Rezepte mit vorgekochten Kartoffeln vom Vortag: Diese schnellen Gerichte für die ganze Familie sind in 30 Minuten fertig

von Olga Schneider
Werbung

Nach dem Mittagessen mit der Familie oder dem Grillabend mit Freunden sind viele gekochte Kartoffel übrig geblieben? Diese vorgekochten Kartoffeln kann man prima für die nächsten schnellen Gerichte verwenden. Im heutigen Artikel bieten wir Ihnen mehrere Rezepte, die garantiert der ganzen Familie gefallen werden.

Rezepte mit vorgekochten Kartoffeln vom Vortag

Ob als Beilage oder doch als wichtige Zutat im Hauptgericht: Kartoffeln gehören für viele einfach zum Essen dazu. Sie sind auch lagerfähig und halten lange – roh wie gekocht. Und sie lassen sich für verschiedene Gerichte verwerten.

Kartoffel-Blumenkohl-Gratin ohne Vorkochen

Kartoffelauflauf mit Choriso und Blumenkohl ohne Vorkochen

spanischer Mandelkuchen Rezept schneller Kuchen mit Mandeln
Rezepte

Mandelkuchen Rezept: Verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten mit diesen leckeren Backrezepten!

Ob ein spanischer Mandelkuchen Rezept, mit Äpfeln, Ricotta oder Schoko-Mandelkuchen - diese Backrezepte schmecken perfekt zum Frühstück oder

Was gibt es heute zu essen? Ein schnelles, gesundes und sättigendes Gericht, das die ganze Familie lieben wird. Das Rezept ist für Kartoffel-Blumenkohl-Gratin. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 500 g vorgekochte Kartoffeln, fingerdick geschnitten
  • 150 g Blumenkohl
  • 400 ml fettarme Milch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Mehl
  • 140 g Käse, gerieben
  • eine Handvoll Käse, zum Überbacken
  • 1 TL Olivenöl
  • 8 Scheiben Choriso

Zubereitung:

1. Kartoffeln und Blumenkohl in einen großen Topf geben, mit Wasser aufgießen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Wasser abgießen und in eine Auflaufform füllen.

2. Milch und Gemüsebrühe in einen Topf füllen, das Mehl dazugeben und gut verrühren. Bei mittlerer Hitze kurz aufkochen und unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce verdickt. Die Hitze reduzieren und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, den Käse hinzufügen.

3. Die vorgekochten Kartoffel mit der Sauce übergießen, mit dem Olivenöl veträufeln und dem Choriso hinzufügen. Mit der Handvoll Käse garnieren. Das Gericht 15 – 20 Minuten oder bis goldbraun backen.

Fächerkartoffeln mit Schafskäse und Joghurt

Fächerkartofffel mit griechischem Käse und Joghurt Rezepte mit vorgekochten Kartoffeln

Werbung

Die nächsten Hasselback Kartoffel werden sich garantiert in Ihr Herz hineinschleichen. Knusprig außen, weich innen und mit einer hervorragenden Füllung aus Feta Käse und griechischem Joghurt – das schnelle Gericht ist lecker und gesund.

Zutaten:

  • 800 g ganze Kartoffel, gekocht
  • 120 g Joghurt
  • 100 g Schafskäse
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL Knoblauchzeste
  • Saft von einer Zitrone
  • 4 St. Frühlingszwiebeln, geputzt und kleingeschnitten
  • 15 g Petersilie, frisch, kleingeschnitten
  • 2 TL Olivenöl

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius mit Umluft einstellen. Ein Holzlöffel auf die Arbeitsfläche legen und eine Kartoffel nach der anderen in die Holzlöffel legen. Größere Kartoffel zwischen zwei Schaschlickspießen legen. Dann jede Kartoffel (nicht zu dünn) quer einschneiden. Die Kartoffel in ein Backblech geben und  im Ofen etwa 5 bis 10 Minuten knusprig und goldbraun backen.

2. Den Rest der Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Die Kartoffel aus dem Ofen nehmen und mit dem Dressing beträufeln.

Kartoffelsuppe ohne Suppengrün: Rezept mit vorgekochten Kartoffeln und Würstchen

Kartoffelsuppe ohne Suppengrün aber mit Würstchen (1)

Werbung
Erdbeeren Beeren mit Schoko verzieren und bemalen
Rezepte

Erdbeeren für Kindergeburtstag kreativ dekorieren: Bunte Rezeptideen für eine besondere Kita-Party!

Schnitzen, Torten dekorieren oder niedliche Figuren selber machen: So lassen sich Erdbeeren für Kindergeburtstag effektvoll inszenieren!

Lecker wie die klassische Kartoffelsuppe nach Omas Rezept, aber ohne Suppengrün. Sie können entweder das Suppengrün komplett weglassen oder es pürieren, wenn die Kinder bestimmte Zutaten  nicht mögen. So “verschwindet” das nützliche Gemüse in der cremigen Kartoffelsuppe. Das Rezept lässt sich übrigens beliebig variieren und kann mit oder ohne Würstchen zubereitet werden.

Variante 1. – Kartoffelsuppe komplett ohne Suppengrün

Zutaten:

  • 3 mittelgroße, mehlig gekochte Kartoffel
  • Würstchen (zum Beispiel Mettwurst)
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Handvoll Käse, gerieben
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 TL Olivenöl

Variante 2. Kartoffelsuppe mit püriertem Suppengrün

Suppengrün – auf Wunsch:

  • 2 Sellerie-Stangen, geputzt und kleingeschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • eine halbe Zwiebel, kleingeschnitten

Zubereitung:

1. Olivenöl in einen großen Topf füllen, das Würstchen hinzufügen und mit Wasser übergießen. Etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und das Wasser abgießen.

2. Das Gemüse in einen anderen Topf geben, Wasser auffüllen, bis es das Gemüse bedeckt. Dann das Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen.

3. Hühnerbrühe in den Topf füllen, die Kartoffel, das Würstchen und die Selleriestangen hinzufügen. Etwa 15 Minuten kochen lassen.

4. Für Variante 2: Das Suppengrün hinzufügen und das Ganze fein pürieren.

Rosenkohlauflauf mit Schinken und Käse und Kartoffeln

Rosenkohlauflauf mit vorgekochten Kartoffeln vom Vortag

Noch ein absoluter Winter-Klassiker aus Omas Rezeptbuch: Der Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln kommt an kalten Abenden besonders gut an! Sparen Sie Zeit, indem Sie sie mit vorgekochten Kartoffeln vom Vortag zubereiten.

Zutaten:

  • 450 g vorgekochte Kartoffel, geviertelt
  • 3 TL Butter
  • 3 große Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • eine halbe Zwiebel, kleingeschnitten
  • 1 TL Mehl
  • 3 TL Marsala Wein (auf Wunsch)
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Sahne mit 12 % Fett
  • eine Handvoll Gruyere Käse
  • eine Handvoll Cheddar Käse
  • 6 Scheiben Schinken – kleingeschnitten
  • Salz und Pfeffer – nach Geschmack

Zubereitung:

1. Die Zwiebel in einen Topf geben und andünsten.

2. Rosenkohl putzen, halbieren und zu der Zwiebel hinzufügen. Kurz andünsten, dann Wasser auffüllen und das Gemüse 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Dann aus dem Topf nehmen und ins eiskalte Wasser stellen. So behält der Rosenkohl seine grüne Farbe.

3. In der Zwischenzeit die Butter in eine tiefe Pfanne oder noch besser in einen Topf geben und erhitzen die Knoblauchzehen dazugeben. Mit Rosmarin und Thymian würzen, Mehl unterrühren. Den Wein in die Pfanne füllen und das ganze etwa eine Minute köcheln lassen. Milch und Sahne in die Pfanne füllen und gut verrühren.

4. Kartoffeln und Rosenkohl in eine Aufaufform füllen und mit der Sauce übergießen. Die Hälfte des geriebenen Käses hinzufigen und den Auflauf etwa 15 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, mit dem Rest des Käses bestreuen und goldbraun (etwa 10 Minuten) backen.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.