Welches Make-up passt zu grauen Haaren? So schminken Sie sich ab 50 richtig!

von Olga Schneider
Werbung

Ab 50 Jahren verändern sich Haut und Haare. Wenn die Mähne langsam grau wird, dann muss man eine entsprechende Frisur finden und sich altersgerecht schminken. Aber welches Make-up passt eigentlich zu grauen Haaren? Wir haben die besten Tipps zusammengestellt.

Welches Make-up passt zu grauen Haaren? Tipps für reife Haut

graue Haare ab 50 wie sich schminken

Immer mehr Frauen entscheiden sich, ihre grauen Haare auswachsen zu lassen. Graue Haare sind letztendlich momentan im Trend. Gleichzeitig hat man dann aber Angst, dass die graue Mähne das Gesicht veraltern wird. Besonders, wenn man mit 50 bereits einige Fältchen hat und der Teint auch sich während der Menopause verändert. Eins steht auf jeden Fall fest – was mit 30 noch gut aussah und mit 40 noch einigermaßen passte, ist ab 50 nicht mehr schmeichelhaft.

 Diese Nuancen bringen die Haut zum Strahlen

graue Haare und passendes Make up Ideen

Werbung
Welches Make-up
Make-Up

Schnelles Make-up für jeden Tag: Frauen jeden Alters können sich mit diesen Tipps in 10 Minuten schminken!

Entdecken Sie im Folgenden, wie ein schnelles Make-up für jeden Tag aussieht und wie Sie einen eleganten und modernen Look kreieren können!

Wenn das Haar grau wird, dann wird sich dies unbedingt auch auf den Teint auswirken. Foundation alleine ist nicht ausreichend, um die reife Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Hier kommen Highlighters und Rouge ins Spiel. Warme Farben wie Caramell, Pink, Gold und Pfirsich sorgen für einen vitalen Teint. Tragen Sie Rouge auf die Wangen, das Kinn oder die Nase.

Wichtig ist zudem, dass man den Primer und die Foundation passend zum Hautton wählt. Am besten setzt man auf einen helleren Primer und verzichtet dafür komplett auf Puder. Das Produkt setzt sich in den feinen Fältchen und betont sie so noch mehr.

Unser Tipp: Ab 50 braucht die Haut viel Feuchtigkeit. Produkte, die eine cremige Konsistenz haben, sind also besser. Wenn Sie Tagescreme auftragen, dann sollten Sie es mindestens eine halbe Stunde vor dem Schminken tun. Ansonsten kann die Foundation verschwimmen.

Perfekt geformte und gefärbte Augenbrauen sind ab 50 absolutes Muss

Schminktipps für graue Haare Ideen für Farben

Werbung

Wenn es um das Hervorheben der Gesichtszüge geht, können Augenbrauen Wunder bewirken. Die regelmäßige Pflege bezieht sich dabei nicht nur auf das Zupfen, sondern auch – falls es bereits graue Härchen gibt – färben der Augenbrauen. Zu diesem Zweck eignet sich perfekt das Augenbrauenpuder, das mit einem Pinsel aufgetragen wird. Dabei sollten Sie sehr aufmerksam vorgehen – die Augenbrauenfarbe sollte sich nicht zu kras von der Haarfarbe unterscheiden.

Schlupflider kaschieren und Augen betonen

Make-up Ideen für Frauen ab 50 mit grauen Haaren (1)

make up no gos ab 50 haut, augen und lippen richtig schminken
Make-Up

Make-up No-Gos ab 50: Die falschen Produkten machen Sie optisch älter, als Sie sind!

Was früher gut aussah, schmeichelt uns heute nicht mehr unbedingt. Was sind die wichtigsten Make-up No-Gos, die für Frauen ab 50 gelten?

Schlupflider lassen sich prima mit warmen, gedeckten Farben, die natürlich wirken, kaschieren. Tragen Sie eine dunkle Nuance in der Lidfalte, damit das Auge größer wirkt. Wählen Sie Lidschatten mit dezentem Glitzer, sie bringen die Haut zum Strahlen. Matte Nuancen können Sie dagegen älter wirken lassen. Was dem Eyeliner angeht, kann Schwarz die Augen optisch verkleinern. Ab 50 nimmt man deswegen entweder Dunkelblau – für blaue und grüne Augen oder Braun – für grüne und braune Augen. Auch braune Wimperntusche kann die Augen subtil betonen und das Make-up in diesem Bereich effektvoll abrunden.

Welches Make-up zu grauen Haaren: Die Lippen richtig schminken

welches Make up passt zu grauen Haaren

Grundsätzlich gilt beim Schminken: Entweder die Augen oder die Lippen betonen. Macht man beides gleichzeitig kann das Make-up unnatürlich, fast wie eine Maske aussehen. Also entweder die Lippen mit Lipgloss subtil betonen oder aber zu einem Lippenstift in kräftiger, warmer Nuance greifen. Auch hier gilt – verwenden Sie Produkte, die Lichtreflexe zaubern. Matte Lippenstifte betonen die Lippenfältchen und trocknen die Haut aus.

Häufige Make-up-Fehler ab 50: Was passt nicht zu grauen Haaren?

welches Makeup für graue Haare und Brille

1. Contouring sieht mit 30 noch sehr schön aus und kann die Gesichtszüge betonen. Bei reifer Haut sollte man sich allerdings auf zu vielen Produkten verzichten. Denn sie setzen sich oft in den Falten. Primer und Foundation reichen komplett aus, um die Haut strahlender zu machen. Dazu noch Rouge – auf keinen Fall dürfen Sie Rouge vergessen – kann den Teint verbessern.

2. Zu viel Glanz: Viele Make-up Produkte für reife Haut enthalten feine Glitzerpartikel, die das Gesicht zum Strahlen bringen sollten. Trägt man allerdings zu viel des Guten, dann kann man das Gegenteil bewirken: die Falten reflektieren und werden zusätzlich betont, statt kaschiert. Glitzer auf den Wangenknochen oder unter den Augenbrauen sehen super aus.

3. Falsche Farbpalette verwenden: helle Nuancen sind vorteilhaft und lassen den Blick ausdrucksvoller und die Lippen voller erscheinen. Warme Nuancen sind immer den kühlen Farben vorzuziehen.

4. Die Augenbrauen zu dunkel färben: Graue Haare und graue Augenbrauen lassen das Gesicht irgendwie leblos und fahl aussehen. Wer also seine Haare nicht mehr färben möchte, sollte zumindest die Augenbrauen färben. Allerdings heißt es auch in diesem Fall: nicht übertreiben. Sind sie zu dunkel, dann sehen sie künstlich und das Gesicht – wie eine Maske aus.

5. Keinen Lippenstift auftragen: Dunkle Lippenstifte, gerade wenn sie eine cremige Konsistenz haben, können leicht verschmiert werden. Um dies zu vermeiden, tragen Sie immer einen Lippenstift (Ton-in-Ton mit der Lippenstiftfarbe) auf. Frauen ab 50 stehen übrigens pinke oder rose Nuancen besonders gut. Auch dunkelrote oder feuerrote Tönen können mehr Fülle zaubern.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.