Auto im Frühjahr putzen: Mit diesen hilfreichen Tipps bekommen Sie ein blitzblankes Fahrzeug!

von Katharina Müller
Werbung

Um Ihrem Fahrzeug wieder zu altem Glanz zu verhelfen, ist es ganz einfach, ihm einen Frühjahrsputz zu gönnen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Fahrzeug im Frühling gründlich zu reinigen, können Sie es vor Witterungseinflüssen schützen und es für das kommende Jahr fit machen. Wie sollten Sie am besten Ihr Auto im Frühjahr putzen?

auto im frühjahr putzen mit diesen hilfreichen tipps bekommen sie ein blitzblankes fahrzeug!

Mit einer einfachen Reinigung und Entrümpelung können Sie Ihren morgendlichen Arbeitsweg angenehmer gestalten. Sie werden sich gleich zu Beginn Ihres Tages organisierter und effizienter fühlen, und Sie werden am frühen Morgen weniger angespannt sein. Im Folgenden finden Sie einfache Tipps, wie Sie Ihr Auto in dieser Saison schneller und einfacher aufräumen können, einschließlich Tricks, die Ihnen Zeit sparen.

Auto außen reinigen – Tipps

auto außen reinigen tipps
Werbung

Sie sollten Ihr Fahrzeug pflegen und es nach dem Winter gründlich waschen. Für die Außenreinigung Ihres Fahrzeugs empfehlen wir, es mindestens alle zwei Wochen zu reinigen, bei starker Verschmutzung oder Salzeinwirkung auch häufiger.

Welche Mittel sind geeignet?

Für Autos sollten Sie kein Spülmittel verwenden. Verwenden Sie deshalb ein hochwertiges, leicht zu mischendes Autoshampoo mit Wasser. Damit wird die Autoreinigung zum Kinderspiel. Da helle Autos nicht so schnell Kratzer aufweisen wie dunkle, können Sie sie mit weichen Bürsten waschen. Um Wirbelspuren und ein Verblassen des Klarlacks zu vermeiden, empfiehlt sich am besten die Verwendung eines Waschhandschuhs oder Schwamms. Um schnell zu trocknen und Wasserflecken zu vermeiden, ist ein Mikrofasertuch ein wahrer Lebensretter.

Mit dem Hochdruckreiniger vorwaschen

Vergewissern Sie sich vor der Reinigung des Fahrzeugs, dass der Lack frei von Schmutz, Salz oder anderen möglichen Verunreinigungen ist. Waschen Sie das Fahrzeug mit einem Schlauch oder einem Hochdruckreiniger gründlich ab. Räder, Felgen, Autoscheiben und Karosserieteile sollten alle abgespült werden.

Autoshampoo verwenden

Waschen Sie das Auto nach der Spülung gründlich mit Autoshampoo. Durch kreisende Bewegungen mit dem Waschhandschuh können Sie das gesamte Fahrzeug gründlich reinigen. Spülen Sie das Fahrzeug nach der Reinigung erneut, diesmal von oben nach unten.

Für die Felgen und Reifen eines Autos benötigen Sie einen speziellen Schwamm oder Handschuh (es gibt auch hilfreiche Felgenreiniger), der nicht für die Karosserie des Fahrzeugs bestimmt ist. Die mikroskopisch kleinen Partikel auf den Rädern sind so zahlreich, dass sie an einem Handschuh haften bleiben und den Klarlack angreifen können.

Fahrzeug trocknen

Lassen Sie das Auto nicht an der Luft trocknen. Da sich in der Luft befindlicher Staub selbst auf den kleinsten Wassertropfen niederschlägt, führt dies selbst in der idealsten Umgebung zu Wasserflecken und einem schlechten Lackfinish. Ein Mikrofasertuch ist effektiver, um die Karosserie von oben nach unten zu trocknen. Die Räder sollten noch einmal mit einem separaten Tuch getrocknet werden.

Reifenglanz und Wachs sind ein Muss

Das Auftragen von Wachs auf den Klarlack schützt das Fahrzeug vor Regen und anderen Verunreinigungen und hinterlässt bei Sonnenschein einen brillanten Glanz. Tragen Sie das Wachs mit kreisenden Bewegungen auf. Warten Sie, bis es etwas durchscheinend wird, und nehmen Sie es dann mit einem frischen Mikrofasertuch ab. Um das Aussehen des Fahrzeugs weiter zu verbessern, reinigen Sie die Seitenwände der Reifen oder verwenden Sie ein Reifenglanzspray.

Wischer austauschen

wischer austauschen
Werbung

Ein Ratschlag für die Autowartung lautet, die Wischerblätter Ihrer Scheibenwischer mindestens einmal im Jahr auszutauschen. Wenn der Winter zu Ende geht, zeigen sich häufig Anzeichen von Verschleiß, wie zum Beispiel rissiges, zerrissenes oder abgenutztes Gummi und verminderte Wischleistung.

Lesen Sie auch: Auto selber waschen: Wir verraten Ihnen clevere Tipps, die Ihren Wagen im Sommer zum Strahlen bringen!

Auto im Frühjahr putzen – Innenraum

auto im frühjahr putzen staubsauger verwenden
vereiste scheiben frei bekommen schnell und einfach mit reinigungsalkohol
Autos

Vereiste Scheiben frei bekommen: Mit diesen Hausmitteln und Tipps klappt es blitzschnell!

Eine vereiste Windschutzscheibe ist das Schlimmste, was einem an einem Morgen passieren kann. Wie können Sie vereiste Scheiben frei bekommen?

Für die Innenausstattung von Fahrzeugen werden in der Regel verschiedene Materialien verwendet. Es kann sich um Kunststoff, Textilien und Leder handeln, die alle in engem Kontakt zueinander stehen. Bei der Arbeit mit Leder, insbesondere bei Sitzen, ist ein Lederpflegemittel ein absolutes Muss.

Verstopfte Lüftungsöffnungen

Staub, Schmutz und Keime aller Art können sich in den Lüftungsöffnungen Ihres Fahrzeugs festsetzen. Das Ergebnis kann ein schmutziger, muffiger Innenraum Ihres Fahrzeugs sein, da Staubpartikel überall hinfließen. Reinigen Sie Ihre Lüftungsöffnungen mit einem Druckluftspray. Der Staub wird aus den Lüftungsöffnungen geblasen, und Sie können sicher sein, dass Ihre Luftzufuhr sauber ist. Wenn Sie kein Aerosol zur Hand haben, können Sie die Entlüftungsöffnungen auch mit einem alten Pinsel reinigen oder den Staub mit einem tragbaren Staubsauger aufsaugen.

Reinigen Sie Cockpit, Mittelkonsole und Türkanten

auto im frühjahr putzen innenraum

Reinigen Sie die Mittelkonsole, das Cockpit und alle Kunststoff-Teile mit einem Mikrofasertuch und lauwarmes Wasser. Falls Sie hartnäckige Flecken entdecken, können Sie auch ein Cockpit-Spray kaufen.

Staubsauger verwenden

Sobald Sie den losen Staub entfernt haben, können Sie die übrigen Bereiche im Innenraum absaugen. Verwenden Sie beim Staubsaugen eine sanfte Bürste mit feinen Borsten, um die Lüftungsschlitze, Sitzpolster, Türtaschen und ähnliche Bereiche auf Staub zu untersuchen. Bevor Sie Teppiche und Fußmatten saugen, nehmen Sie eine härtere Bürste, um Schmutz und Dreck zu entfernen, der sich auf diesen Oberflächen festgesetzt hat. Es dauert nicht lange, bis sich die Fußmatten mit Schmutz von schlammigen Schuhen vollgesogen haben. Um sie zu reinigen, nehmen Sie alle Fußmatten aus dem Innenraum Ihres Fahrzeugs heraus. Saugen Sie jede Matte kurz ab, bevor Sie mit der Reinigung fortfahren.

fahrzeug reinigen innen

Matten aus Gummi, Vinyl oder Silikon können mit dem Schlauch abgespritzt und dann mit einer Bürste und etwas Spülmittel geschrubbt werden, um eine vollständige Reinigung zu erzielen. Lassen Sie sie an der Luft trocknen, bevor Sie sie wieder einbauen.

Pflegen Sie das Leder

Reinigen Sie mit einem Mikrofasertuch und Lederpflegemittel die Ledersitze, das Lenkrad und die Schalthebelmanschette. Auf diese Weise können Sie das Leder reinigen und verhindern, dass es trocken und rissig wird.

Auch interessant: Autositze reinigen: Machen Sie fleckige Ledersitze und stark verschmutztes Autopolster mühelos sauber!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.