Wie kann man Hortensien trocknen und die Farbe der Blüten erhalten? Die besten Methoden mit Anleitung

Von Ada Hermann

Hortensien gehören zu den beliebtesten Blumen für den Garten und zieren ihn je nach Sorte von Juli bis September. Wenn Sie noch länger Freude an den atemberaubenden Blüten haben möchten, können Sie einige Hortensien trocknen und ihre Schönheit das ganze Jahr über bewundern. Welche Methoden infrage kommen und wie man dabei richtig vorgeht, um die Blütenfarbe zu erhalten, verraten wir im Artikel!

Wann und wie schneidet man Hortensien zum Trocknen

Wann und Wie Hortensie zum Trocknen schneiden

Das Schwierigste beim Trocknen von Hortensien ist, die Blüten zum richtigen Zeitpunkt zu schneiden. Es ist zwar verlockend, die Hortensien abzuschneiden, wenn sie in voller Blüte sind, aber dann haben sie zu viel Feuchtigkeit in sich, um schnell genug zu trocknen und ihre Form und Schönheit zu behalten. Wenn man sie aber zu spät schneidet, werden sie nur braun. Der beste Zeitpunkt zum Schneiden ist, wenn Sie eine Farbveränderung der Blüten bemerken und die Blütenblätter sich papierartig anfühlen. Je nach Hortensiensorte kann dies zwischen Juli und Oktober der Fall sein. Möglicherweise finden Sie zu diesem Zeitpunkt braune Flecken auf den Blüten, aber die können Sie vor oder nach dem Trocknen entfernen.

Sie sollten bei der Auswahl der Blüten darauf achten, dass sie ausgereift sind und ihre Farbe noch intensiv ist. Seien Sie bei dem Schnitt vorsichtig, um die zarten Blüten nicht zu beschädigen.

Schneiden Sie die Hortensien am Morgen, nachdem der Tau von den Blütenblättern getrocknet ist. Schneiden Sie die Stängel mit einer scharfen Schere oder Gartenschere schräg ab, sodass sie 30 bis 45 cm lang sind. Ziehen Sie die Blätter ab und legen Sie die Blütenstände in einen Eimer mit Wasser. Seien Sie beim Schneiden wählerisch – das Trocknen hebt die Unvollkommenheiten der Blüten hervor. Wählen Sie die besten Blüten zum Trocknen aus und lassen Sie den Rest den Garten zieren.

Wie trocknet man Hortensien? Die Methoden im Überblick

Wie trocknet man Hortensien ohne Farbverlust

Um die schönen Hortensien-Blüten haltbar zu machen, gibt es einige bewährte Methoden:

  • Hortensien in einer Vase mit Wasser trocknen
  • In eine Lösung aus Glycerin und Wasser stellen
  • Mit der Haarspray-Methode die Blüten konservieren
  • Silica-Gel für farbintensive Blüten verwenden
  • Kopfüber an einem luftigen Ort aufhängen
  • Hortensien am Strauch trocknen

Unabhängig von der ausgewählten Methode, erhalten Sie nicht die gleiche lebendige Farbe wie bei der Pflanze, die im Garten wächst. Die Farbe, die man bei getrockneten Hortensien erzielen kann, ist eher eine gedämpfte Mischung aus Grün-, Grau-, Blau-, Rosa- und Violetttönen, die zusammen wunderschön aussehen.

Hortensienblüten getrocknet in der Vase

Die Blüten in einer Vase mit Wasser trocknen

Dies ist eine der besten Methoden, die Hortensien Blüten zu trocknen. Unkompliziert und ohne spezielle Mittel, verspricht sie immer gute Resultate.

Es mag kontraproduktiv erscheinen, aber das Trocknen von Hortensien in Vasen mit Wasser hilft, ihre Farbe zu erhalten. Legen Sie die Stängel in Vasen oder andere durchsichtige Gefäße und füllen Sie sie mit Wasser, bis der Stiel einige Zentimeter untergetaucht ist. Stellen Sie die Vasen nicht zu voll. Jede Blüte braucht eine gute Luftzirkulation zum Trocknen und Platz, um eine gute Form zu erhalten. Falls Sie mehrere Blütenstände in einer Vase trocknen, versuchen Sie, die Länge der Stiele zu staffeln, damit jede Blüte ausreichend Platz hat.

Stellen Sie die Vase irgendwo in der Wohnung auf, wo Sie die Blumen beim Trocknen genießen können. Achten Sie nur darauf, dass sie nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Lassen Sie das Wasser auf natürliche Weise verdunsten, während die Blumen trocknen. Der gesamte Prozess kann zwei oder mehr Wochen dauern. Falls das Wasser verdunstet hat, bevor die Blüten trocken sind, können Sie die Vase nachfüllen.

Die getrockneten Blüten sind gebrauchsfertig, wenn sich die Blütenblätter steif anfühlen und der Stiel leicht abknickt.

Hortensien trocknen mit Glycerin Anleitung Tipps


Hortensien trocknen mit Glycerin

Möchten Sie die schönen Blüten der Hortensien ohne Farbverlust konservieren, dann ist die Methode mit Glycerin perfekt geeignet. Dadurch wird nicht nur die Farbe, sondern auch die Weichheit der Blütenblätter erhalten. Glycerin können Sie in jeder Apotheke oder Drogerie finden.

Um die Blüten mit dieser Methode zu konservieren, sollten Sie zuerst eine Glycerinlösung aus Glycerin und Wasser im Verhältnis 1:2 herstellen (zum Beispiel 100 ml Glycerin zu 200 ml Wasser). Stellen Sie dann den schräg angeschnittenen Stängel in die Lösung und warten Sie, bis die Blüten sie komplett aufnehmen. Nachdem das Wasser verdunstet hat, bleibt nur das Glycerin und die Blüten sind erfolgreich konserviert, ganz ohne Farbverlust.

Mit Haarspray Hortensien trocknen

Getrocknete Hortensien in Vasen als Deko

Eine weitere einfache Methode zum Trocknen von Hortensien, ist das Besprühen der Blütenblätter mit Haarspray – ein Hilfsmittel, die viele Menschen zu Hause haben. Verwenden Sie lieber ein Aerosol und besprühen Sie die Hortensienblüten großzügig mit dem Spray. Binden Sie die Stiele der Blumen zu einem Strauß zusammen und legen Sie sie an einen trockenen Ort, z. B. in einen Schrank, bis die Blumen und Stiele trocken sind und sich knusprig anfühlen.

Tipp: Wenn Sie die Farbe Ihrer Hortensien so echt wie möglich erhalten wollen, sollten Sie versuchen, ein Haarspray für trockenes Haar zu verwenden. Um die Blütenbälle schnell zu trocknen, verwenden Sie Haarspray mit extra starkem Halt.

Silica-Gel für farbechte Blüten

Hortensien Blüten trocknen mit Silica-Gel


Wenn Sie versuchen möchten, die leuchtenden Farben der Hortensien zu erhalten, die typischerweise im Hochsommer zu finden sind, sollten Sie Silica-Gel zum Trocknen verwenden. Sie können Silica-Gel bzw. Kiesel-Gel – eine Art natürliches Mineral – in Pulverform in den meisten Bastel- oder Hobbyläden sowie im Gartencenter kaufen. Sie brauchen noch einen luftdichten Behälter, der groß genug für den Blütenball ist.

Diese Methode erfordert eine sanfte Berührung. Geben Sie eine Schicht Silica-Gel auf den Boden des Behälters und legen Sie die Blüte vorsichtig darauf. Füllen Sie dann vorsichtig mehr Pulver um die Blüte herum und zwischen jedes einzelne Blütenblatt auf, sodass den gesamten Ball umschlossen wird. Achten Sie darauf, dass die Form der Blüte erhalten bleibt, während Sie das Pulver einfüllen, und vermeiden Sie, dass die Blüte gegen den Behälter gedrückt wird. Es kann etwa 4 Tage dauern, bis die Hortensie mit dem Silica-Gel getrocknet ist. Dann können Sie sie herausnehmen und den Behälter entleeren. Diese Methode ist die beste Wahl, um die Farben der Blüten in ihrer vollen Pracht zu bewahren.

Tipp: Mit Waschpulver oder Katzenstreu statt Silica-Gel können Sie ähnliche Ergebnisse erzielen.

Hortensien aufhängen und an der Luft trocknen

Sie können Ihre Blüten auch an der Luft trocknen lassen, indem Sie die einzelnen Stiele kopfüber an einem kühlen, trockenen Ort aufhängen. Luftgetrocknete Hortensien sind in der Regel etwas brüchiger als ihre wassergetrockneten Pendants, aber sie sind trotzdem wunderschön.

Hortensien kopfüber aufhängen und an der Luft trocknen lassen

Kann man Hortensien am Strauch trocknen lassen?

Wenn Sie ganz ohne Aufwand schöne getrocknete Hortensienblüten haben möchten, können Sie die verblühten Blütenstände im Spätsommer nicht abschneiden und über den Winter am Strauch lassen. Alles, was Sie nun tun müssen, ist warten. Im Frühling sollten die Hortensien direkt am Strauch getrocknet sein, die Farbe wird jedoch nicht erhalten. Es wäre ein blasses Beige zu erwarten. Trotzdem kann die Winterkälte die Hortensien erfolgreich trocknen, damit man sie für Dekoration und zum Basteln verwenden kann.

Trockene Hortensie am Strauch für Deko verwenden

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig