Warum Muskelkater nach Massage und was hilft dagegen?

Viele Menschen wenden sich der Massage zu, wenn sie Muskelschmerzen oder Verspannungen verspüren, um Erleichterung zu suchen, ein Problem zu beheben oder um Schmerzen zu lindern. Doch jeder hat es sicher schon erlebt: nach der Massage sind muskelkaterähnliche Schmerzen aufgetreten. Vielleicht fragen Sie sich, warum es nach einer Massage weh tut, obwohl Sie dachten, dass Sie sich dadurch besser fühlen sollten? In diesem Artikel erklären wir, warum nach der Massage alles weh tut und wann es normal ist. Es ist auch hilfreich zu wissen, was Sie tun können, um den Schmerz zu lindern.

Warum hat man Muskelkater nach Massage?

muskelschmerzen nach massage nackenschmerzen

Muskelkater tritt häufig nach einer Tiefenmassage auf. Die meisten Menschen verspüren den Muskelkater am nächsten Tag. Der Muskelschmerz kann Stunden oder Tage dauern, abhängig von der Art der Massage, Ihrer Körperreaktion und der Behandlung des Schmerzes. Muskelkater nach der Massage wird meist mit Heil- und Sportmassage in Verbindung gebracht, bei der die Absicht der Behandlung darin bestand, muskuläre Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu beseitigen.

muskelkater nach rückenmassage ist normal

Wenn Sie nach einer Massage Muskelkater verspüren, liegt das daran, dass die Weichteile massiert wurden, um Blockaden, Knoten und Verspannungen zu lösen und den Muskelzustand wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen. Während einer Massagebehandlung muss oft fester Druck und tiefe rhythmische Bewegungen entlang der Körpermeridiane ausgeübt werden. In der Regel gilt: Je chronischer oder hartnäckiger der Zustand ist, desto mehr Tiefe ist erforderlich, um den Stoffwechsel in Bewegung zu bringen und das verklebte Bindegewebe zu lösen. Genau wie der Körper nach einem schweren Training Zeit braucht, um sich zu erholen, ist auch die Regenerationszeit nach der Massage wichtig.

Warum tun manche Massagen weh?

starker muskelkater nach thai massage nackenmassage

Jeder Mensch hat einen einzigartigen Körpertyp und reagiert unterschiedlich auf eine Massagebehandlung. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie nach einer leichten, entspannenden Behandlung, wie z.B. einer schwedischen Massage, Muskelkater bekommen. Mit der Zeit passt sich der Körper dem Schmerz an, sodass viele Menschen, die sich regelmäßig Massage-Behandlungen unterziehen, nur sehr geringe oder gar keine negativen Auswirkungen bekommen.

“Schmerz ist Widerstand gegen Veränderungen”, und es ist die Aufgabe Ihres Heilmassage-Therapeuten, Ihre Muskeln und das Bindegewebe herauszufordern. Die Therapeuten sprechen von “gutem Schmerz” und verwenden die optimale Drucktiefe, Geschwindigkeit und Richtung der Bewegungen. Auch Umwelteinflüsse, Ernährungsgewohnheiten und Stressbedingungen können manchmal die Reaktion eines Patienten nach der Massage verändern.

“No pain, no gain”: Ist Muskelkater nach Massage gut?

nach massage mehr schmerzen als zuvor ist das normal


Der weit verbreitete Glaube, dass man Schmerzen erleben muss, um ein positives Massageergebnis zu erhalten, ist unwahr. Tatsächlich wäre hier “Weniger ist mehr” eine genauere Aussage, um zu beschreiben, wie viel Druck während einer Massagebehandlung ausgeübt werden sollte. Es gibt eine feine Linie zwischen “zu wenig Druck”, der keine Verbesserung der Körperstrukturen bewirkt, und “zu viel Druck”, der einen Patienten anspannen lässt und ihm den Atem rauben kann. Der Atem ist der Schlüssel. Wenn Sie während einer Behandlung so starke Schmerzen haben, dass Sie nicht atmen können, müssen Sie den Therapeuten darüber informieren. “Kein Schmerz, kein Gewinn” wird Ihnen hier nicht dienlich sein und kann zu anderen schmerzhaften Symptomen in den angespannten Muskeln führen.

Sie haben nach Massage mehr Schmerzen als zuvor?

Physiotherapeut arbeitet um Nackenverspannungen zu lösen

Eine häufige Befürchtung, die man haben könnte, wenn man nach der Massage Muskelkater verspürt, ist: “Ich hatte vorher keine Schmerzen. Hat mein Therapeut Schaden angerichtet?” In Fällen, in denen extreme Behandlungsschmerzen dazu führten, dass man sich anspannen musste, um sie zu ertragen, mag das zutreffen. Eine Heilmassage ist jedoch keine einmalige Behandlung. Wenn Sie nur eine Behandlung zur Schmerzlinderung wünschen, müssen Sie Ihren Massagetherapeuten informieren, damit er leichteren Druck ausüben kann, um das Symptom zu lindern, anstatt die Muskeln tief zu massieren.

Eine Heilmassage funktioniert wie eine Behandlungstherapie. In der Regel werden Sie nach der zweiten oder dritten Behandlung wissen, ob Ihr Behandlungsziel erreicht werden kann. Je nach Zielsetzung sollten Sie auch wissen, wie viele Sitzungen noch erforderlich sind. Je nach Art der Heilmassage können die Schmerzen manchmal schlimmer werden, bevor sie sich verbessern.

Was tun bei Muskelkater nach Massage?

muskelkater nach massage vorbeugen viel Wasser trinken


Muskelschutz ist der Begriff, mit dem erklärt wird, wie unser Gehirn reagiert, wenn wir nach einer Massage muskelkaterähnliche Schmerzen verspüren. Es ist das unbewusste Anspannen der schmerzhaften Muskeln, um den schmerzenden Bereich zu schützen. Nach der Massage am selben Tag können Sie einige einfache und angenehme Maßnahmen ergreifen, um Muskelkater am nächsten Tag vorzubeugen:

Trinken Sie vor und nach der Massage viel Wasser. Gut hydratisierte Muskeln vor der Massage sind flexibler und weniger angespannt. Es gibt auch einige feste Überzeugungen, dass viel Wasser trinken auch helfen kann, die durch die Massage freigesetzten Giftstoffe wegzuspülen. Vermeiden Sie alkoholische, zuckerhaltige und koffeinhaltige Getränke. Entscheiden Sie sich neben Wasser für gesunde Optionen wie Kokoswasser, frischen Obst- oder Gemüsesaft oder Kräutertees.

muskelkater nach massage was hilft Dehnübungen

Machen Sie am Abend sanfte Dehnungsübungen. Dies hilft, Muskelverspannungen zu lösen und die Flexibilität der Muskeln und die Durchblutung zu verbessern. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen und Körper und Geist zu entspannen. In diesem Artikel haben wir Dehnübungen mit Anweisungen für jeden Körperteil gesammelt.

muskelkater nach massage vorbeugen warmes bad mit epsomsalz nehmen

Nehmen Sie ein warmes Bad, idealerweise mit Epsomsalz (200 bis 400 Gramm für Erwachsene), und versuchen Sie einfach, 20-40 Minuten abzuschalten. Bittersalz ist ein kostengünstiges und wirksames Mittel, um Ihrem Körper dabei zu helfen, sich von Giftstoffen zu befreien und Muskelentzündungen zu reduzieren. Sie erhalten außerdem den zusätzlichen Bonus, das in Bittersalz enthaltene nützliche Magnesium über Ihre Haut aufzunehmen. Hier können Sie mehrere Rezepte für Badezusätze mit Hausmitteln entdecken. Auch ätherische Öle können Muskelschmerzen linden.

Wenn die Schmerzen andauern, kann es sehr nützlich sein, ein Schmerzmittel einzunehmen, um den Schmerzkreislauf zu durchbrechen, damit das Gehirn die “beanspruchten Muskeln” entspannen kann.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 76067 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN