Autoscheibe von innen gefroren: Das können Sie tun, um vereisten Autotüren und -scheiben vorzubeugen!

Von Katharina Müller

Wenn die Wettervorhersage Minusgrade ankündigt, kann es in Ihrem Auto zu zahlreichen Problemen kommen, zum Beispiel zu einer leeren Batterie, zu niedrigem Reifendruck und zu von innen vereisten Autoscheiben. Kein Grund zur Panik, wenn Sie morgens aufwachen und Frost auf der Innenseite der Windschutzscheiben feststellen. Es gibt schlaue und schnelle Lösungen, die Sie ausprobieren können. Wir verraten Ihnen, was Sie tun können, wenn eine Autoscheibe von innen gefroren ist! Außerdem geben wir Ihnen im Folgenden Tipps, wie Sie vorgehen sollten, falls Ihre Autotür oft zufriert.

Autoscheibe von innen gefroren – Klimaanlage benutzen

Autoscheibe von innen gefroren - Klimaanlage benutzen

Die Klimaanlage in Ihrem Auto ist nicht nur für die Regulierung der Temperatur wichtig, sondern auch für die Kontrolle der Feuchtigkeit. Wenn die Luft zu feucht ist, kann sich Frost auf den Scheiben bilden. Dies kann im Winter ein großes Problem darstellen, wenn die Heizung das Risiko erhöht, dass die Scheiben nach dem Ausschalten schnell beschlagen. Mit folgenden Ratschlägen können Sie überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft entfernen und verhindern, dass sich auf der Innenseite der Windschutzscheibe Frost bildet. Das erleichtert die Sicht beim Fahren.

Windschutzscheibe friert von innen – Versuchen Sie, nasse Fußmatten zu vermeiden

Windschutzscheibe friert von innen - Versuchen Sie, nasse Fußmatten zu vermeiden

Teppiche und Fußmatten nehmen schnell Wasser und Feuchtigkeit aus der Luft auf, die dann auf kalten Oberflächen wie den Scheiben kondensieren und diese zum Gefrieren bringen können. Um dies zu verhindern:

  • Versuchen Sie zu vermeiden, dass Wasser oder geschmolzener Schnee oder Schmutz auf Fußmatten, Kleidung und Schuhen im Auto landet.
  • Wenn Sie nasse Gegenstände mit ins Auto nehmen müssen, sollten Sie Gummifußmatten kaufen, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit in den Autoteppich eindringt.
  • Halten Sie außerdem den Innenraum Ihres Fahrzeugs so trocken wie möglich, indem Sie nasse Oberflächen abwischen und Schnee oder Eis von Ihren Schuhen und Ihrer Kleidung entfernen, bevor Sie einsteigen.

Frontscheibe von innen vereist – Silicagel-Beutel

Frontscheibe von innen vereist - Silicagel-Beutel

Wenn die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Fahrzeug zu hoch ist, können die Autoscheiben von innen beschlagen. Eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit im Innenraum Ihres Fahrzeugs zu reduzieren, ist die Verwendung von Silicagel-Beuteln. Sie absorbieren Feuchtigkeit sehr effektiv und können dazu beitragen, dass die Luft in Ihrem Fahrzeuginnenraum trocken und angenehm bleibt. Legen Sie einfach ein paar Pakete in Ihr Handschuhfach oder unter Ihre Sitze, und Sie werden einen deutlichen Unterschied in der Luftfeuchtigkeit in Ihrem Fahrzeug feststellen. Die Verwendung von Silicagel ist eine einfache und wirksame Methode, um die Luftfeuchtigkeit im Innenraum Ihres Fahrzeugs zu reduzieren und das Vereisen Ihrer Windschutzscheibe zu verhindern.

Autoscheibe von innen gefroren – Seitenscheibe nicht vollständig schließen, wenn möglich

Autoscheibe von innen gefroren - Tipps, Vorbeugung


Wenn Sie Ihr Auto über Nacht abstellen, könnten Sie versuchen, alle Fenster zu schließen, um die Kälte draußen zu halten. Dies kann jedoch zu Frost auf der Innenseite der Windschutzscheibe führen. Die beste Vorbeugung ist, ein Fenster zu öffnen, damit die Luftfeuchtigkeit entweichen kann und sich kein Kondenswasser bildet. Wenn Sie Ihr Auto in einer Garage abgestellt haben, können Sie auch die Tür für einige Minuten öffnen, um frische Luft hereinzulassen.

Auto friert von innen – Schalten Sie die Umluft aus

Auto friert von innen - Schalten Sie die Umluft aus

Wenn es draußen kalt ist und Sie Ihre Windschutzscheibe enteisen müssen, versuchen Sie vielleicht, die Umluftfunktion Ihres Fahrzeugs einzuschalten. Dies kann jedoch dazu führen, dass der Vorgang länger dauert. Das liegt daran, dass bei der Umluftfunktion die Luft im Auto umgewälzt wird, was dazu führen kann, dass sich Wasserdampf auf den Scheiben ablagert. Stattdessen ist es besser, die Umluft auszuschalten und ein Fenster zu öffnen, wenn Sie die Frontscheibe enteisen. So kann frische, trockene Luft im Auto zirkulieren und die Scheiben werden schneller frei. Wenn Sie nur eine kurze Fahrt vor sich haben, ist es wahrscheinlich am besten, das Eis einfach von der Windschutzscheibe zu kratzen.

Autotür friert zu – was tun?

Autotür friert zu - was tun?


Am schnellsten geht es, wenn Sie eine andere Tür ausprobieren. Je nachdem, wo Ihr Auto steht, kann eine Seite geschützter oder dem Sonnenlicht stärker ausgesetzt sein. In diesem Fall wäre die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie eingefroren ist. Wenn Sie auf eine andere Weise einsteigen können, klettern Sie hinüber, starten Sie den Motor und lassen Sie die Ventilatoren laufen – die warme Luft im Inneren wird dazu beitragen, die vereiste Tür aufzutauen.

  • Schieben, nicht ziehen

Ein fester Stoß kann ausreichen, um das dünne Eis zu brechen, das eine Tür geschlossen hält. Legen Sie Ihre Hand flach gegen die Tür und lehnen Sie sich mit Ihrem Körper dagegen. Versuchen Sie einen festen Stoß, aber kein plötzliches Zuschlagen zu machen.

  • Warmes Wasser für zugefrorene Autotüren

Gießen Sie lauwarmes, jedoch niemals kochendes Wasser um die betroffene Stelle, um das Eis zu schmelzen, das den Griff, die Tür oder die Dichtung verklebt hat. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, und trocknen Sie nach dem Öffnen der Tür alle nassen Oberflächen ab, um weitere Eisbildung zu vermeiden.

  • Enteiser

Chemischer Enteiser wird normalerweise als Mittel zum Enteisen und Reinigen von Windschutzscheiben verkauft, kann aber auch bei einer festsitzenden Tür oder einem Schloss helfen. Die Chemikalien helfen, das Eis zu zersetzen, das die Tür am Öffnen hindert.

  • So verhindern Sie, dass Ihre Autotür oder Ihr Schloss einfriert

Sie können die Kälte nicht aufhalten, aber Sie können die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Ihre Türen festsitzen. Eine Autoabdeckung kann zum Beispiel ausreichend Schutz bieten, damit Ihr Auto nicht vereist.

Um zu verhindern, dass eine Gummidichtung einfriert und festklebt, können Sie alternativ ein Schmiermittel wie Silikonschmiermittel oder Vaseline auftragen. Verwenden Sie natürlich kein Wasser als Schmiermittel und vermeiden Sie ölhaltige Mittel, da diese schädlich für das Gummi sein können.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig