Feigen trocknen: welche Methoden eignen sich und wie Sie die köstlichen Früchte aufbewahren und verzehren

von Lina Bastian
Werbung

Feigen sind so köstlich und beliebt. Sie enthalten viele gesunden Inhaltsstoffe. Leider sind sie kurz haltbar. Möchten Sie die Früchte länger genießen? Dann können Sie Ihre Feigen trocknen.

Feigen haben im Vergleich zu anderen Obstsorten den höchsten Mineralstoffgehalt und sind eine wichtige Quelle für Kalium, Calcium, Natrium, Magnesium, Phosphor, sowie Spurenelemente wie Eisen, Mangan, Zink, Kupfer, Nickel und Strontium. Es gibt einige Methoden, wie Sie die süßen Früchte länger haltbar machen und für einen späteren Gebrauch aufbewahren, indem Sie Feigen durch Trocknen konservieren. Probieren Sie eine der folgenden Methoden. Hier erfahren Sie auch, wie Sie die getrockneten Feigen richtig aufbewahren und wie Sie sie verzehren können. Ein leckeres Rezept für Kuchen mit getrockneten Feigen bieten wir auch!

Welche Vorteile haben getrocknete Feigen

welche vorteile haben getrocknete feigen

Wenn Sie Ihre Feigen trocknen, können Sie ihre Haltbarkeit bis zu einem Jahr verlängern. Getrocknete Feigen bieten mehr Ballaststoffe als frische, somit sie sehr hilfreich bei Verdauungsproblemen sind. Getrocknete Feigen enthalten auch mehr Antioxidantien als frische Feigen.

Feigen an der Sonne trocknen

feigen trocknen welche methoden eignen sich

Werbung
Blumenkohlgratin mit Schinken und Sahne Blumenkohl Rezepte Abendesen
Rezepte

Blumenkohlgratin Rezept: So lecker schmeckt uns ein überbackener Blumenkohl-Auflauf!

Cremig, köstlich und voller Geschmack - unser Blumenkohlgratin Rezept ist perfekt für den Herbst! Wie lässt sich ein überbackener Blumenkohl-Auflauf verfeinern

Das Einfachste ist, die Früchte an der Sonne zu trocknen. Sie benötigen keine Geräte und Ausrüstungen. Folgen Sie diesen Schritten, um Ihre Feigen in der Sonne zu trocknen:

  • Waschen und trocknen Sie die Früchte.
  • Dann schneiden Sie die Feigen vom Stiel bis zum Blütenende senkrecht in der Mitte durch und legen Sie sie auf ein Gestell mit der Schnittfläche nach oben in einer einzigen Schicht.
  • Das Gestell mit Mulltuch oder Backpapier abdecken und draußen an einen sonnigen Platz aufstellen. Es dauert zwei bis sieben Tage, bis der Trocknungsprozess abgeschlossen ist.
  • Lagern Sie getrocknete Feigen in luftdichten Beuteln oder Gläsern bei Zimmertemperatur oder im Kühl- oder Gefrierschrank.

Feigen trocknen im Ofen

feigen trocknen im ofen

Werbung

Das Trocknen von Feigen im Ofen ist eine einfache Methode, um frische Früchte zu konservieren. So gehen Sie vor:

  • Damit Sie Ihre Feigen trocknen, stellen Sie den Backofen auf die niedrigste Temperatur ein, ca. 60 °C ist ideal.
  • Wachsen Sie die Früchte und tupfen Sie sie trocken. In Hälften durchschneiden und auf einem Backblech in den Ofen stellen.
  • Trocknen Sie die Feigen mindestens 8 Stunden lang im Ofen. Nachdem Sie die Feigen getrocknet haben, bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur auf.

Die Früchte dehydrieren mit Dörrgerät

die früchte dehydrieren mit dörrgerät

Wenn Sie ein Dörrgerät haben, können Sie frische Feigen dehydrieren. Gehen Sie so vor:

  • Spülen Sie die Früchte und tupfen Sie sie trocken.
  • Dann müssen Sie die Früchte blanchieren, indem Sie sie in kochendes Wasser für 30 Sekunden geben. Legen Sie sie dann in ein Eisbad.
  • Jetzt schneiden Sie die Feigen vom Stiel bis zum Blütenende senkrecht in der Mitte durch und legen Sie sie mit der Hautseite nach unten in einer einzigen Schicht auf Ihr Dörrgerät.
  • Stellen Sie Ihren Dörrgerät auf seine Fruchteinstellung ein, etwa 60 °C. Lassen Sie die Früchte bis zu acht Stunden trocknen. Sobald die Schalen lederartig werden, sind sie fertig.
  • Lassen Sie die getrockneten Früchte abkühlen, dann geben Sie die Feigen zur Aufbewahrung in einen luftdichten Behälter

Wie man getrocknete Feigen aufbewahrt

wie man getrocknete feigen aufbewahrt

camping rezepte für den gaskocher nudeln, kartoffeln und reis kochen oder pancakes backen
Rezepte

Camping Rezepte für den Gaskocher mit Pasta, Kartoffeln oder Reis (+ Pancakes zum Frühstück)

Kompakt und dabei vielseitig, verwandelt sich der Kocher in ein Must-have, wenn Sie oft Campen. Camping Rezepte für den Gaskocher gefällig?

Lagern Sie getrocknete Feigen in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur an einem kühlen, trockenen Ort. Sie können sie auch in einem dicken, vakuumversiegelten Plastikbeutel aufbewahren. Die getrockneten Früchte kann man auch im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren. Die Hauptsache ist, dass Sie Feuchtigkeit vermeiden, damit die Früchte länger haltbar sind.

Wie Sie getrocknete Feigen verzehren

Es ist sehr gesund, getrocknete Feigen zu essen. Weichen Sie einfach 1-2 Feigen nachts in ½ Tasse Wasser ein. Essen Sie es am nächsten Morgen auf nüchternen Magen. Getrocknete Früchte können Sie auch in Salate hinzufügen, oder sie eignen sich perfekt für Kuchen. Im Folgenden bieten wir ein tolles Rezept für Feigenkuchen.

Leckeres Rezept für Kuchen mit getrockneten Feigen

leckeres rezept für kuchen mit getrockneten feigen

Ein leckeres Rezept für Kuchen mit getrockneten Feigen.

Zutaten:

  • 240 g Weinbrand
  • 300 g getrocknete Feigen
  • 100 g Rosinen
  • 160 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 koscherer Teelöffel Salz
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Ei Raumtemperatur
  • 120 g ungesalzene Butter, geschmolzen
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt

Für den Karamell:

  • 200 g Kristallzucker
  • 60 g Weinbrand
  • 6 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel Salz

anleitung zur zubereitung

Anleitung zur Zubereitung:

  • Als Erstes Feigen und Rosinen in eine Schüssel geben, mit Brandy bedecken und 30 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  • Mehl, Kakaopulver, Backpulver und koscheres Salz in einer Schüssel verquirlen.
  • Kristallzucker, Ei und geschmolzene Butter in einer separaten Schüssel verquirlen; 1/2 Tasse des abgeseihten Weinbrands und die Vanille unterrühren. Die Mehlmischung hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. Den Teig beiseite stellen.
  • Wie Sie den Karamell zubereiten: Zucker gleichmäßig auf den Boden eines Topfes bei mittlerer Hitze streuen und zu einer bernsteinfarbenen Flüssigkeit schmelzen lassen, dabei den Topf gelegentlich umrühren oder schwenken. Sobald der Karamell bernsteinfarben ist, die restliche 1/3 Tasse des abgeseihten Weinbrands hinzugeben und vorsichtig rühren, bis der Karamell glatt ist. Vom Herd nehmen und die Butter und das Salz einrühren.
  • Karamell in eine Springform gießen und den Boden mit den eingeweichten Feigen und Rosinen auslegen. Den Schokoladenkuchenteig über die getrockneten Früchte gießen und die Oberfläche glattstreichen.
  • Die Springform auf ein Backblech stellen und 45-50 Minuten backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. Abkühlen lassen und dann auf ein Serviertablett oder eine Platte stürzen.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.