Perfekte Buttercreme: Worauf sollte man achten, um Katastrophen in der Küche zu vermeiden?

Autor: Ramona Berger

Eine weiche Buttercreme hat die Kraft, selbst die langweiligsten Backwaren in besondere Leckereien zu verwandeln. Auf den ersten Blick scheint es einfach zu sein, eine Buttercreme zu machen (sie besteht schließlich nur aus Butter und Zucker, oder?), aber es gibt ganz viele Dinge, die schief gehen können. Hier sind ein paar nützliche Tipps, wie Sie die perfekte Buttercreme machen, sowie einige Fehler, die Sie vermeiden sollten.

Was für Buttercremes gibt es?

Kaffee Buttercreme auf Cupcakes

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Buttercremes: einfache Cremes nach amerikanischer Art und kompliziertere Buttercremes nach europäischer Art auf Basis von Eiern oder Baiser. Obwohl sie alle köstlich sind, sind sie nicht austauschbar. Also man sollte wissen, welche Buttercreme-Variation am besten wozu passt.

Buttercreme amerikanisch
Das ist die einfachste Variante und besteht aus nur 3 Zutaten: Butter, Puderzucker und etwas Milch. Da sie schmerzlich süß ist, ist es am besten, dass man sie in kleinen Mengen verwendet, z.B. zum Spritzen auf Cupcakes oder für einen Süßzahn. Mit anderen Worten ist diese Buttercreme ideal für Kindergeburtstagsfeiern. Sie schmilzt aber auch schnell, was sie nicht besonders gut für ein sonniges Sommerpicknick macht.

Da diese Buttercreme ohne Ei zubereitet wird, ist sie auch während der Schwangerschaft sicher. Es ist auch die perfekte Buttercreme zum Spritzen von Blumen, Rosen und Tuffs. Für das beste Ergebnis verwenden Sie immer Puderzucker, denn Kristallzucker macht die Buttercreme grieselig.

Buttercreme zum Einstreichen von Torten

Swiss Meringue Buttercreme
Diese wird hergestellt, indem Zucker und Eiweiß über einem Wasserbad leicht erhitzt werden, bis sich der Zucker auflöst und die Eier gekocht sind. Die Eiweißmischung wird dann zu einem schönen glänzenden Baiser aufgeschlagen. Dann werden nach und nach Butterwürfel zum Baiser gegeben. Es ist komplizierter als die amerikanische Buttercreme, aber viel besser in Geschmack und Textur! Swiss Meringue ist fondanttauglich und perfekt zum Einstreichen von Torten.

Buttercreme Rosen in Rosatönen für Torte

Italienische Buttercreme
Buttercreme nach italienischer Art wird hergestellt, indem ein heißer Zuckersirup langsam in ein Baiser aus geschlagenen Eiern und Zucker geträufelt wird. Sie ist stabil, was bedeutet, dass sie heißen Temperaturen standhalten kann. Sie ist eine gute Wahl für Make-Ahead-Buttercreme und kann sogar für eine Hochzeitstorte verwendet werden. Sie enthält jedoch rohe Eier, was für manche Menschen möglicherweise unsicher ist.

Buttercreme-Tuffs-auf-Torte-spritzen


Französische Buttercreme
Das ist die dekadenteste aller Buttercremes – unglaublich reich und glatt. Sie wird ähnlich wie Swiss Cream zubereitet, enthält jedoch Eigelb anstelle von Eiweiß. Sie ist sehr schwierig in der Zubereitung, da ein heißer Zuckersirup in Eigelb geträufelt werden muss, wobei schnell ungewollt ein Rührei entstehen kann. Aufgrund ihrer Weichheit ist die französische Buttercreme nicht so gut zum Einstreichen von Torten geeignet.

Rezept für eine perfekte Buttercreme

Schoko Buttercreme in Spritzbeutel

Zutaten für 3 Tassen Buttercreme (etwa 675 g):
375 Gramm Puderzucker, gesiebt
227 Gramm ungesalzene Butter bei Raumtemperatur
1/4 Teelöffel feines Salz
2 Teelöffel Vanilleextrakt
1 bis 2 Esslöffel Schlagsahne, mindestens 30 %

Anleitung: In die Schüssel eines Standmixers mit Paddelaufsatz den Puderzucker und die Butter geben. Bei niedriger Geschwindigkeit starten, bis alles gut vermischt ist, dann die Geschwindigkeit auf mittel erhöhen und die Mischung 3 Minuten cremig schlagen. Dann das Salz, die Vanille und die Sahne hinzugeben und noch 1 Minute auf mittlerer Stufe schlagen. Bei Bedarf noch etwas Sahne hinzufügen.

Buttercreme mit Handrührgerät schlagen


Buttercreme aufbewahren
In einen luftdichten Behälter umfüllen und bis zu einer Woche im Kühlschrank oder bis zu 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahren. Bei Raumtemperatur auftauen lassen und im Standmixer erneut zerschlagen, bis sie wieder leicht und locker ist. Fügen Sie einen Esslöffel oder 2 Puderzucker hinzu, wenn die Creme etwas eingedickt werden muss.

5 Fehler, die Sie bei der Zubereitung der Buttercreme vermeiden sollten

Torte mit Buttercreme dekorieren in 3 Farben

1. Sie achten nicht auf die Temperatur der Zutaten

Wie beim Backen sollten Ihre Zutaten Raumtemperatur haben. Die Verwendung kalter Zutaten führt wahrscheinlich dazu, dass die Buttercreme gerinnt und nicht zustandekommt – egal wie lange Sie sie schlagen. Stellen Sie am besten die Zutaten über Nacht auf die Arbeitsplatte, damit sie die perfekte Temperatur haben, wenn sie am nächsten Tag mit dem Backen beginnen. Die Butter sollte formbar sein, nicht geschmolzen oder fettig. Wenn Sie in einer heißen Küche arbeiten und die Creme zu schmelzen beginnt, gehen Sie das Problem an, indem Sie eine große Schüssel mit Eiswürfeln bereithalten. Stecken Sie Ihre Rührschüssel in das Eisbad, um die Buttercreme schnell abzukühlen und eine Katastrophe zu vermeiden.

*Verwenden Sie keinen Butterersatz. Wie der Name schon sagt, soll Butter die Hauptzutat für diese süße Creme sein. Sie ist das, was der Buttercreme ihre Struktur verleiht, sodass sie leicht über den Kuchen verteilt werden kann. Wenn Sie sich für einen Ersatz wie Margarine oder Backfett entscheiden, ändert sich der Geschmack, das Mundgefühl und die Struktur der Buttercreme.

verschiedene Buttercremes in Spritzbeuteln

2. Sie verwenden den falschen Zucker
Bei der Herstellung von Buttercreme ist nicht jeder Zucker gleich. Mit Kristallzucker zubereitet wird eine amerikanische Buttercreme grieselig. Andererseits wird auch der Versuch, Puderzucker für eine europäische Buttercreme zu verwenden, nicht das gewünschte Ergebnis bringen.

Tipp: Bevor Sie beginnen, entscheiden Sie, welche Art von Buttercreme am besten zu Ihrem Dessert passt. Wenn Sie eine Buttercreme nach amerikanischer Art zubereiten, greifen Sie zu Puderzucker. Er löst sich leicht in der Butter auf, was zu einer glatten Konsistenz führt. Bei der Herstellung von Buttercreme nach europäischer Art wird der Zucker zunächst zu einem Sirup gekocht. Daher ist Kristallzucker die beste Wahl.

perfekte Buttercreme für Cupcakes

3. Sie haben zu viel Flüssigkeit hinzugefügt.

Jede Buttercreme muss mit ein wenig Flüssigkeit verdünnt werden, z.B. ein Spritzer Milch, einem Vanilleextrakt oder sogar einigen Tropfen Likör. Wenn Sie jedoch zu viel hinzufügen, wird die Buttercreme zu flüssig. Vermeiden Sie dieses Problem, indem Sie hochkonzentrierte oder feste Aromen verwenden (denken Sie an Vanilleschote anstelle von viel Vanilleextrakt oder Zitronenschale anstelle von Saft). Wenn Sie Ihre Buttercreme einfärben, verwenden Sie eine Farbe auf Gelbasis anstelle einer Flüssigkeit. Und seien Sie vorsichtig, wenn Sie Milch oder Sahne zur amerikanischen Buttercreme hinzufügen. Denken Sie daran: Sie können jederzeit mehr hinzufügen, aber nichts mehr herausnehmen!

Wenn Sie eine wirklich cremige Glasur wollen, verwenden Sie Schlagsahne. Das zusätzliche Fett aus der Sahne verleiht der Creme eine glattere Konsistenz als jede andere Flüssigkeit. Ein wenig saure Sahne, Crème Fraîche oder Mascarpone bringen die Aromen wirklich gut zur Geltung.

Paddelaufsatz der Küchenmaschine für Buttercreme verwenden

4. Sie mischen Ihre Buttercreme nicht lange genug oder mit dem falschen Aufsatz.
Wie lange sollte man die amerikanische Buttercreme schlagen? Am besten 4-5 Minuten bei mittlerer bis niedriger Geschwindigkeit mit Ihrem Standmixer. Es braucht Zeit, bis sich die Zutaten gut vermengt haben. Das ist ein Grund, warum für Buttercremes die Verwendung eines Standmixers anstelle eines Handmixers emfohlen wird. Bei der Swiss Meringue kann das Ganze sogar mindestens 10 Minuten dauern.

buttercreme stabmixer mit schneebesen

Wenn Sie einen Standmixer haben, verwenden Sie den Paddelaufsatz. Mit dem Schneebesenaufsatz wird zu viel Luft in die Buttercreme gebracht. Wer keine Alternative hat, verwendet auch einen Stabmixer mit Schneebesen.

5. Sie verwenden kein Salz.
Salz unterstreicht die Süße und bringt gleichzeitig alle leckeren Aromen der Buttercreme zur Geltung! Verwenden Sie keine großen Salzkörnchen, sondern stellen Sie sicher, dass es fein gemahlen ist.

Geben Sie Ihre ruinierte Buttercreme noch nicht auf!

Buttercreme weiß machen mit Lebensmittelfarbe

Die meisten Hausköche sind schnell frustriert, wenn ihre Buttercreme schlecht aussieht. Das ist aber kein Grund sie wegzuwerfen, denn in den meisten Fällen kann man auch eine misslungene Buttercreme retten. Hier sind einige Tipps zur Hilfe:

  • Buttercreme ist grieselig – Der Grund dafür ist, dass sich die Butter mit den Zutaten nicht verbindet. In diesem Fall sollte die Buttercreme erwärmt und für weitere 10 Minuten geschlagen werden.
  • Buttercreme wird nicht fest – Seien Sie geduldig! Mischen Sie die Buttercreme noch einige Minuten weiter und es ist wahrscheinlich, dass sie von selbst wieder zusammenkommt.
  • Buttercreme ist zu flüssig – Eine flüssige amerikanische Buttercreme wird normalerweise durch Zugabe von zu viel Milch (oder anderen flüssigen Zutaten) verursacht. Sie können sie verdicken, indem Sie zusätzlichen Puderzucker hinzufügen. Eine sehr kleine Menge Maisstärke kann ebenfalls helfen, aber nicht mehr als ein Esslöffel. Eine flüssige italienische oder Swiss Buttercreme wird häufig durch Zugabe von zu weicher Butter zu einer zu heißen Baiser-Mischung verursacht. Probieren Sie beim Schlagen im Küchenmixer zusätzliche kältere Butterwürfel (leicht erweicht, nicht eiskalt) hinzuzugeben, um die Mischung abzukühlen und eindicken zu lassen.

Womit perfekte Buttercreme einfärben?

Buttercreme rot einfärben zu Weihnachten

Wenn Sie zum ersten Mal eine Buttercreme einfärben, könnten Sie enttäuscht werden: Die Farben, von denen Sie geträumt haben, sind nicht so schön und intensiv, wie Sie sich vorgestellt haben. Das können Sie tun:

Verwenden Sie Gel-Lebensmittelfarbe, nicht flüssige. Sie sind sehr konzentriert. Ein winziger Tropfen Gel gibt Ihnen jede Menge Farbe. Flüssige Lebensmittelfarben können Probleme mit der Buttercremekonsistenz verursachen. Wenn Sie weiterhin Flüssigkeit hinzufügen, in der Hoffnung, eine gesättigte Farbe zu erhalten, wird auch die Buttercreme flüssiger.

Lassen Sie Ihrer Buttercreme Zeit, damit sich die Farben entwickeln. Wenn Sie eine sehr bunte oder dunkle Buttercreme machen möchten, fügen Sie gerade genug Lebensmittelfarbe hinzu, um dem gewünschten Farbton nahe zu kommen. Dann lassen Sie die Buttercreme einige Stunden ruhen und Sie werden sehen, wie sich die Farbe entwickelt. Sie werden wahrscheinlich den größten Unterschied bei dunkleren Farben wie Blau, Rot und Schwarz feststellen. Je mehr Lebensmittelfarbe Sie hinzufügen, desto mehr Zeit benötigt die Buttercreme, um sie zu „absorbieren“.

Buttercreme in lila und blau einfärben

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Farbentwicklung zwischen verschiedenen Arten von Buttercreme variiert. Amerikanische Buttercreme ist bei weitem am einfachsten zu färben und um dunkle Farben zu erzielen. Das passiert auch relativ schnell.

Swiss Meringue Creme ist merklich schwerer zu färben. Es gelten jedoch die gleichen Regeln für die Farbentwicklung. Es braucht einfach etwas länger, um die Farben aufzunehmen.

Welche Buttercreme für Blumen

Wenn Sie bestimmte Buttercremefarben mischen möchten, sollten Sie auch grundlegende Kentnisse aus der Farbtheorie haben und den Unterschied zwischen Primär- und Sekundärfarben kennen. Kurz gesagt, die Primärfarben sind Rot, Gelb und Blau. Daraus werden die Sekundärfarben Lila, Orange und Grün gemischt.

Sie müssen auch verstehen, dass eine Farbe unterschiedliche Untertöne haben kann. Das praktischste Beispiel dafür ist, dass Buttercreme aufgrund der Butter immer einen gelben Unterton hat. Mit anderen Worten, Ihre Buttercreme ist nicht weiß, sondern weißlich mit einem gelben Unterton. (Pro-Tipp: Fügen Sie ein kleines bisschen violette Lebensmittelfarbe hinzu, um diesen gelben Unterton zu neutralisieren!)

Buttercreme Geschmacksvarianten

perfekte Buttercreme für Cupcakes zum Kindergeburtstag

Un zu guter Letzt ein paar Ideen, wie Sie eine einfache Buttercreme aufpeppen können. Zögern Sie nicht, mit der Buttercreme kreativ zu werden! Fügen Sie je nach Ihren Vorlieben mehr oder weniger hinzu und kombinieren Sie sogar zwei Geschmacksideen für etwas Einzigartigeres.
Vanille – Fügen Sie 2 Esslöffel reine Vanilleschotenpaste oder die abgekratzten Samen von 1 Bohne hinzu.
Schokolade – Fügen Sie 150 g gekühlte geschmolzene Schokolade hinzu. Falls Sie Nutella verwenden, reduzieren Sie den Puderzucker.
Mokka – Fügen Sie 67 g gesiebtes Kakaopulver und 2 Teelöffel Instant-Espressopulver hinzu.
Himbeere oder Erdbeere – Fügen Sie kernlose Himbeer- oder Erdbeerpaste + ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzu.
Mandel oder Haselnuss – Fügen Sie 1 Teelöffel Mandel oder Haselnussextrakt hinzu.
Erdnussbutter – Fügen Sie 240 g cremige Erdnussbutter hinzu und reduzieren Sie den Puderzucker auf 300 Gramm.
Kokos – Fügen Sie 1/2 Teelöffel Kokosnussextrakt und weiße Lebensmittelfarbe hinzu.
Minze – Fügen Sie 1 Teelöffel Pfefferminz-Extrakt + grüne Lebensmittelfarbe hinzu.
Zitrone – Fügen Sie 2 Esslöffel Zitronenschale und 3 Esslöffel Zitronensaft hinzu und erhöhen Sie den Puderzucker auf 500 Gramm.
Kürbis – Fügen Sie in 100 g Kürbispüree und 1 Teelöffel Kürbiskuchengewürz anstelle der Sahne hinzu.
Gesalzenes Karamell – Fügen Sie 60 g Karamell hinzu und erhöhen Sie das Salz auf 1 Teelöffel. Das Karamell ersetzt die Sahne.
Irish Cream Buttercreme – Verwenden Sie Bailey’s Irish Cream anstelle von Sahne.
Kahlua – Fügen Sie 50 g gesiebtes ungesüßtes Kakaopulver und 120 ml Kahlua anstelle der Sahne hinzu.

Buttercreme mit Himbeergeschmack

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig