Spaghetti mit Rosenkohl kochen – So lässt sich das vielseitige Gemüse gesunden Pastagerichten hinzufügen!

Von Charlie Meier

Wenn Sie die Mini-Variante des Kohls in einen essbaren Genuss verwandeln möchten, gibt es zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten für Spaghetti mit Rosenkohl. Die gesundheitlichen Vorteile der Kulturpflanze reichen von ihren positiven Auswirkungen auf die Haut bis hin zur verbesserten Darmgesundheit beim Verzehr. Darüber hinaus kann Rosenkohl so viel mehr als nur eine herbstliche Beilage zum Fleisch im Teller sein. Er ist voller gesunder Nährstoffe wie Vitamin C und Antioxidantien, die das Risiko für chronische Erkrankungen signifikant senken könnten. Entdecken Sie im Folgenden einige leicht zu befolgende Rezeptideen, die es Ihnen ermöglichen, das vitaminreiche Gemüse auf eine leckere Art und Weise mit Pasta zu kombinieren.

Vom Pflanzenprotein in Spaghetti mit Rosenkohl profitieren

typisch italienische zutaten wie olivenöl und tomaten in kombination mit paprika und rosenkohl für leckere pastagerichte

Neben der Tatsache, dass Rosenkohl antioxidativ wirkt, enthält er Verbindungen, die zu gesünderen Zellen und einem geringeren Krebsrisiko beitragen. Sie können das Gemüse sowohl frisch in Salaten hacken oder es mit Knoblauch für eine herzhafte Spaghettisauce rösten, um eine einfache und köstliche Quelle für pflanzliches Protein im Alltag zu erhalten.

köstliche italienische küche und nahrhafte nudelgerichte mit saisonalem gemüse zubereiten

Eine Tasse Rosenkohl liefert nämlich 4 Gramm gesundes, Pflanzenprotein. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie einen veganen oder vegetarischen Ernährungsplan befolgen und mehr natürliche Proteinquellen in Ihrer täglichen Ernährung mit gesundem Herbstgemüse benötigen. Darüber hinaus lässt sich gebräunter und knuspriger Rosenkohl in Nudelgerichte mit Olivenöl und zusätzlichen Aromen einfach und schnell integrieren. Hier sind einige gute Beispiele, von denen Sie sich inspirieren lassen können.

Nudeln mit geröstetem Rosenkohl vegetarisch kombinieren

geröstete stücke rosenkohl mit walnüssen und zitrone in einem leckeren nudelgericht für den herbst mischen

Dieses Pastagericht ist vor allem davon inspiriert, dass man während der Herbstsaison mehr kräftigende Speisen benötigt, um das Immunsystem bei Erkältungen oder Grippe zu stärken. Darüber hinaus ist dies eine leichte Rezeptidee, die sich schnell unter der Woche als Mittag- oder Abendessen zubereiten lässt.

Zutaten:

  • 45 ml / 3 EL natives Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 250 g Rosenkohl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 200 g Spaghetti
  • 1 Prise Chiliflocken (optional)
  • 2 EL feine Semmelbrösel
  • 1 EL Nährhefe (optional)
  • Saft einer halben Zitrone, plus Schale einer ganzen unbehandelten Zitrone
  • ¼-½ TL mild geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL gehackte Petersilie zum Garnieren
  • 2 EL gehackte geröstete Walnüsse

Zubereitung

frisches pastagericht mit gesundem rosenkohl und zitronnensaft kombiniert und mit petersilie bestreut


  • Zuerst 2 EL Olivenöl und 2 geriebene Knoblauchzehen in eine kleine Schüssel geben.
  • Backofen auf 200° C vorheizen.
  • Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Rosenkohl dann in 4 gleich dicke Scheiben in Richtung des Stiels schneiden.
  • Die Scheiben zunächst mit 1 EL Olivenöl bestreichen und im Backblech verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15-20 Minuten backen.
  • Nudeln al dente kochen und ca. 60 ml / ¼ Tasse Kochwasser sparen.
  • Eine Bratpfanne erhitzen und das mit Knoblauch angereicherte Öl sowie eine Prise Chiliflocken hinzufügen.
  • Knoblauch dann vorsichtig etwa 2 Minuten lang unter ständigem Rühren garen.
  • Semmelbrösel, Nährhefe und 1 Prise Salz dazugeben und noch eine Minute köcheln lassen.
  • Zunächst ausreichend Nudelkochwasser verquirlen, um alle Zutaten zu einer dicken Sauce zu emulgieren.
  • Zitronensaft danach zu den Nudeln im Knoblauchöl hinzufügen.
  • Mit Zitronenschale, geräuchertem Paprika, Salz und Pfeffer würzen und den gerösteten Rosenkohl unterrühren.
  • Schließlich auf zwei Teller verteilen und mit gehackter Petersilie und gerösteten Walnüssen bestreuen.

Bandnudeln oder Spaghetti mit Rosenkohl als Eintopf in Sahne zubereiten

in einem teller warm serviertes nudelgericht für den herbst mit geröstetem rosenkohl und walnüssen garniert

Hier ist eine weitere saisonale Variante, die deftig schmeckt und nahrhaft genug ist, um einen leeren Magen zu sättigen. Sie können den Rosenkohl sautieren, bis er zart genug ist, um ihn dann mit Tagliatelle zu vermengen und das Gericht schließlich mit einer einfachen Sahne-Alfredo-Sauce abzurunden.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel natives Olivenöl
  • 2 Tassen (ca. 225 g) Rosenkohl getrimmt und halbiert oder geviertelt
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • ca. 300 g Tagliatelle oder andere Nudeln
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 350 ml Wasser
  • 1 Prise Paprikaflocken
  • 180 ml Schlagsahne
  • frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung

leckere pastagerichte wie tagliatelle oder spaghetti mit rosenkohl und schlagsahne in pfanne kochen


  • Erhitzen Sie zuerst das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze.
  • Fügen Sie dann die Zwiebel und den Rosenkohl hinzu und dünsten Sie alles unter häufigem Rühren für ca. 7-10 Minuten.
  • Geben Sie danach den Knoblauch hinzu und kochen Sie für eine weitere Minute.
  • Die Nudeln, die Brühe, das Wasser und die Paprikaflocken dann hinzufügen und abgedeckt unter regelmäßigem Rühren 12 Minuten lang köcheln lassen.
  • Schließlich die Sahne und den Parmesankäse unterrühren und eine weitere Minute kochen lassen.
  • Schmecken Sie dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer ab und servieren Sie das Nudelgericht warm in Schüsseln wie einen Eintopf.

Herzhafte Carbonara Spaghetti mit Rosenkohl und Schinkenspeck

spaghetti carbonara mit rosenkohl und parmesan als deftige speise unter der woche nach italienischer art

Dieses Rezept für cremige Spaghetti verwendet eine einfache Carbonara-Sauce. Diese lässt sich perfekt mit zartem, sautiertem Rosenkohl und rauchigem, knusprigem Speck spicken. Darüber hinaus kommt das Gericht in wenigen Minuten zusammen und ermöglicht ebenfalls eine einfache Mahlzeit unter der Woche.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel grobes koscheres Salz
  • 200 g trockene Spaghetti, Linguine oder Fettuccine, Vollkorn, falls gewünscht
  • 220 g Rosenkohl, getrimmt
  • 1 großes Ei + 2 große Eigelbe auf Zimmertemperatur
  • ½ Tasse frisch geriebener Parmesankäse
  • 2 Scheiben Speck, gehackt
  • Frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

in einem großen topf bandnudeln oder spaghetti mit rosenkohl vermischen und als gesundes gericht zubereiten

  • Bringen Sie zuerst ca. 3 Liter Wasser in einem großen Topf bei starker Hitze zum Kochen.
  • Fügen Sie dann die Nudeln und kochen Sie dies al dente.
  • In der Zwischenzeit den Rosenkohl in dünne Scheiben schneiden.
  • Verrühren Sie danach Ei und Eigelb in einer kleinen Schüssel. Sobald alles gut vermischt ist, den Käse einrühren und beiseitelegen.
  • Erhitzen Sie nun eine große Pfanne auf mittlere Hitze und braten Sie den Speck unter häufigem Rühren etwa 5 Minuten lang ab, bis er gebräunt und knusprig ist.
  • Verwenden Sie dann einen geschlitzten Löffel, um den zubereiteten Speck auf einen Teller zu geben, der mit sauberen Papiertüchern bedeckt ist.
  • Geben Sie den Rosenkohl in die Pfanne und braten Sie ihn im Speckfett an, bis er knusprig weich ist. Addieren Sie die Reste vom Boden, um den Fond zu nutzen.
  • Nehmen Sie danach die Pfanne vom Herd und stellen Sie diese beiseite.
  • Wenn die Nudeln fertig sind, entfernen Sie vorsichtig 1 Tasse Nudelwasser.
  • Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben.
  • Vom Herd nehmen, nach und nach die Eier-Käse-Mischung unter ständigem Rühren mit einer Zange einrühren, um die Eier zu kochen und die Nudeln zu beschichten.
  • Fügen Sie nach Bedarf Nudelwasser hinzu, um die Mischung zu verdünnen.
  • Schließlich Rosenkohl, Speck und Pfeffer unterrühren und warm servieren.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig