Fantakuchen mit Mandarinen vom Blech: Einfaches Tassenrezept für den klassischen Rührteigkuchen

Von Olga Schneider

Saftig und mit einer Zitrusnote: Mehr kann man sich eigentlich von einem Fruchtkuchen im Winter nicht wünschen. Das nächste Rezept punktet aber auch mit einer schnellen und einfachen Zubereitung. Denn alle Zutaten werden mit Tassen abgemessen, was Zeit und Mühe spart. Dieser leckere Fantakuchen mit Mandarinen vom Blech werden Sie mit Sicherheit immer gerne backen.

Fantakuchen mit Mandarinen: Das Tassenrezept

Fantakuchen backen Anleitung und Ideen zum Garnieren

Der beliebte Fantakuchen mit Mandarinen ist das perfekte Dessert für die ganze Familie. Er kann sowohl zum Tee, als auch zum Kaffee serviert werden. Die Zubereitung ist denkbar schnell und unkompliziert. Sie brauchen eine 200-ml-Tasse, um die Zutaten abzumessen. Das Abwiegen fällt komplett aus und der Rührteigkuchen ist in 30 Minuten fertig.

Zutaten:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1.5 Tasse Fanta oder andere Orangenlimonade Ihrer Wahl
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1.5 Tassen Zucker
  • Prise Salz
  • 3 große Eier
  • 1/2 Tasse Pflanzenöl

für die Creme:

  • 3 Tassen Schmand
  • Mandarinenschalen, gerieben
  • 2 ganze Mandarinen zum Garnieren
  • 2 Tassen Mandarinen aus der Dose oder etwa 400 g frische Mandarinen.

Fantakuchen mit Mandarinen aus der Dose backen

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.

2. Ein Backblech mit Maßen 34 cm x 33 cm x 3 cm einfetten.

3. Die trockenen Zutaten für den Teig: Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Zucker in die Rührschüssel des Handmixers geben und gut vermengen.

4. Dann die Eier schlagen und mit dem Pflanzenöl verrühren.  Nach und nach, unter ständigem Rühren, zur Teigmasse hinzugeben.

5. Die Fanta in die Schüssel füllen und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten.

6. Den Teig in das Backblech füllen und gleichmäßig verteilen. Den Rührteigkuchen etwa eine halbe Stunde backen, bis er goldbraun wird.

7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit in einer separaten sauberen Schüssel den Schmand mit den geriebenen Mandarinenschalen und den Mandarinen aus der Dose vermengen.

8. Den Kuchen mit der Schmandmasse bestreichen und mit den frischen Mandarinen garnieren.

Fantakuchen backen: Nützliche Tipps und Variationen

Fantakuchen mit Mandarinen und Schmand selber backen

Der saftige Fantakuchen wird selbst Anfängern gelingen. Zudem hat er den Vorteil, dass er sich beliebig garnieren lässt. Für den Kindergeburtstag garniert man ihn mit Gummibärchen und Zuckerstreuseln. Zum Nachmittagskaffee wird er mit Schmand bestrichen.

Auch was die Früchte angeht, sind verschiedene Varianten möglich. Man kann ihn mit anderen saisonalen oder exotischen Obstarten abschmecken. Besonders gut passen zum Beispiel Ananas und Orangen zusammen.

Weitere nützliche Tipps:

  • Die weiße Haut von den Mandarinenschalen entfernen. Sie enthält Bitterstoffe. Falls Sie die Schale verwerten, unbedingt auf Bio-Mandarinen setzen.
  • Eine Alternative zum Schmand ist der Zuckerguss. Diesen können Sie mit Mandarinensaft selber machen. Einfach etwa 1/3 Tasse Puderzucker mit 2 – 3 EL Mandarinensaft verrühren. Den abgekühlten Kuchen damit glatt bestreichen und die Glasur bei Raumtemperatur eetwa 20 Minuten abkühlen und abhärten lassen. Auf Wunsch kann man den Zuckerguss übrigens mit Lebensmittelfarben färben oder mit Zuckerstreuseln dekorieren.
  • Beliebte Variationen: Sie können den Fantakuchen als klassischen Blechkuchen backen. Falls Sie allerdings keine passende Blechform haben, können Sie Muffin-Formen verwenden und den Teig darin backen.
  • Sie können übrigens den Fantakuchen auch im Thermomix zubereiten. Nehmen Sie den Mixtopf und verwenden Sie den Rühraufsatz, um den Teig auf Stufe 4 zu verkneten.
  • Das Rezept ist sehr einfach und eignet sich perfekt als Einstieg für Kinder ins Thema. Insbesondere auch deswegen, weil das Abmessen schnell und unkompliziert gelingt.

Wenn Sie Lust auf etwas Fruchtiges haben, dann bietet sich der Fantakuchen mit Mandarinen und Schmand. Er schmeckt lecker, ist sehr saftig und wird auch schnell gemacht. Das Tassenrezept ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Sie sparen Zeit und Mühe, und das Ergebnis ist himmlisch lecker. Optional können Sie eine Variation probieren – zum Beispiel mit Zuckeraufguss, in Muffin-Förmchen oder aus dem Thermomix – probieren.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig