Diese Tipps und Hausmittel gegen beschlagene Scheiben im Auto helfen wirklich!

Von Lisa Hoffmann

Das haben wir alle schonmal durchgemacht: Wir verlassen das Haus mit unserem Kaffee in der Hand und sind bereit für die Arbeit. Wir steigen ins Auto, machen den Motor an und stellen plötzlich fest, dass wir gar nichts sehen können. Der Grund: Die Autoscheiben beschlagen von innen. So schön der Herbst auch sein kann, so hat er leider auch seine negativen Seiten. Leere Batterien, gefrorene Türschlösser – die kalte Jahreszeit macht unseren Autos in einigen Punkten so richtig zu schaffen. Beschlagene Scheiben im Auto sind nicht nur ziemlich ärgerlich, sondern auch ein Sicherheitsrisiko, da sie die ohnehin schlechte Sicht noch weiter verschlechtern. Was können Sie also auf die Schnelle gegen beschlagene Autoscheiben tun und welche Tipps helfen wirklich? All das verraten wir Ihnen gleich im Folgenden!

Warum beschlagen Autoscheiben von innen?

Autoscheiben putzen Hausmittel beschlagene Scheiben im Auto was tun

Beschlagene Scheiben im Auto sind vor allem in den kalten Herbst- und Wintermonaten ein wiederkehrendes Problem, mit dem sich alle Autofahrer herumschlagen müssen. Der Grund dafür hat mit der Temperatur und dem Feuchtigkeitsgehalt der Luft zu tun. Wenn warme Luft auf eine kalte Oberfläche trifft, kommt es zu Kondenswasser und als Resultat beschlagen die Autoscheiben von innen. Auch durch unsere Atemluft, nasse Kleidung oder eine kaputte Dichtung kann Feuchtigkeit ins Auto gelangen. Aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse stellen beschlagene Scheiben im Auto ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Daher sollten Sie vor dem Losfahren immer erstmal dafür sorgen, wieder komplett freie Sicht zu bekommen – auch wenn das manchmal etwas länger dauert.

Beschlagene Scheiben im Auto Tipps: Die Temperatur anpassen

beschlagene Scheiben im Auto vorbeugen Hausmittel Winter Pflegetipps Autofenster

Um beschlagene Scheiben im Auto wieder freizubekommen, sollten Sie als Erstes die Temperatur im Fahrzeuginnenraum so gut wie möglich an die Außentemperatur anpassen. Viele Autofahrer wissen nicht, ob in diesem Fall Frischluft oder Umluft besser wäre. Umluft tauscht die feuchte Luft nicht aus, sondern verteilt sie nur neu im Auto. Wenn die Luft draußen trockener ist, macht es also Sinn, anfänglich für einen kleinen Luftaustausch zu sorgen und die Fenster zu öffnen. Das fühlt sich garantiert nicht besonders angenehm an, ist aber tatsächlich der schnellste Weg, um die Feuchtigkeit im Auto zu bekämpfen.

Die Lüftung und die Klimaanlage einschalten

beschalgene Scheiben im Auto was tun Frostschutz Hausmittel Tipps

Wenn die Autoscheiben zu beschlagen beginnen, schalten Sie die Heizung auf die wärmste und die Lüftung auf die höchste Stufe ein. Der starke Luftstrom wirkt dabei wie ein Föhn und sorgt dafür, dass die feuchte Luft entweicht. Um die beschlagenen Scheiben im Auto schneller zu bekämpfen, sollten Sie den Luftstrom komplett auf die Windschutzscheibe richten und die anderen Lüftungsschlitze kurz verschließen. Hilfreich wäre es auch, wenn Sie zusätzlich die Klimaanlage einschalten – sie zieht das Wasser aus der Luft und reduziert somit in kürzester Zeit die Feuchtigkeit im Fahrzeug. Auch wenn Sie Ihr Auto in einer trockenen Garage abstellen, sollten Sie es regelmäßig gut durchlüften.

Die Scheiben richtig wischen

wie beschlagene Scheiben im Auto vermeiden Sicht beim Fahren verbessern


Eine wenig bekannte Tatsache ist, dass schmutzige Scheiben tatsächlich schneller und öfter beschlagen als saubere. Das liegt daran, dass Feuchtigkeit besser auf Schmutz haftet. In diesem Fall könnte es helfen, wenn Sie die Autoscheiben gründlich wischen. Und nein, verwenden Sie dafür bloß nicht den schmutzigen Lappen aus dem Kofferraum! Auch die Putztücher aus der Küche wären dafür eher ungeeignet, da sie zu wenig Feuchtigkeit saugen und lästige Streifen hinterlassen. Wer keine beschlagenen Scheiben im Auto haben möchte, der sollte sich spezielle Mikrofasertücher oder Fensterschwämme zulegen. Damit sich keine Schieren bilden, sollten Sie außerdem nicht kreuz und quer, sondern immer nur in eine Richtung wischen.

Beschlagene Scheiben im Auto Tipps: Keine Nässe ins Auto tragen

Feuchtigkeit im Fahrzeug vermeiden Tipps beschlagene Scheiben im Auto was hilft

Einer der hilfreichsten Tipps gegen beschlagene Scheiben im Auto: Keine Feuchtigkeit in den Innenraum tragen. Nasse Schuhe und Kleidung gehören in der kalten Jahreszeit einfach dazu, das wissen wir. Und nein, Sie müssen sich nicht jedes Mal umziehen, bevor Sie ins Auto steigen. Versuchen Sie nur, bei Schnee oder Regen die Schuhe und die Jacke so gut wie möglich abzuklopfen.

Die Dichtungen und den Innenraumfilter überprüfen

Dichtung im Fahrzeug checken beschlagene Scheiben im Auto was tun


Wenn Sie sich oft mit beschlagenen Scheiben im Auto herumschlagen müssen und keine der oben genannten Tipps wirklich geholfen hat, dann könnte es auch an den Dichtungen oder dem Innenraumfilter liegen. Besonders der Innenraumfilter wird von Autofahrern oft vernachlässigt. Wenn dieser aber nicht mehr funktioniert, sammelt sich immer mehr Feuchtigkeit im Fahrzeuginneren. Um dies zu vermeiden, sollten Sie den Innenraumfilter circa alle 15 000 Kilometer auswechseln. Um das Risiko zu reduzieren, dass Nässe ins Auto gelangt, überprüfen Sie regelmäßig die Dichtungen an Türen, Fenstern und dem Schiebedach. Hilfreich wäre es auch, wenn Sie den Motorraum zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe vom Herbstlaub reinigen.

Hausmittel gegen beschlagene Scheiben im Auto

Beschlagene Scheiben im Auto Hausmittel Enteiser selber machen Tipps

Neben den obigen Tipps gegen beschlagene Scheiben im Auto, gibt es auch ein paar Hausmittel, mit deren Hilfe Sie schnell wieder freie Sicht bekommen können.

  • Rasierschaum ist tatsächlich eins der effektivsten Hausmittel gegen beschlagene Autoscheiben. Benutzen Sie ein trockenes und sauberes Handtuch, um eine Handvoll Rasierschaum auf dem Glas zu verteilen. Lassen Sie den Schaum für 2-3 Minuten einwirken und wischen Sie die Rückstände mit einem weiteren Tuch ab.
  • Alte Zeitungen gegen Kondenswasser – Damit die Scheiben nicht mehr beschlagen, platzieren Sie eine alte Zeitung im Fußraum des Beifahrers oder auf dem Armaturenbrett. Sobald das Zeitungspapier feucht ist, tauschen Sie es aus.

Salz Anwendung im Haushalt beschlagene Scheiben im Auto Hausmittel

  • Salz saugt die Feuchtigkeit schnell auf und ist ein weiteres hervorragendes Hausmittel gegen beschlagene Scheiben im Auto. Füllen Sie einfach etwas Meersalz in einen Stoffbeutel oder einen Strumpf und legen Sie ihn möglichst nahe an die Scheiben.
  • Katzenstreu klingt vielleicht etwas verrückt, hilft aber wirklich! Füllen Sie etwas Katzenstreu in einen Beutel und verknoten Sie diesen gut. Den Beutel in die Nähe der Scheiben legen und fertig.

Tipps bei beschlagenen Scheiben im Auto Klimaanlage im Winter nutzen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig