Mücken Kerze selber machen für draußen – Aroma-Kombinationen & Anleitungen

Von Anne Seidel

Mit dem warmen Wetter erscheinen auch die ersten lästigen Mücken, die so manch Abend unerträglich machen können. Da sind Mittel gefragt, die gegen diese Insekten helfen. Es gibt so einige Kräuter, die Mücken verscheuchen und aus denen Sie Insektenschutzmittel selbst herstellen können. Heute verraten wir Ihnen, wie Sie Mücken Kerzen selber machen können, indem Sie eben solche Pflanzen zu Hilfe nehmen. Mit unseren Anleitungen, können Sie eine Mücken Kerze selber machen, die vom Duft her Ihrem Geschmack entspricht und auch perfekt zum Verschenken geeignet ist.

Mücken Kerze selber machen mit Zitrus

Mücken Kerze selber machen - Rezepte und Ideen für Düfte

Zitrusdüfte gehören zu den größten Feinden der Mücken, deshalb sind sie auch die perfekte Zutat, wenn Sie eine Mücken Kerze selber machen. Am einfachsten erhalten Sie den Duft, indem Sie ätherisches Öl verwenden. Dieses können Sie ins Wachs mischen. Besonders vorteilhaft ist, dass es sich hierbei um einen sehr starken Duft handelt, sodass ein guter Effekt garantiert ist. Für unsere beiden Kerzenrezepte wird eben dieser Duft genutzt. Sie können ihn aber natürlich gern auch durch andere ersetzen oder kombinieren, falls Sie Zitrusdüfte nicht mögen. Gut geeignet sind beispielsweise:

  • Lavendel
  • Eukalyptus
  • Zitroneneukalyptus
  • Pfefferminze
  • Rosmarin
  • Geranie
  • Zitronengras

Mit Zitronenduft

Zitrone und andere Zitrusdüfte zum Verscheuchen von Insekten - Tipps und Tricks

Zitrusdüfte sind bei Mücken und anderen Insekten nicht gerade beliebt. Deshalb sind sie auch perfekt, wenn Sie es sich abends im Freien gemütlich machen möchten. Entspannen Sie auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten bei romantischer Atmosphäre, ohne von den Mücken belästigt zu werden. So können Sie diese Mücken Kerze selber machen:

  • 450 g Bienenwachs, Sojawachs oder Kerzenreste
  • 215 g Kokosöl
  • Kerzendocht
  • Behälter für die Kerze
  • Kochgeschirr zum Schmelzen des Wachses
  • ätherisches Zitrusöl
  • nach Belieben noch andere Öle wie Eukalyptusöl, Pfefferminzöl, Nelkenöl
  • optional: Heißkleber zum Fixieren des Dochts; Stäbchen oder andere Hilfsmittel zum Halten des Dochts, bis das Wachs fest wird

Anleitung

Mücken Kerzen selber gießen mit Bienenwachs, Sojawachs oder Kerzenresten

Möchten Sie die Mücken Kerze selber machen, schmelzen Sie zunächst auf dem Herd oder einem Kocher das Wachs. Sobald es geschmolzen ist, stellen Sie den Herd aus und geben das Kokosöl dazu. Wenn Wachs und Öl miteinander verschmolzen und ein wenig abgekühlt sind, geben Sie einige Tropfen Zitrusöl dazu und verrühren alles gut miteinander. Halten Sie nun den Docht in den vorgesehenen Behälter (Sie können das untere Ende mit einem Tropfen Heißkleber fixieren, damit er nicht verrutscht). Gießen Sie ein wenig Wachs in den Behälter und lassen Sie ihn hart werden, um den Docht gut zu fixieren. Ist diese erste Schicht hart geworden, können Sie den Behälter mit weiterem Wachs auffüllen. Den Docht halten Sie am einfachsten gerade, indem Sie ihn mit einem Stäbchen, Stift oder ähnlichem, den Sie über die Ränder des Behälters legen, stützen.

Große Kerzen mit drei Dochten für den Garten und die Terrasse


Sie können auch besonders große Behälter verwenden, wenn Sie die Mücken Kerze selber machen und dann einfach mehrere Dochte in das Wachs einarbeiten und später anzünden.

Mücken Kerze selber machen für draußen im Sommer

Ideen für angenehmen Duftmix:

  • 50 Tropfen Zitrone + 30 Tropfen Zitroneneukalyptus + 20 Tropfen Pfefferminze
  • 60 Tropfen Zitrone + 25 Tropfen Orange + 25 Tropfen Zitronengras
  • 40 Tropfen Zitrone + 30 Tropfen Lavendel + 10 Tropfen Nelke
  • 45 Tropfen Zitrone + 30 Tropfen Zedernholz + 15 Tropfen Rosmarin

Die Mengen können je nach Wachsmenge, Marke und persönlichen Vorlieben variieren.

Schwimmende Anti-Mücken Kerze für draußen

Mücken Kerze selber machen ohne Wachs mit Schwimmkerze


Ist Ihnen das Schmelzen von Wachs zu umständlich, können Sie auch eine andere Variante ausprobieren: Geben Sie geeignete Kräuter und Düfte einfach in Wasser und lassen Sie in diesem Duftwasser dann eine Kerze schwimmen. Sie erhalten eine hübsche Dekoration für draußen mit praktischem Nebeneffekt – die Mücken werden von den Düften verscheucht. So können Sie diese Art von Mücken Kerze selber machen:

Für 3 Kerzen:

  • 3 große Weckgläser
  • ätherische Öle – Lavendel, Eukalyptus, Pfefferminze, Zitrus
  • frische Rosmarin-, Lavendel- und/oder Eukalyptuszweige
  • frische Zitronen- und/oder Limettenscheiben
  • 3 Schwimmkerzen
  • Wasser

So wird’s gemacht:

Mücken Kerze selber machen - Anleitung mit Kräutern, Zitrusfrüchten und Schwimmkerze

Geben Sie je zwei bis drei Zitrusscheiben sowie Zweige in jedes Glas. Anschließend kommen die ätherischen Öle in die Gläser. Folgende Rezepte können Sie hierfür nutzen:

  • 10 Tropfen Lavendel + 10 Tropfen Pfefferminze
  • 10 Tropfen Eukalyptus + 10 Tropfen Limette
  • 10 Tropfen Eukalyptus + 10 Tropfen Pfefferminze + 10 Tropfen Zitrone

DIY Kerzen mit Anleitungen - Ätherische Öle gegen Insekten verwenden

Füllen Sie die Gläser mit Wasser auf und verrühren Sie alles gut miteinander. Dann können Sie die Kerzen ins Wasser geben und anzünden.

Tipps: Sie können statt der frischen Zweige auch künstliche verwenden und lediglich als Deko nutzen. Jedoch helfen die echten wie auch die Öle im Kampf gegen die Mücken. Wenn Sie die Weckgläser wählen, achten Sie darauf, dass der Hals groß genug ist, damit eine Kerze darin schwimmen kann.

Duftkerzen gegen Insekten im Glas oder anderen Behältern

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig