Kochen mit Kokosmilch: Was kann man damit machen? Rezepte für Suppen, Gerichte, Cocktails und Puddings

Von Olga Schneider

Würzige Currys, cremige Kürbis-Suppen und zuckerarme Puddings: Kokosmilch erweist sich als eine gesunde Alternative zu Milch und bietet sich für alle, die sich laktosefrei ernähren möchten. In Asien kommt die Kokosmilch reichlich zum Einsatz sowohl bei der Zubereitung von Hauptgerichten als auch bei der Zubereitung von Desserts. Aber auch in Europa erfreut sie sich einer großen Popularität. Die Pflanzenmilch schmeckt sehr lecker, ist gesund und liefert dem Körper schnell Energie. Sie lässt sich zudem vielseitig verarbeiten und kann zum Beispiel wie Sahne steif geschlagen werden. Wir geben Ihnen einige leckere Rezeptideen, mit denen das Kochen mit Kokosmilch Spaß macht.

Ist Kochen mit Kokosmilch gesund und welche Vorteile hat die fettreduzierte Kokosmilch?

Kochen mit Kokosmilch Ideen für leckere und schnelle Rezepte

Ursprünglich gewann das Kochen mit Kokosmilch deswegen an Popularität, weil Kokosnüsse als besonders gesund gelten. Ihnen werden zahlreiche positive Wirkungen auf unseren Körper nachgesagt. So gut sich auch die Pflanzenmilch auf unsere Gesundheit auswirkt, beim Kochen sollten wir besser sparsam damit umgehen. Denn sie ist ziemlich gehaltvoll, was einerseits gut ist, da sie auch schnell satt macht. Andererseits gilt sie aber gerade deswegen als Dickmacher. Trotzdem erweist sich die Kokosmilch als ein guter Ersatz für Schlagsahne, die einen Fettgehalt von über 20 % aufweisen kann. Wer eine Diät hält, kann zu der fettreduzierten Variante greifen. Sie enthält deutlich weniger Fett und Fettsäuren als die gewöhnliche Kokosmilch.

Kokosmilch selber machen

Kokosmilch selber machen und aufschlagen Rezeptideen

Wer sich gesund ernähren möchte, muss nicht unbedingt zu der Kokosmilch aus der Dose greifen. Denn Kokosmilch kann man auch ganz einfach zuhause selber machen. Für einen halben Liter Kokosmilch benötigen Sie etwa 550 ml Wasser und 200 g Kokosraspeln. Geben Sie als Erstes das Wasser in einen Topf und bringen Sie es zum Kochen. Geben Sie in der Zwischenzeit die Kokosraspeln in eine Schüssel und übergießen Sie sie dann mit dem kochenden Wasser. Lassen Sie sie etwa 10 Minuten quellen und pürieren Sie sie dann mit dem Pürierstab eines Handmixers auf höchster Stufe. Prüfen Sie die Konsistenz: wenn Sie nicht geschmeidig cremig ist, einfach die Kokosmilch weitere 10 Minuten quellen lassen und dann ein zweites Mal pürieren. Anschließend die Kokosmasse durch ein feines Sieb oder noch besser auf ein Tuch verteilen und filtern. Dabei das Tuch über ein Gefäß halten und kräftig pressen. Die Pflanzenmilch im Gefäß sammeln und den Deckel aufschrauben. Im Kühlschrank lagern. Auf Wunsch können Sie die Kokosmilch mit Agaven- oder Ahornsirup süßen. Wenn die Kokosmilch fertig ist, sollten Sie sie schnellstmöglich verwenden. Hier kommen einige schnelle Rezeptideen!

Kokosmilch aufschlagen

Kokosmilch aufschlagen Anleitung und Rezeptideen für Hobby-Bäcker und Köche

Sie können die selbstgemachte Kokosmilch nicht nur für die Zubereitung von Gerichten verwenden, sondern auch wie Sahne aufschlagen und damit Desserts und Kuchen dekorieren. Im Folgenden kommt eine Anleitung, wie Sie die Kokosmilch aufschlagen. Bedenken Sie, dass die Kokosmilch umso schneller wieder flüssig wird, je höher die Raumtemperatur ist .

Zutaten:

  • 500 ml Kokosmilch
  • 4 Prisen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Nehmen Sie die Kokosmilch aus dem Kühlschrank. Sie sollte ganz fest sein, also nicht frisch gemachte Kokosmilch verwenden, sondern die Kokosmilch zuerst über Nacht kalt lagern und erst am nächsten Morgen aufschlagen. Geben Sie die feste Kokosmilch in eine kalte Schüssel und fügen Sie den Vanillezucker und das Salz hinzu. Schlagen Sie die Milch mit dem Rührstab eines Handmixers auf.

 Rezept für veganes Kichererbsen Curry mit Kokosmilch

Rezept für Kichererbsen Curry mit Kokosmilch für Veganer


Das nächste Rezept ist in weniger als einer Stunde fertig. Ein veganes Curry mit Kokosmilch ist nicht nur sehr sättigend, sondern auch sehr gesund. Die Variationen des klassischen Rezepts sind einfach endlos, wir bieten Ihnen eine mit viel Gemüse und Gewürzen. Hier sind die notwendigen Zutaten im Überblick:

  • eine große Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • eine Karotte
  • eine Zucchini
  • 2 Paprika, gelb
  • 100 g Kichererbsen aus der Dose, Abtropfgewicht
  • 2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL  Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Currypaste
  • 1 Dose (200 ml) Kokosmilch

Zubereitung:

1. Waschen und putzen Sie das Gemüse. Würfeln Sie die Zwiebel, schneiden Sie die Zucchini in Scheiben und die Karotte in kleine Stücke.

2. Geben Sie 2-3 EL Olivenöl oder anderes Pflanzenöl Ihrer Wahl in einen Topf und dünsten Sie die Zwiebel glasig.

3. Fügen Sie das Gemüse unter Rühren hinzu und dünsten Sie es weitere 5 Minuten. Würzen Sie das Gericht und rühren Sie es. Reduzieren Sie die Hitze.

4. Geben Sie die Kokosmilch und die Currypaste hinzu. Lassen Sie das Gericht für 20 – 25 Minuten abgedeckt köcheln.

5. Die Currygerichte werden normalerweise mit Reis garniert, Sie können aber auch Couscous zubereiten.

Putencurry mit Kokosmilch

Putencurry mit Kokosmilch zubereiten Rezeptideen

Überraschen Sie die Familie und Freunde mit einem leckeren Putencurry mit Kokosmilch. Das sind die notwendigen Zutaten im Überblick:

  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • 15 g frischer Ingwer, geschält und kleingeschnitten
  • eine halbe rote Chilischote
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kokosbutter
  • 1 große Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 200 g Kokosmilch
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 2 Limetten (eine gepresst und eine zum Garnieren)
  • 500 g Putenfleisch ohne Haut, kleingeschnitten
  • 150 g Birnen aus der Dose oder tiefgekühlt
  • 3 TL Kokosnussflocken, geröstet
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Reis

Zubereitung:

1. Die Knoblauchzehen, den Ingwer und die Chilischote fein pürieren.

2. Das Kokosöl in einen tiefen Topf geben, erhitzen und darin die Zwiebel glasig dünsten.

3. Die Knoblauchmasse und die Gewürze zur Zwiebel hinzufügen und mehrere Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

4. Die Kokosmilch, die Hühnerbrühe und bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Das Gericht bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet und die Soße andickt.

5. Geben Sie das Putenfleisch dazu und rühren Sie das Gericht um.

6. Fügen Sie den Limettensaft und die Birne hinzu.

7. Garnieren Sie mit Koriander, Reis und die Kokosflocken.

Thai Kürbissuppe mit Kokosmilch

Kochen mit Kokosmilch Kürbissuppe zubereiten nach Thai Art


Als nächstes bieten wir Ihnen ein Rezept für eine leckere und sättigende Thai Kürbissuppe mit Kokosmilch. Das sind die notwendigen Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 Chilischote, entkernt und gewürfelt
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • Kurkuma, gemahlen
  • 4 Kaffir-Limettenblätter
  • 2 TL Kokosöl
  • 4 Tassen Kürbisfleisch
  • 2 Knoblauchzehen, kleingeschnitten
  • 2 TL Fischbrühe
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 TL Limettensaft
  • Korianderblätter zum Garnieren

Zubereitung:

1. Geben Sie Kokosöl in einen tiefen Topf und dünsten Sie die Zwiebel darin glasig. Fügen Sie die Kräuter und die Kaffir-Limettenblätter hinzu. Lassen Sie sie bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten köcheln.

2. Fügen Sie auch die anderen Zutaten hinzu, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie sie etwa 15 Minuten köcheln. Wenn der Kürbis durch ist, können Sie den Topf vom Herd nehmen.

3. Geben Sie die Suppe portionsweise in den Blender und pürieren Sie sie. Garnieren Sie die Suppe mit Kokosmilch und frischen Korianderblättern.

Chia Pudding mit Kokosmilch

Rezept für Kokosmilch Pudding mit Mango und Chiasamen

Ein Chia Pudding mit Kokosmilch ist ein gesundes Dessert, das sich beliebig variieren lässt. Das sind die notwendigen Zutaten für die gluten-, laktose- und zuckerfreie Nachspeise.

  • 1/3 Tasse Chiasamen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3-4 TL Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft zum Süßen
  • 1 TL Vanille
  • 1 Prise Meersalz
  • 1/3 Tasse Kokosflocken, ungesüßt
  • 1 Mango, geschält und gewürfelt

Zubereitung:

1.  Vermengen Sie alle Zutaten mit Ausnahme der Mangowürfel in einer Schüssel. Decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stellen Sie sie in den Kühlschrank. Lassen Sie die Chia Samen über Nacht quellen und garnieren Sie das Dessert am nächsten Morgen mit den Mango-Würfeln.

Und so können Sie das Dessert variieren:

  • Chia Pudding mit Kokosmilch und Zitronenzest
  • Chia Pudding mit Kokosmilch und Schokoraspeln und Beeren Ihrer Wahl
  • Chia Puddinkg mit Kokosmilch, Haferflocken, trockenen Früchten und Nüssen
  • Chia Pudding mit Banane und Kardamon

Cocktail mit Kokosmilch zubereiten

Mojito Cocktail mit Kokosmilch Rezeptideen für den Winter

Sie können mit Kokosmilch nicht nur kochen und backen, sondern auch leckere Cocktails zubereiten. Im Folgenden geben wir Ihnen mehrere Vorschläge, womit Sie Kokosmilch kombinieren können.

1. Mojito mit Stevia, Wasser, Minze, weißem Rum, Limettensaft und Kokosmilch. Geben Sie als Erstes Stevia, Wasser und frische Minzblätter in einen kleinen Topf.  Bringen Sie das Wasser zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Flüssigkeit etwa 10 Minuten köcheln. Seihen Sie die Flüssigkeit durch ein Tuch ab und füllen Sie sie in eine Schüssel. Stellen Sie die Schüssel kalt und lassen Sie sie dort mehrere Stunden ruhen oder stellen Sie die Schüssel ins Gefrierfach für 15 Minuten. Nehmen Sie sie heraus und rühren Sie den weißen Rum, die Kokosmilch und den Limettensaft unter. Geben Sie den Cocktail zusammen mit einer Handvoll Crushed Eis in einen Standmixer und pürieren Sie das Ganze zu einer glatten Masse.

Kochen mit Kokosmilch und Cocktails zubereiten Ideen

2. Rosa Cocktail. Die Zutaten: 1 Hibiskus Teebeutel, 2 Tassen Wasser, 1 TL Honig oder Ahornsirup, acht Erdbeeren, halbiert, 1/2 Tasse Orangensaft, 1/2 Tasse fettreduzierte Kokosmilch.

Zubereitung: Geben Sie das Wasser in einen Topf und bringen Sie es zum Kochen. Übergießen Sie mit 100 ml Wasser den Hibiskus Teebeutel, geben Sie den Honig und die Hälfte der Erdbeeren dazu. Nehmen Sie den Teebeutel nach 4 Minuten heraus und lassen Sie die Mischung weitere 20 Minuten ruhen. Geben Sie dann den Orangensaft und die Kokosmilch dazu und rühren Sie das Ganze. Füllen Sie Crushed Ice in Trinkgläser und gießen Sie den Cocktail darüber. Garnieren Sie mit dem Rest der Erdbeeren und servieren Sie leicht abgekühlt.

Kochen mit Kokosmilch Rezepte und Ideen für leckere Gerichte

Natürlich können Sie auch die Rezepte für Cocktails beliebig variieren. Vergessen Sie allerdings nicht, dass die Kokosmilch dem Cocktail eine süße Note gibt. Ein paar Teelöffel Zitronen- oder Limettensaft werden zur geschmacklichen Balance beitragen.

Die Kokosmilch ist eine beliebte Zutat in Suppen, asiatischen Gerichten, Desserts und Cocktails. Exotisch, süß und sättigend ist die Kokosmilch sehr vielseitig. In den großen Supermarktketten wird sie in Dosen verkauft, aber jeder kann sie zuhause auch selber machen. Die Kokosmilch können Sie auch aufschlagen, bei höheren Temperaturen wird sie aber schnell wieder flüssig. Daher eignet sie sich weniger für die Geburtstagstorte oder für eine Party im Sommer. Viel mehr kommt sie in Puddings zum Einsatz.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig