Sprit sparen: clevere Tipps und Tricks, wie Sie Benzin und Diesel, bzw. Geld beim Fahren sparen können

Von Katharina Müller

Steigende Ölpreise sind der Grund, warum Benzin und Diesel so teuer wie nie sind. Wegen des Krieges in der Ukraine steht der Preis für ein Barrel Öl auf dem höchsten Stand seit fast 14 Jahren. Obwohl die Kraftstoffpreise weiterhin Rekordhöhen erreichen, können Sie Maßnahmen ergreifen, um die Kraftstoffeffizienz zu maximieren und Schritte zu unternehmen, um Kraftstoff in den Fahrzeugen Ihres Fuhrparks einzusparen. Wir geben Ihnen in folgendem Artikel clevere Tipps und Tricks, wie Sie Sprit und Geld sparen können und das Beste aus der Situation machen können.

Achten Sie auf den richtigen Reifendruck

Reifendruck prüfen um Sprit zu sparen

Kaufen Sie sich Reifendruckmesser, damit Sie sicherstellen können, dass die Reifen den vom Hersteller empfohlenen Luftdruck haben. Im Durchschnitt fährt jeder vierte Autofahrer ein Fahrzeug mit einem oder mehreren Reifen mit zu niedrigem Luftdruck. Wenn der Druck eines Reifens beispielsweise um 0,3 bar unter dem vom Hersteller empfohlenen Wert liegt, steigt der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs um 10 Prozent, und auf lange Sicht verkürzt sich die Lebensdauer des Reifenprofils um 15 Prozent. Der Mindestluftdruck ist auf dem Aufkleber an der Türsäule des Fahrzeugs angegeben.

Neue Reifentechnologien können ebenfalls dazu beitragen, die Sicherheit zu verbessern, die Nachhaltigkeit zu erhöhen und die Kosten zu senken.

Abends können Sie günstiger tanken: Wo am besten?

18-22 Uhr tanken

Alle Tankstellen steigen in der Regel morgens mit den höchsten Preisen an. Am niedrigsten sind die Preise im Zeitfenster zwischen 18 und 22 Uhr. Das ist die beste Zeit, um den Tank zu füllen. Freie Tankstellen sind außerdem günstiger als große Ketten.

Tipp: Vermeiden Sie an Autobahn-Tankstellen zu tanken. Dort sind die Preise grundsätzlich viel höher als abseits in Städten oder an Landstraßen und suchen Sie im Internet nach der günstigsten Tankstelle.

Tanken Sie bei kühlerem Wetter

Sparen beim Tanken

Tanken Sie während der kühlsten Zeit des Tages, denn zu dieser Zeit ist der Kraftstoff am dichtesten. Die Zapfsäulen messen das Volumen des Benzins, nicht die Dichte der Kraftstoffkonzentration.

Sprit sparen: Unnötigen Ballast vermeiden

Kofferraum leeren um Kraftstoff zu sparen


Fahrzeuge haben einen viel besseren Verbrauch, wenn sie nicht mit unnötigem Gewicht beladen sind. Jedes zusätzliche Gewicht von 100 kg ergibt bis zu 0,3 Liter Mehrverbrauch. Bei den meisten Autofahrern sammeln sich im Kofferraum viele Dinge an, die unnötig sind. Entfernen Sie alle nicht benötigten Gegenstände aus dem Fahrzeug.

Vermeiden Sie langen Leerlauf

Wie man Sprit sparen kann

Lange Leerlaufzeiten, egal ob an einem Bahnübergang, einer Ampel oder beim Halten, um einen Anruf zu tätigen, verbrauchen Sprit, der durch einfaches Abstellen des Motors eingespart werden könnte. Das erneute Anlassen eines Motors verbraucht etwa die gleiche Menge an Sprit wie ein 30-sekündiger Leerlauf.

Kaufen Sie keinen Super Plus Kraftstoff

Tanken Sie Super Benzin und Normal-


Widerstehen Sie dem Drang, Benzin mit höherer Oktanzahl zu kaufen, um eine höhere Leistung zu erzielen. Wenn das Fahrzeug dies erfordert, weil die Betriebsanleitung es ausdrücklich vorschreibt, können Sie Benzin mit höherer Oktanzahl tanken. Die Oktanzahl hat aber nichts mit der Leistung des Benzins zu tun, sie gibt lediglich den Verflüchtigungsfaktor in der Verbrennungskammer an. Durch die Verwendung von Super, oder Super 95 (E 10) anstelle von Super Plus können Sie Geld sparen. Machen Sie genau das Gleiche, falls Sie Diesel nutzen. Tanken Sie Normal-Diesel.

Halten Sie sich an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit

nicht schnell fahren um Kraftstoff zu sparen

Dieser Tipp kann nicht nur Sprit sparen, sondern auch Leben retten. Der Kraftstoffverbrauch verringert sich um 10 bis 15 %, wenn Sie 120 statt 135 km/h fahren.

Benutzen Sie den Tempomat beim Fahren auf der Autobahn

Sprit sparen auf der Autobahn Tempomat benutzen

Sie können Sprit sparen, wenn sie unnötige Geschwindigkeitsänderungen reduzieren. Die Verwendung der Geschwindigkeitsregelanlage hilft, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Wenn Sie Ihren Tempomat richtig einstellen, müssen Sie nicht mehr das Gaspedal bedienen.

Niedrigtourig fahren, um Sprit zu sparen

nicht zu schnell fahren wegen Spritkosten

Sie sollten stets vorausschauend und niedrigtourig fahren, etwa in dem Sie möglichst früh hochschalten. Falls Sie ein Auto mit Automatikgetriebe haben, können Sie Eco-Modus wählen, weil er für kürzere Schaltintervalle und geringere Drehzahlen sorgt.

Sprit sparen: Klimaanlage richtig einstellen

Klimaanlage Einstellung um Sprit zu sparen

Verwenden Sie die Klimaanlage nur bei Bedarf, weil sie den Motor zusätzlich belastet, sodass mehr Kraftstoff verbraucht wird. Die Klimaanlage ist eine der größten Beeinträchtigungen der Motorleistung und des Kraftstoffverbrauchs. Je nach Fahrzeugtyp und Fahrweise kann sie den Kraftstoffverbrauch um 5 bis 20 % senken. Verwenden Sie die Klimaanlage nicht als Ventilator, nur zur Luftumwälzung. Wenn es ohne Klimaanlage einfach zu heiß ist, sollten Sie die Temperatur auf etwa 22 Grad einstellen.

Seitenfenster oder Klimaanlage?

Sprit sparen anstatt Klimaanlage Seitenfenster

Ist es wirklich cleverer, die Klimaanlage auszuschalten und dafür während der Fahrt die Fenster zu öffnen? Offene Seitenfenster oder Schiebedächer können auch Kraftstoff kosten, weil sie das Auto ausbremsen. Das passiert als Folge der Beeinträchtigung der Luftströmung, die das Fahrzeug umgibt. Nur bei niedrigen Geschwindigkeiten im Stadtverkehr können Sie etwas Sprit sparen, wenn Sie Ihre Fenster öffnen.

Sprit sparen so: Vermeiden Sie aggressives Fahren

nicht aggressiv fahren, es spart Sprit

Studien zeigen, dass schnelles Anfahren und Beschleunigen an einer Ampel nicht viel Zeit sparen und Komponenten wie Bremsen und Reifen schneller verschleißen. Eine einfache Einschränkung der schnellen Beschleunigung und des schnellen Bremsens kann den Kraftstoffverbrauch senken. Stellen Sie sich beim Beschleunigen vor, Sie hätten ein rohes Ei unter Ihrem rechten Fuß. Ein leichter, gleichmäßiger Druck hilft, die verbrauchte Kraftstoffmenge zu minimieren und eine gleichmäßigere Geschwindigkeit beizubehalten. Wenn Sie nicht aggressiv fahren, können Sie bis zu 20 % Kraftstoff einsparen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig