Leckere Winterrezepte von herzhaft bis süß: Warme Köstlichkeiten für kalte Tage

Im Winter wird es deftig: Wer bislang glaubte, dass die kalte Jahreszeit so ganz ohne knackfrische Salate kulinarisch nicht viel zu bieten hat, täuscht sich. Tatsächlich bietet der Winter allerhand leckere Köstlichkeiten, die von deftigen Kohlgerichten über gesunde Salate mit klassischem Wintergemüse bis hin zu süßen Leckereien aus dem Ofen reichen. Dabei sind viele winterliche Lieblingsgerichte überraschend schnell und einfach zubereitet. Wir bieten Ihnen einige Ideen für leckere Winterrezepte!

Leckere Winterrezepte: Deftige, wärmende Suppen bleiben der Winterliebling schlechthin

Leckere Winterrezepte für Suppen schmackhafte und sättigende Ideen für Mittagessen im Büro

Auf eines darf in der Winterküche nicht verzichtet werden: ein leckerer Eintopf. Wintersuppen sind der Klassiker in der kalten Jahreszeit, denn sie wärmen angenehm von innen und machen zudem lange satt. Rezepte gibt es viele und so hat mit Sicherheit jeder seinen ganz eigenen Suppenliebling. Ein Eintopf ist übrigens immer eine hervorragende Wahl, um der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Wintersuppen leben natürlich von dem Gemüse, für das Sie sich entscheiden. Neben Wurzelgemüse können auch Kartoffeln, Rüben und Karotten im Suppentopf landen. Eine tolle Ergänzung in jeder Suppe sind Zwiebeln, die die nötige Würze mitbringen sowie Zuckerschoten.
Damit der Eintopf angenehm deftig schmeckt, wird ein wenig Schweinefleisch fein gewürfelt.

Im Winter auf Vitamine achten

Schmackhafte Winterrezepte für gesunde Wintersalate mit rotem Kohl

Während Frühlingsrezepte und Sommergerichte nur so vor frischem Salat und Obst strotzen, gerät gerade im Winter in vielen Küchen die vitaminreiche Zubereitung in Vergessenheit – vollkommen grundlos. Gerade im Winter ist es aufgrund des nasskalten Wetters besonders wichtig, sich vitaminreich und gesund zu ernähren. Während der Wintermonate muss das menschliche Abwehrsystem auf Hochtouren laufen und braucht allerhand Vitamine, um Keimen, Bakterien und dem nur kurzen Tageslicht zu trotzen. Durch eine gesunde und vitaminreiche Ernährung können in den Wintermonaten Erkältungsviren erfolgreich bekämpft werden.

Wintersalate Rezepte mit saisonalem Gemüse

Natürlich sollte bei den Wintergerichten vorwiegend auf saisonales Gemüse zurückgegriffen. Hierzu gehören Rote Bete und Sellerie. Beides lässt sich sehr gut einlagern und vielseitig verarbeiten. Aber auch Feldsalat, Fenchel und Radicchio können hervorragend für Wintersalate verwendet werden. Die nötige Süße bringt ein Apfel, der in kleine Stücken geschnitten wird. Damit es auch an dem einen oder anderen Cruncheffekt nicht fehlt, können die Salate mit Nüssen und Samen als Topping abgerundet werden.

Der Wintersalat sollte immer mit Sättigungsbeilagen kombiniert werden. Ideal sind Linsen, Bohnen und auch Kichererbsen. Diese sind nährstoffreich, sättigen aber auch schnell und anhaltend. Weiterhin werden in Wintergerichten gern Fleisch, Käse und Fisch serviert. Ein guter Eiweißlieferant sind zudem Meeresfrüchte aller Art.

Leckere Winterrezepte: Es muss nicht jeden Tag Eintopf sein

Winterrezepte für Gemüseauflauf passende Gerichte für den Winter


Auch im Winter möchte natürlich niemand jeden Tag Eintopf essen, obwohl der Vielfalt kaum Grenzen gesetzt sind. Eine tolle Alternative, die ebenso deftig und vitaminstoffreich ist, sind Aufläufe. Eine leckere und zugleich gesunde Wahl ist ein deftiger Gemüseauflauf. Wie bei der Suppe können auch hier die verschiedensten Wintergemüse in mundgerechten Stücken in der Auflaufform landen. Abgerundet wird das Ganze mit einem Guss aus Sahne und Eiern, der am besten mit Salz und Pfeffer gewürzt wird, sodass der Auflauf eine deftige Note bekommt. Für eine tolle Kruste sorgt eine abschließende Käsedecke. Hier sollte am besten zu einem wirklich würzigen Käse gegriffen werden, der aber auch gut schmilzt.

Leckere Winterrezepte: Ohne Kohl geht es nicht

Leckere Winterrezepte für Eintöpfe und Ideen mit saisonalem Gemüse

Es gibt einige Gemüsesorten, die im Winter einfach nicht fehlen dürfen. Der Klassiker ist Kohl, der als Weiß- oder Rotkohl in die verschiedensten Gerichte verwandelt wird. Kohlgerichte sind deftig, machen lange satt und sind zudem sehr ergiebig. Es gibt verschiedene Varianten, wie der geliebte Kohl im Winter verarbeitet werden kann. Ein Klassiker sind sicherlich die Kohlrouladen, die traditionell mit Hackfleisch gefüllt, scharf angebraten und mit einer deftigen Soße serviert werden. Zu den Kohlrouladen werden traditionell Kartoffeln oder auch Reis gereicht.

Kohl lässt sich aber auch in einen köstlichen Eintopf verwandeln. Hier werden die feinen Kohlstreifen gern über längere Zeit geschmort, sodass sie angenehm weich sind. Auch beim Kohleintopf wird gern auf Hackfleisch als zweite Komponente gesetzt. Für eine angenehme Süße werden Paprikawürfel mit den Kohlstreifen vermengt. Gewürzt wird das Ganze mit Salz und Pfeffer. Eine fein geschnittene Zwiebel bringt gemeinsam mit der Fleischbrühe zusätzliche Stärke. Für eine fruchtige Note wird der Eintopf mit Tomatenmark, edelsüßem Paprikapulver und einem Teelöffel Zucker abgeschmeckt.

Leckere Winterrezepte für Gäste: Fondue und Raclette als perfekte Wahl für gesellige Abende

Leckere und schnelle Rezepte für den Winter mit Käse und Schinken


Die kurzen Tage und langen Nächte können im Winter hin und wieder aufs Gemüt schlagen. Umso wichtiger ist es, ausreichend Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Wie würde das besser gelingen als bei einem leckeren Essen. Für gesellige Abende gibt es im Winter zwei echte Klassiker, die bestimmt schon in jeder Familie das eine oder andere Mal auf dem Tisch standen. Die Rede ist von Fondue und Raclette.
Häufig werden Fondue und Raclette vor allem an den Festtagen serviert, wenn die ganze Familie zusammenkommt. Doch beide Varianten eignen sich auch sehr gut für andere Winterabende. Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die mit Raclette und Fondue kinderleicht zubereitet werden können. Neben Fleisch und Fisch dürfen auch hier natürlich Gemüse und Meeresfrüchte nicht fehlen.
Noch viel einfacher, aber nicht weniger lecker, ist das Käsefondue. In den deftigen, aromatischen Käse werden dann einfach ein paar Brotwürfel getaucht. Für das Fondue lassen sich kleine Spieße sehr gut vorbereiten. Am besten werden zudem frischer Salat und ein knackiges Baguette gereicht.

Winterrezepte Käse Fondue selber zubereiten Ideen

Auch beim Raclette darf eigentlich serviert werden, was dem Einzelnen schmeckt. Für die Pfännchen wird als Basis immer der aromatische Raclettekäse genutzt. Die Pfännchen des Raclettes können individuell belegt werden. Hier eignen sich Gemüse und Fleisch ebenso wie Obst. Wenn es etwas Außergewöhnliches sein darf, dann ist eine Raclette-Pizza eine sehr gute Wahl. Der Teig lässt sich wunderbar vorbereiten und kann mit weniger Hefe auch schon am Tag vorher hergestellt werden. Der Teig wird dann ganz dünn in die Pfännchen gelegt und mit Tomatensoße sowie Wurst, Käse, Meeresfrüchten und Gemüse belegt.

Winterrezepte mit Käse Raclette mit Camembert zubereiten

Damit sich auch tatsächlich das ganze Menü im Raclette zubereiten lässt, dürfen zum Abschluss süße Pfännchen nicht fehlen. Natürlich kann auch hier im Grunde wieder beliebig kombiniert werden. Es gibt aber einige Obstsorten, die sich besonders gut für ein Raclette eignen. Hierzu gehören vor allem Pfirsich, Birnen, Feigen und auch Bananen. Die verschiedenen Obstsorten bilden jeweils die Grundzutat und werden unterschiedlich verfeinert. So wird der Pfirsich beispielsweise mit gehackter Pistazie, weißer Schokolade und Kokoschips zubereitet. Durch den Kokos bekommt das Pfännchen eine deftige Note. Die Birnen werden dagegen mit Walnüssen, Honig und ein wenig Gorgonzola serviert. Der Kontrast zwischen süß und deftig ist besonders interessant.

Süße Leckereien für die dunkle Jahreszeit

Süßigkeiten im Winter Rezepte für leckere Kekse

Neben vielen deftigen Gerichten dürfen im Winter natürlich auch süße Leckereien nicht fehlen. Viele davon lassen sich im Handumdrehen, quasi zwischen Tür und Angel zubereiten. Gerade im Winter hat der Mensch häufig viel Appetit auf Süßigkeiten. Dieser kommt nicht von ungefähr. Für den Körper ist es im Winter ganz normal, dass er nach Lebensmitteln verlangt, die eine hohe Kaloriendichte aufzuweisen haben.
Doch es muss nicht immer Schokolade sein, auch wenn sich der Appetit damit natürlich am schnellsten stillen lässt. Sehr gut eignen sich auch Kuchen- und Gebäckrezepte, die es in ganz unterschiedlichen Varianten gibt. Ein Rührteig mit Backpulver ist zum Beispiel rasch zubereitet. Er kann mit Kakao und Nüssen angereichert werden.

Winterrezepte selber zubereiten Fruchtbrot backen

In den Winterwochen wird auch gern noch zu Früchtebrot gegriffen, das besonders aromatisch und sättigend ist. Es lässt sich lange aufbewahren, sodass es ähnlich wie Stollen häufig den ganzen Winter lang serviert wird. Ein Klassiker im Winter, der köstlich und sehr beliebt ist, ist der Bratapfel. Bratäpfel sind an und für sich ein Weihnachtsklassiker, schmecken aber auch in den Januar- und Februarwochen noch ganz wunderbar. Der Bratapfel lässt sich hervorragend mit Winteräpfeln zubereiten. Diese werden nach dem Entfernen des Kerngehäuses mit Marzipan, Haselnuss, Cranberrys oder Rosinen gefüllt. Für den nötigen Geschmack sorgen Honig und Zimt. Sehr gern wird das Ganze mit einer Prise Kardamom verfeinert. Am besten werden die fertigen Bratäpfel mit Vanillesauce serviert. Diese lässt sich kinderleicht selbst aus Milch, Eigelb und Zucker zubereiten.
Nachdem die Äpfel mit Füllung bestückt wurden, werden sie für rund 15 Minuten in den Ofen geschoben und können bei 170 Grad Ober- und Unterhitze garen. Danach lassen sie sich mit der Vanillesoße servieren.

Bildquellen:

stock.adobe.com   1/@mizina  2/@M.studio  3/@Юлия Коченкова  4/@M.studio  5/@HLPhoto

envato.com   6/@bhofack 2  7/@ Aryamasova  8/@Timolina  9/@Dream 79   10/@Nikolaydonetsk




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 76067 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN