Mit diesen Tipps werden Sie die Zeitumstellung auf die Winterzeit 2021 problemlos überstehen!

Von Lisa Hoffmann

Haben Sie schon an der Uhr gedreht? In der Nacht vom letzten Oktober-Samstag auf Sonntag hat die Winterzeit offiziell begonnen und die Uhren wurden schon wieder eine Stunde zurückgestellt. Zur Freude der meisten Morgenmuffel ist diese Nacht 1 Stunde länger. Doch so verlockend diese zusätzliche Stunde Schlaf auch sein mag, haben viele Menschen Schwierigkeiten damit, sich an die Zeitumstellung auf Winterzeit 2021 zu gewönnen. Die Meinungen dazu gehen bekanntlich weit auseinander und während die Einen sie am liebsten komplett abgeschafft hätten, haben Andere überhaupt kein Problem damit. Obwohl die Verschiebung unseren Bio-Rhythmus stört, kann man mit den richtigen Tipps und Tricks ganz schnell in wieder in Schwung kommen. Falls Sie auch mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen haben, dann sind Sie hier goldrichtig! Wie Sie die Zeitumstellung gut überstehen und wie sich diese auf unsere Gesundheit auswirkt, verraten wir Ihnen im Folgenden!

Wie wirkt sich die Zeitumstellung auf unsere Gesundheit aus?

Zeitumstellung auf Winterzeit überstehen Schlafroutine im Winter anpassen

Für eine Nacht länger schlafen – was könnte daran falsch sein? Laut einer Umfrage hat circa ein Drittel der Deutschen nach der Zeitumstellung auf Winterzeit mit psychischen oder körperlichen Problemen zu kämpfen. Man fühlt sich schlapp und müde, kann nicht einschlafen und einige Menschen leiden in den ersten Wochen sogar unter depressiven Verstimmungen.

wie die Zeitumstellung auf Winterzeit gut überstehen Tipps gegen Müdigkeit

Die Umstellung auf die Winterzeit ist zwar um einiges unproblematischer als auf die Sommerzeit, kann aber trotzdem unseren Bio-Rhythmus durcheinander bringen. Das wirkt sich nicht nur auf das Schlaf-Wach-Verhalten aus, sondern auch auf unsere Konzentration, Aufmerksamkeit und Stimmung. Laut Forschern ist die Zeitumstellung mit einem Mini-Jetlag vergleichbar und die Anpassung kann bei manchen Menschen bis zu 10 Tage dauern.

Zeitumstellung auf Winterzeit 2021 überstehen: Gehen Sie rechtzeitig ins Bett

Schlafroutine erstellen Zeitumstellung auf Winterzeit 2021 Tipps

Jetzt, wo wir 1 zusätzliche Stunde am Tag haben, kann es verlockend sein, etwas länger wach zu bleiben oder unsere Schlafroutine zu ändern. Doch um die Zeitumstellung auf die Winterzeit 2021 leichter zu überwältigen, sollten Sie immer ausreichend schlafen. Hilfreich wäre es auch, wenn Sie die ersten Tage sogar 15-20 Minuten früher ins Bett gehen und auch etwas früher aufstehen. Auf diese Art geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sich schneller an den neuen Rhythmus zu gewönnen. Sie lieben es, sich hin und wieder ein kurzes Nickerchen zu gönnen? Nun, leider müssen wir Sie jetzt enttäuschen. Auch auf den Mittagsschlaf sollten Sie zumindest für 1 Woche nach der Zeitumstellung auf Winterzeit verzichten. So sind Sie abends früher müde und schlafen nachts viel besser.

Vermeiden Sie Koffein, Alkohol und schwere Mahlzeiten

Zeitumstellung auf Winterzeit 2021 Besser schlafen im Winter Tipps


Keine Panik – auf Ihren morgendlichen Kaffee müssen Sie nicht verzichten! Eine Tasse Kaffee am Tag ist völlig in Ordnung. Damit Sie aber abends besser schlafen können, sollten Sie ab Nachmittag Kaffee, Cola und andere koffeinhaltige Getränke lieber nicht konsumieren. Auch Alkohol und schwere Mahlzeiten können unseren Bio-Rhythmus stören und somit die Gewöhnung an die Zeitumstellung beeinträchtigen. Wie Sie vielleicht wissen, kann ein voller Magen uns um den Schlaf bringen, und das möchten wir schließlich nicht. Ein zu deftiges Abendessen beschäftigt den Körper, wenn er eigentlich schon langsam zur Ruhe kommen sollte. Vor allem sehr eisenhaltige Lebensmittel, wie zum Beispiel Steaks, können sich auf die Energieversorgung auswirken.

Gönnen Sie sich etwas Wellness Zuhause

Zeitumstellung auf Winterzeit überstehen Wellness Zuhause Tipps

Probleme, sich auf die Zeitumstellung auf Winterzeit in 2021 einzustellen, sind ein hervorragender Anlass, sich vor dem Schlafengehen etwas zu verwöhnen. Denken Sie dabei an ein warmes Bad oder ein entspannendes Buch. Vor allem Lesen ist wohltuender als Fernsehen und lässt uns besser und schneller einschlafen. Oder wie wäre es mit einer Tasse Kräutertee? Melisse oder Baldrian wirken beruhigend und können bei Schlafstörungen helfen.

Zeitumstellung gut überstehen Tipps was tun gegen Müdigkeit im Winter


Ein Wellness Zuhause tut unserem Körper und Geist gut und sorgt somit für einen erholsamen Schlaf. Machen Sie einen kleinen Digital Detox und lassen Sie das Handy und andere elektronische Geräte lieber im Wohnzimmer liegen. Auch Entspannungs-Übungen, wie etwa Meditation oder Yoga, sind ideal, um die Zeitumstellung besser zu überstehen.

Zeitumstellung auf Winterzeit 2021 überstehen: Machen Sie einen langen Spaziergang

Licht tanken im Winter Zeitumstellung gut überstehen Tipps

Sollte Sie nachmittags auch die Müdigkeit überfallen, tanken Sie etwas Licht und gehen Sie an der frischen Luft spazieren. Machen Sie dies am besten am späteren Nachmittag, aber noch bei Tageslicht. Das gibt unserem Körper noch einen kleinen Energieschub für den bevorstehenden Abend und eicht die innere Uhr. Zudem führt das Tageslicht zu einer erhöhten Serotonin- und Melatonin-Ausschüttung, wobei das Melatonin unseren Schlaf- und Wachrhythmus reguliert. Nehmen Sie zusätzlich ein paar tiefe Atemzüge – der Sauerstoff aktiviert den Körper und hilft uns dabei, die Zeitumstellung gut zu überstehen.

Tipps gegen Müdigkeit im Winter wie die Zeitumstellung überstehen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig