Vergilbte Möbel reinigen: Bekommen Sie Ihre Schränke, Küchenfronten, Hochglanz-Möbel & Co. wieder weiß!

von Katharina Müller
Werbung

Weiße Möbel vermitteln den Eindruck von Eleganz und Schönheit. Es gibt jedoch auch einige Nachteile, wenn Sie weiße Möbelstücke in Ihrer Wohnung haben. Der größte Nachteil ist die Tatsache, dass Flecken und Verschmutzungen leicht zu sehen sind. Ihre weißen Möbelstücke können nach einiger Zeit verfärbt oder schmutzig aussehen. Keine Sorge, wir haben Tipps, wie Sie vergilbte Möbel reinigen können, damit sie wieder strahlend weiß werden!

Vergilbte Möbel reinigen und Hochglanz wieder weiß bekommen

Vergilbte Möbel reinigen und Hochglanz wieder weiß bekommen

Backofen reinigen mit welchem Hausmittel eignen sich
Haushalt

Eingebranntes im Backofen entfernen: Dieses Hausmittel löst Fett und Öl über Nacht

Öl, Fett oder Verkrustungen und Essensreste: Eingebranntes im Backofen zu entfernen, gelingt auch ohne Chemie mit dem nächsten Hausmittel

Wenn Sie Ihre Küchenschränke regelmäßig reinigen, ist es nicht allzu schwierig, ihre Hochglanzoberfläche zu erhalten. Andererseits sind Fingerabdrücke auf ihnen leicht sichtbar und sie machen Verschüttetes deutlicher sichtbar als bei einem typischen Küchenschrank. Es ist wichtig, Hochglanz-Möbel regelmäßig zu pflegen. Wenn Sie die Zeit dazu haben, können Sie die Schränke einfach mit einem weichen Tuch abwaschen, aber es gibt einige Tipps, die Sie beachten sollten.

Bei der Reinigung von Hochglanzoberflächen muss man wirklich extrem vorsichtig sein. Wenn Sie nicht die richtige Reinigungsmethode anwenden, besteht die Gefahr, dass Sie die Lackbeschichtung der Hochglanz-Küchenfronten beschädigen. Bei der Reinigung sollten Sie keine Scheuermittel oder scharfen Chemikalien verwenden.

Wasser und Flüssigseife

Weiße Hochglanz-Möbel sauber bekommen mit Wasser und Flüssigseife

Werbung
  • Füllen Sie eine Schüssel mit heißem Seifenwasser. Verwenden Sie kein lauwarmes Wasser, da sich sonst Wasserflecken bilden können. Extrem heißes Wasser verdampft schnell, was die Bildung von Schlieren verhindert.
  • Geben Sie 30 ml Desinfektionsmittel in die Mischung, falls erwünscht.
  • Benutzen Sie ein Mikrofasertuch und wringen Sie es aus, bis es fast vollständig trocken ist. Sie können Schlieren vermeiden, indem Sie sicherstellen, dass das Tuch, mit dem Sie die Oberfläche des Schranks abwischen, fast trocken ist, bevor Sie beginnen. Um die Schranktüren gründlich zu reinigen, beginnen Sie oben und arbeiten Sie nach unten.
  • Das Polieren von Hochglanz-Küchenfronten erfordert als wichtigsten Schritt die Verwendung eines Glas-Poliertuchs. Polieren Sie die Oberfläche der Schranktür, bis sie schön glänzt und trocknen Sie sie dabei von oben nach unten und von Seite zu Seite.

Glasreiniger verwenden

Sprühen Sie die Oberfläche der Hochglanz-Küchenschränke großzügig mit Glasreiniger ein, der speziell für die Reinigung von Glas entwickelt wurde. Anschließend polieren Sie sie mit einem Glas-Poliertuch. Bei der Verwendung von Glasreinigern ist äußerste Vorsicht geboten. Bitte beachten Sie, dass die Oberfläche Ihrer Schränke nach einiger Zeit durch bestimmte Reinigungsmittel angegriffen werden kann. Daher ist es besser, dieses Verfahren nur selten zusätzlich zur Seifen-Methode anzuwenden.

Vergilbte Möbel reinigen mit Hausmitteln – hilfreiche Tipps

Hartnäckige, gelbe Flecken auf Tischen, Stühlen, Schränken loswerden

Werbung
Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Wenn weiße Holzmöbel Hitze und Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, kommt es bei den meisten regelmäßig zu einem Vergilbungsprozess.

Fettflecken entfernen in der Küche

Wenn es um Unordnung in der Küche geht, sind Fettflecken Ihr größter Feind. Niemand möchte gelbe Flecken in seiner weißen Küche haben und niemand möchte sie sehen. Für dieses Verfahren müssen Sie Ammoniak in seiner reinsten Form verwenden. Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Fenster in der Küche zu öffnen, wäre das ideal. Ziehen Sie ein Paar Handschuhe aus Gummi an. Geben Sie etwas Wasser auf einen Schwamm und drücken Sie dann so viel Wasser wie möglich aus dem Schwamm heraus. Geben Sie dann etwas Ammoniak auf den Schwamm, indem Sie eine kleine Menge des Reinigers darauf gießen, und beginnen Sie, die Schränke von unten nach oben zu reinigen. So verhindern Sie, dass das Ammoniak an Ihren Armen herunterläuft.

Um das Fett von den Schränken zu entfernen, wischen Sie sie mit einer leichten Schrubbbewegung ab. Spülen Sie den Schwamm noch einmal aus, drücken Sie ihn aus und verwenden Sie ihn, um das Ammoniak von dem weißen Schrank zu entfernen. Zum Abschluss trocknen Sie den Schrank mit einem sauberen Tuch ab.

Hartnäckige, gelbe Flecken auf Tischen, Stühlen, Schränken loswerden

Vergilbte Möbel reinigen mit Hausmitteln - hilfreiche Tipps

Wenn es um hartnäckige gelbe Flecken geht, kann es sein, dass Sie die Hilfe eines alten und zuverlässigen, natürlichen Reinigungsmittels in Anspruch nehmen wollen. Und das ist Backpulver. Mischen Sie dazu 100 g Backpulver mit 60 ml Wasser in einem separaten Gefäß. Verwenden Sie zum Auftragen der Paste einen feuchten Schwamm oder eine alte Zahnbürste mit weichen Borsten und tauchen Sie sie in die Paste. Tragen Sie die Paste mit der Bürste auf und schrubben Sie die verfärbten Stellen vorsichtig ab.

Warten Sie fünf Minuten, bevor Sie die Paste von den Möbeln entfernen, damit sie ihre Wirkung entfalten kann. Entfernen Sie alle Rückstände mit einem in Wasser getauchten Schwamm und trocknen Sie das Holz anschließend mit einem Baumwollhandtuch oder Lappen.

Vergilbte Möbel reinigen und aufhellen mit Zahnpasta

Wussten Sie, dass Zahnpasta eine wirksame Reinigungslösung sein kann? Mit Zahnpasta kann man nicht nur Zahnbelag von den Zähnen entfernen, sondern auch gelbe Flecken auf Holzmöbeln. Geben Sie Zahnpasta in eine Schüssel und fügen Sie einen Esslöffel Wasser hinzu. Die Mischung muss etwas dickflüssig sein.

Nehmen Sie einen Löffel dieser Mischung und verteilen Sie sie gleichmäßig auf der weißen Oberfläche des Holzmöbels. Reiben Sie die Paste mit einer alten Zahnbürste oder einem Schwamm ein. Auch wenn es einige Zeit dauert, sind wir sicher, dass Sie mit dem Endprodukt zufrieden sein werden.

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.