Vermehrung von Hortensien – Beachten Sie diese Tipps, um die Stecklinge in Wasser oder in Erde zu bewurzeln

von Yoana Benz
Werbung

Die Vermehrung von Hortensien aus Stecklingen ist eine ausgezeichnete Idee für Gärtner, die ihre Hortensiensammlung erweitern möchten, ohne ihren Geldbeutel zu strapazieren. Vielleicht müssen Sie ein wenig herumprobieren, aber es ist relativ einfach, egal ob Sie mit der Erdmethode oder in einem Wasserglass Hortensien vermehren. Da diese Techniken auch kostengünstig sind, ist es kein großes Problem, wenn Sie beim ersten Versuch Fehler machen.

Vermehrung von Hortensien – Sammeln Sie zuerst Ihre Materialien

Vermehrung von Hortensien - Sammeln Sie zuerst Ihre Materialien

Wenn Sie sich für die Vermehrung von Hortensien entschieden haben, ist es an der Zeit, die benötigten Materialien zu besorgen, bevor Sie mit dem Schneiden beginnen.

  • Saubere Gartenschere: Vergewissern Sie sich, dass Ihre Gartenschere scharf ist und desinfizieren Sie sie mit Franzbranntwein, um zu verhindern, dass Ihre neuen Stecklinge mit Pilzkrankheiten infiziert werden.
  • Wasserglas oder Töpfe: Sie können die Hortensien in größere Gefäße umtopfen, wenn sie wachsen, aber es ist einfacher, zunächst mit kleinen Gefäßen zu beginnen.
  • Plastiktüten: Plastiktüten dienen zwei Zwecken. Erstens schützen sie die Stecklinge vor dem Austrocknen, wenn Sie sie vor dem Bewurzeln transportieren müssen, und zweitens fungieren sie als Mini-Gewächshaus, sobald Sie die Stecklinge eingepflanzt haben.
  • Kultursubstrat: Wählen Sie entweder Blumenerde oder Wasser als Kultursubstrat. Wir werden die verschiedenen Möglichkeiten später in diesem Artikel näher erläutern.
  • Bewurzelungshormon: Die Verwendung eines Bewurzelungshormons ist optional, aber wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie damit Ihre Erfolgsquote bei neuen Pflanzen erhöhen.

Mit welchen anderen Pflanzen kann man Hortensien kombinieren? Das können Sie hier lesen!

Wie bewurzelt man Stecklinge von Hortensien in der Erde

Wie bewurzelt man Stecklinge von Hortensien in der Erde

Werbung

Vermehrung von Hortensien – Nachdem Sie Ihre Materialien zusammengetragen haben, können Sie damit beginnen, Stecklinge von Ihren Hortensien zu ziehen. Die beste Zeit dafür ist das Frühjahr oder der Frühsommer. Warten Sie nicht bis zum Ende der Saison, denn Sie möchten, dass Ihre Hortensien Wurzeln schlagen und genügend Zeit zum Wachsen haben, bevor sie die Winterruhe erreichen. Wählen Sie einen Stamm, der mindestens 15 cm lang und neu gewachsen ist. Vermeiden Sie Stämme, die Knospen oder Blüten haben. Schneiden Sie 5 cm unterhalb eines Blattknotens und vergewissern Sie sich, dass über dem Blattknoten, an dem Sie den Schnitt gemacht haben, mindestens ein Satz Blätter vorhanden ist.

Sobald Sie Ihre Stecklinge haben, möchten Sie sie vielleicht woanders hinbringen, um den Rest des Prozesses zu erledigen. Wenn Sie umziehen müssen, bevor Sie die Stecklinge in ihr Kultursubstrat pflanzen, können Sie sie vorübergehend in eine Plastiktüte stecken, um den Feuchtigkeitsgehalt zu bewahren. Aber lassen Sie sich nicht zu viel Zeit.

Wenn Sie bereit sind, entfernen Sie von jedem Steckling alle Blätter bis auf die obersten zwei Blätter. Die restlichen Blätter der Hortensien schneiden Sie kreuzweise ein, damit die Sämlinge beim Bewurzeln nicht zu viel Feuchtigkeit verlieren. Tauchen Sie jetzt das Ende des Stecklings in das Bewurzelungshormon, wenn Sie eines verwenden. Legen Sie den Steckling anschließend in feuchte Blumenerde (dieser Schritt ist natürlich anders, wenn Sie in Wasser wurzeln) und decken Sie ihn mit einer Plastiktüte ab. Achten Sie darauf, dass die Blätter nicht den Rand des Beutels berühren.

Halten Sie die Stecklinge von direktem Sonnenlicht fern. Einige beginnen bereits nach einer Woche zu wurzeln, aber in der Regel brauchen sie zwei bis drei Wochen, um Wurzeln zu schlagen. Wenn Sie die Hortensien in der Erde bewurzeln, sollten Sie sie gießen, wenn die Oberfläche der Erde auszutrocknen beginnt.

Wie kann man Hortensien im Wasserglas vermehren

Wie können Sie Hortensien im Wasserglas vermehren

Hortensien im Wasser vermehren – Wenn Sie schon einmal versehentlich ein Hortensien-Arrangement zu lange im Freien stehen gelassen haben (kein Urteil), dann wissen Sie vielleicht bereits, dass Hortensien manchmal anfangen, im Wasser Wurzeln zu schlagen. Wenn Sie es mit Wasser statt mit Erde versuchen möchten, schneiden Sie einen Stängel zwei Zentimeter unterhalb eines zweiten oder dritten Blattknotens ab. Schneiden Sie dann alle Blätter bis auf die beiden obersten ab. Schneiden Sie diese Blätter kreuzweise in der Mitte durch.

Wenn Sie sich für ein Wurzelhormon entscheiden, sollten Sie ein flüssiges verwenden. Wurzelhormone in Pulver- oder Gelform sind in Wasser weniger wirksam. Schließlich legen Sie den Steckling in ein Glas mit Wasser. Achten Sie darauf, dass der Wasserstand die unteren Blattknoten bedeckt. Obwohl Hortensiensträuße manchmal in schmutzigem Wasser wurzeln, das Sie vergessen haben zu wechseln, erzielen Sie bessere Ergebnisse, wenn Sie das Wasser alle 3 bis 5 Tage wechseln. Halten Sie die Stecklinge wie bei der Vermehrung in Erde vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Wie kann man bei Hortensien die Farbe ändern? Das können Sie hier erfahren!

Vermehrung von Hortensien – Welche Option funktioniert am besten?

Wenn sich die Vermehrung von Hortensien in Wasser nicht wesentlich von der Bewurzelung in Erde unterscheidet, warum wird dann nicht häufiger Wasser verwendet? Das Problem ist, dass in Wasser gepflanzte Stecklinge eine geringere Überlebensrate haben. Hortensien brauchen länger, um im Wasser zu wurzeln, es bleibt also mehr Zeit, etwas schief zu gehen. Außerdem sind die Wurzeln, die Hortensienstecklinge im Wasser entwickeln, nicht so stark, und die neuen Pflanzen überleben den Übergang in die Erde weniger gut.

Einige Gärtner haben Erfolg damit, Hortensien im Wasser zu bewurzeln, und es macht Spaß zu sehen, wie sich die Wurzeln im Wasser entwickeln, anstatt unter der Erde versteckt zu sein. Die meisten Gärtner finden jedoch, dass sich Hortensien besser entwickeln, wenn die Stecklinge in Erde bewurzelt werden. Die Erdmethode ist für Hortensien zuverlässiger und genauso einfach zu bewerkstelligen. Wenn Sie Zugang zu mehreren Stecklingen haben, können Sie natürlich immer beide Methoden ausprobieren und sehen, welche für Sie besser funktioniert.

Hortensien gießen – wie viel Wasser brauchen sie? Das finden Sie hier heraus!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig