Gesunde Weihnachtsplätzchen: Die besten Rezepte zum Genießen ohne Reue!

Autor: Lisa Hoffmann

Die Adventszeit ist endlich wieder da! Und nichts sagt “Weihnachten” so wie ein riesiger Teller mit köstlichen Keksen und einer Tasse heißen Schokolade! Weihnachtsplätzchen naschen während wir uns mit unseren Liebsten unterhalten gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. So warm und gemütlich und unglaublich lecker – selbstgebackenes Gebäck erfüllt unsere Wohnungen mit einem hervorragenden Duft. Nun leider sind die klassischen Leckereien voller Zucker, Fett und Mehl und wir nehmen eine ganze Menge leere Kalorien zu uns. Dass diese nicht gesund sind, wissen wir alle und aus diesem Grund meiden wir im Dezember auch die Waage. Doch zum Glück geht das aber auch anders! Mit den richtigen Tipps und wenn wir einige Zutaten durch clevere Alternativen austauschen, können wir himmlisch leckere und gleichzeitig super gesunde Weihnachtsplätzchen backen! Damit Sie die Feiertage ohne schlechtes Gewissen können und Ihre Diät nicht ruinieren, haben wir für Sie die besten Rezepte zusammengestellt. Ob Klassiker wie Vanillekipferl und Zimtsterne oder Gingerbread Cookies – es ist für jeden etwas dabei!

Schokokekse Rezept kalorienarm Gesunde Weihnachtsplätzchen

Können Sie sich einen besseren Weg vorstellen, um in Weihnachtsstimmung zu kommen, als die Abende mit einem Teller hausgebackenem Gebäck und einer Tasse leckerem Glühwein ausklingen zu lassen? Wir nicht. Gesunde Weihnachtsplätzchen kommen im Prinzip mit weniger Zucker, Fett und Mehl aus, sind voller wertvolle Inhaltsstoffe und schmecken dazu noch richtig gut. Damit das Weihnachtsbacken nicht zu einer Katastrophe wird, sollte man einige Grundregeln kennen. Dass herkömmlicher Kristallzucker schlecht für die Gesundheit ist, wissen wir alle. Daher sollten Sie nach einer geeigneten Zuckeralternative suchen. Beliebte Varianten sind Honig, Melasse oder falls Sie Low Carb Kekse backen möchten – Erythrit. Mit gehacktem Trockenobst können Sie Ihre Plätzchen natürlich süßen und ganz schön und fruchtig verzieren. Vollkornmehl ist eine viel gesündere Alternative zum Weißmehl und versorgt unsere Körper mit wichtigen Ballaststoffen. Damit Sie bei einem Rezept das Weizenmehl durch Vollkornmehl ersetzen, müssen Sie dem Teig etwa 20 Prozent mehr Flüssigkeit zufügen. Nachdem wir Ihnen unsere Tipps verraten haben, kann es endlich mal ans Backen gehen! Viel Spaß beim Ausprobieren und lassen Sie es sich schmecken!

Gesunde Weihnachtsplätzchen: Rezept für leckere und kalorienarme Vanillekipferl

Gesunde Weihnachtsplätzchen Vanillekipferl Rezept kalorienarm

Ohne Zweifel sind Vanillekipferl DER Weihnachtsklassiker schlechthin und gehören zur Adventszeit einfach dazu! Doch leider enthält das klassische Rezept eine hohe Kalorienanzahl und eine Menge gesättigtes Fett. Und was wäre, wenn wir Ihnen sagen, dass es auch gesünder geht! Mit nur noch 30 Kalorien und 1 Gramm Kohlenhydraten pro Stück ist dies das perfekte Rezept für gesunde Weihnachtsplätzchen!

Zutaten für circa 40 Stück:

  • 80 Gramm gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
  • 60 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 200 Gramm fettreduzierte Butter
  • 180 Gramm Puderzucker aus Erythrit oder Vollrohrzucker
  • 260 Gramm Dinkelmehl
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

  • Zuerst die gemahlenen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze für 3-4 Minuten anrösten.
  • Butter, 80 Gramm Puderzucker, Salz und 1 EL Vanilleextrakt glatt rühren.
  • Eigelbe nach und nach dazu geben und alles gut verrühren.
  • Dinkelmehl und Nüsse hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Teig in kleine Scheiben schneiden und zu Kipferln formen und für weitere 30 Minuten kalt stellen.
  • Anschließend für circa 15 Minuten backen und in Puderzucker wenden.
  • Kurz abkühlen lassen und schon sind Ihre gesunden Weihnachtsplätzchen fertig!

Kalorienarme Elisenlebkuchen für den ultimativen schuldfreien Genuss

Gesunde Weihnachtsplätzchen kalorienarme Lebkuchen Rezept

Elisenlebkuchen wie vom Weihnachtsmarkt, nur vegan und kalorienarm. Diese köstlichen Elisenlebkuchen sind eine hervorragende Alternative für die Weihnachtsklassiker und sollten auf dem Tisch nicht fehlen. Ob zum selber naschen oder als ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk – dieses Rezept ist in der Weihnachtszeit ein absolutes Muss!

Zutaten:

  • 50 Gramm gehackte Datteln mit etwas Zitronenschale vermischt
  • 50 Gramm gehackte Datteln mit Orangenschale vermischt
  • 3 EL Orangensaft oder Rum
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 200 Gramm gemahlene Mandel
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 5 EL Aquafaba (das dickflüssige Kochwasser von Kichererbsen)
  • Lebkuchen-Oblaten
  • 150 Gramm dunkle Schokolade

Zubereitung:

  • Die Datteln mit dem Orangensaft oder dem Rum und den gemahlenen Nüssen in eine Schüssel geben und zu einem klebrigen Teig vermischen.
  • Lebkuchengewürz und Backpulver dazu geben und kurz umrühren.
  • Das Aquafaba mit einem Handmixer zu einem Schnee schlagen und vorsichtig zu der Nussmasse geben.
  • Nun die Mischung auf die Lebkuchen-Oblaten verteilen und für 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 150 Grad vorheizen und die Elisenlebkuchen für 15-20 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Lebkuchen mit der Schokolade bestreichen, mit etwas gehackten Nüssen garnieren und genießen!

Gesunde Weihnachtsplätzchen: Das beste Rezept für Low Carb Zimtsterne

kalorienarme Zimtsterne Gesunde Weihnachtsplätzchen


Klein, köstlich und unglaublich aromatisch – Zimtsterne sind ein weiterer Weihnachtsklassiker, der auf dem Tisch nicht fehlen darf. Mit 1 Gramm Kohlenhydraten und 70 Kalorien pro Stück sind dies die ultimativen gesunden Weihnachtsplätzchen für alle, die sich Low Carb ernähren und sich dennoch auf den Genuss nicht verzichten möchten!

Zutaten für circa 40 Stück:

  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 4 Eiweiß
  • 200 Gramm Puderzucker aus Erythrit
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Vanilleextrakt

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 140 Grad vorheizen.
  • Eiweiß in eine große Schüssel geben und mit dem Handmixer auf höchster Stufe für 5-6 Minuten steif schlagen.
  • Puder-Erythrit sieben und nach und nach dazu geben. Gut verrühren.
  • Circa 5-6 EL der Masse zum Bestreichen der Kekse beiseitestellen.
  • Gemahlene Nüsse, Zimt und Vanilleextrakt unter dem Eisschnee heben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zwischen zwei Stück Frischhaltefolie legen und mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
  • Anschließend kleine Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Mit dem Eischnee bestreichen und für 10-13 Minuten backen.

Und wie wäre es mit ein paar gesunden Gingerbread Cookies?

kalorienarme Gingerbread Kekse Gesunde Weihnachtsplätzchen

Die Feiertage wären ohne Gingerbread Cookies nicht wirklich komplett. Voller traditioneller gemütlicher Aromen, aber ohne Butter, raffiniertes Mehl oder Zucker und mit nur 50 Kalorien pro Stück – bei diesem Rezept für gesunde Weihnachtsplätzchen kommen alle Naschkatzen auf ihre Kosten!

Zutaten für circa 20-25 Gingerbread Cookies:

  • 165 Gramm Vollkornmehl
  • 1 TL Maisstärke
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1/2 TL Zimt
  • Je eine Prise Muskatnuss und gemahlene Nelken
  • Eine Prise Salz
  • 30 Gramm Kokosöl, geschmolzen und leicht abgekühlt
  • 1 Ei auf Raumtemperatur
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 60 Gramm Melasse
  • circa 20 Gramm Erythrit

Zubereitung:

  • Vollkornmehl, Maisstärke, Backpulver, Gewürze und Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen.
  • Butter, Vanilleextrakt und Ei in einer separaten Schüssel vermischen.
  • Melasse und Erythrit dazu geben und mit einem Handmixer auf niedrigster Stufe kurz glatt rühren.
  • Die Mehlmischung nach und nach unterheben und zu einem klebrigen Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Nun den Teig zwischen zwei Stück Frischhaltefolie legen und mit dem Nudelholz dünn ausrollen.
  • Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  • Die Ausstechform leicht mit Mehl bestäuben und die Gingerbread Cookies ausstechen.
  • Die Kekse für 8-12 Minuten backen – je nachdem, ob Sie sie eher weich oder knusprig mögen.
  • Vollständig abkühlen lassen und lassen Sie es sich schmecken!

Köstliche und kalorienarme Schokoladenkekse mit Granatapfelkernen

Low Carb Weihnachtsgebäck Gesunde Weihnachtsplätzchen


Leicht schokoladig und mit einer feinen fruchtig-sauren Note – diese Schokokeksen mit Granatapfelkernen sind ein einzigartiges und himmlisch leckeres Weihnachtsdessert! Und das Schönste? Da Granatäpfel voller Antioxidantien und Vitamin C sind, können Sie Ihr Immunsystem stärken, während Sie gesunde Weihnachtsplätzchen naschen.

Zutaten:

  • 350 Gramm Granatapfelkerne
  • 130 Gramm Kokosmehl
  • 2 reife Bananen
  • 120 ml Kokosmilch oder Mandelmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 60 Gramm Schokoladenchips oder gehackte Schokolade
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Olivenöl
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Granatapfelkerne in einen Mixer geben und glatt rühren. Durch ein feines Sieb sieben und beiseitelegen.
  • Kokosmehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  • Bananen, Olivenöl und Vanilleextrakt in den Mixer geben und glatt pürieren.
  • Nun Granatapfelsaft, Bananenmischung und Kokosmilch zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Zuletzt die Schokoladenstücke unterheben und mit einem Löffel kurz umrühren.
  • Etwa 1 EL von dem Teig nehmen, zu einer Kugel formen und auf das Backblech verteilen.
  • Mit der Rückseite eines Löffels leicht drücken und mit etwas Granatapfelkernen garnieren.
  • Für 30-40 Minuten backen, den Backofen ausschalten und für weitere 2 Minuten stehen lassen.
  • Bei Raumtemperatur abkühlen lassen und genießen!

Low Carb und Paleo Chocolate Crincle Cookies

Chocolate Crincle Kekse glutenfreie Weihnachtskekse gesunde Weihnachtsplätzchen

Glutenfreie und gesunde Weihnachtsplätzchen haben noch nie besser geschmeckt! Voller Aromen und super lecker – Chocolate Crincle Cookies sind ein weiterer Weihnachtsliebling, der Sie nicht enttäuschen wird!

Zutaten:

  • 115 Gramm Mandelmehl
  • 30 Gramm Kokosmehl
  • 50 Gramm ungesüßter Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 150 Gramm Erythrit oder Kokosblütenzucker für Paleo
  • 2 Eier, auf Raumtemperatur
  • 55 Gramm Kokosöl, geschmolzen und abgekühlt
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz
  • 50 Gramm Puder-Erythrit zum Wälzen

Zubereitung:

  • Mandelmehl, Kokosmehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen.
  • Das Kokosöl, den Vanilleextrakt und den Erythrit mit dem Handmixer auf mittlerer Geschwindigkeit für 2-3 Minuten rühren.
  • Die trockenen Zutaten nach und nach dazu geben und weiterrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Kleine Kugeln formen und in den Puder-Erythrit wälzen.
  • Für 9-10 Minuten backen, abkühlen lassen und nochmal in den Puder-Erythrit wälzen.

Gesunde Weihnachtsplätzchen für alle Schokoliebhaber: Schoko-Minz Kekse

Gesunde Weihnachtsplätzchen Low Carb Schokokekse kalorienarme Weihnachtskekse

Und hier ist das perfekte Rezept füt gesunde Weihnachtsplätzchen für alle Schokoliebhaber! Schnell zubereitet und voller Geschmack – diese Kekse wären die perfekte Ergänzung zu Ihrem coolen Hot Chocolate Charcuterie Board!

Zutaten:

  • 200 Gramm Vollkornmehl
  • 50 Gramm ungesüßter Kakaopulver
  • 130 Gramm brauner Zucker
  • 110 Gramm Butter, erweicht
  • 1 Ei
  • 140 Gramm Schoko-Chips oder gehackte Schokolade
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Olivenöl
  • 60 Gramm Sesam Tahini
  • 3 Pfefferminz-Stangen zum Garnieren
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Mehl, Kakaopulver und Salz einer Schüssel verquirlen und beiseitelegen.
  • Zucker, Butter, Olivenöl und Vanillextrakt mit dem Handmixer bei mittlerer Geschwindigkeit für 3-4 Minuten glatt rühren.
  • Das Ei dazu geben und nochmal kurz umrühren.
  • Nach und nach die Mehlmischung hinzufügen und bei niedriger Geschwindigkeit alles gut vermischen.
  • 36 kleine Kugeln formen und auf ein Backblech verteilen.
  • Mit der Rückseite eines Löffels die Kekse in der Mitte leicht drücken und für 10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und Tahini dazu geben. Gut vermischen.
  • Etwa 1 TL der Schoko-Mischung auf die Kekse verteilen und mit gehackten Pfefferminz-Stangen garnieren.
  • Für 1 Stunde kalt stellen und genießen!

Gesunde Weihnachtsplätzchen Gingerbread Kekse kalorienarm

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig