Woher kommen Bettwanzen? So können Sie diese Schädlinge mit Hausmitteln erfolgreich bekämpfen!

von Katharina Müller

Diese mikroskopisch kleinen Lebewesen ernähren sich vom menschlichen Blut und verstecken sich gern in den Ritzen und Ecken unserer Matratzen. Obwohl Bettwanzen keine Krankheiten übertragen, können Bettwanzenbisse zu einem roten und störenden Ausschlag führen. Woher kommen Bettwanzen? Diese Frage beantworten wir im Folgenden und geben hilfreiche Tipps, wie Sie die Schädlinge mit Hausmitteln loswerden können.

Was ist eine Bettwanze?

Woher kommen Bettwanzen? Schädlinge bekämpfen

Werbung

Möglicherweise haben diese Insekten ihren Namen von ihrer Neigung, sich in Betten zu verstecken und sich von Menschen zu ernähren, während diese schlafen. Bettwanzen sind die einzigen Insekten, die sich von Blut ernähren, und sie benötigen häufige Blutmahlzeiten, um zu überleben und sich zu entwickeln. Sie werden seit mehr als 3 300 Jahren mit dem Menschen in Verbindung gebracht und man findet sie praktisch überall dort, wo sich Menschen gerne aufhalten, zum Beispiel in Wohnungen, Hotels, Schulen, Unternehmen und Einzelhandelsgeschäften. Sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln sind sie zu finden.

Woher kommen Bettwanzen?

Was ist eine Bettwanze?

Seit Beginn der Menschheitsgeschichte haben wir mit der Plage der Bettwanze zu kämpfen.

Geschichte dieser kleinen Schädlinge

Man geht davon aus, dass Bettwanzen zum ersten Mal von Fledermäusen im Nahen Osten auf den Menschen übertragen wurden. Es gab nämlich eine Zeit, in der Fledermäuse und Menschen offenbar viele der gleichen Höhlen in dieser Region bewohnten.

Bettwanzen sind eine Folge der Entwicklung und Ausbreitung der menschlichen Zivilisation, die sie in zuvor unbewohnte Gebiete brachte. Es ist bekannt, dass schon die alten Ägypter, Griechen und Römer Probleme mit diesen Schädlingen hatten. Heutzutage kann man Hauswanzen auf allen Kontinenten außer der Antarktis finden.

Bettwanzen erkennen und bekämpfen – wie sie in Ihre Wohnung einziehen

Bettwanzen erkennen und bekämpfen - wie sie in Ihre Wohnung einziehen

Woher kommen Bettwanzen? Die Fähigkeit dieser Wanzen, sich an andere Gegenstände anzuhängen, ermöglicht es ihnen, große Entfernungen zurückzulegen. Sie heften sich an Taschen, Koffer, Kleidungsstücke und Bettwäsche und können überallhin mitreisen, wo sich diese Gegenstände befinden. Aus diesem Grund ist die Übertragung von Bettwanzen in der Regel recht einfach. Darüber hinaus sind die von Hauswanzen verursachten Bisse häufig schwer zu erkennen und werden leicht mit den Bissen anderer Schädlinge verwechselt. Dies erschwert die Erkennung eines Befalls und ermöglicht es den Populationen, sich unbemerkt auszubreiten. Wenn sie gestört werden, verstreuen sich die Bettwanzen an andere Orte in der Nähe. Dies kann zu einem Befall weiterer Stellen führen, von denen einige wesentlich schwieriger zu entdecken oder zu behandeln sind als andere.

Diese Wanzen müssen sich in unmittelbarer Nähe ihrer Wirte aufhalten, um sich erfolgreich von ihnen ernähren zu können. Boxspringbetten und Bettumrandungen sind einige der bevorzugten Verstecke und Brutstätten dieser Wanzen. Sie können sich auch in den Möbeln und Einrichtungsgegenständen einnisten, die sich in unmittelbarer Nähe des Bettes befinden. Hauswanzen sind jedoch nicht nur ein potenzielles Problem im Schlafzimmer, sondern können auch in anderen Räumen auftreten.

Bettwanzen vernichten mit Hausmitteln

Bettwanzen vernichten mit Hausmitteln

Wie Sie Bettwanzen mit Hausmitteln bekämpfen können, verraten wir Ihnen!

Waschen mit heißem Wasser

Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass sich Bettwanzen in Ihren Decken oder Kleidungsstücken eingenistet haben, sollten Sie diese Gegenstände gründlich mit einer Mischung aus heißem, dampfendem Wasser und Waschmittel waschen. Die Anwendung von Hitze ist ein wirksames Mittel, um diese lästigen Viecher loszuwerden, denn wenn sie hohen Temperaturen ausgesetzt sind, werden sie dehydriert und sterben ab. Legen Sie Ihre Kleidungsstücke und Wäsche in den Trockner, damit sie eine zusätzliche Dosis Wärme erhalten können.

Hauswanzen loswerden mit Backpulver

Backpulver entzieht den Wanzen die Feuchtigkeit, wodurch sie dehydriert werden. Das natürliche Mittel kann zur Behandlung von Stellen verwendet werden, an denen Sie diese Schädlinge vermuten. Tragen Sie eine dünne Schicht Backpulver auf die Oberfläche auf. Bevor Sie alles mit dem Staubsauger aufsaugen, sollten Sie das Pulver eine Woche lang einwirken lassen. Sie müssen dies regelmäßig wiederholen, bis es keine Insekten oder Eier mehr gibt.

Ätherische Öle als Spray

Bettwanzen lassen sich auf natürliche und wirksame Weise mit ätherischen Ölen abtöten und abwehren. Zimt, Zitronengras, Teebaum, Lavendel, Thymian und Eukalyptus sind einige Beispiele für Kräuter und Pflanzen, die ätherische Öle mit starkem Aroma produzieren, die sich hervorragend zur Abwehr von Insekten eignen. Geben Sie ein paar Tropfen des ätherischen Öls in 500 ml Wasser und gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Dann sprühen Sie die Mischung auf das gesamte Bett, auch unter dem Bett und in den Zwischenräumen.

Verwenden Sie Dampfreiniger

Eine wunderbare und ganz natürliche Lösung für die Reinigung von Dingen, die nicht gewaschen werden können, ist das Dämpfen bei hoher Temperatur. Ein gutes Dampfreinigungsverfahren ist für viele verschiedene Dinge von Vorteil, zum Beispiel für Vorhänge, Stoffstühle, Sofas und Teppiche. Durch die hohe Temperatur, die der Dampfreiniger erzeugt, werden die Hauswanzen und ihre Eier abgetötet.

Bettwanzen bekämpfen – Gegenstände einfrieren

Sie können schwer zu reinigende Gegenstände einfrieren, anstatt sie zu waschen. Bettwanzen können durch Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt abgetötet werden. Das bedeutet, dass empfindliche Kleidungsstücke wie Spitze und Seide in einen Plastikbeutel gelegt und eingefroren werden können. Nachdem Sie das Kleidungsstück einen ganzen Tag lang eingefroren haben, bringen Sie es nach draußen und schütteln es kräftig. Dadurch werden alle toten Insekten und eventuell vorhandene Eier entfernt.

Lesen Sie auch: Bettwanzen vorbeugen & loswerden mit diesen wichtigen Tipps

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig