Tomatenketchup selber machen: Entdecken Sie die besten Rezepte für eine leckere Sauce aus frischen Tomaten!

Von Katharina Müller

Wie bei vielen hausgemachten Rezepten für Produkte, die in Massenproduktion hergestellt werden, ist der Geschmack von selbst gemachtem Ketchup unserer Meinung nach besser. Deswegen entdecken Sie im Folgenden die besten Rezepte für eine leckere Sauce. Wir verraten, wie Sie Tomatenketchup selber machen können: aus frischen Tomaten, im Thermomix, oder aus Tomatenmark und passierten Tomaten (ein Rezept ohne Zucker!) – wählen Sie selber.

Wer hat den Ketchup erfunden?

Tomatenketchup selber machen aus frischen Tomaten - einfaches Rezept

Die ersten Versionen von Ketchup wurden nicht aus Tomaten hergestellt. Die ursprünglichen Ketchups waren auf Fisch-, Pilz-, Nuss- oder Fruchtbasis. Vor dem 19. Jahrhundert konnte sich „Ketchup“ auf eine beliebige Anzahl von Saucen mit einer dicken Konsistenz beziehen. Einem amerikanischen Wissenschaftler namens James Mease wird die Erfindung von Ketchup auf Tomatenbasis im Jahr 1812 zugeschrieben. Seine Formel wurde im Laufe der Jahre verfeinert und 1876 brachte das berühmte Unternehmen Heinz seinen beliebten Flaschen-Ketchup auf den Markt.

Tomatenketchup selber machen aus frischen Tomaten – einfaches Rezept

Ketchup herstellen aus frischen Tomaten - Rezept

Die meisten hausgemachten Ketchup-Rezepte werden mit Dosentomaten hergestellt. Das ist auch gut so, aber nichts geht über frische Tomaten, oder? In diesem Rezept werden frische Tomaten und aromatische Gewürze verwendet, um eine Sauce zu machen, wie Sie sie noch nie probiert haben.

Zutaten:

  • 2,5 kg Tomaten – entkernt
  • 1 Zwiebel
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • 100 g brauner Zucker
  • 180 ml weißer Essig
  • ¾ Esslöffel Salz
  • ½ Teelöffel Zimt
  • ½ Teelöffel Paprika
  • ¼ Teelöffel Selleriesamen
  • ¼ Teelöffel Nelken
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Kerngehäuse und Kerne von den Tomaten entfernen. Sie benötigen 2,5 kg, nachdem Sie diese entfernt haben.
  • Tomaten in einen großen Topf geben. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen.
  • 1 Stunde lang köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • So viel Flüssigkeit wie möglich abgießen und Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch mit einem Hochleistungsmixer (oder einem Pürierstab) pürieren.
  • Den Ketchup zurück in den großen Topf gießen und die restlichen Zutaten (Essig, Zucker, Gewürze) hinzufügen.
  • Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren etwa 3 Stunden lang köcheln lassen, oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Den Ketchup in einem Hochleistungsmixer auf höchster Stufe pürieren, bis er ganz glatt ist.
  • In Gläser füllen. Die Ränder abwischen und die Deckel und Ringe aufsetzen.
  • 15 Minuten lang im kochenden Wasserbad einkochen.

Selbst gemachter Ketchup ohne Zucker – Keto- und Low-Carb-Rezept

Ketchup herstellen aus Tomatenmark und passierten Tomaten

Sie brauchen einen kohlenhydratarmen, Keto-freundlichen und zuckerfreien Ketchup? Hier finden Sie ein köstliches Rezept für selbst gemachten Tomatenketchup ohne Zucker, das dem echten Ketchup erschreckend ähnlich ist.

Zutaten:

  • 400 g passierte Tomaten, ohne Zucker-/Salzzusatz
  • 200 g Tomatenmark, ohne Zucker-/Salzzusatz
  • 3 Esslöffel roher Honig
  • 1 1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 2 1/2 Teelöffel Apfelessig oder normaler Essig
  • 1/8 Teelöffel Knoblauchpulver

Zubereitung:

  • In einer kleinen Schüssel zucker- und salzfreie, passierte Tomaten, zuckerfreies Tomatenmark, rohen Honig, Zwiebelpulver, Meersalz, Apfelessig und Knoblauchpulver vermischen und gut verrühren.
  • Den Ketchup in einem Hochleistungsmixer auf höchster Stufe pürieren, bis er ganz glatt ist.
  • Mit gehackter, italienischer Petersilie garnieren, falls gewünscht.

Tomatenketchup selber machen im Thermomix

Tomatenketchup selber machen - die besten Rezepte für Sauce ohne Zucker, aus frischen Tomaten oder Tomatenmark


Dieser Thermomix-Tomatenketchup bzw. diese Tomatensauce hat das perfekte Geschmacksprofil, das selbst die wählerischsten Esser überzeugen wird. Dies ist ein wirklich fabelhaftes Tomatenketchup-Rezept, das einfach zuzubereiten ist und sicher ein Hit für alle ist, von jung bis alt.

Tomatenketchup selber machen im Thermomix

Zutaten:

  • 1,5 kg Tomaten, am besten reife oder Romatomaten, oder eine Kombination davon
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Apfelessig
  • 80 g Tomatenmark
  • 80 g Kokosblütenzucker oder Honig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Piment
  • 0,5 Teelöffel Senfpulver
  • 1 Prise gemahlene Nelken

Tomatenketchup selber machen - Rezepte und Tipps


Zubereitung:

  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Ein großes Backblech leicht einölen oder mit Backpapier auslegen.
  • Bei allen Tomaten das harte, äußere Kerngehäuse entfernen. Den oberen, grünen Stiel der Paprika herausschneiden und dann das Kerngehäuse entfernen, wobei Sie darauf achten, dass Sie alle Kerne entfernen.
  • Tomaten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch auf das Blech legen – es ist nicht nötig, etwas zu zerschneiden, oder die Zwiebel, oder den Knoblauch zu schälen. 25 – 30 Minuten rösten, bis die Tomatenschalen aufplatzen und die Paprika an einigen Stellen schwarz wird.
  • Abkühlen lassen und dann alles grob schälen – es macht nichts, wenn etwas Schale übrig bleibt. Das Wasser, das aus den Tomaten auf das Blech gelaufen ist, nicht wegschütten.
  • In den Mixtopf das geröstete Gemüse (und die Flüssigkeit auf dem Backblech), Essig, Tomatenmark, Zucker, Salz und Gewürze geben. 100 °C/Geschwindigkeitsstufe 2/MC einschalten und 30 Minuten kochen.
  • Varoma/Geschwindigkeitsstufe 2/MC einschalten und weitere 20 Minuten kochen.
  • 1 Minute pürieren, Geschwindigkeitsstufe 8/MC einschalten, dabei darauf achten, dass der Geschwindigkeitsregler langsam hochgedreht wird, um die Geschwindigkeit zu erreichen.
  • In sterilisierte Gläser oder Flaschen abfüllen. Für maximale Haltbarkeit in Wasser einweichen.

Tomatenketchup selber machen: Wie lange ist er haltbar?

In einem verschlossenen Glasbehälter ist er im Kühlschrank bis zu drei Wochen haltbar. Da Tomaten säurehaltig sind, können sie mit Kunststoffen reagieren, weshalb Glasbehälter empfohlen werden.

Tomatenketchup haltbar machen

Man kann Ketchup einfrieren! Wir empfehlen das Einfrieren in einer Eiswürfelform. Nachdem der Ketchup vollständig abgekühlt ist, füllen Sie ihn in einer Eiswürfelform aus Kunststoff oder Silikon. Auf diese Weise können Sie kleinere Mengen verwenden. Sobald die Würfel fest sind, nehmen Sie sie heraus und legen Sie sie in einen großen Gefrierbeutel oder -behälter.

Lassen Sie den Ketchup im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur auftauen, wenn Sie ihn herausnehmen. Rühren Sie den Ketchup vor der Verwendung um. Die Konsistenz kann nach dem Einfrieren und Auftauen etwas flüssiger sein.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig