Wie kann man eine Kokosnuss öffnen – Trick ohne Hammer für junge & reife Kokosnüsse

Von Anne Seidel

Mal ehrlich, wie oft haben Sie im Supermarkt vor diesen verlockenden, exotischen Kokosnüssen gestanden und sich gefragt, ob Sie nicht eine mitnehmen sollten, um dann wie gewohnt Ihren Einkauf fortzusetzen – natürlich ohne Kokosnuss im Wagen, denn wer soll sie schließlich nachher knacken? Nun, wir fordern Sie auf, das nächste Mal zuzugreifen, denn es ist gar nicht so schwer Kokosnüsse zu knacken, wenn man weiß, wie. Also, gibt es, wenn Sie die Kokosnuss öffnen, einen Trick, der das Ganze besonders einfach macht? Aber natürlich!

Wie öffnet man eine Kokosnuss?

Wie kann man eine Kokosnuss öffnen - Trick und Tipps für reife und junge Früchte

Viele wissen: Eine Kokosnuss knacken kann man mit den richtigen Werkzeugen und solche sind üblicherweise Hammer und Schraubenzieher. Mit dem Schraubenzieher wird ein Loch durch zwei der drei Augen gestochen, woraufhin man das Kokoswasser in einen Behälter abfließen lässt. Das zweite Loch ist deshalb notwendig, damit die Luft beim Abgießen entweichen kann. Alternativ können Sie es auch bei einem Loch belassen und das Wasser zunächst genüsslich mit einem Strohhalm austrinken.

Kokosnuss öffnen klassisch mit Schraubenzieher und Hammer

Möchten Sie dann die Kokosnuss öffnen, einfach entlang des sogenannten Äquators die dickste Stelle auf der Nuss suchen, sie dort mit Hilfe der Hammerspitze aufknacken und sich dann nach und nach einmal rundherum weiterarbeiten. Dabei entsteht ein Riss, der es ermöglicht, die zwei Kokosnusshälften voneinander zu trennen.

Nüsse aufklopfen mit einem Hammer auf einer passenden Unterlage

Doch nicht jeder hat diese Hilfsmittel im Haus und selbst wenn – besonders angenehm und einfach erscheint diese Aufgabe damit nicht. Wie knacke ich eine Kokosnuss sonst noch?

Kokosnuss öffnen ohne Hammer

Halbe Kokosnüsse aushöhlen und Fruchtfleisch gleich essen oder zum Kochen verwenden


Kokosnuss öffnen – Trick mit den Händen

Reife Kokosnuss öffnen - Tipps und Tricks ohne Hammer

Sie könnten versuchen, die Nuss aufzuschlagen, was Sie am besten im Freien tun. Hierfür nehmen Sie sie zunächst in eine Hand. Die drei Augen liegen dabei auf der Handfläche auf, um die beste Position zu erhalten. Greifen Sie sie dann auch fest mit der anderen Hand und schlagen Sie sie kräftig auf einen harten Untergrund wie Beton oder Stein. Drehen Sie sie ein Stückchen und schlagen Sie sie wieder auf. So machen Sie weiter, bis sie aufbricht. Das Wasser läuft dabei aus. Möchten Sie auch dieses auffangen, können Sie, wie oben beschrieben, zunächst zwei Löcher der Kokosnuss öffnen. Nicht nur ein Schraubenzieher ist geeignet, sondern auch ein Bohrer oder sogar ein Korkenzieher, den man meistens doch wirklich zu Hause hat.

Doch auch diese Variante ist nicht jedermanns Sache. Gibt es weitere Tricks, mit denen man eine Kokosnuss aufmachen kann?

Kokosnuss öffnen – Anleitung mit Ofen

Problemlos Kokosnüsse knacken im Ofen dank Hitze


Ja, selbst der Ofen kann nützlich sein, wenn Sie eine Kokosnuss öffnen möchten. Sie beginnen wieder damit, das Wasser herauslaufen zu lassen. Die Löcher, die Sie zu diesem Zweck bohren, sind nun ganz besonders wichtig. Ohne sie könnte die Nuss aufgrund des Hitzestaus im Inneren, wortwörtlich explodieren. Legen Sie sie für 15 bis 20 Minuten und bei 200 Grad in den Ofen. Nehmen Sie sie dann heraus (Vorsicht, heiß!) und lassen Sie sie 10 Minuten abkühlen. Überprüfen Sie nun die Oberfläche der Schale. Sie sollte irgendwo durch die Hitze aufgeplatzt sein, was Ihnen ermöglicht, sie mit den Händen ganz zu öffnen. Falls Ihnen die Kraft dafür fehlt, können Sie auch mit dem Griffende eines Messers nachhelfen, indem Sie den Riss durch kräftiges Klopfen etwas erweitern. Natürlich funktioniert auch ein Hammer sehr gut, wenn Sie nach dem Ofen die Kokosnuss öffnen möchten.

Einfacher Hack mit Mikrowelle

Schnell Kokosnuss öffnen - Hack mit Mikrowelle

In der Mikrowelle gehen Sie genauso vor, wie beim Backofen, nur dass das Ganze hier schneller funktioniert: Bohren Sie die Löcher, lassen Sie das Wasser abtropfen und stellen Sie die Nuss bei 800 Watt in die Mikrowelle. 3 Minuten sollten ausreichen, um die Kokosnuss zu knacken. Auch hier sollten Sie vorsichtig beim Herausnehmen sein, da die Kokosnuss heiß wird. Lassen Sie sie abkühlen und brechen Sie die Nuss entzwei.

Trinkkokosnuss öffnen

Trinkkokosnuss öffnen mit einem scharfen Messer oder Beil

Unsere Hacks sind für die typischen ausgereiften Kokosnüsse gedacht, also die braunen mit den Fasern an der Oberfläche. Möchten Sie jedoch eine junge Kokosnuss öffnen, brauchen Sie ein scharfes Messer oder sogar Beil. Aber zuerst schneiden Sie die Spitze ab und trinken das Wasser aus, nachdem Sie ein Loch durch diesen abgeschnittenen Bereich gestochen haben. Legen Sie die Nuss dann auf einen geeigneten Untergrund und hacken Sie kräftig mit dem Messer auf sie ein. Seien Sie hierbei sehr vorsichtig und versuchen Sie, die Schläge auf immer wieder dieselbe Stelle zu konzentrieren.

Junge Kokosnuss öffnen einfach mit Messer, dann austrinken und auskratzen

Das Fruchtfleisch entnehmen

Einfach Fruchtfleisch aus Kokosnüssen herausschneiden

Das Fruchtfleisch selbst ist sehr fest und auch an der Schale sitzt es gut fest. Mit einem scharfen Messer können Sie es stückchenweise abschneiden. Das Fruchtfleisch lässt sich aber einfacher von der Schale lösen, wenn Sie die Nusshälften vorher kurz einfrieren. Bei der jungen Kokosnuss lässt sich das Fruchtfleisch üblicherweise gut mit einem Löffel oder Teigschaber auskratzen.

Coole Hacks für den Alltag - Exotische Kokosnüsse einfach aufknacken

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig