Toilette entkalken: Wie Sie die Toilettenschüssel und den Spülkasten ohne Chemie wieder weiß bekommen!

Von Katharina Müller

Das ist unvermeidlich. Mit der Zeit setzt sich Kalk in Ihrer Toilettenschüssel und anderen Teilen Ihres Hauses ab und Sie müssen einen Weg finden, ihn zu entfernen. Es gibt unzählige Bleichmittel und Toilettenreiniger, die versprechen, Kalk zu entfernen und Ihr Badezimmer makellos aussehen zu lassen. Aber was ist die beste Methode, um diese Aufgabe zu bewältigen? Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Toilette entkalken können! Mit diesen Hausmitteln und Reinigungstipps werden Ihre Toilettenschüssel und Ihr Spülkasten mühelos wieder weiß.

Was ist die Kalkablagerung?

Toilettenschüssel wieder weiß bekommen mit weißem Essig

Die harte, braune Substanz, die sich in Bad und Küche ablagert, wird Kalk genannt. Sie können diese Substanz an Wasserhähnen, Toilettenschüsseln, Spülkästen, Badewannen, Rohren und allen Wasserflächen, mit denen Sie täglich in Kontakt kommen, feststellen.

Toilette entkalken: Wie werde ich den Kalk in meiner Toilettenschüssel los?

Toilette entkalken - Wie werde ich den Kalk in meiner Toilettenschüssel los?

In Gegenden mit „hartem Wasser“ lagert sich der Kalk nach jeder Spülung in der Toilettenschüssel und im WC-Wasserkasten ab und führt mit der Zeit zu unansehnlichen Verfärbungen.

Toilettenschüssel wieder weiß bekommen mit weißem Essig

Mit weißem Essig haben Sie mehrere Möglichkeiten. Wenn der zu reinigende Bereich nur klein ist, mischen Sie Wasser und Essig (eine Menge im Verhältnis 1:1 reicht aus) und wirken Sie mit einer Sprühflasche auf den Bereich in der Toilettenschüssel ein, bevor Sie ihn mit der Toilettenbürste schrubben.

Bei größeren Kalkablagerungen können Sie den weißen Essig einfach über den gesamten Bereich gießen und darauf achten, dass alles bedeckt ist. Es ist eine gute Idee, dies als Letztes am Abend zu tun, damit der Essig gründlich in den Kalk eindringen und ihn abtragen kann. Wenn Sie die Toilette wieder aufsuchen, verwenden Sie die Toilettenbürste, um noch vorhandene Kalkablagerungen zu entfernen, bevor Sie die Toilette spülen.

Toilettenschüssel aufhellen und WC-Abflussrohr entkalken mit Essig und Backpulver

Toilettenschüssel aufhellen und WC-Abflussrohr entkalken mit Essig und Backpulver

Eine weitere, beliebte Methode zur Entfernung von braunen Kalkablagerungen in Ihrer Toilette ist die Verwendung von Essig und Backpulver. Gießen Sie etwa 250 ml weißen Essig in die Toilettenschüssel, gefolgt von etwa 200 g Backpulver, und lassen Sie das Ganze dann etwa 10 Minuten lang ruhen. Es ist ratsam, bei der Verwendung dieses Toilettenreinigers Handschuhe zu tragen.

Führen Sie die Bürste herum, um sicherzustellen, dass der Toilette-Kalk bedeckt ist, und lassen Sie die Lösung weitere 25 Minuten einwirken, bevor Sie die Spülung betätigen. Damit sollten Sie die Schüssel gründlich reinigen und alle Ablagerungen aus der verkalkten Toilette entfernen können.

Toilette entkalken: Entfernt Cola Kalkablagerungen in der Toilette?

Toilette entkalken - Entfernt Cola Kalkablagerungen in der Toilette?


Es gibt einige Methoden zur Entfernung von Kalkablagerungen in der Toilette und die Verwendung von Cola scheint die seltsamste von allen zu sein. Aber vielleicht noch seltsamer ist, dass die Reinigung mit Cola auch eine der Methoden ist, die funktionieren. Der Grund dafür liegt in den leicht sauren Eigenschaften des Getränks. Sie werden überrascht sein, wie effektiv eine Cola Kalkflecken beseitigt. Befolgen Sie diese Schritte:

  • Gießen Sie Coca-Cola auf den Toilettenrand und lassen Sie sie einwirken, am besten über Nacht.
  • Spülen Sie die Toilette am nächsten Morgen und die Säure in der Cola wird den Kalk in der Toilettenschüssel lösen. Das meiste davon sollte dann mit dem Wasserstrahl weggespült werden.
  • Sie können diesen Vorgang wiederholen, bis die Toilette so sauber ist, wie Sie es wünschen. Bei hartnäckigeren Kalkablagerungen können Sie den Kalk vor dem Spülen mit einer Bürste abschrubben.

Toilette entkalken mit Hausmitteln: Zitronensaft ist ein guter Entkalker

Eine ebenso kostengünstige Methode zur Entfernung von Kalkablagerungen ist die Kombination von Zitronensaft und weißem Essig. Die Kombination von Zitronensaft und weißem Essig als natürliches Reinigungsmittel ist eine weitaus umweltfreundlichere Methode zur Beseitigung von Kalkablagerungen. Gießen Sie die Mischung hinein und lassen Sie sie dann einige Stunden bis hin zu einer ganzen Nacht einwirken, je nachdem, wie hartnäckig die Flecken sind.

Verkalkte Toilettenschüssel wieder weiß bekommen mit Zitronensäure

Verkalkte Toilettenschüssel wieder weiß bekommen mit Zitronensäure

Zitronensäure ist noch wirksamer als Essig oder Zitronensaft, um den braunen Fleck in der Toilette zu entfernen. Gießen Sie einfach eine Schüssel fast kochendes Wasser in die Toilettenschüssel, fügen Sie 250 ml Zitronensäure hinzu und lassen Sie das Ganze einige Stunden lang stehen – am besten über Nacht. Schrubben und spülen Sie die Toilette am nächsten Tag.

WC-Verkalkung wegbekommen mit Spülmaschinentabs

WC-Verkalkung wegbekommen mit Spülmaschinentabs


Was gut für angebrannte Töpfe und Pfannen nach dem Kochen ist, ist auch gut, um einen braunen Fleck auf dem Boden der Toilettenschüssel zu entfernen. Werfen Sie also ein Spülmaschinentab in die Toilette und lassen Sie es sich auflösen. Helfen Sie ein wenig mit der Toilettenbürste nach, lassen Sie es so lange einwirken, wie es Ihre Geduld zulässt, schrubben, spülen und begutachten Sie die (hoffentlich verschwundene) Verkalkung.

WC-Spülkasten mühelos entkalken

Spülkasten mühelos entkalken

Das Einweichen mit Essig ist eine der einfachsten Methoden, die Sie für die Reinigung Ihres Wasserkastens verwenden können. Allerdings müssen Sie dafür ein anderes Badezimmer zur Verfügung haben.

  • Lassen Sie das Wasser aus dem WC-Spülkasten ab.
  • Füllen Sie den Wasserkasten mit weißem Essig bis zum Überlaufrohr. Achten Sie darauf, dass Sie Kalk, Rost, Schimmel oder Algen, die sich im Spülkasten befinden könnten, abdecken.
  • Lassen Sie den Essig 12 bis 13 Stunden lang im Spülkasten einwirken.
  • Lassen Sie den Essig durch Spülen ablaufen.
  • Verwenden Sie die Scheuerbürste, um eventuelle Rückstände zu entfernen. Fügen Sie ein wenig Backpulver hinzu, um die Waschkraft zu erhöhen.
  • Drehen Sie das Wasser wieder auf. Spülen Sie den Spülkasten ein paar Mal durch Füllen und Spülen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig