Heiße Schokobomben selber machen für den ultimativen Weihnachtsgenuss!

Autor: Lisa Hoffmann

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als im Winter mit unseren Liebsten leckere Weihnachtsplätzchen zu naschen und eine Tasse heiße Schokolade zu genießen. Die Weihnachtszeit ist der perfekte Zeitpunkt, um uns eine kleine Pause von den strengen Diäten zu gönnen und uns zum Beispiel mit einem wunderschönen Hot Chocolate Charcuterie Board zu verwöhnen. Denn seien wir mal ehrlich – Schokolade macht uns glücklich und ist ein Balsam für die Seele. Falls Sie in den letzten Tagen durch Ihre sozialen Medien gestöbert haben, dann sind Ihnen sicherlich die leckeren Schokokugeln, die wie große Pralinen aussehen, aufgefallen. Heiße Schokobomben sind der neueste TikTok-Trend, der wie gemacht für die Feiertage ist! Gefüllt mit unterschiedlichen Zutaten und in heiße Milch eingetaucht – Hot Chocolate Bombs bringen die klassische heiße Schokolade auf ein ganz neues Level und sorgen für eine echte Geschmacksexplosion! Ob für einen entspannten Abend auf dem Sofa oder als ein tolles Weihnachtsgeschenk – in diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie heiße Schokobomben in allen möglichen Geschmacksrichtungen selber machen können!

Hot Chocolate Charcuterie Board heiße Schokobomben Rezept

Heiße Schokobomben, oder auch noch als Hot Chocolate Bombs bekannt, erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Dabei handelt es sich um kleine Schokoladenbällchen, die mit verschiedenen Leckereien wie Marshmallows gefüllt sind und anschließend in eine Tasse gegeben und mit heißer Milch übergossen werden. Die dünne Schokoschicht explodiert und die Füllung ploppt an die Oberfläche – ein unglaublich toller Effekt, der Alt und Jung begeistern wird! Heiße Schokobomben sind süß, total lecker und auch die Zubereitung macht richtig viel Spaß.

Heiße Schokobomen selber machen: So einfach geht der neue TikTok Trend

Hot Chocolate Bombs selber machen heiße Schokobomben mit weißer Schokolade

Damit Sie die Schokobomben selber machen können, benötigen Sie Silikon- oder Metallformen für Halbkugeln mit etwa 5 Zentimeter Durchmesser. Falls Sie jedoch diese verschenken möchten, können Sie gerne auch andere Formen wie zum Beispiel Herzen verwenden. Für eine Portion wird etwa 25 Gramm Schokolade benötigt. Damit die Schokobomben beim Lösen nicht brechen, empfehlen wir Ihnen, die Ränder etwas dicker einzustreichen. Was Sie für die Füllung nehmen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Ob Marshmallows, Kakaopulver, Karamellbonbons oder Kokosflocken – bei den heißen Schokobomben ist alles erlaubt! Und hier haben wir für Sie ein Grundrezept, das Sie immer Ihrem eigenen Geschmack anpassen können.

Benötigte Zutaten für circa 12 heiße Schokobomben:

  • 300 Gramm Schokolade nach Wahl oder Zartbitterkuvertüre
  • 12 Marshmallows oder andere Füllung nach Wahl
  • circa 2 EL Kakaopulver

Und so werden die Hot Chocolate Bombs zubereitet

heiße Schokobomben selber machen Weihnachtsdessert Rezeptideen

  • Als Erstes die Schokolade in kleine Stücke teilen, in eine Schüssel geben und im Wasserbad auf niedriger Temperatur unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  • Und jetzt werden die Halbkugeln hergestellt. Dafür etwa 1 Esslöffel Schokolade in Halbkugeln-Formen verteilen und gleichmäßig verstreichen.
  • Mit der Rückseite des Löffels leicht andrücken und entweder für 10 Minuten ins Gefrierfach oder für 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Nun die Halbkugeln sehr langsam und vorsichtig aus den Formen lösen.
  • 12 Halbkugeln mit jeweils einem Marshmallow füllen und mit etwas Kakaopulver bestreuen.
  • Einen kleinen Teller in der Mikrowelle für 30 Sekunden aufwärmen und die leeren Halbkugeln kurz darauf legen, damit die Kanten leicht anschmelzen.
  • Jetzt nur noch die Halbkugeln verschließen und schon sind Ihre heißen Schokobomben fertig!
  • Je nach Wunsch können Sie die Hot Chocolate Bombs noch mit etwas geschmolzener Schokolade oder Zuckerstreuseln bestreuen.
  • Die Schokobomben in eine Tasse geben, heiße Milch darauf gießen und schmecken lassen!

Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesem niedlichen Rentier heißen Schokobomben

Rentier heiße Schokobomben selber machen Hot Chocolate Bombs Foodtrend


Und hier ein super lustiger Twist der viralen TikTok Trends! Falls Sie auf der Suche nach Ideen für Weihnachtsgeschenke aus der Küche sind, dann sind diese Rentier heißen Schokobomen ein echter Volltreffer! Die Zubereitung geht eigentlich nach dem obigen Rezept und für die Deko werden Sie Folgendes benötigen:

  • Rote Süßigkeiten für die Nase, wie zum Beispiel M&Ms
  • essbare Zuckeraugen
  • in Schokolade eingetauchte Brezeln

So wird es gemacht:

  • Nachdem Ihre heißen Schokomben fertig sind, müssen Sie diese nur noch dekorieren.
  • Dafür einen Zahnstocher in etwas geschmolzene Schokolade eintauchen und damit die Nase und die Augen befestigen. Für 10 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Nun die Brezel für das Geweih in zwei Hälften zerbrechen, in heiße Schokolade eintauchen und an der Schokobombe befestigen.
  • Jetzt kommen die Hot Chocolate Bombs noch für 5 Minuten in den Kühlschrank und fertig!

Keto heiße Schokobomben für einen schuldfreien Genuss

heiße Schokombomen Rezept Erdnussbutter Weihnachtsrezepte

Sie ernähren sich Low Carb und möchten sich auch während der Feiertage strikt daran halten? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie! Unglaublich lecker und mit nur 1 Gramm Kohlenhydraten pro Portion – diese Keto heißen Schokobomben sind der perfekte kohlenhydratarme Snack, um Ihr Verlangen nach Schokolade zu stillen.

Zutaten:

  • 300 Gramm dunkle Schokolade ohne Zucker
  • zuckerfreie Marshmallows oder Bonbons
  • zuckerfreies Kakaopulver
  • Die Zubereitung erfolgt auch hier nach dem obigen Rezept.

Geschmacksvariationen für Ihre selbstgemachten Hot Chocolate Bombs

Einhorn heiße Schokobomben selber machen Hot Chocolate Bombs Rezept


Heiße Schokobomben liegen voll im Trend und das aus gutem Grund – die Geschmacksmöglichkeiten sind so vielfältig, dass sicherlich für jeden etwas dabei ist! Holen Sie Ihre Tasse heiße Schokolade aus dem Schrank und probieren Sie einige der folgenden Ideen aus!

  • Weiße Schokolade – Weiße Schokokugeln mit Kakao und Marshmallows gefüllt.
  • Choco-Chips – Halbkugeln aus Milchschokolade mit Mini-Schokoladenchips und Marshmallows.
  • Lebkuchen – Verwenden Sie Ihre Lieblingsschokolade für die Kugeln und fügen Sie Kakao und Lebkuchengewürz zu der Füllung hinzu.
  • Red Velvet – Weiße Schokokugeln mit etwas roter Farbe vermischen und mit Marshmallows füllen.
  • Cookies and Cream – Füllen Sie die heißen Schokobomben mit zerbröckelten Oreo-Keksen für den ultimativen Schokogenuss.
  • Karamell – Verwenden Sie etwa 200 Gramm Karamellbonbons für die Herstellung der Kugeln.

Weihnachtsdessert Rezepte heiße Schokobomben selber machen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig