Von Blond auf Braun ohne Grünstich: Mit diesen Tipps erhalten Sie eine klare Farbe

von Yoana Benz
Werbung

Blondes Haar sieht schön aus, erfordert aber mehr Pflege. Und egal, wie schön eine Farbe ist, irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem man eine Veränderung braucht. Wenn Sie also beschlossen haben, von Blond auf Braun umzusteigen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie, denn es ist nicht so einfach, wie Sie wahrscheinlich denken. Je nachdem, welchen Blondton Sie haben, könnte sich Ihre Haarfarbe aufgrund von Färbe-Fehlern, die Sie machen können, grün verfärben. Aber keine Sorge, wir sind hier, um Sie über diese Fehler aufzuklären und Ihnen zu zeigen, wie Sie sie vermeiden können.

Haare von Blond auf Braun färben – Warum kann es zu einem Grünstich kommen

Haare von Blond auf Braun färben - Warum kann es zu einem Grünstich kommen

Werbung

Von Blond auf Braun – das sind die Hauptgründe, warum das Haar beim Übergang grün werden kann:

Die beiden Farben haben unterschiedliche Pigmente: Braune und blonde Farben haben unterschiedliche Pigmente – natürliche und künstliche. Das natürliche Pigment ist die Haarfarbe, mit der Sie geboren wurden, auch Melanin genannt. Künstliche Pigmente sind die Farben, die hinzugefügt werden, um die Färbung Ihres Haares zu verändern.

Wenn Sie die Haare von Blond auf Braun färben, ergibt sich das Problem, dass die braune Farbe auf Rot oder Orange basiert ist und die blonde Farbe auf Gelb. Wenn also dunkle Farben über helle Farben aufgetragen werden, heben sich die Grundtöne der hellen Farben stark ab. Sie brauchen also warme Töne, um diese Grundfarben auszugleichen, damit beim Auftragen einer braunen Farbe nur Braun erscheint und nicht eine andere unerwünschte Farbe.

Wenn Sie Ihr Haar blondieren, entfernt das Blondierungsmittel das Melanin aus dem Haarschaft. Dadurch wird die natürliche Farbe Ihres Haares entfernt, um die neue Farbe, die Sie gewählt haben, aufzutragen. Durch das Blondieren wird das Haar jedoch stark geschädigt, und es verliert seine ursprüngliche Absorptionsfähigkeit, sodass die neue Farbe nicht richtig aufgenommen werden kann. Außerdem wird Ihr Haar beim Aufhellen so porös, dass winzige Löcher entstehen, durch die Luft und Wasser eindringen können. Die Feuchtigkeit wird nicht lange genug im Haar gehalten, um es mit Nährstoffen zu versorgen. Dadurch fehlt es dem Haar an Nährstoffen, was bei blondem Haar zu einem Grünstich führt, wenn es braun gefärbt wird.

Von Blond auf Braun ohne Grünstich – Folgen Sie diesen Tipps

Von Blond auf Braun ohne Grünstich - Mit diesen Tipps erhalten Sie eine klare Farbe

Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Haar von Blond auf Braun zu färben, sollten Sie bei der Wahl des Färbemittels äußerst vorsichtig sein, sonst können Sie einen unerwünschten Farbton erhalten. Um einen Fehler bei der Haarfarbe zu vermeiden, können Sie zwei einfache Methoden anwenden:

  • Verwenden Sie einen wärmeren Braunton
  • Bereiten Sie Ihr blondes Haar im Voraus vor

Das Erste, was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihr Haar grün wird, ist, einen wärmeren Braunton zu wählen. Das Problem bei dieser Methode ist, dass das Ergebnis nicht so präzise sein wird.

Alternativ können Sie das blonde Haar vorbereiten, indem Sie es auffüllen. Das bedeutet, dass Sie den nicht vorhandenen Basiston auffüllen, indem Sie es mit Rot oder Gold färben, um es auf Braun vorzubereiten. Dieser Schritt führt die roten Pigmente ein, die Ihr Haar haben sollte, um das braune Ergebnis zu erzielen und zu verhindern, dass es grün wird.

Bereiten Sie das blonde Haar auf den Übergang vor

Bereiten Sie das blonde Haar auf den Übergang zu brünett vor

Um zu verhindern, dass Ihr blondes Haar grün wird, wenn Sie es braun färben, können Sie es vor dem Färben mit Rot- oder Goldtönen auffüllen. Welchen Ton Sie zum Auffüllen wählen, hängt davon ab, wie hell Ihr Blond ist und welchen Farbton Ihr Haar derzeit hat. Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie einen warmen Ton auftragen, bevor Sie das braune Färbemittel verwenden. Um diesen Schritt abzuschließen, können Sie verwenden:

  • Demi-Permanente Färbemittel
  • Proteinfüller

Demi-Permanente Färbemittel: Diese können Sie zum Auffüllen verwenden. Sie können das gut machen, indem Sie einen Farbton wählen, der mindestens einen Ton heller ist als das von Ihnen gewünschte Braun. Ein warmes oder neutrales Braun können Sie ganz einfach nach dem Auffüllen des Haares mit einem Rot- oder Kupferton erzielen. Aber für Aschbraun müssen Sie einen Farbton wählen, der zwei Töne heller ist. Der Grund dafür ist, dass Sie einen Rotstich haben sollten, um zu verhindern, dass Ihre aschbraune Farbe grün wird.

Proteinfüller: Diese Produkte eignen sich hervorragend für poröses Haar, da die darin enthaltenen Proteine den Haarschaft reparieren und eine ungleichmäßige Färbung durch den Farbstoff verhindern.

Von Blond auf Braun – Weitere nützliche Tipps + Vorher-Nachher-Bilder können Sie hier finden!

Was Sie nach dem Färben tun sollten

Was Sie nach dem Färben tun sollten - Befolgen Sie diese Pflegetipps

  • Waschen Sie Ihr Haar mit einem Shampoo, das für gefärbtes Haar geeignet ist.
  • Waschen Sie es nicht mit extrem heißem oder kaltem Wasser.
  • Seien Sie sanft zu Ihrem gefärbten Haar, wenn es noch nass ist, denn dann ist es am schwächsten.
  • Das Färben Ihres Haares macht es extrem trocken. Achten Sie also darauf, dass Sie es einmal pro Woche mit einer Tiefenpflege behandeln, damit es wieder Feuchtigkeit erhält. Verwenden Sie eine Proteinbehandlung, um Ihr Haar zu stärken.
  • Setzen Sie Ihre Haare nicht der Sonne aus, da die UV-Strahlen sie erheblich schädigen können.
  • Lassen Sie Ihre Haare in 4-6 Wochen nachfärben, um das Verblassen der Farbe zu verhindern.

Lesen Sie auch: Bambi Blonde ist jetzt im Rampenlicht! Was macht diese Haarfarbe so beliebt?

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig