. Die Erklärung ist ganz einfach: Ab 50 verändert sich das Gesicht und das Make-up sollte entsprechend angepasst werden. Mit der richtigen Anleitung kann einen natürlichen Lifting-Effekt auch ohne Botox erzielt werden. Wir erklären, wie Sie sich jünger schminken und die reife Haut straffer wirken lassen.

Make up für Frauen ab 50: Contouring-Tricks für Lifting Effekt

Make up für Frauen ab 50 mit Lifting Effekt

Für die nächste Schminkanleitung mit Lifting-Effekt brauchen Sie: Highlighter (in kühlem Braunton), Konturstick, Rouge in Rosa, Konturpinsel und Beauty-Blender. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Make-up für Frauen ab 50 mit Lifting-Effekt Contouring Tricks

1. Zuerst schauen Sie nach vorne in den Spiegel und finden Sie die Augenmitte. Sie werden die Contouring-Produkte rechts von dieser Linie auftragen. Sie sollten auch die Produkte maximal bis zur Mitte der Wange verblenden.

2. Streichen Sie mit dem Konturstick unterhalb des Wangenknochens entlang. Tragen Sie das Produkt auch am Übergang vom Wangen zum Kinn, um das Gesicht zu konturieren und den gewünschten Lifting-Effekt zu erzeugen. Nehmen Sie den Beauty-Blender und verblenden Sie das Produkt für einen natürlichen Look. Das Ziel des Contourings ist, Schatten so zu erzeugen, dass bestimmte Bereiche kaschiert werden. Sie tragen die dunkle, braune Nuance deswegen gezielt dort auf, wo Sie die Bereiche kaschieren möchten.

3. Jetzt ist die Zeit gekommen, den Highlighter zu verwenden. Dieser wird unter den Augen, an der höchste Stelle unter den Augenbrauen, und an den höchsten Stellen im Gesicht (die Wangenknochen) mit einem Pinsel verblendet. Beachten Sie dabei die Regel im Punkt 1 – verblenden Sie den Highlighter maximal bis zur Mitte der Wangen, damit Sie das Gesicht optisch straffen. Positiver Nebeneffekt: So stellen Sie auch sicher, dass die Produkte nicht verschmieren, wenn Sie lachen oder lächeln.

4. Tragen Sie den Rouge auf den Wangenknochen auf und verblenden ihn mit einem Pinsel. Tragen Sie keinen Rouge im Bereich um die Augen auf. So werden Sie die kleinen Fältchen um die Augen betonen.

5. Verblenden, verblenden, verblenden! Auch nachdem Sie mit dem Contouring fertig sind, können Sie weiterhin bei Bedarf die Produkte mit einem Pinsel verblenden.

Lifting-Effekt ohne Botox: Tricks gegen Schlupflider

Augen ab 50 größer schminken für Lifting Effekt ohne Falten

Schlupflider sind für viele Frauen ein Problem ab 50. Aber mit der richtigen Make-up-Technik kann man die „müden Augen“ wegschminken. Sie brauchen: Eyeliner, schrägen Eyeliner-Pinsel, Lidschatten-Pinsel zum Auftragen und Verblenden, Airbrush-Blender-Schwamm.

Mit 30 und 40 hat man immer noch straffe Haut. Ab 50 beginnen die Augenlider zu hängen, die Haut hat viele winzig kleine Falten und das erschwert das Auftragen von Lidschatten. Cremige Produkte sammeln sich in den Falten und Puderlidschatten aufzutragen, ist keine einfache Aufgabe. Zudem ist auch das Auftragen vom Eyeliner durch die Schlupflider zusätzlich erschwert.

Was dagegen hilft: Helle Lidschatten machen die Augen optisch größer und sind einfacher aufzutragen, da eventuelle Fehler nicht gleich sichtbar sind. Wählen Sie eine dunklere Nuance (aber sie sollte trotzdem möglichst natürlich wirken) für das äußere Drittel des oberen Augenlids.

6. Tragen Sie diese dunkle Nuance etwas höher als gewöhnlich, damit Sie dem Schlupf-Effekt entgegenwirken können. So wirken die Augen größer und sehen nicht mehr müde aus. Verblenden Sie die Lidschatten mit einem Pinsel. Lassen Sie sich dabei Zeit, die Farben sollten nahtlos ineinander übergehen.

7. Ziehen Sie den Eyeliner im äußeren Drittel des Augenlids leicht nach oben und außen. Wenn Sie den Eyeliner dünn und möglichst präzise auftragen möchten, heben Sie das bewegbare Augenlid mit den Fingern an. Ziehen Sie den Lidstrich nicht auf einmal, sondern Schritt für Schritt. Eventuelle Fehler lassen sich mit dem schrägen Eyeliner-Pinsel kaschieren. Er kann den Lidstrich sanft verblenden.

8. Der letzte Schritt ist, Mascara aufzutragen. Wählen Sie eine braune Nuance, sie wirkt natürlich. Schauen Sie nach unten und tragen Sie das Produkt vom Wimpernkranz nach oben. Eine Schicht reicht komplett aus.

Volle Lippen ab 50: So schminken Sie sich jünger

volle Lippen ab 50 schminken Anleitung


Dünne Lippen können das ganze Gesicht komplett verändern. Mit dem zunehmenden Alter können die Lippen am Volumen verlieren. Zum Glück gibt es auch einige Tricks, mit denen Sie sich volle Lippen schminken können. Sie brauchen Konturenstift, Lippenstift und Lipgloss. Sie können die den Lipgloss zusätzlich mit Pfefferminzöl vermengen.

9. Zuerst kaschieren Sie die feinen Lippenfältchen mit Concealer. Dieser wird auf die Lippen aufgetragen. So sorgen Sie auch dafür, dass die Haut geschmeidig wird und verhindern, dass sich der Lippenstift in den Falten setzt.

10. Nehmen Sie den Konturenstift (am besten dieselbe Nuance oder eine Nuance heller als den Lippenstift). Zuerst malen Sie Linie am Lippenherz und dann die Mitte der Unterlippe malen. Jetzt werden alle Linien miteinander verbunden. Anschließend wird der Konturenstift mit einem Pinsel leicht verblendet.

Lifting-Effekt Make up für volle Lippen ab 50 schminken Anleitung

11. Der nächste Schritt ist, den Lippenstift mit einem speziellen Pinsel aufzutragen. Danach bleibt nur noch, die Lippen mit Lipgloss (in der Mitte der oberen und der unteren Lippe) zusätzlich zu betonen.

English version: Makeup for women over 50: Makeup tips for a natural lifting effect without Botox that make you younger!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig