Joggen für Anfänger: Diese Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden

Autor: Olga Schneider

Bestimmt haben auch Sie schon einmal versucht mit dem Joggen anzufangen. Doch aller Anfang ist schwer und macht manchmal alles andere als Spaß. Die Kondition ist noch nicht da, es fällt einem alles schwer und auch der erste fiese Muskelkater lässt nicht lange auf sich warten. Doch all das muss nicht sein, wenn Sie einige wichtige Tipps beachten. Wir erklären Ihnen, welche Grundregeln beim Joggen für Anfänger Sie beachten und welche Fehler Sie vermeiden sollten.

Joggen für Anfänger: Laufen ist gesund!

Joggen für Anfänger Tipps und häufigste Fehler

Viele Menschen schnüren regelmäßig ihre Sportschuhe, denn joggen kann viel Spaß machen und ist äußerst gesund. Es kräftigt das Herz, den Kreislauf und hält den Körper fit. Damit all das reibungslos funktioniert, zeigen wir Ihnen, wie Sie die wichtigsten Fehler beim Lauftraining vermeiden.
Wenn Sie darüber hinaus noch weitere Tipps zum Laufen benötigen, zum Beispiel über die richtige Ernährung bei dieser Sportart, dann hilft Ihnen auch der SportScheck-Laufratgeber weiter.

Joggen für Anfänger, die häufigsten Fehler: Zu hohes Tempo

Joggen ist gesund und hält Körper fit

Besonders Laufanfänger neigen dazu, in den ersten Tagen ihre Kräfte zu überschätzen. Sie haben Schwierigkeiten, das passende Tempo zu finden. Wenn Sie mit dem Lauftraining noch ganz am Anfang stehen, dann laufen Sie am besten etwas langsamer und wechseln Sie zwischendurch einmal das Tempo, indem Sie einige Minuten nur schneller gehen. Sie werden rasch merken, dass Sie nach einer gewissen Zeit ausreichend Kondition haben, um die Gehphasen dazwischen wegzulassen. Als Richtwert können Sie betrachten: Wenn Sie sich während des Joggens noch unterhalten können, dann haben Sie ein gutes Tempo gefunden.

Joggen für Anfänger, die häufigsten Fehler: Aufwärmen & Cool-down-Phase vergessen

Joggen für Anfänger aufwärmen nicht vergessen

Sie sollten sich unbedingt vor dem Joggen aufwärmen, um schmerzhafte Verletzungen wie Zerrungen und Überdehnungen zu vermeiden. Starten Sie am besten mit einigen leichten Gymnastikübungen, anschließend laufen Sie gemütlich los. Steigern Sie die Geschwindigkeit erst, wenn der Körper richtig warm ist.
Auch nach dem Joggen sollten Sie das Training nicht einfach abrupt beenden, sondern eine Cool-down-Phase einplanen. Laufen Sie in einem gemütlichen Tempo aus und gehen Sie langsam zu einem Schritttempo über, damit der Puls allmählich sinken kann. Leichtes Stretching nach dem Lauftraining verhindert darüber hinaus einen fiesen Muskelkater.

Joggen für Anfänger, die häufigsten Fehler: Zu leerer oder zu voller Magen beim Joggen

Mit Joggen fit für den Sommer werden


Wenn Sie bereits am frühen Morgen joggen gehen, sollten Sie vorher nicht auf ein kleines Frühstück verzichten. Essen Sie daher vor dem Training eine Kleinigkeit, zum Beispiel eine Banane oder einen Joghurt. Eine zu üppige Mahlzeit sollten Sie vor dem Joggen allerdings vermeiden. Wenn Sie eine größere Portion gegessen haben, dann sollte diese ca. 1-2 Stunden zurückliegen, bevor Sie mit dem Laufen starten.

Joggen für Anfänger, die häufigsten Fehler: Keine Ruhepausen und die Zeichen des Körpers ignorieren

Joggen für Anfänger Fehler und Tipps für Hobbyläufer

Wenn die Motivation groß ist, kommen Sie vielleicht auf die Idee, die Sportschuhe täglich rauszuholen und zu joggen. Das ist jedoch ein großer Fehler, denn der Körper benötigt zwischen den Trainingseinheiten auch Ruhepausen zur Erholung. Lassen Sie zwischen Ihren Lauftrainings am besten immer mindestens einen Tag Pause, damit sich die Muskeln regenerieren können.

Jogging die Grundprinzipien für schnelle Ergebnisse


Vergessen Sie zudem nicht, auf die Zeichen Ihres Körpers zu achten. Kleine Wehwehchen können sich zwar besonders zu Beginn des Lauftrainings einstellen, ist der Muskelkater jedoch zu stark oder haben Sie einen schmerzenden Rücken oder Knie, sollten Sie das nicht ignorieren, denn das sind Alarmsignale Ihres Körpers. Legen Sie in diesem Fall lieber eine etwas längere Pause ein, um dann fit und gut erholt in die nächste Jogging-Runde zu starten.

Joggen für Anfänger: Mit den richtigen Tipps beim Joggen zum Erfolg

Joggen und Stretching Tipps für Hobbyläufer

Wie Sie sehen, kann man beim Joggen durchaus viele Fehler machen. Einige Fehler mögen zwar nicht so schlimm erscheinen, können Ihnen aber auf Dauer den Spaß am Joggen vermiesen oder zu Verletzungen führen. Nehmen Sie sich daher bewusst Zeit für Training und Stretching und hören Sie auf Ihren Körper, dann sind Sie auf dem richtigen Weg.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig